Selbst geschriebene Mangas!

Kostenlose Tools für Deine Homepage
OnlineWebService.de - Kostenlose Homepage Tools seit 1999. Einfach mal reinschauen!

Rising Chaos Folge 1

,,Ein grausames Urteil“

Erneut, steht der Erde ein grauenvoller Krieg bevor. Wieder befinden wir uns in der Zukunft. In der Zeit der Gunman und des Lebens im Untergrund. Doch dieser Zeitfluss ist einem schrecklichen Frevel zum Opfer gefallen und es sieht alles völlig anders aus als in unserer Erinnerung. Zu letzt waren wir hier, als Ryo und seine gesamte Familie zurück in ihren Zeitfluss durch ein Portal geschritten sind.

Im Moment tobte ein noch nie da gewesenes Gewitter. Die Wolken waren bedrohlich schwarz und heftige Blitze erhellten die nun ausgeblutete Erde. Beim Amazonentempel, wo sich das Zeitportal beim letzten mal geschlossen hat, hatte sich etwas in Bewegung gesetzt. Funken schossen durch das Tor und es öffnete sich ein Riss. Irgendjemand oder etwas kam wohl gerade wieder durch dieses Portal hindurch. Mit einen lauten Krachen, entstand ein riesiger Strudel und eine Gestalt landete mit dem Gesicht nach unten, auf den schlammigen Boden. Und ihr könnt euch ein Loch in den Bauch freuen, denn es ist,......Ryo.

Benommen schüttelte er den Kopf. Dann stand er mit zitternden Knien auf und sah sich um. Geschockt starrte er auf das Ödland vor und hinter ihm.

Ryo:,, Was bei...allen.....oh ...mein Gott. Was zur Hölle ist hier passiert!?!!", vor ihm stand der Amazonentempel. Vollkommen vewüstet und das alte Gemäuer zerfiel schon, "Nein!! Moment mal.......wo sind die Amazonen?!"

Außer sich vor Verzweiflung rannte er davon. Immer wieder blickte er verwirrt und entsetzt umher. Was ist hier nur passiert? Traurig, rannte er weiter und weiter. Als er an einen riesigen Vulkan vorbei kam, brach er zusammen. Er konnte nicht mehr. Er wusste einfach nicht was mit der Zukunft passiert ist die er vor genau 1 Jahr verlassen hat. Bei jedem Donner und bei jedem Blitz zuckter er erschrocken zusammen. Mehrere Meter westlich von ihn, hörte er lautes Geheul. Er wandte den Blick nach westen und was er da sah,......drehte ihm den Magen um. Die Tiere die dort gerade eins ihrer Opfer gerissen hatten, sahen aus wie Wölfe, aber sie waren viel größer als die gewöhnlichen Wölfe, doch die Köpfe sahen aus wie von einer Fledermaus. Die Hinterbeine waren kürzer als die Vorderbeine und an denen hing eine Flughaut, die weit nach hinten gestellt war. Sie packten ihr Beutetier, rissen es in zwei Stücke und rannten davon. Vor ihm lag ein zerstörtes Dorf. Vorsichtig ging er darauf zu und sofort klappte er wieder zusammen. Überall lagen die Leichen der Dorfbewohner. Und als er das Ortsschild las, entwich ihm jegliche Farbe aus dem Gesicht. "Dicloni-Town", stand da in schwarzen Buchstaben. Eine leichte Brise brachte es zum schwanken und es fiel herunter und zersprang sofort.

Ryo:,, Was? Dicloni-Town? Haben sich hier etwa Diclonius niedergelassen?Welches Monster hat sie alle so brutal abgeschlachtet. Oh nein..ich glaub mir wird schlecht...."

Einige Leichen waren auf große Holpalisaden gespießt , andere hingen am Galgen. Gut 200 Dorfbewohner waren hier zu Hause, doch nun bedeckten ihre Leichen die Wege. Er stand auf, und ging schwer geknickt davon.

Ryo:,, Wieso...wieso muss immer alles zu Asche verbrannt werden, wenn ich nicht da bin!?! Ich hätte sie retten können! Wenn ich nur sehen könnte was sie alle so......"

Es bebte und vor sich hörte er einen Gunman. Vielleicht gab es doch noch Hoffnung. Erleichtert rannte er den Schritten des Gunman nach und als er um eine Ecke bog, sah er ihn. Es war Viral in seinem Enki-Du .Ryo wollte ihn schon voller Erleichterung zu rufen doch als Viral seine Stimme hörte, raste er auf ihn zu und griff ihn an.

Ryo:,, WHOW!!! Sag mal Viral hast du sie noch alle!?!"

Viral:,, Halt die Klappe Kleiner!! Du kommst erst mal schön mit!!"

Enki-Du zog seine Klinge und schlug nach Ryo aus. Ein großer Felsen bot Ryo Schutz doch ein weiterer Hieb und der Fels spaltete sich in zwei Hälften auf.

Ryo:,, Hilfe!!! Viral!! Bist du lebensmüde?!! Was soll denn der Mist!!"

Er kam an einer Klippe an die steil bergab ging. Er wollte runterschlittern und glaubte sich schon in Sicherheit, doch ein weiterer Gunman stellte sich ihm in den Weg. Es war Gurren Lagann. Er streckte seine Hand nach ihm aus doch Ryo rutschte unter sie hindurch. Unten angekommen rannte er weiter und schlüpfte durch einen Spalt in eine Schlucht hinein. Sein Herz raste wie verrückt und sein Atem begann zu pfeifen. Warum waren Viral und Gurren Lagann so wild darauf ihn zu fangen? Als er sich wieder gesammelt hatte rannte er vorsichtig weiter. Die Schlucht war lang und gleich nach gut 100 Metern schoss eine riesige Hand, krachend aus der Wand heraus und sauste auf ihn zu. Er bremmste und rannte zurück, und eine zweite Hand versperrte ihn den Weg.

Ryo:,, Bei allen guten Doppelhornsprossen noch mal, was ist hier los?!!"

Und da ertönte die Stimme von Simon.

Simon:,, Ryo....du bist hiermit.......festgenommen!! Keine Bewegung, oder wir sehen uns gezwungen dich gewaltsam zu holen!!"

Ryo:,, Simon.....was ist hier überhaupt los?! Kann mir mal einer verraten was...eh...."

Simon:,, Schweig!! Für dein Verbrechen wirst du vor Gericht gebracht!!"

Ryo:,, Hä?! Welches Verbrechen?!! Was soll ich denn angestellt haben?!"

Viral:,, Hab ich dich!!!"

Viral schoss von oben auf ihn herab und hatte ihm alle Fluchtwege abgeschnitten. Sein Bildschirm schaltete sich ein.

Viral:,, Es ist zwecklos davon zu laufen. Gib gleich auf dann muss ich dich nicht sofort auslöschen, du kleiner Bastard!!"

Ein kleiner Pfeil traf Ryo in den Nacken.

Ryo:,, AU!! Auuhhhhhh......."

Zu erst war er kurz geschockt dann rannte er zwischen Enki-Dus Beine durch. Immer schneller und schneller raste er auf den Ausgang der Schlucht zu und....dann stolperte er....überschlug sich und rutschte über den Boden hinweg. Und dann...begann sich alles zu drehen. Seine Sicht verschwamm erst immer, dann wurde sie wieder schärfer und letztendlich wurde alles um ihn herum schwarz.


Switch........................

Als er nach einer Zeit wieder erwachte, dröhnte sein Kopf. Er fühlte sich schwer und konnte sich kaum bewegen. Als er aufsah, sah er vor sich Gitterstäbe. Er saß in einen Käfig. Alles was er anhatte waren zerissene Lumpen und Handschellen die mit Ketten aneinander befestigt waren. Sein rechtes Auge war zugeschwollen und er blutete am Kopf. Ein Grapearl stand neben den Käfig und zog ihn in ein Gebäude rein. Es war einfach gigantisch. Viel, viel, viel größer als Dai-Gundo. Ein riesiges kuppelförmiges Dach schwebte genau über ihm und als eine riesige Tür aufgestoßen wurde, hörte er ein Publikum schreien. Eine gigantische Halle aus Stein lag nun vor ihm. Links und rechts an den Wänden standen halbkreisförmige Sitzreihen die über mehrere Stufen nach oben gingen. Alles war besetzt. Er konnte nicht erkennen wie viele es waren die mit lauten Buhrufen und Pfiffen auf ihn deuteten.

,,KETZER!!! KETZER!! KETZER!!!", riefen sie ihm entgegen und warfen Steine in die Richtung von seinem Käfig."

Er blickte umher und erkannte einige Gestalten. Digimon,......Menschen, und noch manch andere Gestalten. Auf ein igen Schildern standen die Namen der Völker die hier anwesend waren.

Ryo:,, Huh? Enutrof? Digiwelt?! Was bei allen.........."

Es waren noch mehr Schilder zu sehen, doch deren Namen konnte er im Moment nicht aussprechen, da seine Kopfschmerzen und sein schmerzendes Auge seinen Kopf schwer machten. Ein paar, hatten lange, schwarze Umhänge an und etwas das so aussah wie eine Schuluniform. Ein Mädchen mit langen...pinken Haaren, weckte seine Aufmerksamkeit und er starrte ihr entgegen. Sie saß in der Mitte der Sitzreihe und blickte etwas verdutzt auf ihn herab und sie flüsterte einen jungen der neben ihr saß etwas ins Ohr. Er hatte dunkle Haare und ein Schwert auf seinen Rücken.

,,Saito....ich finde sowas ungerecht."

Saito:,, Was, Louise?"

Louise:,,Na das ein Kind hier vor Gericht muss. Das ist doch einfach nur grausam."

Sein Blick wanderte umher und er erspähte eine junge Frau, mit blonden Haaren die zu einem Zopf zusammengebunden waren und lange spitze Ohren standen zur Seite hin ab. Sie wandte sich an einen etwas seltsam gekleideten Mann. Er hatte orangfarbene Haare die ihm zu Berge standen, als hätte er einen Stromschlag bekommen. Er trug einen langen Schal um den Hals und ein kleines Schwert, das grad mal so groß wie ein Dolch war, hing an seinen Gürtel.

Und dann stoppte der Grapearl neben ihn. Vor ihnen saßen die Richter. Die Royal Knights,...die Königlichen Ritter der Digiwelt. Und ganz vorne saß der stellvertretende Anführer: Omegamon. Etwas tiefer von ihm, saßen Simon und das Team Dai-Gurren. Links saß eine Partei die er noch ganz gut aus der Vergangenheit kannte. "Lagoon Company", war da zu lesen und ich glaube ihr kennt die Frau die gerade von einen Mann zurückgehalten wurde, als sie sich aufrichtete, versuchte sich aus seinen Griff zu befreien und mit einer Pistole herumfuchtelte. Ihr Name war Revy.

Revy:,, Rock!! Lass mich gefälligt los!! Den knall ich ab dann haben wir ihn vom Hals!!"

Rock:,, Revy....wir sind hier in einer Gerichtsverhandlung...beherrsch dich bitte!"

Revy:,, Halts Maul du Arschloch!!! Dieser verfluchte kleine Drecksack!! Den hätte ich damals umlegen soll als ich die Chance dazu hatte!!!"

Eine lange, blondhaarige Frau versuchte sie mit kalter Stimme zu beruhigen. Ihr Name war Balalaika.

Balalaika:,, Setz dich endlich hin Revy. Es bringt dir jetzt überhaupt nichts , wenn du jetzt quer schießt."
Wütend riss sie sich von Rock los und setzte sich wieder genervt hin.

Sofort wurde laut um Ruhe gebeten.

Omegamon:,, Erhebt euch!!!", Die ganze Menge stand auf, "Wir alle sind hier heute versammelt um einem Verbrecher seiner Strafe zu zuziehen.", Ein Scheinwerfer stellte Ryo in einen Lichtkegel, "Rayo.....", doch Ryo unterbrach ihn."

Ryo:,, Mein Name ist Ryo...und nicht Rayo!!"

Omegamon:,, RUHE! Rayo,....Anführer aller Diclonius, du stehst hier heute vor dem hohen Weltgericht, angeklagt, aufgrund einer wahren Ansammlung von Verbrechen! All diese Seelen die nun hier anwesend sind,....wurden ihrer Heimatwelt beraubt und zwar von dir!!"

Ryo:,, Einspruch!! Welche Beweise habt ihr vorzubringen?!!"

Omegamon:,, Schweig still und unterstehe dich, diese Verhandlung ein weiteres Mal zu unterbrechen! Wir haben genug Beweise die deine Schuld beweisen. Sieh selbst!", Ein riesiger Bildschirm erschien vor ihm und zeigte wie Ryo, zu allen möglichen Welten spricht und eine Drohung verkündet, dann wurden mehrere Welten gezeigt, die in sekunden Schnelle von Verderben wahrhaftig überflutet wurden und immer stand Ryo in mitten eine Feuerwalze, "Jetzt siehst du was du angerichtet hast!"

Ryo:,, Wie kann ich das gewesen sein?! Ich schwöre euch,....ich....habe das alles nicht angerichtet!!"

Die Menge johlte auf

,,Buh!! Lügner!! Exikutiert ihn!!"

Omegamon:,,RUHE IM SAAL!!"

Ein weiterer königlicher Ritter brauste nun auf. Sein Name war Magnamon.

Magnamon:,, Du wirst erneut gewarnt deine Zunge in Gegenwart vor Lord Omegamon und den Richtern zu hüten! Also schweig nun still, oder du wirst gleich hier exikutiert!"

Omegamon:,, Auf was pledierst du nun?!"

Ryo:,, Nicht schuldig!! Woher wollt ihr nicht wissen, das sich ein anderer als mich ausgegeben und das alles angerichtet hat?!"

Magnamon:,, Du sollst still sein!!", er stampfte auf und Ryo kippte um."

Jedes Wort das Ryo versuchte, aus seinen Mund heraus zuquälen, ging in lauten Buhrufen unter und dann erblickte er ein Wesen das ihn dem Atem verschlug. Ein Mädchen, mit einer....Körbchengröße....die....er nicht abschätzen konnte. Und sie hatte große, Flügel, die mit weiß leuchtenden Federn ausgeschmückt waren. Sie hatte menschliche Gesichtzüge und dunkel-rosane Haare. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die geflügelten Diclonius....die im Amazonentempel auf die Wand gemalt waren. Leider war dies keiner von ihnen wie er schon erhofft hatte....und er senkte den Blick. Omegamon hatte ein paar mal zu ihm gesprochen...doch da hatte dieses mal weggehört. In was für ein unheilbares Chaos war er hier geraten? Zu erst sieht er ein zerstörtes Dorf voller Leichen, die anscheinend von Diclonius abstammten, dann wird er von Simon und Viral verfolgt und geschnappt und nun steht er vor Gericht. Der Gedanke der ihm gerade gekommen war verpasste ihn einen tiefen Stich ins Herz.

Simon:,, Ryo!! Antworte gefälligst wenn man mit dir spricht!!"

Er schreckte aus seiner Trance hoch.

Omegamon:,, Hiermit wirst du zu lebenslänglicher Haft und zum Tode verurteilt. Deine Exikution findet in ein paar Monaten statt!!"

Revy:,, Wie bitte?!!! Ich will sofort die Hinrichtung!!! Befördert diese kleine Missgeburt in die Hölle!!!"

Magnamon:,, Ruhe!!!"

Omegamon:,, Rayo.....hast du noch einen letzten Wunsch....bevor du für alle Ewigkeit eingesperrt wirst?"
Ryo:,, Nein.....", nuschelte er."

Omegamon:,, Bitte laut und deutlich wenn ich bitten darf!!!"

Ryo:,, NEIN!!", schrie er und blickte finster zu ihnen hoch, "Ich werde keine Wünsche äußern!! Na los....."

Omegamon:,, Also gut. Der Angeklagte, erhebt keinerlei Anspruch auf Rechtsbeistand. Das Gericht hat entschieden! Führt ihn ab!! Bewacht seine Zelle gut! Er wird das Tageslicht nie wieder erblicken!"

Er wurde abgeführt und wurde wieder mit Steinen und Dreck beworfen.

,,KETZER!! KETZER!! KETZER!! KETZER!!!"

Sollte nun alles für ihn vorbei sein? Er hatte es zu mindest versucht sich zu verteidigen, doch nichts hat geholfen. Er hat es einfach akzeptiert und sich seinem Schicksal überlassen. Und ihr fragt euch jetzt wo Nana, Lucy und all die anderen sind oder? Tja....die waren sehr wahrscheinlich noch in der Gegenwart doch das hatte er schon völlig vergessen. Nicht einmal Nana ,Lucy, Genesis oder die anderen konnten ihn da wieder rausholen. Es hat ihm jemand in der Gegenwart erzählt.....das die meisten Diclonius in dieser Welt getötet werden und das man nichts dagegen tun könnte. Die Bilder vom zerstörten Dorf "Dicloni-Town" hatten es ihm bestätigt. Doch ob Nana und die anderen noch am leben waren, konnte er nicht sagen. Selbst wenn sie nicht tot wären, was würde es ihm nützen? Gegen ein solches Gericht und solche Beweise die ihm unter die Nase gehalten wurden, konnte man nichts tun. Es war ihm einfach alles egal. Von Simon, dem Team Dai-Gurren und der Digiwelt verraten, die er und Sorak damals vom Oberschatten Teridaxmaxilomon befreit haben. All das hatte keine Bedeutung mehr. Weder für ihn noch für die anderen.

Sie hatten ihn in ein Gefängnis gebracht das weit weg von Kamina-City war. Sie schleiften ihn rein und warfen ihn unsanft in eine Zelle und schlugen die Türe zu.

Ryo:,, Na dann. *seufz* Tja....so endet sie nun. Die Geschichte über meine Reise, als Anführer der Diclonius. Hier werde ich nun warten bis mich der Scharfrichter holt und zu Gefatter Tod führt."

Während er gerade zu verzweifeln begann, fielen ihm die Augen zu und er träumte. Er saß gegen einen Baum gelehnt und plötzlich tauchte vor ihm.....Kamina auf.

Kamina:,, Hey.....genug geschlafen!!"

Ryo:,, Huh?!! Kamina.....aber wie....."

Kamina:,, Junge, Junge, ganz schön was passiert. Aber mal ehrlich: Was liegst du hier faul rum und bläst trübsahl?! Hoch mit dir und zeig mir das du ein Mann bist!!!"
Er stand auf und stellte fest das seine Fesseln verschwunden waren.

Ryo:,, Kamina,.....ich bin zum Tode verurteilt worden."

Kamina:,, Na und?! Du hast aber immer noch Chancen dein Leben zu retten!! Es wird zwar nicht besonders einfach für dich in der nächsten Zeit...."

Ryo:,, Und wie soll ich mein Leben retten Kamina?! Ich bin gefangen!! Simon und die anderen haben nur zugesehen!!"

Kamina:,, Das mag sein, aber hast du nicht gesehen, wie sehr es Simon im Herzen wehgetan hat, das er dich mit verurteilt hat?"

Ryo:,, Pah!! Na klar....es hat ihm im Herzen wehgetan....erzähl das einen anderen!"

Kamina:,, Jetzt hab ich aber langsam genug von diesen Getue!! BEIß DIE ZÄHNE ZUSAMMEN!!!"

Er verpasste Ryo einen Schlag und er lag nun vor Kamina im Dreck.

Ryo:,, Wieso.....hast du das gerade gemacht....huh?", fragte er verwirrt."

Kamina:,, Leidest du etwa unter Gedächtnisschwund, Ryo?! Ich sagte dir doch, wenn du je wieder an dir zweifeln solltest,....dann such ich dich auf und knall dir eine. ", Ryo rieb sich die schmerzende Wange und blickte zu ihm auf, " Hör mal: Was zur Hölle glaubst du eigentlich wer du bist Ryo?! Deine Kraft, wird die jenige sein die, die Welt von allem schlimmen bereinigen wird, und zwar bis in alle Ewigkeit! Hast du die Jahre hinweg nicht gemerkt das du der Grund bist warum Simon so stark geworden ist? Ich lebte für das Kämpfen, an der Seite meiner Freunde und ein Mann muss wissen für was er kämpft denn das verleiht ihm Kraft!! Simon hat mir immer den Rücken freigehalten wenn es mal hart auf hart kam. Und du hast ihm wiederum immer den Hintern gerettet. Ich weiß zwar immer noch nicht was diese komischen Arme sein sollen, die in die schlummern und es ist mir auch völlig egal. Die wahre Power die in dir schlummert ist immer noch tief in dir selbst Ryo!", er bohrte seinen Zeigefinger in Ryos Brust, "Du wirst Himmel und Erde verteidigen und das wird auch immer so bleiben! Du hast noch nicht verloren Kleiner!! Das hier ist nur eine neue Chance!! Simon hat seinen Kernbohrer und du deine innere Stärke und das ist etwas das nur die wenigsten Helden haben!! Die wahre Stärke eines Mannes versteckt sich in seiner Seele und muss von ihrer schmerzlichen Hülle befreit werden!! Bohre dich durch die Wellen der Feinde durch Ryo.....bohre dich durch sie hindurch. Hör jetzt gut zu: Glaub an dich Ryo. Nicht an den Ryo an den ich glaube. Nicht an den Kamina an den du glaubst. Sondern glaub an den Ryo der fest an dich glaubt."

Ryo:,, Gut......danke Kamina. Du hast recht!!"
Kamina:,, Na also!! Glaub gefälligst an dich selbst!! Du musst an den Ryo glauben, zu dem ich und Simon auch immer grenzenloses Vertrauen haben! Und nun geh da raus und zeig der Welt das du der Held bist, auf den sie schon so lange wartet!!! Die Welt und das Team Gurren zählen auf dich!! Mach mich stolz Ryo!! Mach mich, das Team und Simon stolz!!"

Ryo grinste und sie schlugen beide ein zum High-Five.

Ryo:,, Also....wir sehen uns. Ich muss jetzt los."

Kamina:,, Klar. Und vergiss nicht. Solange du an dich selbst glaubst,....und immer tiefer gräbst....wirst du deine wahre Stärke finden und befreien!"

Plötzlich schlug er die Augen auf. Es war tiefste Nacht und schwarze Wolken zogen über den Himmel und verdeckten hin und wieder den Mond der Ryo immer in helles Licht hüllte.

Ryo:,, Auh, was war das denn? Ok, er sagte das alles hier sei eine neue Chance, aber worauf bitte?!", er schrie vor Wut auf und hämmerte mit den Fäusten auf den Boden, "ICH HAB DIE NASE SOWAS VON VOLL!!!", Gerade als seine Fäuste den Boden mit voller Kraft trafen, erhellte ein roter Lichtstrahl seine Zelle, "HUH?!!"

Es gab eine Explosion. Die Wand vor ihm wurde weggesprengt und er flog gegen die stahlharte Türe. Er kauerte sich auf den Boden zusammen und fluchte grade fürchterlich, während er sich seine Beule rieb. Er kabbelte hinüber zum großen Loch das nun entstanden war und blickte umher. Vor ihm lag wieder das Ödland. Und weit vor ihm.....stand jemand. Es war schwer zu erkennen, da es stockdunkel war.

,, Na was glotzt du so?!! Nun hau schon ab...du bist frei!!!"

Damit war ohne Zweifel Ryo gemeint. Er steckte den Kopf nach draußen um zu sehen ob alles in Ordnung war und rannte davon. Die Ketten sind glücklicher Weise dank der Explosion zersprungen. Er konnte es noch gar nicht fassen. Er war frei. Nun wusste er noch nicht wohin er sollte.

Ryo:,,(Puh.....wer immer mich auch da raus geholt hat....ich schulde ihm dank! Na warte Simon!! Das wird ein Nachspiel haben!! Von nun an sind wir Rivalen!!)"

Doch bevor er sich versah, sausten über seinen Köpfen ein paar Gestalten vorbei. Sie hatten Flügel und lange Schwänze. Gespaltene Hände und Füße.

Ryo:,, Aber das....das.....sind doch Masiron!!!", er blickte noch einmal zurück und sah das, dass ganze Gefängnis in Flammen stand. Überall qualmte es und so wie es aussah, waren diese Masiron ebenfalls dort gefangen gewesen, "Hey.....wartet mal!!! Hallo!!!!"

Doch sie waren schon zu weit weg. Er wusste nicht wieso, aber wenn er ihnen folgen würde,....würde er vielleicht zum Tempel der Masiron finden.

Mehrere Stunden irrte er umher und versuchte eine Spur zu finden. Doch ohne Erfolg. Einen Moment danach, als er aufgeben wollte, hörte er ein lautes Kreischen.

Ryo:,, Hm?!! Was bei allen......"

Er rannte den Schreien nach und kam an einer Hügelkuppe an. Was er da sah verschlug ihm die Sprache. Ein junges Masiron Mädchen, stand gegen eine Felswand gelehnt, vor einem Gunman der Beastman. Offenbar, hatten sie damals zwar die Hauptmänner der Revolution erledigt....aber ein paar Beastman waren wohl doch noch übrig.

Beastman:,, Keinen Schritt weiter du Göre! Ich werde dich auf der Stelle zu meinem Meister bringen und du wirst keinen Ärger machen, sonst bist du Muus!"

,,Hilfe!!! Hört mich denn keiner!!!"

Er sprang hinter dem Hügel hervor und rannte auf sie zu.

Ryo:,, HEY!!! Sag mal spinnst du?!! Einfach so unschuldige anzugreifen, langsam reichts!!"

Beastman:,, Was bist du denn für einer?"

Ryo:,, Das wirst du gleich erfahren, du Penner!!"

Er wollte seine Vektoren ausfahren und ihn zu Fall bringen...doch.....da tat sich nichts. Seine Vektoren reagierten nicht.

Ryo:,, Huh?!! Was soll das?! Hey wieso kann ich meine Vektoren nicht benutzen?!!"
Doch ehe er sich versah, bekam er einen schlag mit einem Knüppel direkt in den Magen und er knallte gegen die Felswand.

,, Hey...wach auf!! Was hast du denn?!! Na toll....schöner Held!! Lässt sich treffen und schon aufgeben!!"

Ryo:,, Sei nicht so frech!", keuchte er heftig und spuckte eine Welle Blut hervor, "Na komm her du Bastard!! Auch wenn meine Vektoren weg sind......ich geb nicht so leicht auf!!"

Beastman:,, Also schön!! Jetzt zerstampfe ich dich du verfluchter......!!!!"

Doch, plötzlich wandte sich sein Knüppel gegen ihn. Verdutzt starrte er auf den Knüppel in seiner rechten Hand und der schlug ihn sein Gesicht ein. Dann rutschte er aus, was Ryo total verwirrte und er explodierte. Ryo klappte das Kinn bis auf den Boden und die kleine Masiron grinste ihn frech an.

Ryo:,, Was zur Hölle war das denn nun? Ich kapier gar nix mehr!! Wer bist du überhaupt?"
,, Mein Name ist Serafina. Und..du..hast dich...für mich diesen Ding in den Weg gestellt.....ich danke dir....."

Ohne ein weiteres Wort, packte sie sien Gesicht, zog ihn zu sich ran und küsste ihn. Er wusste nicht was das sollte. Sie hatte sich ihm gerade mal vorgestellt und nun küsst sie ihn auch noch aus Dank? Sie ging ihm gerade mal bis zu den Schultern und er schätzte sie auf 12 Jahre ein. Sie hatte, langes, silbernes Haar, schwarze Flügel auf den Rücken und einen langen schwarzen Schwanz der an ihren Hintern hing und gespaltene Hände und Füße, ein schwarzes T-Shirt und kurze Shorts, rundeten ihr jetziges Aussehen ab. Mindestens eine Minute lang, küsste sie ihn und lies dann immer ein paar Sekunden von ihr ab. Dann lies sie ihn los und erhob sich.

Serafina:,, Tja, ich muss los. Bye bye....hoffentlich sehen wir uns wieder."

Sie zwinkerte ihm zu, und lies ihn links liegen.

Ryo:,, Eheinen Moment!!", stammelte er und kroch ihr hinterher, "Kannst du mir sagen wo ich bin?! Ich suche den Tempel der Masiron!"

Serafina:,, Immer hier lang!! Nach Osten! Und beeil dich! Ich hab vorhin noch mehr von diesen Dingern gesehen!!"

Sie warf ihn noch einen kleinen Luftkuss zu und verschwand.

Ryo:,, Ich..glahaube...das nicht...., " brabbelte er, " Tse he....die knutscht mich ab und lässt mich dann links liegen. Na warte wenn ich die noch einmal erwische. Moment mal was?!! Noch mehr Beastman?! Oh Kacke!! Ohne Vektoren und ohne meinen Shogun Archeo bin ich aufgeschmissen!!"

Tja da stand er nun wieder. Verlassen und ohne Orientierung. "Immer weiter nach Osten, " sagte er sich immer wieder und ging los. Gut 2 Stunden latschte er nun nach Osten und seine Füße taten weh. Seine Fußsohlen fühlten sich an als ob er über heiße Kohlen gelaufen wäre und überall hatte er Blasen. Als er sich umsah......erkannte er in der Ferne die Scheinwerfer der Beastman.

Ryo:,, Scheiße!!"

Er rannte davon. Und nach ein paar Metern knallte er gegen den Fuß eines Gunman.

Beastman:,, Männer!! Ich hab ihn!!! Ich hab dieses Menschlein!! Packt ihn!!!"
Von allen Seiten kamen sie nun angestürmt und.....mit jedem Schritt wurde er müder. Doch da sah er ihn endlich. Den Tempel der Masiron. Unberührt, heil und wie es den Anschein hatte, bewohnt, denn einige Fenster leuchteten Hell. Einige Masiron waren wohl noch auf. Und da erblickte er auch den Eingang zu den Höhlen...unter dem Tempel. Ein wahrer Adrenalinschub verpasste ihn noch mal einen Kick und er raste und raste und dachte gar nicht daran aufzugeben. Kurz vor der Höhle, wurde er von der Druckwelle einer Explosion eines Gunman-Geschosses von den Füßen gehoben und er knallte mit voller Wucht gegen eine Felswand. Benommen hob er den Kopf. Erneut war er wieder allein und schaute sich um. Hier wurden damals Shandra und die anderen Masiron von Genbar, Nexos Bruder hineingeworfen. Doch er sah nun mehrere kleine Kerzen und der Geruch von Schaafswolle drang in seine Nase. Dann kroch er zu einen Brunnen hin der den Masiron wohl als Fußbad diente. Er wollte einen Schluck Wasser nehmen, doch dann verließen ihn seine Kräfte. Er rutschte aus und fiel ins Wasser. Alles in ihm schlief. Und wieder dachte er sich...nichts. Er wollte für die Welt keine Last mehr sein.....die sie so naßforsch abschütteln wollte. Seine grauenvollen Schmerzen ließen nach. Und ein immer tieferer Hass auf die Heuchelei dir ihn zu diesem Schicksal verurteilt hatte keimte in ihm auf. Für den ersten Augenblick sah es so aus......als würde sein Körper endlich den Geist aufgeben. Alles drehte sich in seinen Kopf und....er wollte nur noch raus. Er wollte weg, weg von diesen Qualen. Dann er wurde gepackt und etwas zog ihn nach oben.


Switch................

Es wurde Morgen und...etwas sagte ihm das er wieder lebte. Er lag in einen Bett, dessen Martaze aus Wolle bestand. Sein Kissen war ebenfalls aus Wolle. Eine Decke aus Leinentüchern lag über ihn. Er schlug die Augen auf und richtete sich auf. Keine Schmerzen. Er gähnte und sofort fing jemand ganz aufgeregt an zu schreien.

,, HEY!!! Unser Dornrösschen ist aufgewacht!!"

Jemand hockte sich neben ihn und fühlte seine Sitrn.

Ryo:,, Was soll....."

,, Klappe. Hm....kein Fieber. Ein gutes Zeichen."

Ryo:,, Wer zur Hölle bist du denn?!"

,, Ich bin Ro-Takemaru, aber nenn mich einfach Takemaru. Jo Graper!! Komm her du alter Stinker!!"

Takemaru war einen Kopf größer als Ryo, muskulös ebenfalls. Seine Haut war so blass wie Ryos, und er hatte braune Haare. Wie alle Masiron hatte auch er gespaltene Hände und Füße und einen Schwanz am Hintern hatte er auch.

Heran kam noch ein Masiron der genau so groß war die Takemaru. Nur das er dagegen etwas mager aussah und sich gelangweilt in der Nase bohrte. Er hatte filziges grünes Haar.

Ryo:,, Was ist passiert? Wo bin ich?"

Takemaru:,, Weißt du das nicht? Man ihr Gehörnten seid wohl gedächtnisschwach huh? Du wurdest von diesen Beastman angegriffen und wärst nebenbei, beinahe ersoffen."

Graper:,, Aber man Alter,....du bist mir'n Dude. Legst dich mit Beastman und den Menschen an. Du hast es drauf Mann."

Sie starrten ihn etwas dümmlich an und sofort wandte sich Takemaru wieder an Ryo.

Takermaru:,, Beachte ihn nicht. Wenn du dich an ihn gewöhnst, sabbelt der nur noch halb so viel rum. Der is eben'n Hippie. Aber kämpfen kann er. Ok.....hör mal Kleiner, gleich kommt Shandra, und sie wird wissen woher du kommst."

Ryo:,, Was?! Shandra ist am Leben?!! Ein Glück...ich...dachte schon alle die ich kenne sind umgebracht worden."

Takemaru:,, Aha...du kennst sie also und sie kennt dich. Na dann is ja gut. Und du......"

Ein Schrei war zu hören und jemand knallte auf sie herunter. Takemaru stand auf und jemand fiel ihm in die Arme. Es war Nexo.

Nexo:,, Sensei Takemaru.....ich...eh....", stammelte er und...grinste....."

Takemaru:,, Kleiner......wie oft denn noch. Nicht so viel Energie speichern, sonst ist der Rückstoß zu heftig."

Nexos Blick fiel auf Ryo.

Nexo:,, Ihr.?!!!"
Ryo:,, Nexo.....Junge, Junge....das ich dich noch ma....whow whow Moment mal.....wo steckt Darri? Ich dachte ihr hättet euch eure Liebe gestanden."

Er lies Nexo runter und der.....lies den Kopf hängen und .....ging zu seinen Schlafplatz.

Takemaru:,, Oh weh...oh weh. Armer Bubie."

Ryo:,, Wieso?"

Graper:,, Jo Mann.....überleg doch mal, Alter. Es ist Krieg. Und sie konnten ihren Love-Trieb nich mehr nachkommen und dann Peng....volle Trennung Alter..."

Ryo:,, Bitte was?!!"

Takemaru:,, Nexo und diese Darri von der du redest, haben sich getrennt."

Ryo:,, Autsch. Das muss ihn wohl das Herz gebrochen haben."

Takemaru:,, Nicht nur gebrochen, in Stücke gerissen hat es sich. Sie wussten, das dieser Krieg alles noch schlimmer macht und haben Schluss gemacht. Wäre besser wenn du mal mit ihm reden würdest, aber vorher....."

,,Die Lady Shandra ist eingetroffen!!!! Und ihre Schwestern, Shouri und Rei direkt im Schlepptau!!"

Takemaru:,, Her Gott noch mal......kann ich heute noch einmal aussprechen?!"

Genervt und gleichzeitig grinsend blickte er zu Shandra herüber, die von vielen Kindern umarmt wurde. Ohne zögern rannte Ryo auf sie zu. Sie erschrak und wollte noch die Arme schützend vor sich halten, damit er sie nicht über den Haufen rannte. Ihre Haut hatte einen leichten Mahagoniton und ihre langen schwarzen Haare lagen über ihre Schulter und Rücken wie das Gefieder eines Raben. Sie war etwas kleiner Als Ryo und zierlicher. Die Haut der Masriron wechselt immer in jeder Jahreszeit. Im Frühling ist sie blass und gleicht der Haut von einen Menschen. Im Sommer nehmen sie einen Mahagoniton an. Im Herbst und im Winter ist ihre Haut meist, leicht dunkelgrün mit einen kleinen Schwarzton, oder die Haut ist komplett schwarz. Shandras Lippen waren voll und rot und ihre Augen blau.

Und das was nun geschah,.......lies alle in der Höhle aufjubeln. Ryo hatte sie in seine Arme geschlossen und küsste sie auf den Mund.

Graper:,, Jo jo...der Lover höchtpersönlich Mann! Jo Mann....nehm sie in den Arm und zeig ihr deine Liebe, Mann"

Takemaru:,, WUHU!! Boah.....der Junge hats drauf!!Der geht ja richtig ran!", lachte er laut schallend und stützte sich an Grapers Schulter ab damit er nicht umfiel."

Nexo starrte verwirrt zu Ryo hin. Er wusste nicht wieso er das tat. Er war einfach nur froh das nicht alle die er kannte, einfach so ausgelöscht worden waren.

Ihm fiel nicht auf ,das er sie nun schon seid einer Minute küsste und ihr wurde es zu viel. Er spürte plötzlich ein fieses Stechen auf seiner Unterlippe und er lies von ihr ab. Mit der Zunge schmeckte er Blut. Shandra hatte ihm in die Lippe gebissen und sie bleckte ihre langen Zähne die ein wenig an einen Vampir erinnerten.

Shandra:,, Tja..das hast du nun davon.", sagte sie ein wenig verärgert und mit der Röte im Gesicht."

Ryo:,, Es.....tut mir leid...ich wollte.....nicht.....ich ähm...."

Shandra:,, Spar dir das. Takemaru!! Sofort angetreten!"

Er kam zu ihr gerannt und beugte sich zu ihr runter, sodass sein Kopf auf Höhe ihrer Schulter war.

Takemaru:,, Was gibts?", fragte er und grinste."

Shandra:,, Sag mal...", sagte sie genervt und packte ihn am Ohr."

Takemaru:,, AUTSCH!"
Shandra:,, Kannst du mir mal verraten, was der Anführer der Gehörnten hier zu suchen hat?"

Takemaru:,, Au! Ja ich sags dir....aber reiß mir nicht mein Ohr ab", sie lies los und sein Ohr war knall rot, "Aua. Na gut. Ein paar Beastman haben ihn gejagt und als er drohte zu ersaufen hat Nexo ihn aus unseren kleinen Brunnen gefischt."

Shandra:,, Was?! Nexo?! Nexo.....komm mal bitte her."

Er kam zu ihr und blieb neben ihr stehen.

Nexo:,, Ja...Sifu Shandra?"

Shandra:,, Hast du eine Ahnung.....", er zog den Kopf ein, doch anstatt ihn zusammenzuscheißen, nahm sie ihn liebevoll in ihren Arm, " Wie stolz ich auf dich bin?!! Gut gemacht Nexo!", sagte sie und küsste ihn auf die Wange, " Also....ihr wurdet gejagt?"

Ryo:,, Nicht nur das! Ich wurde zum Tode verurteilt, weil ich angeblich mehrere Welten in Schutt und Asche gelegt haben soll! Aber ich war es nicht! Irgendeiner will mir da was anhängen!", sie hielt ihm den Mund zu damit er schwieg."

Shandra:,, Whow....stopp, stopp. Nicht so schnell und vorallem nicht so laut!! Wir Masiron haben empfindliche Ohren!! Nun gut. Lasst mich raten,....dieser Mensch, mit dem ihr damals den Dämon eingesperrt habt,....hat euch verurteilt?"

Ryo:,, Naja....er war mit daran beteiligt. Und viele andere aus den verschiedenen Welten auch. Ich und das Team Dai-Gurren sind nun verfeindet."

Shouri und Rei:,, Ähem! Und wir werden nicht begrüßt du Flegel?!!"

Sie und Shandra waren Drillinge. Falls ihr euch noch entsinnt, Shandra, Shouri und Rei sind leibliche Geschwister. Shouri und Rei hatten ebenfalls eine mahagoni farbenen Teint und auch ihre Lippen waren voll und rot. Auch ihre Haare waren schwarz, obwohl sie beide jeweils ein paar bunte Strähnen in den Haaren hatten.

Ryo nahm sie in den Arm und hob sie ein wenig hoch sodass ihre Füße nicht mehr den Boden berührten.

Shandra:,, Würdet ihr es dann gut sein lassen? Es gibt viel zu tun."

Er lies die Beiden los, die nun noch beleidigter drein schauten.

Shouri und Rei:,, Und keinen Kuss?!! Shandra du bist unfair!"
Shandra:,, Mund halten ihr zwei. Ok...Gehörnter...."

Ryo:,, Ry......nein....Rayo. Mein Name ist Rayo. Bitte benutzt ihn auch, wenns geht."

Shandra:,, Auch gut......Rayo. Ich dachte eure Liebste nennt euch immer Ryo."

Rayo:,, Meine Mutter hat mir erzählt,...das Ryo nur der Spitzname ist, den mein Vater mir geben wollte. Rayo....so wollte mich meine Mutter immer nennen."

Shandra:,, Erspart mir die unwichtigen Details. Aber sagt mir......wo bei allen Höllen ist eure Liebste um euch um Zaum zu halten?"

Rayo:,, Es......ist schwierig. Sie sind wohl in der Vergangenheit zurückgeblieben. Jetzt wo ich ein Gesuchter bin.......schein ich...sie zwar zu vermissen...aber....."

Shandra:,, Ja ja.....ihr fühlt euch schuldig. Aber lasst den Quatsch. Wenn ihr hier akzeptiert werden wollt, dann müsst ihr euch erst mal wie ein Masiron benehmen."

Rayo:,, Wie bitte?! Und wieso?"

Shandra:,, Nur wenn ihr denkt wie ein Masiron, könnt ihr euch auch an unsere Sitten gewöhnen, aber bevor ihr denkt wie einer Masiron, müsst ihr euch benehmen wie ein Masiron. Und zu erst....müssen eure Haare umgestaltet werden."

Rayo:,, Shandra.....bleib mir....von der Mähne!! Finger weg!!"

Sie fummelte ihn in den Haaren herum und schnitt es ihm ein wenig kürzer. Zwei kurze Strähnen hingen ihm seitlich vom Pony runter. Der Rest war kurz geschnitten.

Shandra:,, Na bitte. Seht ihr. Viel besser.", sie hielt ihm einen Spiegel vors Gesicht."

Rayo:,, Hm....nich übel. Nein ganz und gar nicht übel. Daran könnte ich mich gewöhnen."

Shandra:,, Also,.......wann gedenkt ihr mit dem Training anzufangen?"

Rayo:,, Whow...was?! Training?"

Shandra:,, Ja sicher. Schattenbändiger-Training."

Rayo:,, Die Schattenbändiger haben mich immer nur gejagt und sogar einmal gefoltert! Nie im Leben werde ich ein Schattenbändiger."

Shandra:,,Aber wir Masiron haben das Schattenbändigen quasi ins Leben gerufen. Die ersten Masiron lebten in der Digiwelt, aber der Oberschatten hat sie alle abschlachten lassen. Ihr lernt mit dem Schattenbändigen nicht andere zu foltern. Damit werdet ihr diese Beastman erledigen. Besser als mit diesen komischen Gunman, den ihr immer mit euch rumgeschleppt habt."

Rayo:,, Shogun Archeo!!! Verdammt!! Der muss noch bei Leite in der Werkstatt stehen!! Und......", und da fiel es ihm ein, "Sorak.....bei den Göttern....Sorak muss noch beim Team sein.....und sein Koroka......Mensch!!"

Shandra:,, Ruhig bleiben Hitzkopf. Ich werde euch begleiten und dann holen wir euren Gunman."

Tja.....viel, viel Neues, viel Input. Nun war "Rayo" ein zum Tode verurteilter, er war nun mit dem Team Dai-Gurren verfeindet und als nächstes musste er seinen Shogun Archeo irgendwie wieder bekommen.






Rising Chaos Folge 2

,,Ein Gunman und sein Pilot"












Schluss mit Zweifel. Rayo, der erneut in die Zukunft gereist ist, wurde zum Tode verurteilt, da er angeblich mehrere Welten angegriffen haben soll. Nun musste er nur wieder seinen Shogun Archeo wieder bekommen, der wohl noch in Kamina-City, in Leites Werkstatt stand.

Nach einen Tag, den er bereits im Untergrundbereich des Masiron Tempels verbracht hatte, konnte er sich nicht so gut den anderen Masiron anpassen. Als er aufstand, bemerkte er das Heute irgendetwas anders war. Eine 4 Meter Hohe Mauer trennte die Höhle genau in der Mitte.

Rayo:,, Hä? Hey, was soll das? Wo kommt die Mauer her?"

Takemaru:,, Auch schon wach Kleiner? Das is ne Trennmauer."

Rayo:,, Wofür?!"

Graper:,, Jo....Shandra, und die anderen Girlies hielten es für sicherer, Männer und Frauen zu trennen. Die haben Schiss das wir uns rüberschleichen und über sie herfallen."

Rayo:,, Das ist doch vollkommener Schwachsinn.....", ein Stein flog ihm gegen den Hinterkopf, "AU!!!"
Wütend blickte er nach hinten doch da war nichts.

Takemaru:,, Hast du'n Stein gegen deine Denkbirne bekommen?", fragte er belustigt, "Das war wahrscheinlich wieder Serafina. Pass bloß auf. Die is gerissen und hinterhältig.", ein weiterer Stein flog in ihre Richtung, "Achtung, Kopf runter."

Rayo:,, Hä, wieso? AU!!!!"

Die Jungs lachten sich halb tot und Graper fiel beinaha aus seinener Koje. Überall in den Wänden waren mittelgroße Schlafkojen gehauen. 10 Reihen senkrecht und 15 waagerecht. Rayos Koje war unten.

Takemaru:,, Mein Gott, bist du ein Pechvogel, Kleiner. Hier iss erst mal was."

Er reichte ihm einen Teller und als Rayo sah was da rauf lag, schreckte er hoch und kippte um.

Rayo:,, Igitt!! Was ist denn das für ein Vieh?!!"
Takemaru:,, Oh...das? Das ist ein Korukiwa-Käfer. Na los beiß ab. Den Kopf zu erst, dann entweicht das köstliche Aroma besser."

Angewiedert starrte Rayo auf den Käfer. Der konnte mit einem mal seinen ganzen Brustkorb bedecken. Zwei Hörner wie bei einem Herkuleskäfer ragten von seinem Kopf heraus. Die Augen saßen rings um den Kopf rum und waren blutig rot. Er hatte vier Beine und die Flügel waren mit Stacheln übersäht.

Rayo:,, Oh....Gott.....pfuidaibel. Ich glaub mir wird gleich schlecht."

Takemaru:,, Willst du den Kopf nich? Nagut...dann beiß ich ihn ab.", er biss den Kopf ab , zerkaute ihn in kleine Stücke und schluckte."

Nun sah der tote Käfer noch unappetitlicher aus als vorher. Der Körper war offenbar mit einem klumpigen gelben Brei gefüllt.

Rayo:,, Meine Güte..... . Ok...ich hab seid gestern nichts mehr gegessen.", er biss hinein und schrie sofort lauf auf, denn er hatte in die Flügel gebissen und die Stacheln hatten sich in seine Zunge gebohrt, " AUA!!!"

Die Männer krümmten sich vor lachen. Graper hämmerte mit den Fäusten gegen die Wand seiner Koje, Nexo verschluckte sich fast an seinem Korukiwa-Käfer. Takemaru klopfte ihm auf den Rücken und zog mit ein paar Zangengriffen die Stacheln aus seiner Zunge heraus die nun etwas dicklich angeschwollen ist.

Takemaru:,, Oh man....du....du bringst mich eines Tages noch mal ins Grab, Kleiner!"


Switch............

Später am Tag zogen Shandra, Rayo und Nexo los um in Kamina-City seinen Shogun-Archeo zu holen. Doch wie sie in die Stadt reinkommen sollten, mussten sie noch überlegen. Sie hatten sich übergroße 6 Beinige Nashörner besorgt, die sie Brontus nannten. Ab und zu flog Shandra ein wenig, denn so lange sitzen konnte sie nicht. Und da erblickten sie die Wölfe, die Rayo schon bei seiner Ankunft gesehen hat.

Nexo:,, Man sind diese Biester groß."

Shandra:,, Hakodo hat mir mal von ihnen erzählt. "

Rayo:,, Hakodo?"

Shandra:,, Mein....ähm....*räuspern* Ex-Verlobter."

Rayo:,, Wie bitte? Wenn bist du dem denn über den Weg gelaufen?"

Shandra:,, Nach gut einem halben Jahr nach dem ihr weg wart. 6 Monate, waren wir zusammen und er hat mir einen Antrag gemacht."

Rayo:,, Und was ist passiert, das es mit euch am Ende nicht geklappt hat,...dass er euer "Ex-Verlobter", ist?"
Shandra:,, Er hat mir versprochen das wir dann in den Bund der Ehe eingehen, wenn er von einer wichtigen Mission zurück ist. Leider dauert diese Mission noch immer an, und ich hab ihm in einen Brief erklärt das es mit uns aus ist. Er hat mich zu lange warten lassen. Er hat mir gesagt, das er in einem Jahr wieder herkommt. Dummerweise sollte er vor über 7 Wochen schon wieder hier sein. Und deshalb Ex-Verlobter."

Rayo:,, Aha. Und was sind das nun für Viecher?"

Shandra:,, Hakodo nannte sie immer Warg-Vampire. Sie sind etwas größer als normale Warge. Und bestimmt denkt ihr euch, was diese Flughaut zu bedeuten hat, die sie am Leib haben."

Rayo:,, Wie bitte Warg-Vampire? Aus was für Tiere wurden die denn gekreuzt?"
Nexo:,, Das weiß keiner. Aber ein Tier war wahrscheinlich ein Warg."


Switch.................

Nach ein paar Stunden reiten und in Shandras Fall fliegen, klappten sie vor einer Mauer von Kamina-City zusammen.

Nexo:,, Puh....man ist mir schlecht,....ich brauch ganz schnell ne Kotztüte."

Shandra:,, Wisst ihr, ihr solltet lieber Flügel entwickeln, denn wir können diese Brontus nur noch bis morgen mieten."

Rayo:,, Ssssssscht!!", zischte er durch die Zähne und sie schlichen hinter eine Blechplatte, als gerade ein Grapearl vorbeikam und sie beinahe entdeckte."

Shandra:,, Meine Güte, ihr müsst da ja was ganz schlimmes angestellt haben wenn die Stadt so gut bewacht wird."

Rayo:,, Wie oft denn noch Shandra, ich habe gar nichts gemacht. Irgendeiner will mir da was anhängen. Und jetzt vorsicht. Simon hat bestimmt das ganze Team auf mich angesetzt und die werden alles tun um mich zu fangen und zu töten."

Shandra:,, Hmmm......Mist. Wo soll denn diese Werstatt stehen huh?"

Rayo:,, Weiß nich, irgendwo in der Stadt. Im Herzen der Stadt liegt der Teppelin-Palast. Und sicher laufen da nun noch mehr Grapearl rum als wir glauben."

Shandra kam hinter dem Blech hervor, flog die Mauer empor und spähte über den Rand. Die Stadt war einfach voller Menschen. Was sollten sie tun. Sie schwebte wieder zu ihnen runter.

Shandra:,, Nichts zu machen. Überall Menschen."

Rayo:,, Kacke!!"

Nexo:,, Tut mir leid das wir euren Archeo da nicht rausholen können."

Rayo:,, Ich frage mich grade,....was er gerade so treibt."


Switch...............

In diesem Moment versuchten gerade Leite und Leeron in der Werkstatt, den tobenden Shogun-Archeo ruhig zu stellen. Sie mussten ihn in einen Hochsicherheitskäfig sperren damit er nicht rausrannte und die Stadt in Schutt und Asche legte.

Leite:,, Verdammt.......Argh!!"

Leeron:,, Sein Temperament ist einfach unglaublich. Als er hörte das Ryo ausgebrochen ist, wollte er einfach zu ihm. Selbst Enki-Du hätte er beinahe in Stücke gebissen."

Leite:,, Na komm schon du prähistorisches Monstrum.....schön ruhig.....whoa....vorsicht Leeron!!!"
Archeo drehte total durch. Er rannte gegen die Wand, rammte seinen Kopf dagegen, spuckte Feuer aus seinem Maul und stampfte wütend auf den Boden herum. Doch glücklicher Weise kam grade Gurren Lagann und drückte ihn zu Boden.

Simon:,, Archeo!! Schalt mal'n Gang runter!"

Rossiu:,, Simon,....pass auf sein Schwanz!!"

Archeos Schwanz, wand sich um Gurrens Bein und brachte ihn zu Fall. Dann spuckte er eine Feuersäule zur Decke. Als er dann auf Gurren Lagann zu raste, sprang plötzlich Phantom Koroka durch den Eingang und stürzte sich auf Archeo und hielt ihn am Boden.

Simon:,, Kiyal,...."

Kiyal:,, Simon......tut mir leid das ich ein wenig spät komme, aber Koroka wollte nicht anspringen."

Simon:,, Schon gut. Können wir nicht Grani aus ihm entfernen, damit er Ruhe gibt?"

Leite:,, Leider nicht Simon. Das haben wir schon versucht. Jedesmal wenn wir seinen Brustpanzer fast ganz aufbekommen haben, wurde er wütender, hat seinen Brustpanzer wieder verschlossen und hätte uns beinahe gebrutzelt."

Rossiu:,, Aber wie ist denn sowas möglich? Ich dachte er hat seine volle Kraft nur wenn Ryo in ihm drin sitzt."

Leeron:,, Das wissen wir Rossiu. Anscheinend wird Archeo noch lange so rumwüten, wenn er weiter von Ryo getrennt ist."

,, Wir werden ihn aber nicht an Ryo zurückgeben, verstanden Leeron?"

Sie drehten sich um und Yoko kam herein mit ihrer kleinen Tochter im Arm.

Simon:,, Yoko....am besten bringst du dich in Sicherheit. Archeo ist einfach nicht zu bändigen."

Yoko:,, Simon, keine Sorge. Sorgt einfach dafür das Archeo Ruhe gibt. Ich übernehm das mal. Leite, hälst du sie mal für einen Augenblick?"

Sie gab Leite ihre Tochter und ging zu Archeo rüber und legte ihm eine Hand auf die Metallschnauze.

Simon:,, Vorsicht Yoko!!"

Doch nichts geschah. Archeo, beruhigte sich wieder und wurde ganz locker.

Yoko:,, Hör zu Archeo, wir wissen du willst zu Ryo, aber er gehört nicht mehr zum Team und das heißt du bist auch nicht mehr sein Gunman, verstehst du?"

Archeo brummte nur ganz leise und sah ihr mit müden Blick in die Augen.

Rossiu:,, Seht euch das an.

Simon:,,Er hat sich beruhigt."

Dann schaltete sich Archeo von selbst ab und "schlief" in gewisser Weise.

Yoko:,, Kiyal, du kannst von ihm runter gehen. Er wird keinen Ärger mehr machen."

Das tat sie dann auch. Und Simon öffnete Laganns Dach und kam zu ihr runter.

Simon:,, Danke...."

Yoko:,, Ach was. Na komm. Für Heute haben wir Feierabend."

Sie gingen alle hinaus und schlossen das Tor.


Switch.............

Sie wussten nicht wie, aber irgendwie haben es die drei doch geschaft ungesehen in die Stadt zu kommen. Sie hatten sich in einen Laster versteckt und der fuhr zufällig zur Werkstatt.

Shandra:,, Man oh man....ich gehöre zum Adel....das ist meiner nicht würdig!"

Rayo:,, Ruhig bleiben, wir sind gleich da. Archeo.....Kumpel gleich bin ich wieder hinter deinem Steuerknüppel."

Sie hielten an. Sie linsten unter dem Tuch hervor und sahen das die Tür zur Werkstatt nur einen Spalt breit offen war, so das Rayo oder Nexo hindurch schlüpfen konnten.

Shandra:,, Ist das die Werkstatt?"

Rayo:,, Na was dachtest du? Nexo,...Shandra...ihr kommt mit."

Shandra:,, Was?! Seid ihr lebensmüde?!"

Nexo:,, Die sehen uns doch direkt!"

Rayo:,, Ruhig bleiben. Das bin ich euch schuldig, das ihr mit mir hier herfliegen musstet. Ich schleich mich zu meinem Exo-Skelett und Nexo....."

Nexo:,, Hm?"

Rayo:,, Du und Shandra, ihr setzt euch schon mal in Archeo rein. Dann baller ich den Weg frei und wir machen die Flocke."

Shandra:,, Ich spüre dieser Plan ist zum Scheitern verurteilt."

Leeron und Leite saßen hinter der Werkstatt und tranken Kaffee. Vorsichtig schlichen Shandra und Nexo herein. Und eine Lampe geriet gerade ins Schwanken und warf ihr Licht auf den abgeschalteten Archeo. Erschrocken wichen sie zurück.

Nexo:,, Meine Güte.....ich hab ganz vergessen wie groß dieser Gunman ist."

Shandra:,, Na los. Rein da und dann weg hier."

Sie kletterten auf den Rücken und versuchten das Dach zu öffnen, doch sie fanden den Schalter nicht.

Nexo:,, Ich find diesen Knopf nicht."
Shandra:,, Such weiter. Komm schon du Blechechse......ein Zeichen....."

Rayo ist schon in sein Exo-Skelett geschlüpft und stand nun in strahlender Rüstung. Es fühlte sich einfach großartig für ihn an wieder in seiner alten Rüstung zu stecken.

Rayo:,, Oh yeah.,....tut das gut. Ok ihr zwei. Weg hier."

Er rannte zu ihnen rüber und Nexo rutschte aus. Ein ohrenbetäubender Alarm ging los und Leeron und Leite fielen vom Stuhl.

Shandra:,, Und was jetzt?!!"

Rayo:,, Nexo, rein da!!!"
Sie öffneten das Dach und Nexo setzte sich hinters Steuer.

Nexo:,, Wie ging das denn noch mal?!!"
Rayo:,, Grrrrrr.....hast du letztes mal überhaupt nicht aufgepasst, Nexo?!"

Shandra:,, Das war vor 2 Jahren verdammt!!!"

Nexo:,, Steuert ihr ihn doch wenn ihr so scharf darauf seid!!"
Doch darauf konnte er nicht antworten denn zwei Gunman waren nun vor dem Tor. Viral und sein Enki-Du und Gurren Lagann.

Viral:,, Na sieh mal an. Solltest du nicht schon längst tot, draußen irgendwo rum liegen?"
Rayo:,, Viral.....", zischte er durch die Zähne und ballte seine stählernen Fäuste,"Bereit für ne Revange?"

Simon:,, Ryo....es ist an der Zeit das du wieder eingesperrt wirst. Du hast inzwischen Angst und Schrecken über die Bewohner von Kamina-City verbreitet."

Rayo:,, Rayo. Mein Name ist Rayo!! Merk dir das Simon!!!", er wandte sich an Shandra und Nexo, "Jetzt passt mal gut auf ihr zwei!!"

Er raste auf Gurren Lagann zu und sprang nach oben.

Simon:,, Bleib weg von mir! Ich will dir nicht wehtun!!"
Rayo:,, Red keinen Unsinn Simon!!!", er holte mit seinem Bein aus, "HIER!!! BEIß DIR DARAN DIE ZÄHNE AUS!!!"

Er trat zu und traf Lagann. Dann landete er vor Viral der schon mit Enki-Dus Klinge ausholte und Rayo bekam sie zu packen.

Viral:,, Versuch es erst gar nicht! Ich hab mit meinem Enki-Du, ein bisschen trainiert. Früher warst du auch mal ein gefürchteter Schwertkämpfer,.....doch jetzt hast du nichts weiter als.....dein Exo-Skelett!!"
Rayo:,, So.....bei allen 7 Höllen....noch mal ... .Glaubst du tatsächlich du bist stärker als ich?!!"

Die Ritze zwischen den Stahlplatten seines Exo-Skeletts begannen blau aufzuleuchten.

Viral:,, Huh?! Was zur Hölle ist das?!"

Rayo:,, Tja...Viral....da muss ich dich leider vom Gegenteil überzeugen!!!!"

Er packte fester zu und Enki-Dus Klinge bekam Risse.

Simon:,, Was wird das?! Ryo lass ihn los!!"
Rayo:,, Jetzt wird es Zeit........!!!"
Shandra:,, Heiliger......spürst du diese Kraft auch, Nexo?"
Rayo:,, Alles auf dieser Welt......!!"

Simon:,, Er wird doch nicht.....?!!"
Rayo:,, IN POWER UMZUWANDLEN!!!"

Mit einem gewaltigen Ruck, zerbrach die Klinge und Rayo holte mit seiner Faust aus. Er traf genau ins Ziel, nämlich auf Enki-Dus Gesicht. Er krachte durch das Tor und knallte gegen eine Mauer und lag nun flach auf den Rücken.

Simon:,, Viral!! Hey gehts dir gut?!!"
Viral:,, Natürlich was dachtest du denn!?! Was war das gerade?!"

Rayo:,, Das ist die Rache, eines Helden, Viral!! Hast du die Steuerung immer noch nicht rausgefunden Nexo?!!"

Nexo:,, Ist es....die hier...."

Er legte seine Hand auf eine Schaltfläche und Archeos Augen blitzen auf.

Rayo:,, JAAAAAAA!!! Na bitte!!! Ok Archeo los gehts!!!"
Arckeo schüttelte sich erst mal und schnaubte dann wütend zu Viral herüber.

Nexo:,, huh?! Hey....was hat er denn so plötzlich!?"
Shandra:,, Der ist ja völlig von der Rolle!"
Rayo sprang auf Archeos Rücken und sie rasten auf Viral zu.

Rayo:,, Für den Pfeil den du mir verpasst hast Viral.....kriegst du jetzt die Quittung!!"
Mit einem gewaltigen Sprung landete Archeo auf Enki-Dus Bauch und kam ihn mit seiner Schnauze, ekelhaft nah.

Viral:,, Geh mir mit deinem stinkendem Maul vom Leib! Das ist ja ekelhaft!"

Doch Rayo sagte nichts.

Shandra:,, Was hat er denn?"

Rayo:,, Ich hoffe das war dir eine Lektion Viral. Ich bin nicht so begierig darauf Blut zu vergießen!! Na kommt schon ihr zwei!! Weg hier!!"

Er setzte sich auf Archeos Rücken und sie rannten davon.

Simon:,, Ruft sofort das ganze Team....sie sollen die Stadt abriegeln!!"

Viral:,, Mit den aller größten Vergnügen Simon! An alle Einheiten,....sofort Stadt abriegeln! Das ist keine Übung verdammt!!!"
Yoko(über Funk):,, Wieso was ist los?! Simon!! Antworte!!"
Simon:,, Ryo...er....er hat sich seinen Archeo und das Exo-Skelett geschnappt!!"

Yoko:,, Verstanden!! Mädels, es gibt Arbeit!!"

Alle stimmten über Funk zu und an jedem Eingang von Kamina-City postierte sich ein Gunman vom Team Dai-Gurren. Inzwischen sind Rayo, Shandra und Nexo bereits an dem Tor angekommen, durch das sie hereingekommen sind und es begann sich zu schließen.

Rayo:,, SCHEIßE!!!"
Shandra:,, Das schaffen wir doch nie!"
Nexo:,, Hilfe!!!"

Rayo:,, Hör auf wie ein Baby zu schreien Nexo!! Überlasst das einfach mir!! Ich lasse nicht zu....das diese Dummköpfe euch kriegen!!"

Er rannte voraus und stellte sich zwischen die beiden Torbogen und als sie auf ihn zu kamen, hielt er sie fest.

Shandra:,, Seid ihr verrückt geworden?!! Ihr werdet noch zerquetscht!"

Rayo:,, Von wegen so weit kommts noch. Ich habe es satt ständig davon zu laufen um nur meine eigene Haut zu retten!! Von jetzt an.....kämpfe ich für andere!! RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!! DU BLEIBST OFFEN DU BLÖDES TOR!!!"
Sie waren fast da und hinter ihnen, Koroka, King Kittan, Kidd Knuckle, und der Dayakkaiser.

Shandra:,, Beeilung Nexo!!"

Nexo:,, Ich....kann einfach nicht mehr Sifu Shandra. Ich bin total erledigt."

Rayo:,, Nexo.....,....reiß dich gefälligst zusammen, Kleiner!! Höre nicht auf deinen Magen!! Höre auf das...was dein Herz dir sagt!! Du hast mich bis hier hin begleitet!! Willst du jetzt schon wieder aufgeben, verdammt?!! Du bist einer der stärksten und mutigsten Masiron die ich jemals kennengelernt habe!! Also hab Vertrauen zu dir selbst und..........LAUF!!"

Archeo, brach mit voller Wucht gegen die Torbogen und Rayo sprang wieder auf seinen Rücken.

Nexo:,, Ich ....ich habs geschafft!!!"

Rayo:,, Gut gemacht Kleiner!! Das nenn ich mal'n Durchbruch!! Und ab zur Höhle zurück!!!"

Als er noch mal zurück sah, stand Simon auf Lagann vor dem Tor.

Simon:,, Ryo!! Solltest du je wieder hier her kommen, schwöre ich dir.....einen Kampf....das du....am Boden liegst!!"
Shandra:,, Na toll. Bestimmt werden uns jetzt pausenlos diese Gunman beim Tempel heimsuchen, oder?"

Rayo:,, Nein. Er weiß nicht das ich nun auch dort lebe Shandra. Wir müssen uns beeilen. Ich bin müde...und muss schlafen."

Er zog sein Exo-Skelett aus, verstaute es in einer Kiste hinter seinen Sitz und schloss die Augen. Nexo und Shandra spannten eine Plane auf Archeos Rücken auf und setzten sich darunter und gemeinsam, ritten sie einer roten Sonne entgegen, in Richtung Tempel.


zurück zu Simon...

Viral:,, Glaubst du er wird wieder kommen und Rache nehmen?"

Simon:,, Sicherlich. Irgendwann schon Viral.

Yoko:,, Dann sollten wir wieder den Dai-Gurren rausholen oder Simon?
Simon:,, Ja, ist gut. Aber erst.....wenn er auch eine Festung hat."

Viral:,, Was?! Willst du etwa das er noch stärker wird als vorhin, Simon?!"

Simon:,, Du hast doch gesehen das er dich verschont hat Viral. Und ich will einen fairen Kampf gegen ihn. Ich bin keiner von denen...die ihre Chance ausnutzen, wenn ein Gegner vor ihnen steht und verwundet ist, und sie dann ohne zu zögern vernichtet. Nein. Er soll sich ruhig stärken."

Kiyal:,, Ähm....Simon...wir sehen da was aus den Scannern."

Dayakka:,, Du wirst es nicht glauben was das ist!"

Kiyo:,, Simon...es....es ist....."

Simon:,, Nun raus mit der Sprache!"

Sie zeigten ihm die Scanner und seine Augen weiteten sich.

Rossiu:,, Das kann doch nicht sein! Aber....Shogun Archeo ist doch gerade abgehauen! Wo kommt diese Energiequelle her?"
Simon:,, Hast du es schon vergessen Rossiu, was damals passiert ist,...vor 2 Jahren?"
Viral:,, Was meinst du?"

Simon:,, So wie es aussieht, hat jemand Archeos....großen Bruder....wieder zum leben erweckt."

Yoko:,, Simon....rede nicht in Rätseln...sondern red mal klartext."

Simon:,, Der Titano-Archeo....ist wieder da."


Switch.............

Als die Nacht hereingebrochen war und es in Strömen regnete, kamen sie wieder bei der Höhle an. Alle stießen laute Begeisterung aus.....als sie Shogun-Archeo zu Gesicht bekamen Nexo und Shandra, stützten Rayo auf ihren Schultern ab und legten ihn in seine Koje.

Takemaru:,, Hohohohohoh....nicht zu fassen!! Das Ding ist der Wahnsinn!!"

Nexo:,, Ich hab ihn gesteuert.", sagte er sich immer wieder," Ich hab dieses Ding gesteuert!!"

Takemaru:,, Und wie hat es sich angefühlt....einen Gunman zu steuern?"

Nexo:,, Es...war...unglaublich. Der Gehörnte hat mir...eine neue Möglichkeit gegeben,.....mich zu wehren. Aber meine Flügel bringt das auch nicht zurück, " sagte er gequält und blickte auf seine immer noch zerfetzten Flügel die noch immer wie Schleier aus seinen Rücken hingen, seit Genbar ihm damals die Fluggliedmaßen ausgerissen hat."

Takemaru:,, Ja...das war schon heftig damals. Jungs,...kommt mal alle her!!!", alle Männer kamen herbei und setzten sich in einen Kreis, "Dank...unseres....neuen.....Freundes...RAYO.......haben wir nun...einen Gunman....als Gefährten!! Aber vorerst.....stoßen wir noch einmal auf Krepa an!! Er hat uns gezeigt....das wir und die geflügelten Gehörnten...gleich sind!! AUF KREPA!!!"
Alle:,, AUF KREPA!!"
Nexo:,, Sifu Shandra..."

Shandra:,, Hm?"

Nexo:,, Glaubt ihr....nicht auch....das...dieser Rayo....gewisse ähnlichkeiten mit Krepa hat?"

Shandra:,, Wie kommst du darauf?"

Nexo:,, Naja....Rayo hat vorhin etwas gesagt.....das Bruder auch mal gesagt hat....damals...kurz bevor er...", Krepas Worte kamen ihm noch einmal in Gedanken, "Nexo...hör mir gut zu. Du bist der stärkste Masiron der mir je begegnet ist. Also.....kämpfe weiter und mach diesen Bastard Feuer unterm Hintern das die Socken qualmen!", "So was hatte Rayo vorhin auch gesagt...."

Shandra:,, Meinst du? Hm....naja...Diese....andere Gehörnte....sie sagte mir das ein Mensch ihr Liebster sei, als ich sie gefragt habe....ob ihr Liebster meinen sehr ähnlich sieht. Aber das war ein Irrtum. Naja...egal. Ab Morgen musst du gemeinsam mit ihm und Serafina trainieren, verstanden?"

Nexo:,, Was?! Mit Serafina?! Aber die braucht doch gar nicht mehr zu trainieren. Sie beherrscht das Schattenbändigen bis jetzt besser als jeder andere von uns."

Shandra:,, Keine Widerrede kapiert?",sagte sie genervt und gab ihm einen Klapps auf den Kopf."

Nexo:,, Aua!"
Shandra:,, Stell dich nicht so an mit ihr zu trainieren. Aber was ich erstaunlich fand....war...das Rayo.....diesen Viral oder wie auch immer er hieß....nur mit sienen Exo-Skelett umgehauen hat."

Nexo:,, Ja....."

Shandra:,, Ok Leute....die Mauer wieder aufbauen und dann ab in die Falle!!"

Sie alle standen auf und bauten die Mauer wieder auf so wie heute Morgen.


Switch..............

Am nächsten Tag....ging es dann endlich ans Training. Serafina, Rayo und Nexo wurden schon recht früh zu Shandra zitiert. Rayo und Nexo sahen ziemlich verschlafen aus, doch Serafina war frisch und Munter und starrte Rayo die ganze Zeit mit höchst interessierten Blick an.

Rayo:,, Hör auf mich so anzugaffen."
Serafina:,, Ich kann nicht anders."

Shandra:,, Rayo, Serafina.....hört doch endlich auf mit den Quatsch.....und passt gefälligst auf! Also...beim Schattenbändigen, kommt es darauf an...sich nur auf den Schatten seines Gegners zu konzentrieren. Takemaru...komm mal her."

Takemaru:,, Wieso muss ich immer als Versuchs Kaninchen herhalten?!"

Shandra:,, Widersprich mir nicht! Ok...passt auf. Ich werde jetzt..."

Doch Serafina wedelte ein paar mal mit ihrer Hand in der luft herum und Takemaru machte es ihr gleich. Sie wirbelte ihn herum, lies ihn Purzelbäume machen, und dann schlug er sich selbst ins Gesicht.

Serafina:,, Warum haust du dich selbst, warum haust du dich selbst,....Gott...das macht so einen Spaß!"

Shandra:,, Serafina...bitte...lass den Blödsinn!", sagte sie und unterdrückte einen heftigen Lacher," Lass ihn runter, na los! Ich kann euch nicht unterrichten wenn ich lache.....aufhören.....", und sie knickte keuchend ein vor lachen."

Sie hörte auf und Takemaru knallte auf den Boden.

Takemaru:,, Deshalb stehe ich nie gern zu Versuchszwecken zur Verfügung."

Nexo:,, Aber Sifu Shandra....was habt ihr denn?"

Shandra:,, Wuuh.....uff......meine Güte..mach sowas nie wieder Serafina. Danke Takemaru!!"

Takemaru:,, Klappe!! Kleines Miststück!! Das kriegst du wieder!!"

Shandra:,, Habt ihr gesehen? So besiegt man seine Feinde und nicht durch Folter. Nun...Nexo...Serafina.....ihr beide seid dran. Versucht euch mit einen Schlag umzuwerfen..."

Sie stellten sich gegenüber auf. 20 Schritt. Dann holten sie beide mit einen Arm aus und versuchten eine komplizierte Schlängelbewegung. Und zwie riesige Schattenhände verpassten ihnen einen harten Schlag in den Rücken und sie flogen aufeinander zu. Dann lagen sie beide auf den Boden und Serafina, lag genau unter Nexo....und....leider....hatten sich ihre Lippen......unfreiwillig getroffen.

Serafina:,, ! ! !....."

Nexo:,, Oh...ähm...tut....tut mir leid.....das wollte ich nicht...."

Serafina:,, Geh gefälligst runter von mir! Na los!!"

Sie verpasste ihn einen Schlag in den Magen und stapfte dann empört zu Shouri und Rei.

Shandra:,, Ach....Nexo....."

Nexo:,, Nein.....es war mein Fehler. Es liegt nicht an euch Sifu Shandra. Ich....eh...."

Doch er machte sofort kehrt und versteckte sich hinter den schlafenden Archeo, vor Schahm.

Shandra:,, Was war das denn bitte schön?"

Rayo:,, Frag mich nicht. "


Switch..................

Am Vormittag stellte Rayo, Nexo sein Exo-Skelett zur Verfügung, damit er schon mal einen Vorgeschmack bekommt, wie man einen Gunman steuert. Und das beste war immer noch, das Rayos Exo-Skelett gedankengesteuerte Drachenschwingen hatte. Immer wenn Rayo oder nun Nexo denkt, "fliegen", fahren sich die Flügel aus und können sich genau wie richtige Flügel bewegen. Rayo steuerte seinen Archeo und musste nun Nexos Kraft herauskitzeln.

Rayo:,, Ok,....Kleiner....bereit?!"

Nexo:,, Ich weiß nicht Rayo. Ich fliege gewöhnlich mit meinen eigenen Flügeln. Wie soll ich denn gleichzeitig Kämpfen und denken zu fliegen?"
Rayo:,, Ach was das klappt schon, mach mal die Augen zu.", das tat Nexo dann auch, als er sie wieder auf machte, hielt Archeo einen riesigen Felsbrocken in den Pranken."

Nexo:,, WHAAAA!!! Rayo was wird das?!!"
Rayo:,, Hihihihi....wenn wir deine Kraft zum explodieren bringen wollen, muss ich dir erst mal einen Adrenalinschub verpassen! HIER!!!"
Archeo warf und Nexo wich aus.

Nexo:,, Bist du verrückt geworden?! Du hättest mich beinahe erwischt!!"

Rayo:,, Du darfst auch nicht so viel Schiss haben verflucht! Wie willst du denn auch mit meiner Rüstung kämpfen wenn du immer nur ausweichst?!! Der Feind denkt auch nicht daran das du ein Kind bist!! Die werden versuchen dich hinterrücks zu töten!!"

Nexo:,, Wer hat denn gesagt das ich mit der Rüstung kämpfen will?! Das hast du einfach so entschieden ohne das ich zugestimmt habe!"

Rayo:,, Dann versuch ich es eben anders.", er und Archeo holten tief Luft, "RISING FIRE, FEUERSÄULE!!!!"
Nexo:,, Hilfe!!!"
Archeo spuckte immer ein paar Feuerbälle aus und Nexo rannte durch die ganze Höhle. Die anderen schien das nicht zu stören. Takemaru und Graper spielten gerade Schach und zogen das Spielbrett immer schnell genug weg.

Rayo:,, Nexo!! Verflucht bleib stehen!! Sonst bringt diese Übung nichts!!"

Nexo:,, Das soll eine Übung sein?! Du willst mich wohl eher umbringen!!Wie wärs wenn du mal die Rüstung anziehst und ich benutz dich als Zielscheibe!!? Wenn du grillen willst dann hol dir'n Eichenholzgrill!!"

Rayo:,, NEXO!! Verdammt,......bei allen guten Doppelhornsprossen......bleib stehen!! NEXO!!!!"
Shandra, Shouri, Rei und Serafina, saßen in Liegestühlen und ihre Blicke wanderten immer in der Höhle hin und her, wenn Nexo vor Archeo davon rannte.

Shandra:,, So powert er ihn doch nur aus. Rayo was soll das denn bringen?!"
Shouri:,, Da wird einem ja ganz übel."

Rei:,, Soll ich ne Kamera holen, dann können wir daraus ne Endlosschleife machen?"

Serafina:,, Seht euch mal Nexo an. Man ist das ein Schwächling. Er hängt immer an jedem Rockzipfel von allen die stärker sind als er selbst und ihn beschützen. Rayo benimmt sich dagegen genau richtig. Er ist nicht nachlässig mit Nexo sondern nimmt ihn direkt hart ran."

Nexo:,, HILFE!! Komm schon, komm schon du dämliche Blechbüchse!! Fliegen!! Fliegen!! Ich will jetzt auf der Stelle fliegen, verflixt!!!"

Rayo:,, Nexo komm her!! Hör auf ständig aus dem Weg zu springen!!! Auf dem Schlachtfeld lassen diese Beastman dich auch nicht ausweichen wann du willst, du musst auch mal Treffer riskieren!! Bleib stehen Nexo!!"

Nexo rannte nun in eine Ecke, wo es zum Eingang der Höhle ging und Archeo machte nun einen mächtigen Satz.

Nexo:,, Jetzt ist aber Schluss!!! Ich hab keine Lust mehr!!! Warum lassen wir es nicht einfach gut sein?!!"

Rayo:,, Du Schisser!! Jetzt hab ich dich!!!"

Nexo grätschte gerade richtig durch Archeos Beine durch und Archeo knallte in die Ecke und brachte alles zum Beben.

Nexo:,, Rayo, gehts dir gut?!"

Rayo:,, Ob es mir gut geht?! Klar tut es das du Kleinkind! Du musst dir Geschehnisse in Erinnerung rufen, die dich richtig zum Rasen gebracht haben! Nur so kannst du deine Kraft entfesseln!!"

Nexo:,, Bitte....können wir keine Pause machen....mir tun die Lungen weh und mein Magen knurrt....ich hab nur einen kleinen Haps zu mir genommen dann hast du mich vom Esssen weggezerrt!!"

Rayo:,, Wie oft denn noch Nexo!? Der Feind lässt dir auch keine Pause!! Und hör auf zu jammern wenn du Hunger hast! Du musst deine Umgebung in den Kampf miteinbeziehen! Nutze alles mögliche um dich zu stärken und die feindlichen Gunman auszutricksen.....und...."

Doch auch Rayo hatte tierischen Hunger und als sein Magen dagegen protestierte....schaltete sich Archeo automatisch ab und kippte nach vorne hin um und spuckte Rayo sofort durch sein Maul aus.

Shandra:,, Was ist denn jetzt passiert?!"

Serafina:,, Keine Ahnung. Ich verstehe diese Gunman sowie so nicht."

Rayo:,, Oh.....meine Güte...., ...herje....diese komischen Korukiwa-Käfer, geben überhaupt keine Kraft. Is eben nur was für Vegetarier. Na gut....kurze Pause...dann ...gehts weiter...verstanden?"

Nexo und Rayo setzten sich wieder zu Takemaru und Graper. Rayo hatte sich schon ein wenig an die Korukiwa-Käfer gewöhnt und nun brach er immer die Flügel ab bevor er seine Zähne in den Chitinpanzer rammte. Und er und Nexo schaufelten sich alles was nach was essbaren aussah in ihre Mäuler.

Takemaru:,, Jetzt schlingt doch nicht so....könnt ihr nicht einmal eine Mahlzeit genießen, ihr Banausen?!!"

Sie schauten auf und starrten ihn mit vollgestopften Mündern an und ein Bein ihres Käfers fiel gerade zu Boden, dann schauten sie sich an, zuckten die Schultern und fraßen weiter.

Doch leider....hörten sie Schritte. Große und laute Schritte. Ein Gunman der Beastman stampfte gerade auf den Eingang der Höhle zu.

Shandra:,, Ähm......Rayo.....Takemaru...."

Sie sahen nach hinten und ohne Zögern rannte Rayo zu seinen Archeo, sprang rein und setzte sich auf.

Rayo:,, So!! Jetzt bin ich wieder aufgetankt!!!"

Takemaru:,, Ok...ähm...schaffst du das Teil allein, oder muss ich helfen?"

Rayo:,, Von wegen helfen. Den mach ich allein platt!!"

Archeo rannte auf den Gunman zu der gerade durch den Eingang krachte und eine tiefe Schneise in die Decke schlug.

Beastman:,, Menschen!!! Hab ich euch endlich!!"

Shandra:,, Hey wir sind eine Menschen du Arsch!!"
Beastman:,, Diese kleine Göre....bei euch hat einen meiner Kameraden vernichtet!! Komm her!!"

Er holte aus und bekam Serafina zu packen. Die Masiron sind wie die Diclonius, wenn sie einen Schock bekommen oder wenn sie durch etwas erschreckt werden,.....können sie sich nicht verteidigen. Bei den Masiron ist das genau so, wenn sie zu große Angst bekommen, schaltet sich ihre Schattenbändigungs Fähigkeit aus.

Er zog sie an den Flügeln hoch und sie schrie vor Schmerzen auf. Shandra, Shouri und Rei schossen Pfeile auf den Gunman doch die prallten einfach ab.

Rayo:,, Lass sie gefälligst los!"

Beastman:,, Und du musst der nackte Affe sein, der sich meinen Kamaraden in den Weg gestellt hat!! Du bist der nächste der sterben wird!!"

Rayo:,, Wie bitte?", fragte er ruhig und senkte den Kopf, " Ich ein Mensch?!", zischte er und er bebte vor Wut, " Wie oft muss ich euch das noch sagen ihr Penner?!! Ich bin kein Mensch!!! Was bei allen Doppelhornsprossen glaubst du eigentlich wer ich bin!?!!", Archeo begann mit den Füßen auf den Boden zu scharen, "Wenn die Angst das Volk gepackt hat,.....sehnen sie sich nach einen Helden der sie aus der Misäre zieht!! Jede Stadt, durch die ich ziehe......behält mich in Erinnerung und alle berichten vom großen Rayo!! Mein Kampfgeist, ist wie ein außerkontrolle geratener Waldbrannt der immer größer wird!! Zu meinen Heldtentaten sehen die anderen auf und das verbindet ihre Seelen zu einer Einheit und ihe Lobpreisungen geben mir Kraft!! Ich und mein Archeo......werden die ersten auf den Schlachtfeld sein...die durch die Reihen der Feinde brechen werden!! Und du wirst dafür mein erster Prügelknabe!!!"

Beastman:,, Was soll das alles bedeuten was du da her laberst?"

Rayo:,, Jetzt ist Schluss!! RAAAAAAAAAAAAAAAH!!!"
Er raste auf den Gunman zu und sprang ihn auf den Körper. Er schlug mit den Pranken auf ihn ein und holte erneut tief Luft und spuckte wieder eine Feuerwelle aus. Der rechte Arm des Gunman war vollsätndig verschwunden und er packte Archeo am Hals.

Beastman:,, Dir brech ich das Genick!!"

Rayo:,, Scheiße....Archeo...komm schon......"

Ein kleines Licht sprang im Zick Zack auf den Gunman herum und ein lautes Brummen war zu hören. Und sofort explodierte er und Archeo rollte ein paar Meter weg und lag nun auf den Rücken. Eine riesige Staubwolke wurde aufgewirbelt und alle starrten auf die riesige Gestalt die sich aus dem Staub herausschälte. Sie sahen nur noch zwei grüne Augen die aufblitzten, und ein lautes Brüllen hallte durch die Höhle bis danach eine Stimme ertönte, die von jemandem kam der auf den Rücken dieses Monsters stand.

,,Shandra......ich bin zurück."

Was war das nun was da vor ihnen stand? Ein neuer Feind mit einem Gunman oder einer neuen Festung?












Rising Chaos Folge 3

,,Ich kann sie nicht töten!"




Als Rayo seinen Shogun Archeo und sein Exo-Skelett endlich wieder hatte, wollte er sofort wieder mit ihm kämpfen. Doch als er und Nexo sich nach einer Trainingsstunde mit Gunman und Exo-Skelett, den Bauch vollgeschlagen haben, wurde die Höhle von einen Gunman der Beastman angegriffen. Rayo hat gegen ihn gekämpft und auch besiegt.....doch nun steht ihnen ein unbekannter im Weg.

Archeo lag immer noch auf den Rücken und sie alle starrten den unbekannten in seine stechend grünen Augen. Er war sogar doppelt so groß wie Archeo. Es war ein Gunman. Und der Pilot der auf dem Kopf dieses Ungeheuers stand, hing sich am Hals herab, sprang hinunter und landete kerzengerade auf den Boden, die Arme vor der Brust verschränkt.

Shandra:,, Wer......wer bist du?"

Rayo:,, Takemaru, hilf mir mal kurz. Archeo hat sich wieder abgeschaltet. Anscheinend muss ich meine Mahlzeiten erst verdauen bevor ich mich wieder mit ihm in den Kampf stürze."

Takemaru öffnete das Rückendach und zog den halb ohnmächtigen Rayo heraus.

Takemaru:,, Hey, gehts dir gut Kleiner?"

Graper:,, Alter...das war ne hammer Vorstellung. Mann...aber echt jetzt."

Der Fremde stand in der Staubwolke und plötzlich schnellten zwei Flügel hervor die einen riesigen Schatten warfen. Er schlug mit den Flügeln aus und wehte den Staub weg.

Shandra:,, ! ! ! .....aber.....das ist doch.......", ihr Mund öffnete sich zu einem stummen Schrei und ihre Flügel begannen zu zittern."

Nexo:,, Sifu Shandra was habt ihr denn?"

Shouri und Rei:,, Das kann doch nur ein Traum sein....."

Es war ein Masiron. Ein Mann. Kurze,.....zerzauste, dunkle Haare, und zwei Fledermausohren befanden sich am Hinterkopf. Seine gespaltene Hände waren zu Fäusten geballt und seine Füße stapften ungeduldig auf den Boden rum.

,,Na hast du mich vermisst, Shandra?"
Aus ihren Augen liefen Tränen und sie gab sich selbst eine Ohrfeige.

Rayo:,, Wer ist denn das?"

Shandra:,, H-.....Hakodo!!", Tränenreich warf sie sich ihren Ex-Verlobten in die Arme und weinte gegen seine Brust."

Rayo:,, Was? Das ist Hakodo? Sieht ja komisch aus."

Shandra:,, Hakodo...."

Hakodo:,, Shandra......es tut mir leid.....das ich dich solange hab warten lassen. Ich weiß, das aus uns nichts mehr wird, und das ist auch dein gutes Recht."

Shandra:,, 7 Wochen, Hakodo,.....7 lange Wochen zu spät dran!!"

Serafina stand wie versteinert da und.....als sie dann vor Hakodo stand.....musste sie lächeln.

Serafina:,, Willkommen zu Hause,......großer Bruder."

Ja meine Lieben, Serafina und Hakodo sind Geschwister.

Shandra:,, Du, dummer Idiot, du dämlicher gemeiner Arsch du! Weißt du was für Sorgen ich mir um dich gemacht habe?! Ich hatte befürchtet du wärst tot!!", sie trommelte ihm auf der Brust herum und die Knie wurden ihr weich."

Hakodo:,, Oh...das hätte ich fast vergessen. Mylady!! Ihr könnt rauskommen!!!"

Aus dem Dach des Monsters stieg noch jemand aus. Es war eine weitere Masiron. Sie hatte lange, dunkel-silberne Haare, eine blass schwarze Haut und blutrote Lippen. Sie trug eine lange, schwarze Robe und hielt einen langen Spazierstock in den Händen.

Shandra:,, Wer ist das nun wieder?! Du warst bis jetzt immer für eine Überraschung gut, weißt du das!", lachte sie auf und alle starrten gebannt auf die Frau die auf sie zu kam.

Rayo:,, Oh...mir brummt der Schädel.....hey!!", gemeint war Hakodo, "Danke für die Hilfe, aber diesen Beastman-Penner hätte ich auch allein kalt gestellt."

Doch Hakodo achtete gar nicht auf ihn sondern kniete vor der Frau nieder.

Shandra:,, Oh...mein Gott......du Dummkopf, Hakodo!! Wieso sagst du mir nicht das die hohe Priesterin Kiromouna auch hier ist!?"
Hakodo:,, Ich dachte du wüsstest davon. Hat Sira euch noch nicht die Nachricht überbracht?"

Shandra:,, Nein. Sira....ist noch nicht von ihrer Suche nach den restlichen Masiron zurück."

Kimurouna:,, Erhebt euch....Mädchen."

Shandra:,, Meisterin. Es freut mich das ihr endlich wieder....zurückgekehrt seid."

Kimorouna:,, Das weiß ich. Doch ich sehe jemanden der hier neu ist."

Sie wies mit ihren Stock auf Rayo und Hakodo musterte ihn eindringlich.

Hakodo:,, Shandra.....was hat dieser Gehörnte hier zu suchen", zischte er und ballte die Fäuste."

Shandra:,, Halt, warte Hakodo!", ergriff sie nun das Wort, "Rayo ist ein Freund. Er hat uns geholfen mit seinen Gunman. Er wird uns nicht schaden."

Hakodo:,, Ach wirklich? Moment mal...ich kenne euer Gesicht....oh mein Gott.....der ist doch zum Tode verurteilt worden!"

Shandra:,, Ja.......aber....er hat diese anderen Welten nicht angegriffen! Dafür ist er viel zu weich."

Rayo:,, Hey!!"

Shandra:,, Bitte....Herrin, er wird keinen Ärger machen. Er wird Nexo trainieren damit wir diese Beastman einfüralle mal aus den Verkehr ziehen können."

Kiromouna:,, Nur keine Bange. Sagt, mein junger Freund.......wie gedenkt ihr diese Welt zu retten?"

Rayo:,, Indem ich zu erst mal alle aus den Weg räume die mich verurteilt haben. Danach, werden wir alle gemeinsam gegen die Beastman vorgehen und ihren Anführer ausfindig machen."

Kiromouna:,, Da habt ihr euch aber was ordentliches in den Kopf gesetzt. Aber gut. Ich gehe jetzt hoch in den Tempel, wenn ihr Rat benötigt....kommt einfach zu mir."

Sie ging von dannen und Hakodo bemerkte erst jetzt, Rayos Archeo.

Hakodo:,, Was ist das denn? Gott wie erbärmlich."

Rayo:,, Ach....erbärmlich? Ok...., hast du Lust auf ein kleines Duell?! Dein komischer Gunman, oder mein Archeo!"

Hakodo:,, Freu dich nicht zu früh!!"

Er rannte zu seinen Gunman, setzte sich rein und dann marschierte er schweren Schrittes, mit gebeugten Haupt in die Höhle. Als Nexo das sah....fuhr ihm blankes Entsetzen ins Gesicht. Hakodos Gunman, war kein anderer als der Titano-Archeo. Riesig und grausam.

Nexo:,, Nein.....nein...bitte nicht.....nein!!"
Shandra:,, Nexo....was hast du denn?"

Die Bilder die nun durch Nexos Kopf schossen, konnte er einfach nicht vergessen. Titano-Archeo, Gunman von Genbar, der Jenige der mit Hilfe dieses Kolosses, Krepa umgebracht hat. Diese Bilder hatten sich in sein Gedächtnis eingebrannt und er rannte davon, öffnete Archeos Dach, verkroch sich darin und schloss das Dach wieder.

Rayo:,, Oh mein Gott. Shandra.....wo hat der den Titano her?!"
Shandra:,, Leider....hat er ihn an sich genommen um schneller durch die Gegend ziehn zu können. Aber sagt mir erst mal.....wer noch alles an eurem Urteil beteiligt war."

Rayo:,, Wieso?"

Shandra:,, Vielleicht kennen wir sie ja vom hören-sagen, und dann kannst du sie aufsuchen und dann das tun was du mit ihnen machen willst."

Rayo:,, Na gut. Als erste an die ich mich erinnern kan....war...ein Mädchen. 1,50 m groß, glaube ich, pinke Haare, mit schwarzem Umhang und Schuluniform. Und an ihrer Seite war ein Junge. Ungefähr so groß wie ich. Und er trug ein Schwert bei sich."

Shandra:,, Also gut. Serafina ist eine ausgezeichnete Phantombildzeichnerin. Sie zeichnet und dann könnt ihr aufbrechen.....wenn wir den Weg zu ihr kennen."


Switch..............

Etwa eine Stunde nach Hakodos Ankunft..berieten sich er und Takemaru auf der Männerseite, was nun geschehen sollte.

Takemaru:,, Also...Hakodo....wie ist die Lage....da draußen im Ödland?"

Hakodo:,, Nun...diese Beastman ....haben sich wieder eine Festung unter den Nagel gerissen."

Graper:,, Und wie heißt das gute Stück, Mann?"

Hakodo:,, Sie nennen es: Dai-Karramekka. Ich hab mir mal hier ne Skizze von dem Teil gemacht.", er rollte ein paar Blaupausen aus und zeigte sie ihnen, "Das ist er!"

Ja...der Dai-Karramekka, wurde von den Beastman gekapert und der ganze Second-Base Village, ist in alle Winde zerstreut. Nun stand unseren Helden wieder mal ein Kampf mit einer Festung bevor.

Rayo:,, Hm?", als er das mit dem Dai-Karramekka hörte kam er sofort angerannt, " Das ist der Dai-Karramekka!"

Hakodo:,, Auch schon gemerkt?! Die Beastman haben diese Menschen überfallen und sich diese Festung wieder unter den Nagel gerissen. Wir müssen es zerstören!"

Rayo:,, Nein. Ganz falsch. Jede Festung hat eine Schwachstelle. Wenn wir die finden könnten wir sie infiltrieren und für uns gewinnen. Aber ich weiß nicht ob mein Exo-Skelett das auch drauf hat wie Lagann."

Hakodo:,, Ihr scheint viel darüber zu wissen....über....diese Festung. Was schlägst du also vor...Milchgesicht?"

Rayo:,, Erstens: Keine Beleidigungen bitte und zweitens: Wir suchen hier so viele Männer zusammen wir nur möglich und dann greifen wir an!"

Takemaru:,, Ähm....mit nur drei Gunman, Kleiner? Also entweder bist du sehr mutig oder total verrückt."

Rayo:,, Glaub mir....das kriegen wir schon hin."


Switch..............

Nach ein paar Stunden Beratung,.....machte sich Rayo mit Archeo auf den Weg um nach dem ersten Mädchen zu suchen...das an seiner Verurteilung mit beteiligt war. Als er aber geradewegs aus der Höhle ging.....kam Nexo noch angerannt, mit dem Exo-Skelett am Körper. Shogun Archeo, wurde nach Rayos Wunsch, komplett schwarz gefärbt und Archeo hatte nun wie ein Tiger einige rote Streifen auf Bauch und Rücken.

Rayo:,, Nexo.....was hast du vor?"
Nexo:,, Ich begleite dich. Ich kann hier nicht bleiben mit diesen Monster", er deutete nach hinten auf den Titano, "Ich werde dir helfen, Rayo."

Rayo:,, Hahahahahahaha,....von mir aus! Na komm du Schisshase,...auf gehts!!"

Shandra:,, Moment noch ihr zwei!!"

Rayo:,, Was gibts?"

Shandra:,, Vergesst eure Rationen nicht. Sonst kippst du wieder um und hast nix zu beißen."

Rayo:,, Danke!", er hob dankend den Daumen, "Keine Sorge...ich pass schon auf Nexo auf!"
Shandra:,, Das glaube ich nicht. Er wird eher auf dich aufpassen!"

Doch er hatte ihre letzten Worte schon nicht mehr gehört und dann waren sie auch schon hinter der nächsten Hügelkuppe verschwunden.

Rayo:,, Sag mal Nexo,.....wie ist das eigentlich mit Darri abgelaufen?"

Doch Nexo lies nur den Kopf hängen als er die Frage hörte und sprach stattdessen zum Boden unter seinen Füßen.

Nexo:,, Es tut weh...darüber zu sprechen. Als....plötzlich....alles um uns herum sich veränderte....,...alles dunkel wurde....da rannten wir davon. Tag für Tag suchen wir uns immer ein ruhiegs Plätzchen....wo wir ungestört waren. Doch leider......kamen wieder diese Beastman. Immer gingen sie auf mich anstatt auf Darri los. Und....als es dann immer schlimmer mit den Angriffen wurde.....da wussten...wir...das es für uns beide das beste ist....wenn wir uns trennen. Und dann...hat sie mich noch ein aller letztes mal geküsst..und...seit diesen 2 Jahren...haben wir uns nicht mehr gesehen."

Rayo:,, Ich weiß wie du dich fühlst. Sieh mich an. Ich hab meine Liebste seid ein paar Tagen nicht mehr gesehen und ich fürchte um ihr Leben. Irgendwo da draußen ist sie.....das weiß ich.....aber aufhören zu suchen werd ich nicht Nexo. Vielleicht findeste irgendwann noch mal eine."

Nexo:,, Wenn es nur so wäre. Wann können wir eine Pause machen, mir knurrt der Magen."

Rayo:,, Da hinten auf der Lichtung. Na komm...wer als letzter da ist!!"

Sie rannten auf einen Hügel und blieben stehen. Sie genossen die Aussicht und dann machten sie eine kleine Rast. Von hier oben hatten seie einen guten Ausblick und weit...weit unten am Fuße des steilen Hügels.....lag mitten im dichten wald ein riesiges Schloss. Das war das Schloss Tristein,.....ähm...nein...das ist nicht ganz richtig. Denn die Welt in der dieses Schloss ursprünglich stand....ist ja angeblich von Rayo angegriffen und verwüstet worden und das Schloss gehörte auch dazu. Und dieses Schloss Tristein was nun im Wald stand.....war eine Kopie die, die Digimon mit der Sphäre des Leben erschaffen haben. Es sah so aus wie das Original....doch große Unterschiede gab es nicht. Jedes Detail stimmte mit dem Original genaustens überein. Auf diesen Schloss, lernten die Mädchen die Rayo beschrieben hatte, Zaubern und das Mädchen nach dem Rayo nun suchte, heißt " Louise Françoise Le Blanc de La Vallière“, und der Junge...der sie in diesen riesigen Gerichtsgebäude zur Seite stand, heißt Saito Hiraga. Rayo musste nun, da herein, Louise suchen und bekämpfen oder er musste sie und vielleicht ein paar andere davon übezeugen sich seinen Plan an zuschließen und den wahren Drahtzieher in diesen ganzen Komplott zu finden und zu vernichten.

Rayo:,, Tja Nexo. Da unten müssen wir hin.“

Nexo:,, Meinst du es wird zum Kampf kommen?“

Rayo:,, Keine Ahnung. Entweder sie schließt sich meiner Sache an oder sie begehrt gegen mich auf und ich muss sie bekämpfen.“

Nexo:,, Dann solltest du lieber erst mal ohne Archeo dort runter gehen oder? Wenn die den zu Gesicht bekommen, dann rennen die doch zurück ins Schloss.“

Rayo:,, Guter Einfall. Wenn es langsam dämmert.....dann geht’s los, Nexo. Du wartest dann mit Archeo im Wald, ein paar Meter vor dem Schloss und ihr haltet euch ruhig...bis ich ein Zeichen gebe, klar?“

Nexo und Archeo nickten und Nexo aß weiter seine Ration.


Switch................

Als die Sonne einen roten Abendhimmel beim untergehen hinterlies.....gingen die Schüler von Tristein zurück ins Schloss. Saito stand auf den großen Platz und atmete die frische Abendluft ein.

Louise:,, Saito kommst du?“
Saito:,, Kleinen Moment noch Louise....“

Louise:,, Mach schon....es wird dunkel und ich hab keine Lust zu frieren.“

Saito:,, Na gut.“, als sie aber den ersten Fuß über die Torschwelle taten, hörten sie ein lautes heulen,“

Louise:,, Was war das?“

Saito:,,Ich weiß es nicht. Komm gehen wir rein. Ich bin müde.“

Eine Mitschülerin und gleichzeitig größte Rivalin von Louise ist,

Kirche Augusta Frederica von Anhalt Zerbst. Sie wurde auf diese Schule geschickt, weil sie auf den vorigen Schulen nur Unfug gemacht hat. Ihre und Louise Familie, sind schon seid vielen Jahren befeindet. Sie hatte auch mal Saito bezirzen wollen, was bei Louise eine dicke welle Eifersucht hervorrief.

Sie blickte gerade auf, als sie das heulen vernahm und blickte zum Waldrand. Sie kniff die Augen zusammen um besser sehen zu können, doch da war nichts.

Kirche:,, Hm....seltsam.", sie zuckte die Schultern und ging dann wieder rein."

Wenige Augenblicke später, kam Rayo aus dem Dickicht hervorgeschnellt und flitzte zur Schlossmauer. Er hatte sich einen langen Kapuzenmantel angezogen, ein dickes und breites Halstuch ums Gesicht gewickelt, sodass nur noch seine Augen zu sehen waren. Er blickte nach oben und sah wie ein hell erleuchtetes Fenster, sich plötzlich verdunkelte. Er blickte umher, ob ihn auch keiner sehen konnte, dann zückte er zwei Dolche hervor und rammte sie in die Steinsritzen. Dann kletterte er vorsichtig nach oben. "Nur nicht nach unten gucken", dachte er sich und kniff die Augen so fest zusammen, das er noch einen Spalt breit sehen konnte. Oben am Fenster angekommen, setzte er sich kurz auf die Fensterbank. Dann schob er den Dolch in den Zwischenraum der beiden Fenster, und hob den Riegel langsam an bis es kurz quietschte. Er hatte befürchtet, das der Bewohner des Zimmers aufwachen konnte und hing sich wieder an die Fensterbank. Keiner kam um das Fenster zu öffnen. Er hatte Glück. Er schwang sich wieder hoch, schob das Fenster, leise und sorgsam auf, kletterte hinein und landete auf allen vieren auf den Boden. Das Zimmer war groß. Ein Himmelbett stand etwas vom Fenster entfernt und eine Uniform mit Umhang, hing über eine Umkleidewand. Und da lag jemand im Bett. Eines war ganz und gar sicher: Louise war es nicht. So leise wie möglich fluchte er und schlich langsam zur Tür, bis er einen Blick auf den Bewohner erhaschte. Es war Kirche. Er war doch tatsächlich in das Zimmer von Kirche geraten. Sie war groß, knapp so groß wie er selbst. Lange, dunkelrote Haare und eine leicht bräunliche Haut und volle Lippen. Sie trug ein teilweise, durchsichtiges, blaues Nachthemd, was ihre besten Seiten perfekt betonte. Sie schlief seelenruhig und atmete gleichmäßig.

Rayo:,, Uh....seht sie euch an. (Sie war eine von den jenigen die, während der Prozess lief, weggesehen hatte. Sie war keine von denen die mich verurteilt hatten, also hab ich auch keine Zwistigkeiten mit ihr.) So rein, ......aber..wieso...bei allen......Göttern, sehe ich Nana....in diesen Bett? Verdammt.", er schlich langsam auf sie zu, kniete sich neben ihr hin, "Ich weiß nicht wieso, aber ihr könnte ich kein Haar krümmen. Sie sieht so unschuldig aus."

Langsam beugte er sich zu ihr runter, und gab ihr einen Kuss auf die Wange. Sie lächelte ein wenig und schmiegte sich dann wieder in ihre Decke ein. Er erhob sich wieder und schlich zur Tür hin. Vorsichtig, öffnete er sie und er bemerkte nicht den kleinen Lichtstrahl der kurz ins Zimmer und dann in ihre Gesicht fiel. Hastig und vorsichtig schob er die Türe wieder zu und zog scharf die Luft ein. Es sah so aus als wäre er gefangen. Durchs Fenster war schwerer als durch die Türe. Sie fuchtelte mit ihrer Hand ein wenig rum und drehte sich auf die Seite. Erleichtert lies er sich gegen die Wand neben der Türe fallen und atemete erst mal tief durch doch gerade in diesen Moment rutschte sein Dolch aus der Halterung und fiel laut scheppernd zu Boden. Einen Moment lang hatte er nicht aufgepasst und das sollte nun alles vermaseln? Sie öffnete blitzschnell ihre Augen, und er hüllte sich in seinen Umhang. Jetzt konnte sie ihn nicht mehr sehen. Er wartete bis sie wieder einschlafen würde, doch das war ein Fehler, denn offenbar, hatte sie ihn doch gesehen und schritt auf leisen Sohlen auf ihn zu. Sie zog seinen Umhang beiseite und starrte ihm direkt ins Gesicht.

Kirche:,, Na wen haben wir denn da?", wisperte sie mit zufriedenen Lächeln," Saito mein Lieber,....bist du doch zur Vernunft gekommen...und hast diese Nullnummer Louise fallen gelassen?"

Rayo:,, Ähm...ich muss dich leider enttäuschen. Aber ich bin nicht der für den du mich hälst, "sagte er mit dunkler Stimme und starrte sie finster an. Wütend war er nicht. Noch nicht mal angefressen."

Kirche:,, So so. Warte mal kurz, "sie zückte ihren Zauberstab und klopfte damit auf ihrer Handfläche herum und ein kleiner Lichtball erhellte das Zimmer ein wenig, "Nanu......wer bist du denn?"

Rayo:,, Mich nennt man den großen Rayo. Merk dir das. Entschuldige, ich muss sofort wieder weg, entschuldige bitte die Störung.", er wandte sich zum Fenster."

Sie aber bemerkte seine angespannten Muskeln und lächelte wieder. Dann zog sie ihn am Umhang zurück.

Rayo:,, Lass mich los!", knurrte er und versuchte sich loszureißen doch es war zwecklos."

Ein knurren drang in seine Ohren und dann...erhob sich ein riesiger, roter Feuersalamander und starrte ihm direkt ins Gesicht.

Kirche:,, Grrrrr,...Flame....", zischte sie, " ab ins Körbchen, na los!"

Rayo:,, Was hast du vor? Du willst mich sicher nicht freiwillig gehen lassen oder?"

Kirche:,, Zu erst sagst du mir....weswegen du hier bist mein Freund."

Rayo:,, Tse.....ihr redet von Freundschaft......obwohl wir uns grade mal kennengelernt haben. Was spielst du für ein Spiel mit mir?"

Sie kam ihm etwas näher und ihre Nase und seine berührten sich fast.

Kirche:,, Hmmmm....."

Rayo:,, Was?"

Kirche:,, Du riechst gut."

Rayo:,, Danke...das ist nennt man Schweiß."

Kirche:,, *verdruckstes Kichern*, also dein Sinn für Humor lässt nichts zu wünschen übrig. Jetzt sag, der lieben Kirche, schön was du hier willst..."

Sie streichelte ihm sanft über den Arm und kam näher.

Rayo:,, Lass das!", fauchte er und blickte ihr in die Augen, "Hör auf mich so geistesabwesend anzusehen."

Kirche:,, Warum? Stört es dich etwa?"

Rayo:,, Etwas, ja. Verzeih erneut, aber ich muss gehen. Gute Nacht wünsche ich."

Kirche:,, Hmmmmm,....widerspänstig und geheimnisvoll.....Kirche gefällt das."

Rayo:,, Hör mal. Ich bin nur wegen einem Mädchen Namens Louise hier. Ich muss sie davon überzeugen, sich meinen Plan anzuschließen um diese Welt zu retten."

Kirche:,, Oh...jetzt fühl ich mich aber verletzt. Reiche ich dir etwa nicht? Bin ich nicht gut genug für deinen Plan?"

Rayo:,, Bedaure, das bist du nicht. Ich suche nur nach den jenigen die mich vor Gericht verurteilt haben und da du......"

Kirche:,, Was?! Du bist der....Typ....der,....der..."

Sie wollte schon losschreien doch erhielt ihr den Mund zu.

Rayo:,, Nicht schreien. Sonst muss ich dir wehtun...und das.....würde ich nur sehr ungern tun."

Kirche:,, Und wieso? Einer der Richter sagte....du willst überall hinreisen und alle beseitigen die dich verurteilt haben."

Rayo:,, Nur die, die mich auch wirklich verurteilt haben. Und du gehörst da nicht zu. Also sei beruhigt......."

Sie aber legte ihm einen Finger auf die Lippen.

Kirche:,, Sssssssssssch.....du redest zu viel."

Rayo:,, Wasch scholl dasch denn nu schon wieder?", und als er ihr wieder in die Augen sah.....blickte ihm nicht Kirche, sondern Nana an, "Nein....uhh....uhhh."

Er sank in die Knie und setzte sich im Schneidersitz auf den Boden.

Kirche:,, Was ist?", fragte sie und hockte sich vor ihm hin."

Rayo:,, Ich weiß nicht. Seitdem ich hier her in die Zukunft gereist bin....scheint es so als wäre meine Liebste in der Vergangenheit zurückgeblieben. Und jede Frau und jedes Mädchen das ich ansehe...erinnert mich an Nana."

Kirche:,, Ein bisschen.....rummachen bringt dich bestimmt auf andere Gedanken........."

Doch ein paar Trippelschritte liesen sie aufschrecken. Es war Louise. Offenbar, waren die beiden etwas zu laut mit ihrer Unterhaltung. Hastig zog sie ihn mit und steckte ihn unters Bett und stellte sich wieder schlafen. Denn die Tür wurde fast schon aufgeschlagen und Louise, stand im feinen nachthemd im Türrahmen.

Louise:,, Kirche! Sag bloß du hast wieder einen armen Kerl gefunden der mit dir das Bett teilt!"

Kirche:,, Hörzu,....das geht wirklich nur mich etwas an oder? Außerdem, habe ich nichts gemacht. Na los.....verschwinde, damit ich meinen Schönheitsschlaf halten kann. Husch husch......"

Sie wedelte mit der Hand zur Tür hinaus und Louise ging mit einen lauten Gähner zurück in ihr Zimmer und zog die Tür hinter sich zu. Langsam kam Rayo wieder unter dem Bett hervor und ringte nach Luft.

Rayo:,, Nie wieder gehe ich Nachts in das Schlafzimmer einer verzweifleten die sich mit jedem abgibt."

Kirche:,, Ach....ich und verzweifelt? Du bist doch hier rein gekommen!"
Rayo:,, Schrei nicht so verdammt. Ich hau ab.....und Tschüss!!!"
Er stürmte nun förmlich zum Fenster und wollte schnurstracks nach unten klettern, doch sie hielt ihn noch mal am Arm zurück.

Kirche:,, Warte bitte noch....."

Rayo:,, Grrrrr was denn nun....."

Sie zog ihn sehr schnell zu sich und presste ihre Lippen auf seine. Und er konnte einfach nicht glauben das er diesen Kuss dann auch noch erwiederte in dem er sie in seine Arme schloss. Sein Herz raste und dann löste er sich von ihr und schritt zum Fenster.

Kirche:,, Wie war das....."
Rayo:,, Nicht anders als bei meiner Liebsten. Aber warum hast du dich jetzt ....."

Kirche:,, Als kleine Entschädigung. Mich hast du doch auch geküsst, wenn auch nur auf die Wange."

Rayo:,, Was?! Du hast es gemerkt?! Raaaaaaaaaaah!! Du Zicke hast das alles geplant......"

Doch sie beförderte ihn gekonnt aus dem Fenster und er drohte unten auf den Boden aufzuschlagen, doch glücklicher Weise konnte er seinen Dolch noch rechzeitig, 4 Meter über den Erdboden in die Mauer rammen und so genug halt zu finden um abspringen zu können.

Rayo:,, Die hat sie doch nicht mehr alle. Ok Notiz an mich: Nie wieder zu einer höchst attraktiven Zicke reinschleichen, egal ob sie gerade friedlich schläft oder sonst was tut."


Switch..............

Am nächsten Morgen wachten Nexo und Rayo ziemlich früh auf. Die Sonne knallte durch das Blätterdach und Rayo war im Cockpit von Archeo eingeschlafen und Nexo lag auf einem Baum. Nexo wurde als erster wach.

Nexo:,, Hm? Rayo. Aufwachen!! Wir haben hier eine Aufgabe zu erfüllen!! Hey!!"

Rayo:,, Meine Güte Nexo, musst du immer so schreien? Ich weiß das wir eine Aufgabe haben."

Nexo:,, Dann komm....dann haben wir es hinter uns."
Rayo:,, Schon gut du Quälgeist. Ok Archeo.....los gehts!!"

Archeo setzte sich auf und sie machten sich auf den Weg.

Auf dem Schloss war gerade Pause und alle waren auf der Wiese. Die meisten lagen faul herum und wieder andere fragten sich, wieso sie eigentlich zu diesen Zeiten, noch lernen mussten. Saito trainierte mit seinen Schwert ein wenig an den Atrappen und Louise übte ein wenig mit ihren Zaubersprüchen was aber bis jetzt immer kläglich danaben geht.

Louise:,, Verfluchtes Mistding!! Wieso funktioniert das alles nicht!?!"

Saito:,, Du musst dich auch ein bisschen mehr reinhängen und gleich immer wütend werden wenns einmal nicht hinhaut."

Louise:,, Sag du mir bitte nicht was ich tun soll! Nächstes mal kriegst du's mit mir zu tun!"

Saito:,, Nun beruhige dich mal wieder. Wir müssen jetzt besonders gut aufpassen. Ich hab gehört, das dieser Kerl der verurteilt wurde.....ausgebrochen ist und..."

Es begann zu beben. Erschrocken drehten sie sich alle zum Wald um.

Louise:,, Saito......sag mir was das ist,...."

Saito:,, Ich hab nicht die geringste Ahnung. Aber ich glaub wir werden es gleich rausfinden."
Und dann, mit der Kraft eines rasenden Nashorns brach sich Shogun Archeo, Bäume brechend durchs Gehölz. Alles verstummte als er seinen Schrei herausbrüllte. Lousie kam angerannt und stellte sich direkt mit Saito, Shogun Archeo in den Weg.

Nexo:,, Tja Rayo....wir habens geschaft oder?"

Rayo:,, Sieht so aus."

Louise:,, Hey!! Was fällt dir ein mich bei meinen Übungen zu stören?!!! Was ist das überhaupt für ein Ding?!!"

Rayo:,, Was? Habt ihr etwa noch nie einen Gunman gesehen? Jämmerlich."

Nexo:,, Rayo.....was.....was ist denn mit dir los?"

Saito:,, Ich dachte immer Dinosaurier seien ausgestorben was soll der Mist?"
Rayo:,, Du!", er deutete mit Archeos Pranke in Richtung Louise, "Erinnerst du dich noch an mich?! Vor genau 4 Tagen, beim großen Weltgericht,....warst du eine von denjenigen die mich verurteilt haben."

Louise:,, Ja und?! Kannst du nicht persönlich mit mir reden oder hast du etwa Angst vor mir, das du dich in diesen Ding verstecken musst?!"
Er verdrehte die Augen und stieg aus.

Rayo:,, Nexo du wartest."

Nexo:,, Alles klar."

Louise:,, So,....was willst du von mir?"

Rayo:,, Nur mit dir reden. Ich weiß du kennst mich nicht gut genug um dir einen Vorschlag oder nein....eine Bitte anzuhören."

Louise:,, Du kannst es ja versuchen."

Rayo:,, Bitte...ihr müsst mir alle glauben. Ich habe diese und eure Welt nicht angegriffen. Jemand hat sich als mich ausgegeben und mir das alles in die Schuhe geschoben. Und ich muss herasfinden wer das war und dazu brauche ich die geeigneten Leute."

Louise:,, Und warum sollten wir dir jetzt glauben? Wir haben gesehen was du getan hast. Ein Fingerschnippsen hat gereicht um Schloss Tristein zu zerstören. Glaubst du etwa das dein kleiner Meinungsumschwung etwas bewirkt?"

Rayo:,, Hast du mir gerade nicht zugehört? Ich habe das alles nicht getan, verflucht.", Nexo spürte plötzlich einen imensen Kraftanstieg in Rayos Körper."

Saito:,, Ich weiß nicht. Können wir das nicht noch mal alles in Ruhe besprechen? Louise du bist doch auch der Meinung.....oder?"

Louise:,, Meinst du? Also ich bin mir nicht sicher ob wir diesen Typen trauen können."

Rayo:,, Bitte......", was er nun tat, konnte er selbst nicht begreifen, er fiel vor ihr auf die Knie, "Ich bitte dich inständig. Was muss ich tun damit ihr mir glaubt?"

Louise:,, Mal sehen, du bist zum Tode verurteilt worden, bist aus dem Gefängnis ausgebrochen und hast noch dieses,.....ähm...prähistorische Teil hier stehen und dein Freund da,....was soll das? Ist das ne Rüstung oder wie?"

Rayo:,, Ja das mit dem ausbrechen war aber nicht ganz meine Schuld. Ich wurde befreit. Und ist euch an diesen Kerl, der so aussah wie ich nichts aufgefallen, als er euer Schloss zu Klump gehauen hat?"
Alle starrten sich verwirrt an. Und wieder....sah Rayo....Nana...und dieses mal....als er in Louise Augen sah. Traurig schüttelte er den Kopf und setzte sich ins Gras.

Nexo:,, Rayo....stimmt was nicht?"

Rayo:,, Nein....es.....ist...alles in Ordnung."

Eine Träne entrann ihn und Louise kam zu ihm.

Louise:,, Hey....jetzt heul hier nicht rum du bist ein Mann, verstanden?"

Rayo:,, Aber....ich habe wo möglich meine Liebste verloren..... und....ohne sie werd ich hier bestimmt......."

Plötzlich riss er die Augen so weit wie möglich auf. Sein Herz begann zu rasen, sein Atem begann zu pfeifen und ein entsetzliches brennen und stechen an den Schläfen begann ihn gehörige Kopfschmerzen zu bereiten. Entsetzliche Schmerzen breiteten sich aus.

Louise:,, Was ist denn plötzlich mit dir los?!"

Saito:,, Haben wir keinen Arzt hier?! Einen Arzt!!"

Rayo:,, Quatsch. Ein Arzt...so'n Blödsinn. Mir gehts gut. Auh....(Verdammt.....was zur Hölle geht hier vor.....)"

Plötzlich begann eine unheimliche Stimme in seinen Kopf zu dröhnen.

,,Na los.....töte sie jetzt!! Das ist es doch was du willst. Worauf wartest du?!!! Töte sie!! Auf der Stelle!!"

Rayo:,, Auh...Nexo...schnell...gib mir mein Exo-Skelett. Und beeil dich!!"
Nexo:,, Ist gut.", er zog sich das Exo-Skelett aus und Rayo zog es sich weiderum an."

Der Schmerz hatte etwas nachgelassen, doch plötzlich fing er wieder an.

,,Gehorche gefälligst!! Töte sie alle!!! Nun mach schon!!!!"

Rayo:,, Nein!!!! Auf keinen Fall....ich kann sie doch nicht einfach so auslöschen. Ich kann sie nicht töten!!!!! Ich kann das nicht tun,...ich kann das nicht tun, ich kann das nicht tun,...ich kann das nicht tun......ich kann das nicht tun, .....dieses ganze töten.....ich kann das auf gar keinen Fall noch einmal tun!! Aaaarrrrrrgh!!!"

Nun begann er seine Stirn mit samt den Helm auf seinen Kopf auf den Boden zu rammen.

Nexo:,, Rayo.....was...hast du denn so plötzlich?!"

Louise:,, Der ist ja nicht ganz bei Sinnen!"
Saito:,, So beruhige dich doch erst mal! Hey hörst du nicht zu?!"
Rayo:,, Raaaaaaaaaaah!!!! Diese....Schmerzen......diese....verfluchten Schmerzen!! Meine....M-Medizin.... . NANA!! Verdammt wo bist du?!!"

Er blickte auf und dann sah er nicht mehr Nana sondern Louise. Langsam stand er auf und aus seinen Helm sprühten plötzlich Funken. Seine Stahlfäuste verformten sich plötzlich zu gespaltenen Händen und sie begannen zu brummen und zu vibrieren. Hin und wieder pulsierten sie.

Louise:,, Okay.....Saito...sein Gesichtsausdruck gefällt mir gar nicht."

Saito:,, Louise....der Meinung bin ich auch.", Rayo machte einen Schritt auf sie zu, deutete mit erhobener, gespaltener Hand auf Louise und sie wichen zurück."

Louise:,, Was hast du jetzt schon wieder vor?", sagte sie ruhig und richtete ihren Zauberstab auf ihn."

Rayos Stimme hatte sich plötzlich verändert. Sie klang nun nicht mehr, freundlich und erleichtert....sondern eher unheimlich, dunkel und tief.

Rayo:,, Es wird langsam Zeit...das wir das hier beenden. Es wird Zeit,......Zeit zu weinen,...Zeit zu schreien....,...Zeit zu rennen,...und Zeit....zum auslöschen."

Saito zog sein Schwert und hielt es ihm entgegen. Doch er packte die Klinge und der Boden erbete.

Saito:,, Hey....loslassen! Loslassen hab ich gesagt!"

Louise:,, Ich verpass dir gleich einen Stromschlag wenn du ihn ein einziges Haar krümmst!"

Er schubste Saito zu Boden und ging auf Louise zu.

Saito:,, Louise lauf!! Lauf weg!!"
Louise:,, Auf keinen Fall! Ich bin doch kein kleines Kind mehr! Na warte.....du Blechheini!!"

Ein Blitz schoss aus ihrem Zauberstab hervor und traf ihn genau am Brustkorb, doch das brachte überhaupt nichts.

Louise:,, Huh?! Wieso bricht er nicht zusammen?! Bleib stehen!!", doch er ging weiter auf sie zu, "Hast du nicht gehört?! Du sollst.....stehen bleiben!"

Nun packte er sie am Handgelenk und zwang sie zu Boden.

Saito:,, Louise!!", er rannte auf Rayo zu und warf sich auf seinen Rücken, was ihn sofort wieder abrutschen lies."

Louise:,, Auh.....aua....bitte....lass mich los...."

Saito schlug mit seinem Schwert auf Rayos Rücken ein doch das brachte nichts. Er blutete zwar sofort, doch die Wunde schloss sich direkt wieder, nach dem er sie geschlagen hatte.

Saito:,, Was?!"

Nexo:,, Er ist nicht er selbst...ich...muss ihm helfen! Ok...immer auf den Schatten konzentrieren. Und.....HYAH!!"

Rayos Griff löste sich von Louise Handgelenk und er drehte sich zu Nexo um. Doch Saito holte erneut aus und hätte fast seinen Kopf erwischt und Rayo,....hatte genug. Er packte Saito am Arm und schlug ihn in den Magen.

Louise:,, SAITO!! Oh Nein.....!!"
Keuchend ging Saito in die Knie und ringte nach Luft. Und dann....flog ein Pfeil gegen Rayos Helm und prallte ab. Wütend wandte er sich zum Wald. Irgendjemand oder etwas hat auf ihn geschossen. Und dann hörte er ein lautes rufen.

,,Bei Crá's Liebe! Flieg und triff!! Flieg und triff!!!"

Ein dicker goldener Pfeil raste auf ihn zu und es traf ihn mitten ins Herz. Der Pfeil steckte in seiner Rüstung und pulsierte. Er stolperte nach hinten und Louise legte den schwer atmenden Saito auf ihren Schoß.

Louise:,, Saito.....na los sag doch was!"
Saito:,, Auh....verdammt...haut der zu......mir gehts gut Louise...keine Sorge."

Louise:,, Nein...ich will Sorgen um dich haben. Ständig sagst du mir ich soll mir keine Sorgen machen. Jag mir bitte nie wieder so einen Schrecken ein ja...", sie küsste ihn und Rayo schlüpfte aus seinen Exo-Skelett heraus. Der Pfeil fiel von ihm ab und er begann zu schwanken.

Nexo:,, Rayo! Bleib da!!"
Um ihn drehte sich alles und dann kippte er um.


Switch...............

Als er die Augen wieder langsam aufschlug, lag er immer noch auf den Rasen auf etwas weichem. Er blickte auf und sah in die Bernsteingelben Augen von Kirche.

Kirche:,, Na...gut geschlafen?"

Rayo:,, WHAAAAAAAAAA!!! Worauf lieg ich da!?"
Kirche:,, Nur in meinen Armen.", sie zwinkerte ihm zu und strich ihm durch die Haare."

Rayo:,, Hilfe. Wenn Nana hier sein würde....., oh shoot....die würde mich umbringen."

Nexo:,, Wir dachten schon du hättest ins Gras gebissen Rayo. Ich habe einen Boten zurück nach Mase-Village geschickt."

Rayo:,, Mase-Village?"

Nexo:,, Mase ist die Abkürzung für Masiron. Shandra wird bestimmt schon die Nachricht erhalten haben und jemanden losgeschickt haben der uns hier abholt."

Rayo:,, Abholen? Von wegen. Ich bin immer noch in Topform.", sagte er und versuchte aufzustehen doch seine Brust tat noch weg und seine Schultern begannen zu schmerzen."
Louise:,, *seufz* Männer. Du hättest Saito beinahe die Rippen gebrochen. Dummkopf!"

Sie gab ihm einen Schlag auf den Kopf.

Rayo:,, Aua!! Und was sagt ihr jetzt? Schließt ihr euch meiner Truppe an?"

Louise:,,Wir werden es uns überlegen. Sorg du dafür das du,dich besser behrrschst. Eine Dame behandelt man nicht so grob wie du es vorhin bei mir gemacht hast, klar?!"
Sie zeigte ihm ihr Handgelenk das in Bandagen gewickelt war. Es war ein klein wenig angeknackst und eine Schiene hielt ihre Hand ruhig.

Rayo:,, Das tut mir leid. Ich wollte dir nicht wehtun."

Louise:,, Tja, schon passiert. Dank dir muss ich jetzt mit der linken Hand zaubern! Vielen dank noch mal du Hörnchen.", sie tippte ihn gegen die Stirn und rüttelte an seinem Horn, "Huh?! Die sind ja echt! "

Rayo:,, Auch schon gemerkt? Meine Rasse nennt man Diclonius und.....HM?!"

Ein riesiger Gunman brach durch die Bäume und es war nicht der Titano-Archeo. Rayo stand auf und stellte sich ihm gegen über und Saito direkt daneben. Nun steht ihnen ein Kampf mit einen neuen Feind bevor.












Rising Chaos Folge 4

,,Shogun Archeo erhebe dich!"



Kaum einmal, Rayo mit seinen Blitzschnellen Reaktionsvermögen, hätte ahnen können auf was er sich da ein gelassen hat. Rayo und Nexo haben es bis zum Schloss Tristein geschafft, und somit hat Rayo seine aller erste Etappe erreicht um diesen Zeitfluss und all die anderen Welten zu retten. Leider ist Rayo einmal völlig durchgedreht als er seine geliebte Nana als Illusion in Gestalt von Louise gesehen hat. Doch glücklicher Weise wurde er von einen goldenen Pfeil getroffen und beruhigt. Nun stehen Nexo und Rayo wahrscheinlich vor ihren ersten richtigen Kampf mit einen Gunman der sicherlich nicht so lasch ist wie die normalen Beastman. Er stand genau vor ihnen im Dickicht.

Rayo:,, Scheiße! Nexo!! Rein ins Exo-Skelett!! Den machen wir fertig!!"

Nexo:,, Geht klar! Aber du bist doch noch verletzt! Shogun Archeo wird nicht genug Kraft haben!"
Rayo:,, Ach Quatsch!"

Der Gunman war etwa so groß wie Virals Enki-Du. Es sah aus wie eine riesige Kobra auf 2 Beinen. Er hatte zwei Gesichter. Eins in der Mitte des Brustkorbs und einmal der Kopf.

Nexo:,, Das ist bestimmt kein normaler Gunman, oder?"

,, Selbstverständlich ist das hier kein normaler Gunman. Das ist mein Axor! Eure Blechechse kommt hier gegen nicht an!!"
Rayo:,, Von wegen!! Nexo!!! Jetzt schnapp dir seinen Schatten!!"

Nexo:,, Ist gut!! "

Er konzentrierte sich genau auf den Schatten und versuchte ihn zu packen.....doch....es klappte nicht.

Nexo:,, HM?! Hey...wieso kann ich seinen Schatten nicht packen?!"
Rayo:,, Was ist los?! Na warte!! Du Penner!!! Komm her!!"

Archeo rannte auf ihn zu und ihre Köpfe krachten aufeinander.

Rayo:,, Wer zur Hölle bist du überhaupt?!"

,,Ich bin Fuaramo!! Einer der vielen Generäle des großen Meisters!!"

Rayo:,, Und wer ist euer Meister?! Rede endlich bevor ich dich mit meinen Archeo in Stücke beiße!!"

Fuaramo:,, Das musst du selber herausfinden!! Aber ich hab einen Tipp für dich!! Er wird auch der Fledermausfürst genannt!!"

Rayo:,, Fledermausfürst? Gott wie niedlich!! Besorgt euch einen besseren Namen!! Crepier-Rakaten!!"

Blaue Raketen schossen auf den Gunman zu und dessen Kopf schoss herum und packte jede Rakete mit seinen Maul.

Rayo:,, HÄ?!!"
Nexo:,, Das gibts nicht, der hat die Raketen einfach zerbissen!"

Rayo:,, Ich versteh das nicht. Was ist denn jetzt? Was soll das?!"
Fuaramo:,, Hehehehehe,.....dein prähistorischer Gunman kann gegen eine Bestie der heutigen Zeit nicht ankommen du Waschlappen!"

Rayo:,, Lass mich gefälligst los!!"
Nexo rannte mit dem Exo-Skelett auf Axors Bein zu und versuchte ihn aus dem Weg zu drängen, doch es klappte nicht.

Nexo:,, Na komm schon du dreckiger......Blödmann!! Beweg dich vom Fleck!!"

Fuaramo:,, Ach..verzieh dich! Du Mücke!!"

Er schlug mit seinen Schwanz zu und bretterte Nexo gegen einen Baum.

Louise:,, Hey nicht aufgeben!! Aufstehen und nicht aufgeben!!"

Rayo:,, Aaaaaarrrrrgh......verflucht....der hat meine Pranken zu fest im Griff....."

Nexo:,, Rayo pass auf!!"

Rayo konnte die Bewegung die Axor machte kaum erahnen. Sein Kopf schnappte blitzschnell und messerscharfe Zähne, rammten sich in Archeos Hals.

Rayo:,, Raaaa...aaaaaaaaaarrrrrgghg....auh!! Verdammt was war das?!"
Fuaramo:,, Tja,.....das Gift einer Kobra wirkt zu erst lähmend! Man sollte es lieber nicht unterschätzen! Und noch mal!!"

Wieder biss er zu und erwischte seinen Arm, der nach diesen Biss sofort schlaff an Archeo herunter hing. Der Gunman zischte vor Zorn und bleckte die langen Giftzähne wie eine erregte Kobra.

Nexo:,, Rayo gehts dir gut?!"

Rayo:,, Klar gehts mir gut! Was zur Hölle glaubst du eigentlich wer ich bin? Na komm Archeo......nicht nachgeben!!"

Doch Archeo hielt sich nur noch mit einer Pranke an Axors Schulter fest und rutschte ab. Dann knallte er auf den Boden und versuchte hochzukommen doch Axor erdrückte ihn fast mit einen Fuß.

Fuaramo:,, Pech gehabt!! Und jetzt der Gnadenstoß!!"

Er holte mit seinen Kopf weit nach hinten aus und öffnete wieder sein Maul und wollte erneut zu beißen doch Nexo hatte genug davon zu zusehen. Er ballte die Fäuste und sprintete los. Mit einen mächtigen Satz spragn er in die Luft.

Nexo:,, RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!"
Rayo:,, Huh?!"

Louise:,, Wow."

Saito:,, Was für'n Sprung!"
Fuamaro:,, So du willst auch von meinen Gift kosten?! Na bitte von mir aus gern!!"

Nexo:,, Friss das!!!"

Er verpasste ihm einen kräftigen Tritt aufs Maul und der Gunman schwankte.

Fuamaro:,, Du...kleine Made!!!! Fahr zur Hölle!!"

Nun sauste sein Maul auf Nexo zu doch Archeo verpasste ihm einen Feuerstrahl ins Gesicht. Vor Wut schreiend schlug er Archeo ins Gesicht und zog ihn am Hals hoch.

Rayo:,, Shit.....verdammt...heute geht doch echt alles in die Hose!"

Fuaramo:,, So ihr beiden Quälgeister,....jetzt gibts ne kleine Spritze und dann gehts ab uns ewige Traumland!!!"
Nexo:,, Von wegen!!!", er hob seinen rechten Arm weit nach hinten und eine Energiesphäre von der größe eines Autoreifens entstand in seiner Stahlfaust."
Rayo:,, Aber das ist doch..."

Nexo:, Psycho-Crasher!!!!"

Die Sphäre raste los und knallte genau in das zweite Gesicht von Axor.

Fuaramo:,, Das.....kriegst du gleich wieder du kleiner......"

Rayo:,, Davon würd ich dir abraten!!", Archeo holte mit seinen Kopf weit nach hinten aus, "RISING FIRE, FEUERSÄULE!!!"
Fuamaro hob es von den Füßen und er flog 10 Meter nach hinten und rutschte einen kleinen Abhang hinunter. Von weitem hörten sie ihn noch vor Wut schreien.

Fuamaro:,, Wartet es nur ab!! Gegen unsere Armee kommt ihr nicht an!! Es gibt noch viele andere Generäle als mich!! Wir sehen uns wieder und dann seid ihr Schlangenfutter!!"

Er sprang noch mal in die Luft und der Gunman verwandelte sich in eine riesige Kobra und schlängelte davon.

Louise, Saito, Kirche und den anderen von Trsitein standen die Münder offen. Einen solchen Kampf mit 2 Gunman hatten sie noch nicht gesehen und sie rieben sich erst mal gründlich die Augen.

Louise:,, Saito....", sagte sie tonlos."

Saito:,, Ja...?", fragte er genau so versteinert."
Louise:,, Nie wieder....., ..nie wieder werd ich in diese Welt hier zurückkehren.....wenn wieder mal was passiert, klar?!"
Saito:,, Von mir aus. Hey...ähm....wie war dein Name noch mal?! Du da in diesen Dinosaurier!"
Rayo drehte sich um und starrte ihnen mit Archeo ins Gesicht.

Rayo:,, Man nennt mich den großen Rayo! In jede Stadt in die ich bis jetzt gekommen bin feiert man mich als Helden! Denn diese Beastman wie der gerade eben, können mir nicht das Wasser reichen!!"
Nexo:,, Und was ist mit mir, ich hab auch geholfen!!!"
Rayo:,, Natürlich hast du das. Und das meine Freunde ist mein Mitstreiter Nexo! Und die Rüstung die er da trägt das ist auch ein Gunman,....ein Exo-Skelett, genannt Rayo-Splinter!"

Louise:,, Prahl hier nicht so rum!"

Saito:,, Hast du noch die Baupläne für deinen ähm...was auch immer...das ist..."

Rayo:,, Irgendwo schon. Aber nun....müssen wir gehen. Überdenkt noch mal ob ihr euch nicht doch noch meinen Plan anschließen wollt. Komm Nexo!"

Er ritt davon und Neox direkt hinterher.

Nexo:,, Halt warte auf mich!"


Switch....................

Am späten Nachmittag kamen sie wieder im Mase-Village an und Shandra, Shouri und Rei waren entsetzt von Archeos Zustand.

Shandra:,, Mein Gott wie habt ihr euch denn zusammen geschossen? Rayo dieses mal hast du es vielleicht übertrieben mit dem trainieren."

Rayo:,, Wie bitte? Wir wurden vorhin von einen Gunman attackiert. General Fuamaro. Kennt ihr einen Kerl namens Fledermausfürst?"

Shandra:,, Nein. Aber egal. Hakodo und Takemrau brauchen euch bei einer wichtigen Besprechung mein Freund. Es geht um den Dai-Karramekka. Wir müssen endlich festlegen wann wir ihn aufsuchen und erobern wollen."
Rayo:,, Na endlich kommt dein Ex-Verlobter zur Vernunft. Na komm Nexo!!"

Sie rannten rein und sofort brach Archeo zusammen und schaltete sich ab.

Nexo:,, Oh nein Archeo..........."

Rayo:,, Gut gekämpft mein großer. Takemaru,.....glaubst du , du könntest dir nachher mal Archeo ansehen?"

Takemaru:,, Kein Ding, Kleiner. Aber erst mal herkommen!"
Er rannte zu ihnen und ihm fiel sofort Hakodos gehässiges Grinsen auf.

Hakodo:,, Na...hatte dein kleiner Sarlamander ne Panne?"
Rayo:,, Nur kein Drama draus machen!",brummte er und sie hielten ihre Stirn aneinander und knurrten sich an, "Takemaru wird meinen Archeo wieder herrichten dann verpassen wir deiner riesen Blindschleiche eine Abreibung!!"

Takemaru:,, Leute....bleibt mal ruhig. Also legen wir los."

Sie breiteten wieder den Bauplan des Dai-Karramekka aus und Hakodo fuhr mit einem Zirkel über die Blaupausen.

Hakodo:,, Okay.....also du Möchtegern, wie sollen wir vorgehen?"

Rayo:,, Ganz einfach, wir kapern die Gunman der Beastman anstatt sie zu zerstören. Dann nehmen wir sie auseinander und basteln uns ein paar eigene Gunman. Und mit dem Dai-Karramekka, sind wir bald sogar noch stärker als das Team Dai-Gurren."

Hakodo:,, Ich werd verrückt......du bist ein dämlicher Affe!! Wie willst du die Gunman denn kapern?! Mit deinen läpischen humanioden Kampfanzug und deinem Archeo geht das doch kaum."

Rayo:,, Ok....jetzt reichts!! Ein Duell!!! Gleich hier und jetzt!!"

Nexo:,, Aber du und dein Archeo seit doch noch erschöpft."
Hakodo:,, Du hälst dich mal ganz schnell da raus. Wage es dich noch einmal, meine kleine Schwester zu küssen...und es wird dir leidtun!"

Nexo lies den Kopf hängen.

Rayo:,, Hey...hör auf die jüngeren herumzuschubsen, oder es wird DIR noch leid tun. Und selbst wenn er was an Serafina findet,.....lass ihn doch diese Gefülhe. Wenigstens hat er welche!"

Hakodo:,, So....du glaubst also er ist der richtige für Serafina? Also schön!! Na komm......ein Kampf ist jetzt genau das richtige um deinen Archeo in die ewigen Jagdgründe zu schicken."


Switch.................

Etwas später, hatten Takemaru und Rayo, Shogun Archeo wieder hergerichtet. Nun sollte Titano-Archeo seine Revange bekommen, die er damals beim letzten Kampf gegen das Team Dai-Gurren, leider verspielt hat. Shandra wusste einfach nicht, wen sie nun anfeuern sollte, und Nexo hielt Rayo die Daumen. Hakodo und Rayo sollten alleine gegeneinander antreten. Kein Kampf bis auf den Tod, oh nein,...es sollte viel mehr ein kleines Kräftemessen sein. Die hohe Priesterin Kiromouna saß ebenfalls im Publikum und schaute höchst interessiert auf die beiden Archeos. Noch nie hatte sie erlebt wie sich zwei Gunman bekämpfen. Rayo und Hakodo knurrten sich noch einmal an und dann stiegen sie in ihre Gunman.

Hakodo:,, Also los......komm schon den ersten Shclag hast du frei!"

Rayo:,, Nein....ich brauch keine Almosen von so einen Schnösel wie dir! Legen wir los!!"
Sie rasten aufeinander los und Titano schnappte zu erst zu. Am Hals hatte es Shogun Archeo erwischt und er ging zu Boden. Blut floss aus dem Hals und Archeo versetzte Titano einen Schnitt am rechten Auge.

Hakodo:,, AUH!!.....Du.....du.....!!"
Rayo:,, Ohh.....blutest du etwa am Auge? Tja Pech gehabt, das kommt davon wenn man immer so mies gelaunt guckt!! Wenn du deine Augen weiter so zusammenkneifst flutschen die irgendwann aus deinen Schädel!!"

Hakodo:,, Halts Maul!!"

Er holte mit seinen Schweif aus und verpasste Archeo damit einen schlimmen Schlag in den Rücken. Es knackte entsetzlich.

Rayo:,, Drecksack!! Du.....auh....hast meine Wirbelsäule durchgebrochen!!"

Hakodo:,, Tja...das kommt davon.....wenn man mir widerspricht!! Und noch was in den Wanst!!!"
Nun schlug er mit der Pranke zu und verpasste Archeo mehrere blutige Treffer. Er rollte nach hinten und blieb auf der Seite liegen.

Rayo:,, Komm schon Archeo,....den schaffen wir doch mit links."

Hakodo:,, Wie jämmerlich, streng dich mal ein wenig an!! Sonst macht der ganze Kampf keinen Sinn!! HÖLLENWALZE!!"

Titano-Archeo spuckte eine gigantische Feuerwelle aus seinem Maul heraus und die wurde von Archeo abgeprallt, der sich wieder aufgerichtet hatte und schlitterte scharf an seinem Körper entlang und die Walze raste nun auf Shandra und die anderen zu.

Rayo:,, NEIN!!", hastig drehte er sich um und rannte auf Shandra zu."

Shandra:,, Nein,...was tut ihr denn da?!!"
Nexo:,, Aber das....ist doch........! ! ! !"
Vielleicht erinnert ihr euch an diese Szene: Eine Feuerwelle rast auf Shandra und Nexo zu und jemand wirft sich davor um sie davor zu bewahren zu Asche zu werden. Na klingelts? Es war Krepa der ihnen damals das Leben gerettet hatte.

Shandra:,, Rayo!!"

Rayo:,, Nur keine Sorge ihr zwei......das schaff ich schon.", nun war die Feuerwalze fast bei ihnen, " EUCH BEIDEN DARF NICHTS....... GESCHEHEN!!!"

Sie traf auf Archeos Rücken der sich wie eine Schutzkuppel vor sie gestellt hat und die Feuerwalze schoss in Richgung Decke.

Nexo:,, Neeein!! Bitte....nicht schon wieder!!!"
Als es aufhörte, glühte Archeos Rücken rot und alles an ihm dampfte.

Shandra:,, Rayo? Hey alles in Ordnung bei dir? Jetzt sag doch bitte was!!!", doch er rührte sich ncht, "RAYO!!!!"

Nexo:,, Rayo......wach auf ....."

Hakodo:,, Verzeiht....ich wollte nicht das die Feuerwalze auf euch trifft......"

Kiromouna:,, Nur keine Bange das war ein dummer Unfall. Geht es dir gut Mädchen?"

Shandra:,, Selbstverständlich Meisterin. Aber....was ist mit Rayo?"

Rayo:,, Was....mit mir ist? Mir gehts blendend!! Haha!!!....Das hast du wohl nicht gedacht, was?!!!"
Nexo:,, Rayo, du....du bist...noch.."

Shandra:,, Boah.....jag mir nie wieder so einen Schrecken ein, klar!!"
Rayo:,, Wieso.....hast du dir etwa sorgen um mich gemacht?"

Shouri, Rei und Nexo starrten sie entgeistert an und Hakodo wurde langsam ungeduldig. Sie konnte einfach nicht sagen warum sie vorhin seinen Namen so laut gerufen hat. Ob das wirklich so etwas wie Mitgefühl sein konnte? Selbst wenn sie Sorge um Rayo haben sollte, würde sie so etwas nie freiwillig zu geben.

Shogun Archeo wannte sich wieder um und Kämpfte weiter mit Titano. Zu erst sprang er ihn an den Hals und biss ihn in den Nacken. Dann packte Titano zu, und zerrte Archeo wieder von sich runter und warf ihn gegen die Wand. Nun ging er zu den am Boden liegenden Archeo zu und begann auf ihn einzutrampeln.

Shandra:,, Das.....,...das ist doch einfach....grausam..."

Nexo:,, Wieso lernt es dieser Titano nicht...."

Shandra:,, Was meinst du?"

Nexo:,, Als Titano damals schon gegen Shogun-Archeo gekämpft hat......ist er auch völlig durchgedreht. Er wollte Archeo vernichten, hat es aber nicht geschaft, dann ist er ausgetickt und hat alles mit seinen Feuerbällen bespuckt. Und ich glaube das ist dieses mal auch so. Egal wie lange er auf Archeo ein prügelt und verletzt,....er kann ihn einfach nicht besiegen."

Takemaru:,, Das kommt wohl von Rayos Kampfgeist, oder Kleiner? Diese Gunman richten sich nach dem Unterbewusstsein und dem Vertrauen zu ihren Piloten. Und Shogun-Archeo hat dieses,...ähm..wie nannte Rayo es noch....., Grani-Ding. Das steckt in Archeos Brust und macht ihn zu einem Gunman mit eigener Seele und freien Willen."

Graper:,, Jo Mann....Ro....vielleicht sollten wir uns alle so ein Maschinchen bauen wie diesen Shogun, was sagst du dazu Alter?"

Takemaru:,, Keine üble Idee."

Doch nun hing Archeos Hals wieder in den Kiefern von Titano und er wurde zu Boden geworfen.

Rayo:,, Grrrrrr....verdammt.....aua!"

Hakodo:,, Gibst du auf? Oder soll ich dir noch mehr Knochen brechen?!!"
Rayo:,, Selbst wenn du mir jeden Knochen brichst....mich besiegst du nicht!"

Hakodo:,, Nicht übel....du bist eindeutig Hirntot!! Jetzt geb ich dir den Rest!!!"
Er packte wieder zu, hob Archeo hoch und donnerte ihn dann wieder mit voller Wucht auf den Boden. Alle schrien entsetzt auf, denn Archeos Hals war hinüber. Völlig zerbissen und vom Körper getrennt. Der Kopf war vom Hals getrennt und er regte sich nicht mehr.

Shandra:,, Nein.....bitte nicht..."
Nexo:,, Rayo.......bitte steh auf...."

Hakodo:,, Na also. Endlich gibt er Ruhe. So...Zapfenstreich für Heute...und....."

Doch Archeos Körper setzte sich langsam wieder auf. Erschrocken drehten sie sich zu ihn um und waren vollkommen verwirrt. Archeos Körper hatte plötzlich auch ein Gesicht. Oberhalb der Augen waren Hörner und die Kiefer ähnelten den von einen Drachen. Und die Augen leuchteten rot.

Shouri und Rei:,, Hilfe...der ist ja ein Zombie!!"
Graper:,, Alter...der hat ja zwei Hackfressen....Mann Dude...."

Shandra:,, Aber das kann doch nicht sein.....wie kann er denn ohne Kopf noch stehen, geschweigedenn ohne Hals."
Er setzte sich auf und rieb sich erst mal mit den Pranken auf die flache Stelle wo vorhin noch sein Hals und sein Kopf hingen.

Rayo:,, Oh man.....hä?!! Hey wo sind denn der Hals und der Kopf?! Du Penner hast meinen Archeo geschrottet!!!"

Hakodo:,, Aber....w-wie....kann der noch stehen....normaler Weise müsste er doch schon längst gebrochen sein. Na warte....keiner protzt mir so....ungestraft und lebt dann weiter!!"
Rayo:,, Hey....seitwann hat Archeo denn zwei Gesichter?! Hey Nexo....setz dich mal in den Kopf rein! Mal gucken ob daraus ein Lagann geworden ist!!"
Nexo:,, Ja ist gut!!"
Er rannte darauf zu und blickte hinein. Tatsächlich sah das Innenleben von Archeos Kopf wirklich so aus wie das von Lagann. Die Arme und Beine hingen an der Verbindungsstelle die eigentlich mit dem Hals befestigt werden soll. Er setzte sich rein und das Dach schloss sich automatisch.
Rayo:,, Super!! Jetzt sind wir sozusagen....ähm....Archeo-Gann,...und Shogun-Gurren! Ein prähistorischer Gurren-Lagann! Hahaha.....tja Simon jetzt bin ich genau so gut wie du!!"

Hakodo:,, Ich erkläre diesen Kampf für unentschieden!! Verdammt.....es reicht!! Ich verschwinde!"

Er sprang aus seinen Titano aus und ging dann nach oben in den Tempel.


Switch...............

Den ganzen restlichen Abend stolzierte Rayo mit seinen, wie er es genannt hat, Shogun-Gurren, durch den ganzen Mase-Village und Nexo trainierte etwas sein Schattenbändigen. Danach stieg Rayo aus seinen speziellen Gurren aus und lies sich von Shandra, Shouri und Rei ein wenig am Rücken untersuchen.

Shandra:,, Das gibt es doch nicht."

Shouri:,, Noch nicht mal eine kleine Brandnarbe. "

Rei:,, Wie geht denn so was?"

Rayo:,, Keine Ahnung. Anscheinend haben meine Vektoren kurz reagiert und ich hab mich selbst geheilt."

Shandra, Shouri und Rei liesen ihn für ein Weilchen allein und gingen auf ihre Seite.

Shouri:,, Jetzt tu nicht so scheinheilig Shandra."

Rei:,, Wir sehen doch was in dir vorgeht, Schwester."

Shandra:,, Wovon redet ihr denn bitte schön?"

Rei:,, Man sieht dir doch an was du für diesen Rayo empfindest."

Shandra:,, Jetzt macht aber mal'n Punkt! Wie kommt ihr darauf das ich was für ihn empinde!?"

Ihr stieg die Röte so sehr ins Gesicht, dass dagegen ein Radisschen verblassen würde.

Rei:,, Lüg uns nicht an. Du hast vorhin seinen Namen so laut gerufen, das du sogar Archeos Brüllen übertönt hättest."

Shouri:,, Und du warst immer schon eine schlechte Lügnerin. Sag es ihm. Geh zu ihm und sag was du plötzlich für ihn empfindest."

Shandra:,, Ich lüge nicht! Verdammt ihr seid gemein! Ich habe nichts für ihn übrig noch nicht mal ein Fliegenschiss! Ich liebe nicht Hakodo, nicht Rayo, ich bin in niemanden ernsthaft verknallt!"

Empört kletterte sie zu ihrer Koje hoch und legte sich in ihr Bett.


Switch...........

Am nächsten Morgen hatte Rayo einen neuen Plan. Er wollte mit Hakodo, Nexo, Takemaru und Graper losziehen und zwei weitere Gunman kapern. Nämlich Phantom Koroka, Soraks Gunman. Und Kenshi, Jakes Gunman. Doch Rayo und Shandra hatten plötzlich einen ganz eigenartigen Traum.

Shandra:,, Nein.....nein....bitte nicht...nicht lass den Blödsinn...behalt deine Hände bei dir....", sie hing in jemandes Armen. Ein Masiron, "Oh nein....wieso....haben mir Shouri und Rei diesen Mist eingeredet! Jetzt träum ich sogar von ihm...."

Sie hing in Rayos Armen, der wie ein Masiron gespaltene Hände, Füße und Fledermausähnliche Flügel auf den Rücken hatte. Sie strich ihm sanft über die Brust und legte ihre Arme um seinen Hals. Langsam kamen sich ihre Lippen näher und als sie sich trafen schreckte Shandra aus den Schlaf hoch.

Shandra:,, ! ! ! !,.......Himmel,...oh bei allen 7 Höllen.....nein....wieso....sehe ich diese Bilder? Das kann doch bitte nicht sein....."

Auf der Männerseite hatte Rayo fast den selben Traum. Zu erst kam noch mal die Szene, wo Shogun-Archeo von Titanos Feuerwalze erwischt wurde und dann....lag er auf Shandras Shoß, die ihm sanft durch die Haare strich. Sie lächelte und wieder sah er aus wie ein Masiron. Was hatte das zu bedeuten? Sie setzte sich auf seinen Bauch und kam ihn nun ganz nah. Dann nahm sie sein Gesicht, küsste sie ihn und er legte seine Arme um ihre Schultern. Auch Rayo erwachte voller Schreck und wäre fast aus seiner Koje gefallen.

Rayo:,, Whow.....shoot....was war das denn? Wieso träume ich von Shandra....und...nicht von Nana......bei allem was heilig ist...jetzt werd ich meiner Nana in meinen Träumen schon untreu.", er blickte zum Loch hinauf, das die Feuerwalze verursacht hatte und starrte in den noch dunklen Morgenhimmel, "Nana. Egal wo du auch bist.....ich ....werde dich immer lieben. Auch wenn ich im Moment von Shandra träume. Aber sollte es passieren...das sie und ich uns....lieben lernen....dann bitte....versuch es zu verstehen."

Als sie dann alle fertig waren machten sich, Rayo, Hakodo, Takemaru, Nexo und Graper auf den Weg. Doch Shandra hörte noch eine kleine Unterhaltung von Nexo und Rayo mit, als sie gerade durch den Eingang schritten. Links der Shogun-Gurren und rechts daneben der Archeo-Gann.

Rayo:,, Sieh dir dieses Land an Nexo. Das werden wir eines Tages bereinigen. Und nun ziehen wir mit dieser kleinen Kampftruppe los und holen uns die Gunman die mein Blutsbruder und mein Cousin gebaut haben. Bist du aufgeregt?"

Nexo:,, Klar bin ich das. Aber haben diese Menschen nicht auch solche Gunman, wie wir sie jetzt haben? Außerdem hab ich dich vorhin schreien gehört."

Rayo:,, Ja sie haben Lagann und Gurren. Aber mach dir darum keinen Kopf. Ja ich habe vorhin geschrien. Es war ein seltsamer Traum."

Nexo:,, Wie seltsam? Hast du wieder von deiner Liebsten geträumt?"

Rayo:,, Ja...auch. Aber das ist sehr persönlich."

Hakodo:,, Ok, ihr zwei Quaselstrippen, genug gelabert. Ich will von euch beiden keinen blöden Spruch hören wenn wir diese Gunman kapern, klar!?"
Rayo:,, Wer hat dich zum Anführer gemacht du Heini!? Ich reiß meine Klappe dann auf, wann ich will kapiert?!"
Hakodo:,, Klappe halten!!"

Und Shandra lies sich mit einen schweren Herzen gegen eine Wand fallen.

Shandra:,, Wieso musste dieser Traum kommen? Wie mir scheint hatte er den selben Traum wie ich. Könnte es sein das er was für mich empfindet? Als ich ihn im Traum geküsst habe....sah ich nicht Rayo sondern Krepa. Aber was hat das zu bedeuten."

Vor ihnen lag flaches Land und es bleibt ihnen nicht besonders viel Zeit. Und wenige Augenblicke waren sie auf einen Hügel und von oben sahen sie gerade das Team Dai-Gurren, wie sich einer breiten Schlucht näherten.

Rayo:,, Ok.....Hakodo, ich bitte dich, versuche keinen vom Team Dai-Gurren zu töten. Ich will nicht unnötig Blut vergießen."

Hakodo:,, Schnauze. Ich tue was ich für richtig halte."
Takemaru:,, Also, welche Gunman sollen wir kapern?"

Rayo:,, Phantom Koroka und Kenshi. Ein Wolf und ein Pteranodon. Mit meinem Rayo-Splinter, schaffen wir das ganz locker."

Sie nickten einander zu und rutschten den Abhang hinunter. Staub wurde aufgewirbelt und Simon hielt Inne.

Viral:,, Was gibts Simon?"

Simon:,, Keine Ahnung. Hier ist irgendetwas faul. Rossiu, scan mal die Umgebung. Ich hab das Gefühl...das wir...."

Rayo:,, Beobachtet werden?!!"

Erschrocken drehten sie sich um und Rayo stand genau vor ihnen. Er stand in seinem Rayo-Splinter da und verschränkte die Arme.

Simon:,, Was soll das werden Ryo?! Du behinderst unsere Aufgabe!"

Rayo:,, Ach eine Aufgabe, habt ihr?", er grinste und ballte die Fäuste, "Na was ist?! Seid ihr zu Feige um anzugreifen?!"
Yoko:,, Sei gefälligst nicht so vorlaut!! Du weißt genau warum wir dir einsperren mussten!"

Rayo:,, Natürlich weiß ich das! Na los......greift mich schon an ich bin ganz allein hier!!"

Simon:,, Wo ist denn dein Shogun-Archeo?! Bist du ihn auch schon losgeworden, so wie die restlichen Welten?!"
Doch Rayo grinste nur. Dann schritt er langsam auf sie zu.

Viral:,, Was nun Simon?"

Simon:,, Wartet bis er angreift."

Und zur Bestätigung rannte Rayo nun. Danach rannte das ganze Team Dai-Gurren los und als sie sich auf halben Weg genähert haben rannten der Titano-Archeo und der Archeo-Gann ihnen entgegen.

Dayakka:,, Das gibts es doch nicht...."

Viral:,, Dieser Hosenscheißer!!"

Yoko:,, Der hat sich den Titano-Archeo unter den Nagel gerissen!"

Kiyal:,, Aber was ist das für ein Miniaturgunman?", sie blickte durch ein Fernglas."

Rayo flog zurück zu seinen Shogun-Gurren und setzte sich rein. Und Nexo stand genau daneben. Der Titano-Archeo kümmerte sich um Viral und den Rest. Rayo und Nexo standen nun vor Simon und Rossiu.

Simon:,, Was sind das für Gunman?"
Rayo:,, Das mein alter Freund....sind mein Shogun-Gurren, und Nexos Archeo-Gann! Vor kurzem hab ich rausgefunden, das mein Shogun-Archeo die ganze Zeit sowas drauf hatte. Nun können wir uns verschmelzen, genau wie du mit Gurren!"
Simon:,, Wie du willst! Rossiu!! Los gehts!!"

Rossiu:,, Alles klar!"

Rossiu packte Lagann, warf ihn hoch in die Luft und sie verschmolzen.

Simon:,, Versuch das mal zu überbieten!"

Rayo:,, Kein Problem!! Na komm schon Nexo!! Verschmelz uns!!"
Er packte Archeo-Gann und wollte ihn auf seinen Hals setzen, doch es passierte nichts.

Nexo:,, Ähm...Rayo....es funktioniert nicht."

Rayo begann zu rauchen vor Wut und hämmerte mit Archeo-Gann auf die leere Stelle wo sonst immer der Hals war.

Rayo:,, Grrrrrrrrrr,.......verdammt!! Nexo.....wieso verschmelzt du uns nicht?!!"

Nexo:,, Ich kann doch auch nichts dafür!!! Du hättest die Bedienungsanleitung besser lesen sollen!"

Rayo:,, Verdammt noch mal!! Dann versuch es weiter!!"

Währenddessen tobte der Kampf mit Titano-Archeo. Sie konnten ihn nichts anhaben. Zu erst packte er Enki-Du und den Dayakkaiser und rammte sie gegeneinander. Yoko hätte er beinahe mit seiner Feuerwalze erwischt doch Kiyal sprang auf seinen Rücken.

Kiyal:,, So..du.....Mistvieh,....mich wirst du nicht so schnell wieder los!!"
Hakodo:,, Freu dich nicht zu früh Menschlein!! Dein Kleffer kommt gegen mich nicht an!!"

Viral:,, Verflucht!! Wir müssen sie irgendwie trennen!!"

Er warf Enki-Dus Klinge in Titanos linkes Bein und er schrie vor Schmerzen auf. Ganz langsam drehte er sich um und und stampfte einmal heftig auf den Boden. Ein riesiger Spalt öffnete sich und Enki-Du hielt sich am Rand fest.

Yoko:,, Viral!!"

Viral:,, Mach dir um mich keine Sorgen!! Halte Simon den Rücken frei fals dieses Ungetüm auf ihn zu rennt!!"

Dayakka:,, So du Lurch.....hier ist was für dich!!!"

Er schoss auf Titanos Kopf und er schrie noch lauter.

Rayo und Nexo haben es in der Zeit noch immer nicht geschaft sich zu verschmelzen. Was sollten sie machen? Bei Simon und Rossiu sah das so einfach aus. Doch Rayo hatte genug. Er stieg aus und überlies, Nexo, seinen Shogun-Gurren. Mit seinem Rayo-Splinter rannte er durch Gurrens Beine durch und wollte zu Koroka.

Simon:,, Kiyal, vorsicht!! Er kommt genau auf dich zu!!"

Kurz bevor er Kiyal erreicht hat, sprang er in die Luft und landete auf Korokas Rücken.

Kiyal:,, Hey...!! Was soll denn das?!! Geh runter von mir!! Ich lasse nicht zu,....das du Soraks Gunman befummelst!!"

Rayo:,, Ja und?!! Wo steckt Sorak eigentlich?!!"

Kiyal:,, Glaubst du das wüsste ich?! Er ist eines Tages ganz plötzlich verschwunden und dann bist du aufgetaucht!!"

Rayo:,, Willst du damit sagen, das ich an seinem Verschwinden Schuld habe?! Falsch!! Aber jetzt Koroka.....sag gute Nacht!!"
Er kletterte zu Korokas Bauch und schraubte ihn auf. Dann zog er einen bestimmten Stecker und Koroka blieb wie zu Eis erstarrt, stehen.

Kiyal:,, Hey, was hast du gemacht?!"

Rayo:,, Haha.......tja Kiyal,....dank meines Rayo-Splinters hab ich deinen Koroka lahm gelegt!! Phantom Koroka, der gehört nun uns!!"

Kiyal:,, Du Wahnsinniger!"

Er sprang wieder auf den Boden und Koroka kippte nach vorne über und spuckte Kiyal durch sein Maul aus.

Rayo:,, Hakodo!! Einen haben wir schon mal!!"

Hakodo:,, Na bitte!! Endlich bist du mal zu was gut!! Schnapp dir den Kenshi!!!"

Nexo kämpfte derweilen tapfer gegen Gurren Lagann und Shogun-Gurrens Arme und Beine waren schon völlig zerbeult und Nexo konnte nicht mehr.

Nexo:,, Rayo....bitte...ich brauch ganz schnell....Verstärkung. Ich kann nicht mehr länger...."

Rayo:,, Ich komm schon! Hakodo, schaff Koroka hier weg!! Ich helf erst mal Nexo!!"

Hakodo:,, Wie du willst!! Aber ich tu es für mich und nicht um deinet Willen!"

Takemaru und Graper rannten schon mal zu Kenshi der Mutterseelenallein und abgeschaltet unter einer Plande lag. Nexo stieg aus Shogun-Gurren aus und wechelste in den Archeo-Gann. Rayo nahm Nexos Platz im Shogun-Gurren ein.

Rayo:,, Na gut Nexo...jetzt versuch uns zu verschmelzen na los!!"

Nexo:,, Wenn du meinst....aber..ich hab keine Kraft mehr."

Rayo:,, Hör auf zu jammern und versuch es wenigstens!! Du musst nicht ständig daran denken das es nicht geht, sondern denk mal daran das es funktioniert!! Du und ich Nexo....wir beide sind Hirn und Seele von Shogun-Archeo! Und nur mit Körper erreichen wir gar nichts!! Mach deine Gedanken erst mal frei!! Denk daran für was wir hier kämpfen!! Nicht um zu gewinnnen! Sondern um diese Welt so wiederherzustellen wie sie einmal war!! Du bist der Held der Masiron!! Also leg los!!!!"

Nexo:,, Also gut. Ich versuch an Höhe zu gewinnen! Dann lass ich mich von oben herunter fallen und dann versuchen wir's noch mal!"

Rayo:,, Ja so gefällt mir das!! Komm her Simon!!"

Sie rasten aufeinander zu und und ihre Gesichter knallten aneinander.

Simon:,, Dein.....Archeo...ist....besser geworden!!"
Rayo:,, Weiß ich schon!! Und jetzt.....mach ich dir mal Beine!! Überall wo ich bisjetzt war.....nennt man mich den großen Rayo!! Nun sind wir beide gleichstark Simon!!"
Simon:,, Das glaube ich eher nicht!!"

Simon drängte ihn weiter zurück bis zur Schlucht doch Nexo war schon über ihnen in der Luft und zielte genau auf Shoguns flache Stelle.

Nexo:,, Perfekt!! Na komm schon Archeo-Gann!! Auf die Verbindungsstelle!!"

Er raste nach unten und dann öffnete sich Shogun-Gurrens Halsöffnung und Archeo-Gann blieb darin stecken.

Rayo:,, Na bitte geht doch!! Und los gehts!! Es wird Zeit zu verschmelzen!!"

Nexo:,, Wir Masiron werden von allen gefürchtet!"

Rayo:,, Und überall werden wir Doppelhornsprossen verspottet!!"

Rayo und Nexo:,, Doch eine Sache haben wir nie vergessen!! Wenn unsere Rassen zusammenhalten sind wir stark!! Der Kampfgeist in unseren Seelen ist ein riesiger Energiefluss der Körper und Seele vereinigt!!", und dann stand wieder der vollständige Shogun-Archeo im Wüstensand, "SUPER GIGA VERSCHMELZUNG.........SHOGUN-ARCHEO!!!!"

Yoko:,, Das gibt es nicht...."

Viral:,, Diese.....unglaubliche Menge an Spiralen-Power,....."

Simon:,, Nicht übel! Aber gegen unseren Bohrer kommst selbst du nicht an!"
Yoko:,, Simon!!"
Er drehte sich um und Yoko stand gegen die Wand gedrängt und Titano-Archeo kam ihr langsam näher.

Rayo:,, Hey!! Hakodo!! Ich sagte es wird niemand dem Tod zugeführt!!"
Hakodo:,, Von wegen drauf geschissen!!!! Der beiß ich jetzt schön, Arme und Beine aus!"
Simon:,, Yoko!!! Dieses Monster!!!"

Nexo:,, Rayo, wir müssen Hakodo da weg locken!! Aber wie ?!"
Rayo:,, Keine Bange zu aller erst....Energie aufladen!!"

Shogun-Archeos Kopf wirbelte herum und sog die Luft ein. Dann öffnete er sein Maul und ein dunkelblaues Licht leuchtete darin auf.

Takemaru und Graper hatten sich in Kenshi reingesetzt und flogen hinter Shogun-Archeo. Der Boden unter Archeos Füßen bekam Risse und das blaue Licht wirbelte wie eine Spirale herum und färbte sich langsam feuerrot.

Nexo:,, Rayo......hier in Archeo-Gann wirds langsam heiß....!"

Rayo:,, Halte noch durch!! Hm.....", er blickte zu Yoko herüber die schon unter den Schatten von Titanos Fuß verschwand, dann versuchte er zu verstehen, was Kamina ihn letztes mal erzählt hatte, " Aber das ist doch..../ Hör mal Kleiner! Hast du nicht gemerkt wie sehr es Simon und den anderen im Herzen wehgetan hat das sie dich verurteilt haben?!/Also schön Nexo!! Bringen wir's zu Ende!!"

Archeo setzte sich auf alle Viere und spuckte nun eine riesige Feuerwalze aus die selbst den ganzen Dai-Gurren in Brannt gesteckt hätte.

Simon:,, Was wird das?!"
Rayo:,, Das wirst du jetzt sehen!!", nun spuckte er aus, " GIGA-INFERNO......SPIRALE!!!!!

Aus seinem Maul schoss ein spiralenförmiger Feuerstrahl heraus und die Spitze sah aus wie der Kopf eines Drachen. Die Spirale schraubte sich in Richtung Simon. Mit entsetzen starrte er auf das Feuer das sich ihn schnell näherte und er schloss die Augen.

Simon:,,( Fühle wie die Power fliest. Ich muss den Kern des Feuers finden und umlenken......)", doch als er die Augen öffnete, sah er wie die Spirale an ihnen vorbei schoss, "Huh?!"

Sie schoss an Gurren Lagann vorbei und sauste stattdessen auf Titano-Archeo zu. Hakodo starrte den Drachenkopf direkt ins Gesicht und Yoko machte sich aus dem Staub.

Hakodo:,, AAAAAAAAAAAAAAH!!! Du Vollidiot!!!"

Sie Spirale biss sich an Titanos Bein fest und ihr Körper schlängelte sich dann der Länge nach um Titano selber herum. Shogun-Archeo stellte sich auf die Hinterbeine und brüllte zum Himmel, während die Explosion durch die Spirale sich in einen riesigen Drachen verwandelte und über ihren Köpfen loderte.

Rayo und Nexo:,, Das wars!!"

Viral:,, Was war das denn gerade?"

Kiyal:,, Er....er hat....."

Kiyo:,, Er hat Yoko das Leben gerettet."

Simon:,, Team ....zurück zum Dai-Gurren!!"

Er drehte sich um und sah nach Yoko.

Yoko:,, Simon..."

Simon:, Yoko gehts dir gut?"
Yoko:,, Klar. "

Simon:,, Rayo!!!"

Der ist inzwischen mit den anderen hinter den Hügel verschwunden.

Rayo:,, Was willst du noch?!"
Simon:,, Eines Tages.....bin ich noch besser als du und dann bist du der jenige der verlieren wird!!"
Shogun Archeo spuckte noch eine Feuersäule in den Himmel und dann waren er und Nexo verschwunden mit samt Koroka und Kenshi im Schlepptau auf einem Beiwagen. Nun steht ihrer Reise zum Dai-Karramekka nichts mehr im Weg. Doch auf welche "Geschworenen", wird Rayo als nächstes treffen? Louise und Saito waren noch nicht die Spitze des Eisbergs.












Rising Chaos Folge 5

,,Geflügelte Gefährtin"





Fast wieder komplett. Rayo und die kleine Kampftruppe haben es geschaft, Phantom Koroka und Kenshi zu kapern. Shogun-Archeo ist endlich wieder vollständig und nun, meinten sie schon, das es an der Zeit war, endlich zum Dai-Karramekka aufzubrechen, doch Hakodo war voll und ganz dagegen. Er fand es unsinnig, das Rayo jetzt schon, mit nur 5 Gunman aufbrechen wollte.

Der nächste Morgen brach an und Nexo und Rayo lagen immer noch in ihren Kojen. Als sie dann doch endlich aufwachten, bemerkte Rayo das die Mauer, die sie von den Frauen trennte, zwar weg war, doch ein riesiges Volleyballnetz hing nun von der Männerseite bis zur Frauenseite in der Höhle rum.

Rayo:,, Ok.....was soll das denn nun? Spielen die jetzt Strandvolleyball oder was?"

Es bedarf wirklich keiner großen Erklärung was hier gerade im Gange war. Er stand auf und ging rüber zu Takemaru der wieder mal mit Graper Schach spielte.

Takemaru:,, Schach matt!"

Graper:,, Jo...Mann schon wieder verloren."

Rayo:,, Jungs, was zur Hölle ist hier los?"

Takemaru:,, Oh das?", er deutete auf das Netz, "Shandra und Hakodo haben den Lobster-Ball wieder eingeführt."

Rayo:,, Lobster-Ball?"

Lobster-Ball war eine von wenigen, beliebten Sportarten der Masiron. Es ist eine Mischung aus dem uns allseitsbekannten Volleyball und Völkerball. Nur das der eigentliche Spielball, eine Art übergroßer Hummer ist, was den Namen Lobster erklärt. Diese Hummer können sich aber wie ein Gürteltier zusammenrollen und dann fahren sie wie ein Igel, breite, spitze Stacheln aus. Es gibt keine festgelegten Mannschaften. Das Ziel dieses Spiels ist, so viele Spieler wie nur irgendmöglich mit diesen zusammengerollten Hummer zu treffen und somit ausscheiden zu lassen. Man trägt dazu spezielle Handschuhe, damit sich die Stacheln nicht in die Haut bohren können. Manche sind sogar noch etwas extremer gewesen und haben auf die Handschuhe verzichtet und wurden dann mit vielen Stichwunden am ganzen Körper ins Krankenquartier gebracht. Das der Hummer seine Stacheln während des Spiels ausfährt, geht nach Zufallsprinzip. Wenn man ihn hochwirft und dann schlägt, fährt er sie natürlich aus, aber im Laufe des Spiels, fährt er seine Stacheln unterschiedlich ein und wieder aus. Bei diesen Extrem-Sport, ist es kaum verwunderlich das es zu Todesopfern kommen könnte, aber da dieses Spiel nur sehr selten gespielt wird, ist die Todesrate gleich Null. Eine weitere Schwierigkeitsstufe ist, das man zu erst einen Ball ins Spiel bringt und dann nach der Zeit ein oder zwei Bälle mehr ins Spielfeld wirft. Genaue Regeln gibt es in diesen Spiel nicht, nur das man keinen anderen Spieler töten darf, sonst, wird man sofort aus dem Mase-Village verbannt, was selbstversätndlich ist.

Rayo wollte vorsichtshalber erst mal nur zu sehen, bevor er gleich als Nadelkissen enden würde.

Graper:,, Jetzt gibts Kloppe für den Lobster."
Alle Masiron im Village standen am Netz. Dann warf Hakodo den Ball in die Luft und schmetterte ihn auf die andere Seite. Shouri schnappte sich den Ball und warf ihn auf die entgegengesetzte Seite und zwar genau auf Rayo zu.

Rayo:,, WHOA!!!", Der Ball schlug mit so einer Wucht in die Wand ein das ein 2 Meter tiefes Loch entstanden ist, "Sagt mal habt ihr sie noch alle?!! Ich bin doch keine Zielscheibe!!!"
Shouri:,, Tut mir leid...."

Nach den ersten 5 Runden waren die ersten schon ausgeschieden und 1 Stunde später, waren nur noch Hakodo und Nexo auf dem Feld. Überall in der Mauer waren schon Löcher und selsbt auf den Boden waren Krater. Hakodo warf den Ball in die Höhe und schlug heftig auf den Panzer ein und Nexo sah, wie sich der Ball in Zeitlupe auf ihn zu bewegte. Er ruderte mit dem rechten Arm im Uhrzeigersinn und schlug dann mit aller Kraft zu. Es gab ein hässliches Knacken. Der Ball schoss zwar durch das Netz hindurch und knallte gegen die Wand, doch der harte Schlag auf den Chitinpanzer, hatte ihm seinen Arm gebrochen. Weinend und stöhnend lag Nexo gegen eine Wand gelehnt.

Shandra:,, Nexo!!", sie rannte auf ihn zu und besah sich seinen Arm."

Rayo:,, Au...das muss wehgetan haben."

Takemaru:,, Ja, der Lobster ist nicht zu unterschätzen wenn er mit hoher Geschwindigkeit auf einen zurast."
Rayo:,, Das kann gut sein, aber das war pure Absicht das Hakodo den Ball so hart geschlagen hat. Er wollte das sich Nexo verletzt."

Shouri:,, Quatsch. Wie kommt ihr darauf?"

Rei:,, Sowas passiert nun mal bei Lobster-Ball. Wenn man zu fest zuschlägt, gibts eben Knochenbrüche...."

Rayo stand auf und ging zu Nexo herüber.

Rayo:,, Ist sein Arm schlimm verletzt?"

Shandra:,, Keine Ahnung. Nexo, ist es sehr schlimm?"

Nexo:,, Schlimmer als mir Genbar die Flügel ausgerissen hat! Auhhh...., verdammt tut das weh!!!"
Shandra:,, Ich befürchte er wird dir in der nächsten Zeit nicht helfen können. Du musst nun allein mit deinen Archeo kämpfen."

Rayo:,, Mist! Na warte....um Hakodo kümmere ich mich", er stand wieder auf und wollte nach oben in den Tempel gehen, doch Shandra hielt ihn noch mal zurück, "Was ist?"
Shandra:,, Leg dich nicht mit Hakodo an. Er ist noch stärker als Krepa. Wenn er dich tötet, dann wars das mit dir und Archeo."

Rayo:,, Ach quatsch. Sicherlich war das Hakodos Vergeltung, weil Nexo, Serafina ausversehen geküsst hat."

Shandra:,, Wie du willst, aber sei gewarnt. Wir haben etwas in denen Exo-Skelett gefunden."

Rayo:,, Und was?"

Shandra:,, Auf den Datenbanken sind alle Gebiete, der Geschworenen verzeichnet die dich verurteilt haben. So kannst du dich besser orientieren. Der nächste auf der Liste, ist ein gewisser....ähm....Alpha. Er lebt abgeschieden, mehrere Kilometer östlich von hier. Achte auf ein großes Zelt , worauf ein Logo abgebildet ist. Es sieht aus wie ein Flügelhelm. Wann willst du aufbrechen?"

Rayo:,, So bald wie möglich. Wenn Nexo dabei wäre, könnte er noch was mit meinen Archeo-Gann trainieren, aber naja."

Er ging rüber zu seinen Archeo und suchte sich derweilen noch was zu Essen.


Switch................

Irgendwo in einen dunklen Land,....wo es noch schlimmer aussieht, als der Zeitpunkt, als Rayo in diese Zeit gekommen ist, herrschte ein grausames Wesen, dessen Namen wir bestimmt noch kennen. Ein gigantisches Schloss dessen Mauern pech schwarz waren, stand dort umringt von einen riesigen Ring aus Lava. Wargvampire rannten umher und stürzten sich brutal auf ihre Opfer und rissen sie in Stücke. Im Schloss, im Thronsaal, hockte dieses gausame Wesen. Und gerade schien er einen seiner Diener zu bestrafen.

,, Nein...Meister...."

,, Schweig du Wurm!!! Du weißt was passiert wenn du versagst....."

,,Könnt ihr das alles nicht mal einen anderen erzählen.",Er wurde gegen eine Wand geworfen und sofort klebte schwarzes Blut daran, "Whaaaaaaaa!! AUTSCH! Oh mein Kopf....oh nein....."

Ein finsteres Wesen, das wohmöglich nur noch ein Schatten war, flog gerade herein und brachte einen Sack.

,, Komm gefälligst zurück Vican du kleiner Bastard, damit ich dich verbennen kann!!!"

Sein Diener richtete sich auf und rieb sich die Hände als er den sack erblickte.

Vican:,, Oh prima, du hast mir gerade die Seele gerettet", dann ballte er seine mit Krallen bestückte Faus und fluchte, "Du Idiot! Der Meister wartet schon!!"
Das Wesen legte den Sack vor den Thron und der Diener warf sich seinem Meister vor die Füße. Sein Meister, war kein anderer als Mutran. Na erinnert ihr euch noch an ihn? Der aller erste Anführer der Masiron. Er wollte ja damals Rayo aus den Verkehr ziehen damit der Dämon freie Bahn hatte. Doch damals war er nur ein düsterer Schatten und nun sitzt er da in voller Größe und mit Schwert und Speer. Er sah einen Gunman ungeheuer Ähnlich. Man konnte nur noch die Rippen sehen. Arme und Beine waren nur noch schwarze Knochen und in mitten seiner Rippen pulsierte eine orange farbene Sphäre, in der die Schatten und die Seelen seiner Opfer. Sein Speer und Schwert waren mit schwarz-violetten Schatten umhüllt und seine Augen funkelten bedrohlich auf seinen Diener herunter.

Vican:,, Langsam werd ich wirklich zu alt für sowas", er warf sich mit dem Gesicht nach vorne in den Dreck, "Oh Meister.......oh Herrscher alles Grauens in der Welt allen Elends, Verderbens und aller Verdammnis......ich bin nur ein unwürdiger Wurm, der sich an euren Diensten satt fressen kann, aber ihr wisst ja wie gern ich euer Sklave bin.", er schlug sich selber den Kopf ab der sich sofort wieder auf seinen Hals festsetzte," Ja ich bin ein hirntoter Zombie und ein Schwachkopf aber ich liebe es für euch zu dienen.  Oh...Meister mein Lohn ist nichts besonderes, aber ich habe hier ein Geschenk um euch meine unendliche Demut zu bewiesen.....eine kleine...."

Mutran:,, RUHE JETZT!!", Vican kauerte sich erschrocken auf den Boden zusammen, "Also was hast du da in dem Sack? Ich will für dich hoffen das es der Schwertpaladin von Artisan ist, den du mir versprochen hast...."

Vican:,,Keine Bange Meister", er zischte zu erst noch zu dem Schatten der den Sack in den Pranken hielt,"Bring endlich den Sack her du Idiot! Ich habe ihn selbst gefangen....", begierig darauf Mutran einen Erfolg zu liefern, hüpfte er wie verrückt auf und ab."

Mutran öffnete seine Rippen und die Sphäre erhob sich in die Luft und sie öffnete sich.

Mutran:,, Barun ko.....do ri se theòm!"

Vican:,, Oh...ja....das ist heute ein guter Tag...."

Mutran:,, Öffne den Sack....."

Das tat er dann auch.

Vican:,, Und hier....ist....", herauspurzelte aber eine geknebelte Frau mit langen, blauen Haaren die eine Peitsche bei sich trug, "Was?! WHAaaaaaaaaaaaa......"

Vor Angst zitterte er und starrte mit entsetzen zu Mutran hin, der nun buchstäblich vor Wut raste und er schoss einen schwarzen Feuerball auf Vican, der aber wiederum auswich und der finstere Schatten dafür in einen Feuerschwall aufging.

Mutran:,, Grrrrrrrrr.....du unfähiger Narr!!!!"

Vican:,, Aaaaaaaaaaaaaaaaah!!"

Mutran stand von seinen Thron auf und schritt langsam auf Vican zu der so schnell die nur möglich davon kriechen wollte.

Vican:,, Oh bitte, Meister, vielleicht ist es der Schwertpaladin in Verkleidung", doch Mutran bekam ihn zu packen, brüllte ihm ins Gesicht und warf ihn einen Mittelgroßen Cerberus zu der am Eingang lag und schlief und schon seine Mäuler öffnete um Vican mit einem mal in Stücke zu reißen, "Nein bitte nicht....nicht schon wieder das selbe......neeeeeeeeeeeeeein!!"

Doch glücklicher Weise prallte er am Brustkorb eines Pirakas ab der gerade hereinkam um Bericht zu erstatten. Und das war Vezon, ja, nachdem Mutran wieder hier her in diese Zeit gelangt ist wurde auch General Vezon durch die Schattenpower wieder reanimiert.

Vezon:,, Meister......der Schwertpaladin ist in diese Welt vorgedrungen. Außerdem haben sich einige Masiron mit Gunman ausgerüstet und sind nun auf der Suche nach dem Dai-Karramekka, Sir!!"

Mutran breitete seine Flügel aus und wies mit erzürnter Miene auf den Ausgang.

Mutran:,, Dann.....schnappt ihn euch!!!!", ganze Horden von Vahki, Rahkshi, Piraka und Barraki strömten durch die dunkle Stadt, zum Haupttor, "Und verstärkt die Beastman Truppen beim Dai-Karramekka!! Wir dürfen nicht zulassen das er uns wieder weggenommen wird!!!", nun wandte er sich wieder an Vican und zog ihn an seinen kleinen, verkrüpelten Flügeln nach oben zu seiner Maske. Diese Maske so hieß es, hielt sein Gesicht zusammen, da es schon so brüchig und verunstaltet war durch die vielen Kämpfe, "So und nun zu dir du Missgeburt von einen Masiron!! Sorg dafür das du den Dai-Karramekka mit samt General Barukon mit allen Mitteln verteidigst......wenn diese Menschen oder sogar die rebellischen Masiron es wagen sollten, ihn sich anzueignen,.....und es schaffen.....schmeiß ich dich wieder in die finstere Hölle wo du auch hingehörst!!"

Hier bei diesem Schloss tobten ständig finstere Stürme, die wohl dann immer entstanden, wenn Mutran gerade mal wieder wütend ist.


Switch................

Irgendwie hat es Nexo doch irgendwie geschaft sich aus dem Mase-Village herauszuschleichen und sich im Shogun-Archeo zu verstecken, denn er wollte einfach weg von Hakodo und Rayo hatte recht. Das Hakodo Nexos Arm gebrochen hat, das war absicht. Offenbar wollte er Serafina vor Nexo beschützen, was wohl heißen musste, das schon viele vor Nexo versucht haben ihr wehzutun und ihr obendrein noch vorgespielt haben, sich in sie verliebt zu haben.

Gerade ging Shogun-Archeo aus dem Mase-Village hinaus und alle standen da um sich von ihm zu verabschieden, bevor er seine nächste Aufgabe antrat.

Shouri:,, Und pass auf das du keinen Beastman über den Weg läufst."

Takemaru:,, Hoffenltich findeste deine Liebste irgendwo da draußen!"
Der Rest pfiff ihm hinter her und Shandra, stand da wie ein braves Schulmädchen und lächelte ihm noch entgegen.

Rayo:,, Keine Sorge Leute,....ich glaub das hab ich schnell erledigt! Bis später!!"

Als er verschwunden war, war Shandra unschlüssig ob sie ihn vermissen sollte. Jedenfalls lies sie den Kopf hängen und eine einsame Träne lief ihr die Wange herunter.
Shandra:,, Also gut Leute,...auf eure Posten, wir müssen nach Beastman Ausschau halten!! Wenn sie es wagen sollten unser zu Hause zu betreten, dann kapern wir sie!!! Aber so oder so werden sie uns zum Opfer fallen und dann gehören ihre Gunman uns!!"

Alle hoben triumphierend die Faust und gingen wieder rein.


Switch...................

Nach einer halben Stunde bekam Rayo Hunger und griff nach einen Sack voller Proviant. Doch der Sack bewegte sich und dann bekam er den kaputten Arm von Nexo zu packen.

,, AAAAAAAAAU!!!"

Mit einen lauten Schrei sprang Rayo fast aus der Haut und Archeo machte fast einen Spagaht.

Rayo:,, Was zum.....!!", er öffnete den Sack und Grinsend kam Nexo zum vorschein, "Nexo?! Bei allen was gut und heilig ist machst du hier?!"
Nexo:,, Tut mir leid. Aber ich hab befürchtet, wenn Hakodo mich allein erwischt macht der aus mir Hackfleisch."

Rayo:,, Na gut...aber jag mir nie wieder so einen Schrecken ein, klar? Sei froh das du nicht kämpfen musst. Mit deinen Arm wäre das unmöglich."

Nexo:,, Ich weiß. Sicher wird Sifu Shandra nicht erfreut darüber sein, das ich trotz meines Arms in Shogun-Archeo gestiegen bin."

Rayo:,, Da wird sie sicher ihre Gründe haben. Sie hat nur noch dich und zwischen Hakodo und ihr läuft ja nichts mehr. Seitdem Krepa nun nicht mehr da ist,....bist du ihr kleiner Beschützer."

Nexo:,, Ich weiß, aber jetzt da wo Hakodo da ist,...bin ich ihr keine besonders große Hilfe. Ich hätte mich in deinen Kampf mit ihm, der Feuerwalze in den Weg stellen sollen und nicht du."

Rayo:,, Ach Schnickschnack. Ich war früher immer der Jenige der sich immer vor Angst vor seinen Blutsbrüdern und Schwestern versteckt hat, wenn ich gegen sie kämpfen musste. Ich habe sie alle schon einmal in der Vergangenheit töten müssen und das hat mich einfach nur fertig gemacht."

Von weitem sahen sie ein großes Zelt mit einem Flügelhelm als Logo. Sie waren da. Hier musste der sogenannte Alpha leben, von dem Shandra erzählt hat. Doch außer dem Zelt war hier nichts und niemand zu sehen. Um das Zeltlager herum waren lange Palisaden in den Boden gerammt. Langsam kam er mit Shogun-Archeo näher und bei jedem Schritt erbebte die Erde. Kurz vor dem Zeltlager hielten sie an und Rayo kam in seinen Rayo-Splinter aus Shogun-Archeo heraus. Zu erst scannte er das Lager und schritt dann auf das Lagerfeuer zu, Nexo direkt hinter ihm mit einer Krüke unter seinen linken Arm. Angekommen, kroch ein köstlicher Duft in Nexos Nase und er ging wie hypnotisiert in ein Zelt rein. Am Lagerfeuer steckten noch Stöcke, auf denen Fische aufgespießt waren und aus einem der Zelte hörte er einen Fernseher und ein Radio.

Rayo:,, Hm....seltsam,......die Asche ist erst vor ein paar Stunden entstanden,.....hier irgendwo muss dieser Alpha sein, aber wo? Ich spüre eine seltsame Aura an diesem Ort hier. Sie ist unschuldig, recht zierlich und unnormal stark. Nexo....wir..ähm....Nexo? Hey wo steckst du denn?"

Der stolperte gerade aus einen Zelt und fiel vor Angst auf den Boden.

Nexo:,, Hilfe!!! Rayo, hilf mir!!!"
Rayo:,, Oh was ist denn jetzt schon wieder!?", er rannte seinen Schreien nach."

Er fand ihn auf den Boden sitzend und zitternd. Und vor ihm hockte ein Mädchen. Schulterlange, dunkel-rosane Haare, einer recht großen Körbchengröße und zwei kleinen Flügeln auf den Rücken. Sie trug ein T-Shirt und kurze Shorts und ein Halsband mit einer kurzen Kette daran. Es war das selbe Mädchen das er schon im großen Gerichtsgebäude gesehen hatte, als er gerde, gefesselt in einen Käfig in den Saal geführt wurde.

Nexo:,, Sag mal, spinn ich oder ist das....ein...ein..."

Rayo:,, Geflügelter......Diclonius.....,...ich glaub das einfach nicht."

Er ging langsam auf sie zu und blieb vor ihr stehen. Neugierig hob sie den Kopf, stellte sich vor ihm hin, tippte und hämmerte auf seine Rüstung, während sie um ihn herum ging.

Nexo:,, Ähm......was soll das?"

Rayo:,, Moment...mal.....stopp.....aufhören....., hey hör auf an mir rum zu hämmern! Das ist doch kein Auto das ausgebeult werden muss!", doch sie machte weiter und zog an seinen Drachenhörnern die am Helm befestigt waren, "Whow,.....sag mal hörst du mir überhaupt zu?! Du sollst aufhören mich zu befummeln!"

Er drehte sich um doch sie war schon wieder direkt hinter ihm. Immer schneller und hektischer drehte sich Rayo im Kreis und das Mädchen immer im Uhrzeigersinn mit. Sofort war er ausgepowert.

Nexo:,, Das ist ja komisch."

Rayo:,, Was denn?! Das sie einfach an mir rumfummelt ohne zu fragen?!"
Nexo:,, Nein...., ist dir noch nicht aufgefallen das sie keine Hörner hat so wie du?"

Rayo:,, Wie bitte?!!", er bekam sie kurz zu packen und suchte nun an ihren Kopf nach Hörnern, doch da waren wirklich keine, "Einen Moment mal....HAB ICH HIER WAS NICHT MITGEKRIEGT!!!?"

Sie blieb vor ihm stehen und neigte den Kopf etwas zur Seite und er hätte schwören können, dass ein dickes Fragezeichen über ihren Kopf zu sehen war.

Nexo:,, Frag sie, was sie hier macht."

Rayo:,, Na schön. Wie ist dein Name?"

,,Wie bitte?", fragte sie etwas zögerlich, "Ich habe dich nicht verstanden."

Rayo:,, Ich will wissen wie du heißt.", doch ihre Antwort war nur ein Blinzeln., "Antworte mir gefälligst wenn ich mit dir rede!!"

Nexo:,, Wie es aussieht haben wir diesen Alpha verpasst, oder?"

Rayo:,, Scheint so. Na komm, rein in den Shogun-Archeo und weg hier."

Als sie Nexos Schleierflügel bemerkte, hielt sie ihn fest und fing nun an ihn zu betatschen.

Nexo:,, Hey!! Was solll denn das!!? Lass meine Flügel los!! Das tut immer noch weh!! Aua,...lass mich los!!"

Doch Rayo hatte genug und packte sie an den Händen und hielt sie fest.

,,Bitte drück nicht so fest,......"

Doch Rayo blickte ihr nur ins Gesicht. Und wieder, sah er nicht das geflügelte Mädchen, sondern Nana vor sich. Wieso um alles in der Welt sieht er ständig Nana vor sich, obwohl sie gar nicht wirklich da ist, was ging da vor? Er kniff die Augen zusammen und Tränen entrannen ihm. Als er sie wieder aufriss, war Nana verschwunden und nur das Mädchen stand noch vor ihm mit einen verwirrten Blick. Von Trauer überwältigt,...packte er sich an die Schläfen und zog seinen Helm aus.

Nexo:,, Aber Rayo, was hast du?!"
Rayo:,, Wieso.....wieso sehe ich sie ständig?! Warum geht mir ihr Gesicht nicht aus den Kopf?!"

Er packte sich an seinen Hörnen und wollte sie schon abbrechen doch sie waren zu fest an seinen Kopf angewachsen und der Schmerz versetzte ihm einen tiefen Stich ins Herz.

Nexo:,, Rayo....."

Rayo:,, Grrrrrrrrrrrr,.....das ist einfach nicht fair!!", er begann zu schluchzen und kniete sich auf den Boden hin und hämmerte wie rasend auf den Sand ein."

Sie hockte sich vor ihm hin und tätschelte ihm sanft den Kopf.

Nexo:,, Was macht sie denn jetzt?"

Rayo:,, Was...eh...", er stand auf und wieder tätschelte sie ihn, "Lass das, sein. Ich bin doch kein Hund. Aber, irgendwie....find...ich es....beruhigend."

Er schloss die Augen. Er träumte und erneut stand vor ihm Nana. Langsam, nahm sie ihn in den Arm und küsste ihn, doch als er seine Augen wieder öffnete, war sie verschwunden. Er zog sich seinen Helm wieder an und begann zu schreien. Sein Blick fiel auf die gelfügelte und ging dann langsam auf sie zu. Ein weißer Rauch hatte seine beiden Fäuste umhüllt.Er holte aus und seine Faust schoss auf sie zu, doch sie wich aus.

Nexo:,, Rayo, was tust du denn da?!"
Rayo:,, Wenn es....auf dieser Welt keinen Platz für uns gibt....müssen wir.....sie durch eine andere ersetzen."

Nexo:,, Was sagst du da?"

Rayo:,, Und dazu brauchen wir nur jeden einzelnen von ihnen zu töten,......"

Der Sand um ihn herum wurde aufgewirbelt und seine Augen haben ein unheimliches rotes Leuchten bekommen. Er begann zu rennen und versuchte nach ihr zu schnappen, sie aber floh. Immer wenn sie weit genug von ihm weg war, sprang er ihr in den Weg und schlug wieder nach ihr aus. Als sie außer Puste war, und nach Luft ringend auf den Boden saß, stand er genau vor ihr.

Nexo:,, Bitte nicht schon wieder....., Rayo du musst dich beruhigen!"

Rayo:,, Na....jetzt hast du wohl keine Kraft mehr hmmm......? Los winsel um Gnade dann verschon ich dich vielleicht."

Seine gespaltene Hand kam ihr langsam näher und ein lautes Knallen lies ihn zurückweichen. Neben Nexo tauchte ein junger Mann auf. Dunkle Haare, Tshirt, kurze Hose und ein eine AK-47 in den Händen.

,, Lass deine Grapscher von ihr, oder ich kann dir gleich mal beibringen wie du mit deiner Stirn rauchen kannst."

Rayo:,, Weg von meiner Beute!"

Sie rannten aufeinander zu und ihre Fäuste krachten aufeinander.

,,Hey, Ikaros,...alles klar bei dir?!"

Das Mädchen nickte und stand langsam wieder auf.

Rayo:,, Raus mit der Sprache......wer bist du?!"
,,Alpha mein Name! Ich bin der Paladin der geflügelten Wesen und ihr Beschützer! Solltest du es noch ein einziges mal wagen die Hand an meine Ikaros zu legen, dann kannst du dir die Radisschen von unten betrachten!"

Rayo:,, Mich nennt man den großen Rayo!! Ich bin der Anführer der Diclonius! Und was meine Jagd angeht, da hälst du dich am besten raus!!"

Wütend fing er an nach ihm zu schlagen doch das ging immer ins Leere. Danach war er erschöpft und begann zu schwanken.

Alpha:,, Okay......Ikaros.....hol schon mal...."

Doch Rayo verließen die Kräfte und er kippte um.

Nexo:,, Rayo!!"

Wenige Stunden später wachte er auf und er lag in einem der Zelte auf einen Bett. Er richtete sich auf und neben ihm saß Ikaros in ihrem T-Shirt auf einem Stuhl. Unfreiwillig fiel sein Blick auf ihre Rundungen und sofort begann er aus der Nase zu bluten und er kippte wieder weg.

Rayo:,,(Heilige Scheiße. Wenn Nana hier wäre, würde sie mich umbringen.)"

Alpha:,, Na bitte. Er ist wach. Ikaros, gib ihm mal was zu trinken, der hat bestimmt durst."

In gewisser Weise tat sie das auch, nur schnappte sie sich einen Eimer kaltes Wasser und kippte ihn über Rayo aus.

Rayo:,, Hey!!! Sag mal spinnst du?!!!"

Alpha:,, Och Ikaros....doch nicht so. *seufz* Verzeih bitte, aber sie muss noch etwas lernen. Trockne ihn das Gesicht ab."

Sie holte ein Handtuch hervor und rubbelte ihn heftig den Kopf ab.

Rayo:,, AUA!!! Hilfe!! Du reißt mir ja die Ohren ab!!! Hör auf!!!"
Alpha:,, Hahahahahahahaha,.....aufhören Ikaros!! Ich mach mir gleich in die Hose!! Aufhören...hahahahaha...."

Sie hörte auf und Rayos Gesicht war knall rot.

Rayo:,, Sag mal bin ich hier im Irrenhaus gelandet?!! So was unwürdiges!! Ich dachte ein geflügelter Diclonius oder was auch immer sie ist, hat ein wenig mehr Anstand!"

Ikaros:,, Was ist ein.......geflügelter Diclonius?"
Rayo:,, Hä? Verarsch mich doch nicht! Du bist ein geflügelter Diclonius und damit basta!"

Alpha:,, Sie sagt die Wahrheit. Sie ist keines falls ein geflügelter Diclonius. Sie ist ein Engeloid. Ihr Name ist Ikaros. Ihre Rasse wurde einst auf die Erde gesannt um sie zu erforschen und wenn nötig zu bekämpfen."

Rayo:,, Engeloid? Grrrrrrr ich bin total ducheinander!! In was für ein heilloses Chaos bin ich hier geraten?! Zu erst werd ich gejagt, zu unrecht zum Tode verurteilt, von Masiron aufgenommen und jetzt begegne ich noch einem Engeloiden der einem geflügelten Diclonius verflucht ähnlich sieht!!"

Alpha:,, Ahhhh...du bist der Kauz, von den Ikaros mir erzählt hat. Sie hat dich gesehen und sie war verwirrt. Und ich auch. Was hast du angestellt das du von der ganzen Regierung gesucht wirst?"

Rayo:,, Ich habe gar nichts gemacht Alter! Ich will diese Welt wieder so herrichten wie sie vor diese ganzen Chaos ausgesehen hat! Ich will sie retten und nicht vernichten!"

Alpha:,, Aha.....ok...du hast ein schnell aufbrausendes Temperament. Aber woher hast du dieses Ding was da draußen vor meinen Lager steht?"
Rayo:,, Das, ist mein Shogun-Archeo! Ein Gunman. Das Modell hab ich ausgesucht."

Alpha:,, Nicht schlecht. So du willst die Welt retten. Aber mit welcher Armee....."

Es begann zu beben. Und Rayo wusste genau was das zu bedeuten hatte.

Ikaros:,, Sag mal Alpha, warum wackelt auf einmal alles?"

Alpha:,, Keine Ahnung.....aber....hey!!!"
Rayo rannte nach draußen und sprang in seinen Archeo. Vor Angst blickte er umher doch da war nichts.

Nexo:,, Rayo was ist los? Ist da wieder ein Gunman?!"
Rayo:,, Keine Ahnung!! Ich kann riechen wenn ein Gunman hier in der Nähe ist! Aber wo steckt er denn?!!"
Weit weg von ihnen auf einen Hügel gab es eine Explosion und ein riesiger Gunman tauchte am horizont auf. Noch größer als Gurren Lagann er war strahlend weiß , zwei große Schulterpolster, zwei schräg nach hinten gestellte Turbinenflügel befanden sich auf den Rücken und rein riesiges Scharfschützengewehr hielt er in der Hand und er kämpfte mit einem Gunman den wir vor kurzem erst begegnet sind. Es war Axor und in ihm drin saß General Fuaramo.

Rayo:,, Der schon wieder na warte!!!"

Alpha:,, Der rennt einfach drauf los ohne zu überlegen!"

Rayo:,, RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!"

Der unbekannte Gunman wurde zu Boden geworfen und Axor biss ihm in den Arm. Vor Schmerzen schrie der Pilot auf und Rayo fiel auf, das eine Frau in diesen Gunman saß.

Rayo:,, Na warte.....Crepier Raketen!!!"
Doch die Raketen prallten an Axors Panzer ab und er drehte sich zu ihm um.

Fuaramo:,, Du schon wieder!! Ich hab dir ja gesagt das wir uns wieder sehen!!"

Rayo:,, Lass sofort diesen Gunman zu frieden oder es knallt!!"

Fuaramo:,, Ach schieb ab!!"

Er verpasste Archeo einen Schlag mit seinen Schwanz und Archeo ging zu Boden

Rayo:,, Arschloch!! Feuersäule!!"

Er stand wieder auf und raste auf Axor zu und sie versuchten sich gegenseitig aus dem Weg zu drängen.

Axor:,, Du stehst mir im Weg, genau wie dieser Gunman! Und dein Sarlamander nervt mich ohne hin schon..........AU!! Was zum Teufel....?!"
Er hatte einen Schlag abbekommen. Rayo-Splinter stand hinter ihm.

Rayo:,, Hä? Nexo bist du das?!"

Alpha:,, Falsch!! Dein kleiner Freund hat mir deine komische Rüstung mal geliehen. Es fühlt sich einfach super an!! So du Blindschleiche....und nun zu dir!!"

Ein Energiestrahl aus dem Scharfschützengewehr des anderen Gunman drängte Axor weit weg von ihnen und als Axor wieder auf sie zurannte stellte sich der Gunman in den Weg.

Rayo:,, Hey was soll das?! Geh aus dem Weg, er wird dich lähmen mit seinen Gift!!"

Doch der Gunman schlug ihn nach hinten damit er nicht Axors nächsten Schlag abbekam. Erneut fiel er auf den Rücken und blieb erst mal liegen.

Alpha:,, Shit!! Na warte du Drecksviech!! Dir polier ich die Fresse!!"
Er sprang in die Luft und verpasste Axor einen Schlag auf das oberste Gesicht.

Fuaramo:,, Du schon wieder!! Komm her!!", er packte Alpha und fing an ihn zu zerdrücken."
Alpha:,, Auh!! Du dreckiger Bastard!! Warte nur bis ich wieder frei bin!!"

Rayo schloss die Augen.

Rayo:,, (Komm schon Archeo. Konzentrier dich.)

Doch Axor hatte sich wieder in eine Kobra verwandelt und an seinen Rücken befand sich nun eine stählerne Schwimmhaut die weit nach oben gestellt war.

Rayo:,, Hm.....Titano hat doch auch so ne Haut auf seinen Rücken.....könnte mein Archeo vielleicht....ja genau!!"

Er sprang Axor an seinen Körper und biss ihm den Arm ab mit dem er Alpha festhielt.

Alpha:,, Danke Alter!"

Rayo:,, Hör mal zu!! Du musst versuchen diese Schwimmhaut auf seinen Rücken erwischen und rausreißen!! Ich hab ne Idee!!"

Alpha:,, Geht klar mein Freund!", er rannte auf Axor zu und sprang auf seinen Kopf."

Wütend zischte er und schnappte immer ins Leere.

Fuaramo:,, Runter von meinen Gunman du dummes Menschlein!! Mein Gift verwandlet dich gleich zu einem Haufen Brei!!"

Alpha:,, Das kannst du vergessen!! Jetzt wird umgestylet!!"

Er packte die Schwimmhaut und zog kräftig daran.

Der andere Gunman sprang hinter Axor und klemmte seinen Schwanz am Boden fest. Dann nickte er Rayo zu.

Rayo:,, Okay!! Na komm Archeo!!!"
Er holte wieder tief Luft und ein blaues Licht leuchtete wieder in seinen Maul auf.

Alpha:,, Na komm schon.......gib endlich nach du blödes Hautteil!!! Raus mit dir!!!"

Rayo:,, Weiter so!! Und nun zu dir du falsche Schlange!! Was bei allen Doppelhornsprossen glaubst du eigentlich wer ich bin?!! Ich bin das Licht das den in der Not geratenen Volk den Weg weist!! Ich und mein Archeo sind auf dem Schlachtfeld immer die ersten die durch die Reihen der Feinde brechen!! Und bei dir werd ich jetzt Maß nehmen!! Kaminas Kampfgeist lebt in mir weiter!! In meinen Herzen!! Und wenn ich Himmel und Erde von dem Bösen befreit habe....., dann hab ich es geschaft!! Dann bin ich ein Held!!!"
Axor:,, Von was zur Hölle redest du da?!!"
,,Rayo!!!"

Er blickte zur Seite und Nexo stand neben ihn und hatte einen entschlossenen Blick.

Rayo:,, Nexo? Was machst du hier? Du solltest du mit der Kleinen zurück bleiben!!"

Nexo:,, Oh nein! Von so einer kleinen Verletzung lass ich micht nicht mehr unterkriegen!!! Einst sagte mir Krepa, das ich der mächtigste Masiron bin den er jemals gesehen hat!! Und ich hab ihn versprochen Shandra und die anderen zu beschützen und das Versprechen halte ich auch!! Setz mich in Archeo-Gann rein!!"

Rayo:,, Alles klar!! Rein mit dir!!"

Er senkte seine Pranke, Nexo stellte sich darauf und Rayo führte ihn zu Shogun-Archeos Kopf und Nexo setzte sich rein.

Nexo:,, Auh.....nein....nein....ich werd jetzt nicht einschlafen wegen dieser Schmerzen!!"

Rayo:,, So ist's ut Nexo!!", Shogun-Archeo setzte sich auf alle viere."

Nexo:,, Jetzt landest du auf den Grill!!"

Beide:,, HYOGA-FLAMME!!!!!"

Eine strahlendblaue Flamme schoss aus Archeos Maul und raste nun auf Axor los.

Alpha:,, Boah!!! Was für ein Feuerchen!! Und....jetzt noch mal mit aller Kraft!! RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!!"
Mit einen gewaltigen Ruck zog er die Schwimmhaut aus Axors Rücken und begann sich im Kreis zu drehen und wirbelte sie herum.

Rayo:,, Super!!"

Alpha:,, Hier!! Die wolltest du doch!!"

Er warf die Schwimmhaut und Shogun-Archeo drehte sich um.

Rayo:,, Jetzt komm schon!! Noch mal mit vollem Einsatz! Hoch mit dir!"

Shogun-Archeo sprang nach oben und die Schwimmhaut rammte sich zielgenau in seinen Rücken und verschmolz mit Archeo und sie wurde größer bis sie schließlich etwas über Archeos Kopf ragte.

Nexo:,, Wow...."

Rayo:,, HAHA!!! Er heißt nun nicht mehr Shogun-Archeo, sondern SPINO-ARCHEO!!!!"

Fuaramos Axor explodierte und das Kockpit flog mehrere Meter durch die Luft und landete mit einen dumpfen Aufschlag hinter einen Hügel.

Rayo, Nexo und Alpha:,, DAS HAST DU NUN DAVON!!"

Der andere Gunman zeigte mit den Daumen nach oben und ging in die Knie.

Rayo:,, Hey was hast du denn?! Nexo schnell hin!!!"

Sie rannten zu dem Gunman und stiegen sofort aus.

Alpha:,, Wow.....oh....man bin ich kaputt.....dieses Ding braucht viel Energie."

Und zu dieser Bestätigung fiel ihm Ikaros um den Hals.

Ikaros:,, Bist du verletzt?"
Alpha:,, Nein.....nein......überhaupt nicht. Ich glaub....nicht das dieser Bursche unsere Welt so verwüstet hat."

Ikaros:,, Aber wir haben ihn doch gesehen, Alpha. Ich versteh das nicht...."

Alpha:,, Ach keine Sorge. Sieh ihn dir an.", Das tat sie dann auch, "Ich glaube nicht, das er irgendjemandem ein Haar krümmen kann. Er jat einen solchen Kampfgeist, Mut und auch ein gutes Herz."

Ikaros:,, Aber er hat vorhin versucht mich zu fangen. War das Absicht?"

Alpha:,, Keine Ahnung. Hör mal....wie würde es dir gefallen wenn wir ihn begleiten?"

Ikaros:,, Wo du hingehst, gehe ich auch hin Alpha. Ich muss dich beschützen."

Alpha:,, Was?!", lachte er laut auf, "Himmel noch mal hast du nicht gesehen wie ich dieser Schlange den Rücken aufgerissen hab? Ich bin für dich da um dich zu beschützen, du Dummerchen."

Sie gab ihm einen recht kurzen Kuss auf die Wange und beide starrten zu Rayo der mit Hilfe von "Spino-Archeo", den verwundeten Gunman beim aufstehen half.

Rayo:,, Alles in Ordnung?"

Der Gunman nickte und wies ihn an zurückzutreten. Dann winkte zu dem Hügel hin von dem er gekommen war und ein paar Gestalten winkten zurück. Dann wies er ihn an zu warten und rannte zum Hügel, und sekunden danach kam sie mit langsamen Schritt zurück und ein Transport-Gunman kam hinter ihm her. Es sah aus wie ein Nashornkäfer der auf vier Beinen lief. Beide stoppten vor ihnen und dann zeigte Rayo das sie ihm folgen sollten.

Alpha:,, Hey Kleiner!! Ist es uns erlaubt dich zu begleiten?!!"
Rayo:,, Na klar!! So einen Kämpfer wie dich können wir gut gebrauchen!! Packt eure Sachen und folgt uns dann, wir werden langsam gehen!!"

Ikaros:,, Was müssen wir jetzt tun, Alpha?", fragte sie"

Alpha:,, Na was glaubst du Ikaros? Wir holen unsere Sachen und dann gehen wir ihm nach. Na komm...."


Switch................

Als sie dann wieder beim Mase-Village angekommen waren, machten alle große Augen als sie den riesigen Gunman sahen. Nur Hakodo war noch unbeeindruckt.

Hakodo:,, Wie originell. Sieht aus wie ein Gurren-Lagann Modell."

Er schritt davon und legte sich in seine Koje.

Shandra:,, Meine Güte....Rayo....wo hast du denn den her? Und woher hat dein Archeo dieses Ding auf seinen Rücken?"
Rayo:,, Das hab ich von diesem Fuaramo und seinem Axor. Unser neuer Kumpel hier hat es mit meinem Rayo-Splinter aus seinen Rücken gerissen. Und das ist jetzt Spino-Archeo."

Doch als sie Nexo erblickte brauste sie plötzlich auf und verpasste ihm eine Ohrfeige.

Shandra:,, Nexo!!"

Nexo:,, Aua!"

Shandra:,, Du Dummkopf!! Weißt du was für Sorgen wir uns um dich gemacht haben?! Du bist der Sohn eines Anführers!! Wer soll uns also anführen wenn du tot bist?!! Und..vorallem.....wer....erinnert mich dann.....an.....", doch die Tränen waren stärker und sie begann zu schluchzen,"Wer soll mich dann bitte an Krepa erinnern wenn du nicht mehr da bist!!?"
Alpha:,, Wow....das is aber mal'n großes Dorf."
Shandra:,, Wer ist das denn?!"

Rayo:,, Das ist Alpha. Er wird absofort meinen Rayo-Splinter steuern. Nexo bleibt weiter der Pilot von Archeo-Gann!"
Nexo:,, Was?! Ich.....ähm...ein P-Pilot?"

Rayo:,, Klar."

Takemaru und die anderen Männer außer Hakodo, drehten total durch als sie Ikaros zu Gesicht bekamen und sprangen vor ihr rum wie ein paar Liebeskranke Kängurus. Sie wusste nicht genau was vor sich ging und legte nur den Kopf auf die Seite.

Alpha:,, Hey!! Finger weg von meiner Ikaros oder es knallt."

Und gleichzeitig öffnete sich der Kockpit des fremden Gunman und wer da heraus kam......verpasste Shandra fast einen Herzinfarkt.

Wer ist denn nun da ausgestiegen? Und wer ist der Schwertpaladin von Artisan den Mutran und Vican erwähnt haben?












Rising Chaos Folge 6

,,Du bist nun unser Anführer! Also geh voran Rayo!"


Endlich neue Mitstreiter! Nach einen harten Kampf gegen General Fuaramo, waren sich alle einig das es nun Zeit ist aufzubrechen und nach dem Dai-Karramekka zu suchen. Dank eines unbekannten Gunman hatten sie nun einen starken Piloten mehr. Alpha, der sogenannte Beschützer aller geflügelten Wesen, hat sich Rayos Truppe angeschlossen mitsamt seiner "Liebsten" Ikaros, die einen geflügelten Diclonius ungeheuer ähnlich sieht, nur das sie keine Hörner hat, sie ist ein "Engeloid", dessen Rasse irgendwann mal auf die Erde gesannt wurde um die Menschheit zu erforschen und wenn nötig zu bekämpfen. Nun wird ein neues Rätsel enthüllt: Nämlich wer in diesen unbekannten Gunman gesessen hat. Wir befinden uns immer noch im Mase-Village, nach Rayos Rückherr und gerade stieg die Pilotin aus ihrem Gunman aus. Ein blendener Lichtschwall drang in ihre Augen und Takemaru und Graper setzten ganz cool eine Sonnenbrille auf.

Shandra:,, ! ! ! !......ich glaube wohl ich spinne....."

Rayo:,, Man ist das Hell."

Als der Licht verschwunden war, stand am Cockpit keine andere als....

Shouri und Rei:,, SIRA!!!"
Ja meine Freunde. Die schüchterne Albino-Masiron die vor 2 Jahren, den Mase-Village verlassen hat um die verschollenen Masiron zu suchen und zurück nach Hause zu bringen, ist nun zurück gekommen. Langsam und vorsichtig gleitete sie mit ihren Flügeln von ihrem Gunman herunter und blieb kerzengerade vor ihnen stehen und verneigte sich ein klein wenig vor Shandra und den anderen.

Shandra:,, Sira...., Schwester...wie ist es dir ergangen?"
Alle Männer und Frauen vom Mase-Village kamen angerannt und brabbelten alle aufeinmal los. Serafina fiel ihr in die Arme, Nexo tätschelte sie den Kopf.

Shouri:,, Sag schon, wo hast du nun die anderen Masiron verteckt?"

Rei:,, Jetzt lass sie doch erst mal Luft holen."

Und dann begann sie zu erzählen.

Sira:,, Ich freue mich wieder bei euch zu sein Schwester. Und ich bedaure noch immer Krepas Tod. Besonders viele unseres Volkes habe ich leider nicht finden können."

Shandra:,, Das ist doch nicht so schlimm. Hauptsache ist das du wieder zu Hause bist. Und....woher um Himmelswillen hast du diesen Gunman?!"
Sira:,, Ein paar sehr netter Leute haben ihn mir zusammengebaut. Sira-Imperion ist sein Name."

Rayo:,, Sira-Imperion.....wow....das Ding ist gigantisch."

Sira zuckte erschrocken zusammen und starrte Rayo mit verwirrten und ängstlichen Blick an.

Sira:,, Aber.....was macht..denn..."

Shandra:,,Keine Angst. Wir fanden es auch etwas ungewöhnlich das er hier bei uns ist, aber dank ihn haben wir neue Mitstreiter gefunden."

Sira:,, Verzeiht.....ich bin noch......uhhh.."

Ihre Beine wurden schwach und schwankte etwas und drohte zu fallen doch Shandra fing sie auf.

Shandra:,, Sira!!"

Sira:,, Ist schon gut. Ich bin nur etwas erschöpft."


Switch...................

Als alle sich zur Ruhe legten, hatte Rayo einen eigenartigen Traum. Er war auf dem Hügel vor dem Vulkan, wo einst der Kampf um den Dai-Gunzan stattfand. Und er stand genau neben Kamina als er gerade auf den Vulkan blickte. Seltsamer Weise hatte Rayo Flügel die mit Federn bestückt waren.

Kamina:,, *hust, hust*"

Rayo:,, Das hast du nun davon, das du immer so schlingst."

Kamina:,, Ach hör mir auf Kleiner."

Dann kam Yoko zu ihnen herüber und reichte Kamina eine Tasse mit Wasser.

Yoko:,, Hier.....wenn du zu viel isst, macht dich das dann nachher nicht langsamer? Und wie siehts aus Kleiner....bereit mit deinen Shogun-Archeo in Aktion zu treten?"

Rayo:,, Klar!"

Kamina:,, Danke. Yoko,...gib mir Rückendeckung, ja?", Sie nickte, "Ich werde alles zermalmen was von oben kommt, und du zermalmst alles was von hinten kommt."

Yoko:,, Kamina....."

Kamina:,, Hm....?"

Und das was jetzt kommt...das kennt ihr ja. Ganz überraschend, küsste sie ihn und Kamina blieb ganz erstarrt stehen.

Yoko:,, Dein Rücken...ist deine verwundbarste Stelle....."

Kamina:,, Was war das gerade....."

Er schloss die Arme um sie und nun küsste er sie.

Rayo:,, Ohhhhh...ist das nicht süß?"

Sie liesen von einander ab und Kamina hob leicht ihr Kinn ein wenig an.

Kamina:,, Das bekommst du zurück. Das wirst du zehn-fach zurückbekommen. Denk an meine Worte."

Yoko stieß ein verdruckstes Kichern und Kamina starrte sie nur verwirrt an.

Rayo:,, *genervtes Stöhnen*", genervt schlug er sich gegen die Stirn."

Kamina:,, Was lachst du so blöd?"

Yoko:,, Hättest du das nicht ein wenig romantischer ausdrücken können?"

Kamina:,, Na gut!", er warf sich seinen Umhang über, " Dann lass uns losgehen und eine kleine Hölle anfachen!!"

Yoko:,, Kamina,...ich freue mich schon sehr darauf es zurück zu bekommen."

Kamina:,, Klar."

Rayo:,, Hm....er ist ziemlich siegessicher huh?"

Yoko:,, Ja du hast recht."

Sie klemmte sich ihr Gewehr auf ihren Rücken und beide starrten in die Ferne. Hinter ihnen, hockte im Gebüsch, Simon der mit entsetzen ihren Kuss beobachtet hatte. Er schnellte hoch und rannte davon.

Yoko:;, Hm?"

Rayo:,, Ich mach mich auch mal auf den Weg. Wir sehen uns später!!"

Yoko:,, Und halte dich an Kaminas Plan!! Wenn er ein Zeichen gibt, kommst du sofort mit deinen Archeo, verstanden?!"
Rayo:,, Alles klärchen!!"

Das Rad der Zeit drehte sich und nun befinden wir uns mitten in der Schlacht um den Dai-Gunzan. Kamina saß bereits oben bei Simon und redete ihn wieder vernunft ein, als er wieder mal an sich gezweifelt hatte und Rayo wartete mit seinen Archeo bei Yoko und den anderen. Und nun spielten die Instrumente verrückt, denn Simon hatte wieder einen klaren Kopf und langsam bekam er den Dai-Gunzan unter Kontrolle.

Leeron (über Funk):,, Bravo Simon das machst du hervorragend, weiter so!! Du wirst immer Synchroner!! Noch ein bisschen mehr!!!"

Zufrieden sprang Kamina wieder in Gurren.

Kamina:,, Siehst du, du kannst es doch...wenn du nur....."

Ein blauer Blitz schoss unter seinen Füßen hervor und verpasste ihn eine schwere Wunde.

Kamina:,, Raaaah...aaaaaaaaarrrgh..."

Simon:,, Bruder nein!!"
Yoko:,, Kamina!!!"

Rayo:,, Welcher Penner.........?!"
Und aus den Dai-Gunzan schoss Tymilph heraus.

Tymilph:,, Du jämmerlicher Kleiner Wurm, jetzt weißt du genau, das ich meinen Dai-Gunzan nicht so einfach Preis gebe!!!"

Kamina:,, Tymilph,...verflucht ich hab dich gar nicht gesehen...wie bist.....argh...."

Er bekam einen schweren Schlag in den Rücken. Viral hatte ihn mit Gurrens Brille erwischt und die steckte nun im Boden fest.

Viral:,, Du hast was vergessen.....hier hast du's zurück."

Kamina:,, Du Sohn einer..."

Rayo:,, Von wegen!!! Feuersäule!!"

Viral wurde mitgerissen und flog vom Dai-Gunzan.

Tymilph:,, Du dreckiger stinkender Mensch,....das bekommst du sofort zurück!! Nimm das!!!"

Rayo:,, AAAAAA!! Scheiße!!!"

Er wurde von Tymilphs Speer an Archeos Hals erwischt und er knallte gegen die Felswand.

Kittan:,, Verdammt!! Das gibts doch nicht! Mistkerl!!"

Tymilph:,, Bay-Cyde Glaive!!!"

Er erwischte Gurrens Bein und das bekam Kamina auch zu spüren.

Kamina:,, Ich laufe nicht weg!"

Tymilph:,, Du bist ein hartnächiger Mann,..aber jetzt bist du am Ende der Reise angelangt!!!"

Er warf Gurren, hoch in die Luft und rammte ihm dann seinen Speer durch Gurrens Rücken.

Kamina:,, Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrgh.....!!"
Yoko:,, ! ! !,...Kamina....."

Alle anderens tarrten entsetzt auf die Szene.

Leeron:,, Oh nein...."

Simon.....konnte das einfach nicht ertragen was da gerade passiert war.

Simon:,, MEIN BRUUUUUUDEEEEEEER!!!"

Nun drehte Simon total durch und eine riesige Explosion schleuderte alle Beastman aus den Dai-Gunzan heraus. Rayo, lag bewusstlos am Boden und wusste nicht was nun geschah. Kamina rappelte sich wieder hoch und er und Simon verschmolzen wieder zu Gurren Lagann. Er hörte nur noch Tymilphs wutentbranntes Schreien.

Tymilph:,, Du verfluchter.....VERBRENNE!!"

Doch dann schlug Rayo wieder die Augen auf und spürte das sein rechtes Bein gebrochen war und Archeos Bein ebenfalls. Er achtete gar nicht darauf und kletterte wieder unter Schmerzen auf den Dai-Gunzan und überrachte Tymilph von hinten.

Rayo:,,RAAAAAAAAAAAAAH!! Jetzt hab ich dich!!!"

Tymilph:,, Du weißt einfach nicht wann du das zeitliche segnen sollst!!"

Er rammte Rayo den Speer in die Brust von Archeo und schlug ihn einmal ins Genick und in den Rücken. Und dann wurde alles schwarz. Er spürte nur noch wie Archeo, Byakou mit seinem Maul packte und hoch in die Luft warf und wie er von Kaminas letzter Trumpfkarte erledigt wurde.

Kamina:,, GIGA-BOHRER......DURCHBRUCH!!"

Byakou explodierte und dann brach Archeo zusammen und Rayos Herz hörte auf zu schlagen und er atmete nicht mehr.

Yoko:,, NEIN!! RAYO!!"

Leeron:,, Bitte nicht schon wieder...."

Rossiu:,, Seine Lebensanzeige ist auf Null!! Er atmet nicht mehr!! Versucht ihn wieder zu beleben!!"

Yoko:,, Dieses Monster......er hat ihn eiskalt umgebracht!!Er war doch noch ein Kind!!"

Und dann......wurde auch Kamina still. Nur seine letzten Worte drangen noch in Simons Ohren.

Kamina:,, Bis...später....Kumpel..."

Simon:,, Hm? Was war das Bruder?", doch er antwortete nicht mehr, "Bruder?!"

Später regenete es in Strömen, und Gurren Lagann kniete auf einen Platz und Kamina....saß tot in Gurrens Cockpit. Shogun-Archeo stand genau daneben und hatte seine Arme ausegbreitet und sein Kopf rägte sich in den Himmel und sein Maul stand offen und Rayo....lag ebenfalls tot in seinen Gunman. Alle trauerten um die gefallenen Helden und Simon konnte und wollte es einfach nicht begreifen das sein Blutsbruder und sein Freund Rayo nun einfach nicht mehr da waren.

Simon(denkend):,, An diesen Tag......verloren wir zwei Freunde...die nie mehr ersetzt werden konnten."


Switch...........

Schweißgebadet wachte Rayo auf und er lag in seiner Koje. Was hatte das zu bedeuten? Warum um alles in der Welt hatte er gerade diesen bestimmten Kampf......in seinen Traum...und wieso war er auch dabei und warum starb er mit Kamina? Das muss doch irgendetwas bedeuten, doch er konnte nicht sagen was genau. Vielleicht erinnert ihr euch noch an Rayos Visionen, wie zb die als er gegen Lucy gekämpft hat und diese ist auch wahr geworden. Aber konnte das auch wieder so eine Vision sein die irgendwann war werden soll? Er blickte zu Spino-Archeo, doch der "schlief" seelenruhig.

Rayo:,, Oh mein Gott....was hatte das nun wieder zu bedeuten?"

,, Was meinst du mit bedeuten?"
Er fuhr herum und knallte mit seinen Kopf gegen die Wand seiner Koje. Ikaros hockte neben ihn.

Rayo:,, Bei allen guten Doppelhornsprossen noch mal, was willst du?!"

Ikaros:,,Du hast geschrien. Alpha hat gesagt ich soll nach dir sehen."

Rayo:,, Was? Ach...geh wieder schlafen. Wir haben mit den Jungs abgesprochen das wir alle Morgen früh aufbrechen. Also musst du ausgeschlafen sein. In 6 Stunden werden alle geweckt."

Etwas fraglich stand sie auf und ging zurück zu Alpha.


Switch....................

Und wirklich, nach weiteren 6 friedlichen Stunden schlaf, riss Shandra sie alle aus ihren Träumen. Rayo hatte seinen Traum oder seine Vision, was immer es auch war, schon wieder vergessen und der ganze Mase-Village saß nun in der Mitte der Höhle an einen riesigen runden Tisch und genossen ein herzhaftes Frühstück, wobei Hakodo eher an einen ausgehungerten Löwen erinnerte, weil seine Fangzähne denen eines Löwen erstaunlich ähnlich waren. Mit am großen Tisch, saßen Shinkia, ihr Bruder Zenki und einigen neuen Masirongesichtern. Ihr habt richtig gehört, Shinkia ist immer noch am leben. Sie hatte Lyro die ganzen zwei Jahre über nicht vergessen. Sie und Rayo hatten noch keine Gelegenheit miteinander zu sprechen.

Takemaru:,, Boah....ich bin pappsatt da geht wirklich nichts mehr rein."
Graper:,, Jo....das tut gut Alter.....immer ne gute Mahlzeit...."

Kiromouna tupfte sich mit einer Serviette den Mund ab und hickste leise.

Kiromouna:,, Köstlich.....so was lob ich mir. Und ihr mein junger Freund....wie geht es euch und eurer Liebsten nach der ersten Nacht hier im Mase-Village?", diese Frage war Alpha und Ikaros gewittmet."

Mit vollgestopften Mund aus dem die Innereien eines Korukiwa-Käfers fielen blickte er auf.

Alpha:,, Es ist recht gemütlich hier. Noch gemütlicher als bei meinen Zeltlager. Was seid ihr geflügelten eigentlich?"

Kiromouna:,, Uns nennt man die Masiron. Eins hat einer unserer Anführer herausgefunden....das unsere und die gehörnte Rasse wie dieser Bursche", sie deutete auf Rayo, "absolut gleich sind. Doch leider wurde er umgebracht und nun ist Nexo der nachfolgende Anführer."

Alpha:,, Interessant."

Hakodo:,, Gehörnter!"

Rayo:,, Was willst du?", fragte er genervt."

Offenbar hatte Hakodo, Rayos Angriff auf ihn noch nicht vergessen.

Hakodo:,, Wenn ich gleich voran gehe.....will ich dich nicht vor mir sehen verstanden?!"

Rayo:,, Jetzt reichts!", wütend sprang er auf und alle starrten ihn unverwandt an, "Hakodo,...du bist nicht unser Anführer!! Sondern Nexo ist es!!! Und er sitzt bei mir im Spino-Archeo drin also wirst du dich nicht vor uns drängeln. Hast DU das verstanden?! Ich muss hier erst mal.....etwas klar stellen!! Ein Mann hat einmal gesagt: Kämpfe niemals aus Hass! Sollte das eintreten und du gehst dabei drauf....wird die Erinnerung von dir gelöscht und niemand wird sich an dich erinnern können!! Wenn wir an uns selbst glauben.....und nicht zweifeln.....dann...können wir alles schaffen!! Dieser Mann...trägt den Namen Kamina!!"

Hakodo:,, Tse....redest du etwa von diesen verrückten Menschen der gestorben ist weil er nicht aufgepasst hat?"

Er hatte definitiv etwas falsches gesagt. Rayo stampfte auf ihn zu und brüllte ihn an.

Rayo:,, Wagst du es dich das noch einmal zusagen?!", doch Hakodo gab keine Antwort, "Hey!! Ich rede mit dir!! Ich fragte dich gerade, ob du es dich noch einmal traust, so über Kamina zu sprechen!!"

Er packte ihn an der Schulter und Hakodos Reaktion konnte er nicht vorraussehen. Hakodo sprang auf.....schlug ihm heftig in den Magen und ein mächtiger Impaktstoß schleuderte Rayo gegen die Felswand.

Shandra:,, Hakodo!!"

Hakodo:,, Hmpf....Kleinkind."

Alle rannten zu Rayo und stellten sich um ihn herum. Sein Rücken schmerzte entsetzlich und alles um ihn herum schimmerte in allen möglichen Farben. Alles drehte sich und Alpha gab ihm einen Klaps.

Alpha:,, Hey, aufwachen du Dussel."

Rayo:,, huh....Was ist passiert?"

Takemaru:,, Hahahahahahahaha...man Kleiner du hast es wirklich drauf! Ich schmeiß mich gleich weg. Keiner von uns hat sich bisjetzt mit Hakodo angelegt! Du wärst der letzte gewesen dem wir das zugetraut hätten!!"

Alle lachten sich halbtod und Shandra half Rayo aufzustehen.

Shandra:,, Wie schlimm ist es?"

Rayo:,, Ich weiß nicht...ich...glaub.....ein, zwei Rippen sind gebrochen....."

Und Serafina tastete vorsichtig seine Seite ab und es knackste. Er schrie laut auf und wäre fast wieder umgefallen.

Serafina:,, Jap, die sind definitiv gebrochen. Der kann mit Archeo keinen Schritt mehr gehen."

Rayo:,, Von wegen", er machte einen Schritt nach vorne, klappte aber dann sofort wieder zusammen, "Auh......scheiße..."

Alpha:,, Leg dich mal zur Ruhe Alter."

Shandra:,, Wir müssen unseren Aufbruch wohl verschieben..."

Rayo:,, Nein! Auf keinen Fall Shandra....., zu lange haben wir diesen Plan verfolgt und jetzt.....geb ich doch nicht auf wegen einer bescheuerten gebrochenen Rippe!!", er hob triumphierend seine Faust, "Die Beastman müssen aus der Geschichte gestrichen werden.....sie haben ein Dorf mit den Namen Dicloni-Town nieder gebrannt und ihre Dorfbewohner abgeschlachtet!! Also macht euch keine Sorgen um mich sondern packt euer Zeug zusammen und los gehts!!!"

Alles jubelte und sofort knickte Rayo wieder ein und sie legten ihn auf eine Bare.


Switch.................

Nach einer Weile brach dann der gesamte Mase-Village auf und verlies die Höhle. Auf einen Hügel, blickten Nexo, Shandra, Rei, Shouri und Sira noch einmal zurück um einen letzten Blick auf ihre Zu Hause zu erhaschen. Mase-Village,.....hier her würden sie in den nächsten, Tagen, Wochen oder sogar Monaten nicht mehr zurückkehren.

Shandra:,, Behaltet diesen Anblick gut in Erinnerung meine Freunde, Schwestern....."

Shouri:,, Ja.....wir werden unser zu Hause sehr vermissen."

Rei:,, Hoffentlich wird Rayo wieder fit bevor wir diesen Dai-Karramekka finden. Ohne ihn und Spino-Archeo bringt das nichts."

Nexo:,, Aber was ist denn mit Sifu Siras, Sira-Imperion? Mit ihm haben wir doch auch gute Chancen."

Shandra:,, Du hast recht. Na kommt. Wir müssten in ein paar Stunden an einer riesigen Oase sein."

Sie wandten sich um und liesen den Mase-Village zurück. Kiromouna hatte sich zu Hakodo in seinen Titano-Archeo gesetzt. Graper flog mit Kenshi über der Karawane um sie alle rechtzeitig zu warnen, falls einige Beastman sich nähern sollten. Koroka und Archeo stampften links und rechts neben den Beiwagen der von Sira und ihren Sira-Imperion gezogen wurde, in dem Zenki, Shinkia, Alpha und Ikaros, Serafina und Nexo neben den verletzten Rayo saßen der in einen Bett lag.

Nexo:,, Und dir gehts auch wirklich gut?"

Rayo:,, Na hör mal.....ich hab schon schlimmere Verletzungen gehabt, dagegen ist so ne gebrochene Rippe ein Kinderspiel."

Der Beiwagen hatte zwei Geschütze auf dem Dach und daran saßen Rei und Shouri. Die restlichen Kinder und Erwachsenen saßen in riesigen überdachten Anhängern, die von je zwei Brontus gezogen wurden. Shandra ritt mit ihrem persönlichen Brontu, immer von einem Ende der Karawane zum anderen um sicher zugehen das auch alle mitkamen. Als sie dann einmal zu Rayo und den anderen reinkam, fühlte sie sich schuldig wie Rayo so verletzt da lag. Doch er sah nun nicht mehr so aus als ob ihn die Schmerzen zu Grunde richten würden. Im Gegenteil, er spielte gerade mit Nexo und den anderen Mau-Mau, Elfer Raus, und noch manch andere Kartenspiele, wie sie die Menschen schon seid Jahren spielten.

Rayo:,, Hey, Shandra....du kommst gerade richtig um von mir ausgenommen zu werden!"

Er lachte laut auf und lies es dann sofort wieder bleiben denn das Stechen in seiner Seite hielt ihn zurück.

Serafina:,, Glaub uns Sifu Shandra....dieser dumme Kerl nimmt uns aus wie...äh...wie hast du es vorhin genannt?"
Rayo:,, Ich nehm euch alle aus wie die Weihnachtsgänse am heiligen Abend!"

Serafina:,, Das mein ich! Er spielt unfair!"

Rayo:,, Von wegen du kannst einfach nicht verlieren!"

Alpha:,, Du schummelst doch ungelogen!!"

Rayo:,, Ach halt die Klappe....ihr seid alle nur schlechte Kartenspieler, das ist alles!"

Shandra:,, Würde es euch was ausmachen...wenn ich,.....Rayo kurz alleine sprechen könnnte?"
Alle sahen Rayo und dann Shandra an. Dann zuckten sie die Schultern und setzten sich nach draußen in die Anhänger der Brontus. Rayo und Shandra waren allein.

Rayo:,, Ach Kinder.....wenn man krank is.....lindern sie meist alle Schmerzen."
Shandra:,, Du strahlst so eine Ruhe aus. Eigentlich müsstest du doch vor Schmerzen schreien."

Rayo:,, Ach pfffffff,....red doch keinen Blödsinn. Ich sagte doch schon....das ich mich von sowas nich klein kriegen lasse."

Shandra:,, Das mag sein, aber das war leichtsinnig dich mit Hakodo anzulegen. Ich hab dich gewarnt."

Rayo:,, Mag sein. Aber aufgeben kommt nich in Frage. Sobald wir den Dai-Karramekka für uns gewonnen haben, kann uns nichts mehr aufhalten."

Shandra:,, Meinst du?"

Rayo:,, Klar. Was glaubst du wie das Team Dai-Gurren so gut geworden ist? Wegen ihren Kampfgeist und ihrem Dai-Gurren."

Shandra:,, Ich wollte eigenltich noch mit dir über was anderes reden."

Rayo:,, Und über was?"

Shandra:,, Ich....wollte mich bei dir bedanken."

Rayo:,, Tse...wofür?"
Shandra:,, Das du Sira, Shinkia und die anderen wieder zu uns zurück gebracht hast. Ich bin dir so dankbar, Rayo!"
Sie fiel ihm um den Hals und schreckte sofort wieder zurück als er kurz aufschrie.

Rayo:,, Das war eine Kleinigkeit. Ich hätte mir aber nie träumen lassen können das Sira,.....eine Albino-Masiron, die mir immer so zerbrechlich, unschuldig und schüchtern vorkam,....einen Gunman zu steuern der größer ist als Gurren Lagann."

Er drehte sich so das er die Decke anstarrte.

Shandra:,, Rayo...."

Rayo:,, Was gibts....."

Ohne zu zögern......hatte sie sich kurz über ihn gebeugt und küsste ihn nun direkt auf den Mund. "Wann küssen wir Männer und wie oft?", dachte er sich gerade als Shandras Lippen auf seinen ruhten. Er wusste nicht, ob das jetzt die Rückzahlung von seinen Kuss ist,...und das sie ihn wieder in die Lippe beißen würde. Das einzige was er in diesen Moment noch merkte, war das er voll und ganz in ihren Lippen versank und das sie beinahe so weit gegangen wäre,.....sich zu ihm zu legen und dort liegen zu bleiben. Hakodo hatte auf Befehl von Kiromouna eine Kamera in dem Wagen angebracht, damit er Rayo im Auge behalten sollte und genau diese Szene, die sich gerade im Wagen abspielte,....bekam er nun mit und er war nicht erfreut darüber.

Hakodo:,, Grrrrrrr,....er wagt es doch tatsächlich mir, Shandra auszuspannen. Na warte. Bei der nächsten Gelegenheit bring ich ihn um. Ich bin begierig darauf zu sehen wie er vor mir liegt, Blut spuckt und seine Eingeweide aus ihm heraus quiellen."

Kiromouna:,, Keine leeren Drohungen, Hakodo. So wie es aussieht hat sie sich für ihn entschieden. Find dich damit ab!"

Hakodo:,, Wir ihr wünscht Herrin."

Shandra löste sich von ihm und stand nun, mit einer einsamen Träne die ihre Wange herablief, vor ihm.

Shandra:,, Ich möchte das du....das in Erinnerung behälst, Rayo. Bis Morgen,....Freund."
Sie blinzelte ihn noch einmal verträumt an und ging dann hinaus. Er wusste einfach nicht was das sollte. Und so traurig es auch klingen mag,.....es schien in diesen Moment.....als hätte er Nana vergessen.


Switch...................

Draußen ist es bereits dunkel geworden und sie sind an einer Oase angekommen. Am Wasser tranken gerade Flusspferde und gaben manchmal komische Laute von sich in dem sie Luft aus ihren Nasenlöcher stießen. Wunderschöne Vögel flogen über den Himmel hinweg.

Es war eine friedliche Nacht. Der ganze Mase-Village saß an einem Lagerfeuer. Takemaru lies gerade einen dröhnenden Rülpser hören.

Alle:,, Oh man, aber echt jetzt!!"
Takemaru:,, Wann hab ich denn das gegessen?"

Rayo saß zwischen Nexo und Serafina und genoss gerade ein ganzes Tablett von Korukiwa-Käfern. Schließlich, stand Takemaru auf und bat um Ruhe. Das Mase-Village verstummte.

Takemaru:,, Meine Freunde!! Familienmitglieder etc, etc!! Ich möchte einen Trost aussprechen!! Auf Rayo!! Er hat uns wieder Selbstvertrauen eingeimpft und uns ein paar erstaunliche Gunman gebracht!! Rayo, du verrückter Kerl,......wir alle waren uns einig, das du...mehr von einem Anführer hast als jeder einzelne von uns!! Und Nexo!! Du und Rayo ihr seid unglaublich!! Bei dir versagt manchmal das Selbstvertrauen aber das kriegen wir schon hin, das du dass nicht mehr verlierst! Also haben wir uns überlegt.....das du Rayo.....unser neuer Anführer wirst!! AUF RAYO!!!"

Alle:,, AUF RAYO!!"

Alle jubelten ihn zu doch Hakodo saß auf seinem Titano-Archeo. Er hatte nicht zugestimmt das Rayo zum Anführer ernannt wird. Er blickte zum Horizont, und eine riesige Fontäne aus Erde und Sand wurde noch oben gestoßen.

Hakodo:,, Was zum Geier......?"
Weitere Fontänen schossen aus den Boden heraus und hinterließen eine dicke Staubwolke.

Um die Oase herum schossen nun auch Fontänen hervor und alles begann zu beben.

Rayo:,, WHOW!!"
Shandra:,, Was ist das?!"
Takemaru:,, Keine Ahnung!!"
Shouri:,, Bringt die Kinder in Sicherheit!!"
Rei:,, In Deckung Leute!!"
Rayo:,, Alle zu ihren Gunman!! Beeilt euch!!"
Sie taten was er sagte und wenige Sekunden später waren sie umringt von Gunman. Sie sahen zunächst aus wie riesige Felsbrocken mit Armen und Beinen, doch an den Händen befanden sich riesige Schaufeln. Ihre Köpfe saßen auf einen langen Glied das immer schnell nach vorne schnellte und sich dann wieder einrängte.

Graper:,, Jo...sind das Maulwürfe oder...was Mann?"
Rayo:,, Scheiße!"

Beastman:,,Haben wir euch niedere Menschen endlich!! Das was ihr hier seht, sind die neuste Version unserer Gunman. Da uns langsam die Modelle ausgingen, haben wir von unseren Verbündeten den Untergebenen des Oberschattens, einfach ein paar Gunman gebaut! Das sind unsere Bohrok!!Die Armee die sich durch die Erde gräbt!"

Nexo:,, Verdammt sind das viele!!"

Takemaru:,, Ok, ganz ruhig Leute....."

Beastman:,, ATTACKE!!!"
Sie spurteten auf den Mase-Village zu und wurden dann sofort von den Gunman zurückgeworfen. Sira-Imperion erwischte eine mit seinen Fuß und kickte ihn in hohen Bogen über den Boden. Archeo spuckte eine Feuerwelle aus und die prallte am Panzer der feindlichen Gunman ab. Sie rollten sich zusammen und rammten Archeo in den Bauch. Keuchend knickte Rayo ein.

Rayo:,, Arrrgh....shit!!"
Nexo:,, Rayo, du bist noch verletzt, wenn du jetzt kämpfst, wird es nur noch schlimmer!"

Rayo:,, Von wegen! Hier das ist für euch!! Crepier-Raketen!!"

Die Raketen explodierten zwar auf dem Panzer der Gunman doch sie hüpften nur auf und ab.

Sira:,, Mist.....die sind zu schnell. Ich bekomm einfach keinen ins Visir!!"

Graper:,, Luftangriff!!"

Er flog auf einen Bohrok zu und wurde sofort vom Aufprall zurück geworfen. Titano-Archeo hatte unglücklicher Weise auch Probleme. Die Gunman schossen plötzlich Stahlseile aus ihren Mäulern und umwickelten Titanos Beine und brachten ihn zu Fall.

Rayo:,, Verflucht!! Hört auf euch zu bewegen!! Das ist unfair!!"
Nexo:,, Ich krieg keinem vor Archeos Maul! Immer wenn ich einen erfasst hab rollt er sofort wieder weg!!"
Rayo:,, Alpha!! Wie siehts bei dir aus!!?"
Alpha:,, Blendend!! Zu erst treff ich ihn fast, dann weicht der aus und ich werd von hinten gerammt!! Ich hasse diese Biester,...ab Heute!!"
Die Bohrok begannen Steine zu werfen und der Dreck verschlechterte Archeos Sicht.

Rayo:,, Verdammter Mist!"

Nexo:,, Ich sehe nichts!!"
Sie schlugen mit ihren Schaufeln auf seine Beine ein und Archeo klappte immer mehr und mehr zusammen. Korokas Schallwellenimpuls verlangsamte die Bohrok zwar während sie rollten, doch das hielt nicht besonders lange an, denn wenige Momente danach rammten sie seinen Kopf.

Takemaru:,, Ihr vedammten Drecksviecher! Stehen bleiben!! Mein Koroka hat keine Lust mit euch Fang den Ball zu spielen!"
Überall hatten sie Löcher gegraben. Ab und zu sprangen sie aus einen dieser Löcher hervor und warfen immer wieder Steine auf Rayo und die anderen. Und da kam Rayo eine zündende Idee.

Rayo:,, Moment mal.....wenn die immer so schnell von einem Loch zum anderen kommen,......"

Nexo:,, Ist dir was eingefallen?"

Rayo:,,Ja genau!! Shouri, Rei!! Feuert auf die Löcher!!! Ich schick ihnen mal ein heißes Present!!"

Shouri und Rei:,, Auf die Löcher?! Was hast du vor?!"
Rayo:,, Wartet es einfach ab!!", Archeo rannte zu einem Loch und steckte seinen Kopf rein, "Nexo!! Schick ihnen eine Feuersäule!!"

Nexo:,, Geht klar!!"

Archeo spuckte eine neue Feuerwelle aus und erhitzte Löcher. Alle Löcher waren wie ein Tunnelsystem miteinander verbunden und sofort sprangen die Bohrok aus ihren Löchern hervor und welzten sich im Sand.

Beastman:,, Oh...man!! Verdammt ist das heiß!!"

Rayo:,, Alpha!! Verstopf die Löcher mit den Felsen die hier überall rumliegen!"

Alpha:,, Geht klar!!"

Shandra war so mutig und rannte mit ihren Brontu auf einen der Bohrok zu. Das Horn zersplitterte und Shandra fiel von ihren Nashorn. Nun raste ein Bohrok auf sie zu.

Serafina:,, Sifu Shandra vorsicht!!"
Als Rayo das hörte, drehte er mit Archeo um und stellte sich den Bohrok in den Weg. Er landete auf Archeos Rücken und drückte ihn immer weiter zu Boden. Er stützte sich mit den Armen auf den Sand ab.

Rayo:,, Lauf weg Shandra!! Bring dich in Sicheheit!!"

Shandra:,, Aber Rayo...., du schaffst das doch nicht alleine!"

Rayo:,, Das ist mir egal!! Ich will nicht das du hier platt gewalzt wirst!! Ich hab endlich wieder eine Aufgabe und die ist es euch alle zu schützen!! Also tu mir den Gefallen und such dir ein sicheres Plätzchen bis das hier vorbei ist!!"

Shandra:,, Nein!! Ich lasse nicht zu das du genauso getötet wirst wie Krepa!!"

Doch Rayo schaltete seinen Bildschirm ein und erschien direkt vor Shandra.

Rayo:,, Hast du nicht gehört was ich gesagt habe!?! LAUF!!"
Als sie seinen Blick sah,.....dachte sie schon das Krepa ihr ins Gesicht starrt und nicht Rayo. Doch als Rayo vor Schmerzen aufschrie, schreckte sie hoch und rannte zu einem dicken Baum. Der Bohrok rotierte noch immer und presste sich immer noch gegen Archeos Rücken. Die Schwimmhaut auf seinen Rücken war völlig rampuniert.

Shandra:,, Rayo...."

Rayo:,, Arrrrrrrrrrrrrrgh!!! Verdammt!! Das Ding bohrt sich in meine Wirbelsäule!!! Lange.....halt ich das nicht mehr......aus.....FUCK!!"
Nexo:,, Rayo....nicht aufgeben! Verdammt....langsam kann ich Archeos Kopf nicht mehr oben halten......"

Ein dröhnender Knall drang in ihre Ohren. Graper hatte einen Felsbrocken auf den Bohrok fallen lassen und der Beastman war für einen kurzen Moment perplex. Darauf hatte Rayo nur gewartet. Er schüttelte Archeo einwenig und der Bohrok rollte zu seiner Schwanzspitze und wurde dann sofort weggeschleudert.

Rayo:,, Danke Graper!!!"
Graper:,, Jo Alter, dafür sind Kumpel doch da. Kein Thema Mann."

Er flog wieder zurück und Archeo direkt hinter her. Er sprang auf einen Bohrok spießte ihn mit seinen Krallen auf, warf ihn in die Luft und schoss ihn mit einen Feuerball ab. Sira holte mit Imperions Scharfschützengewehr, wie ein Golfschläger aus und katapultierte einen Bohrok in eine Schlucht. Sogar Titano-Archeo konnte sich von den Fesseln befreien und zermalmte jeden Bohrok der ihn vors Maul kam.

Hakodo:,, Na kommt schon!! Mein Titano hat Hunger!!"

Er holte mit seiner Pranke aus und schuf mehrere kleine Gräben in den Sand. Einige Bohrok rollten in den Graben, und kamen ins Schleudern. Dann packte er wieder einen mit seinem Maul, schüttelte ihn zu Tode und donnerte ihn in den Sand. Alpha rammte mit dem Rayo-Splinter, einen Bohrok mit der flachen Hand und brachte ihn zum stehen.

Alpha:,, Hehehehehe,.....Endstation!! Hey Rayo!! Langer Pass!!!"

Er schoss den Bohrok in Archeos Richtung und der schlug wieder mit seinen Schweif zu. Ein Bohrok schlug immer wieder auf Archeos Fuß ein und das brachte Rayo zum überkochen. Er hatte einfach genug und seine steigende Wut lies die Schwimmhaut auf Archeos Rücken nachwachsen.

Rayo:,, Ich hab die Nase voll !!!! Wisst ihr eigenltich wie sehr ihr mir auf die Nerven geht?!!!"

Takemaru:,, Kugelstoßen!! Und weg mit dir du Penner!!!!"
Rayo:,, Grrrrrrrrrrrrrrrrrr,.......Was bei allen Doppelhornsprossen glaubt ihr eigenltich wer ich bin?!! Dieser verdammte Kinderkram den ihr hier abzieht, geht mir am Arsch vorbei!!! Ihr seid nun die ersten die der Kraft des Mase-Village unterliegen!! ALPHA!!! Pack dir Archeos Schwimmhaut!!"
Alpha sprang auf Archeos Rücken und zog die Schwimmhaut heraus.

Alpha:,, Und was nun?!"
Rayo:,, Na was glaubst du?! Spino-Boomerang!!"

Alpha verstand was Rayo von ihm wollte. Er drehte sich schnell im Kreis und wirbelte die Schwimmhaut wie einen Diskus. Die Bohrok standen kreuz und Quer vor ihnen herum und wollten einen weiteren Angriff starten doch das hatte Rayo geplant.

Rayo:,, Jetzt!!!"
Alpha lies los und die Schwimmhaut raste auf die Bohrok zu. Knall, knall, knall, ertönten die Explosionen als die Schwimmhaut ihre Panzer durchbohrte.

Alpha:,, YEAH!!"
Rayo:,, Das ist für euch ihr Penner!! Die Spino-Kreissäge!!"

Eine riesige Explosion lies den ganzen Boden vibrieren und Archeo stand direkt davor, streckte den Kopf zum Himmel und spieh eine Feuersäule in den Himmel. Als alles vorbei war, heulte Koroka zum Mond und Spino-Archeo lies sein Siegesbrüllen hören. Es war geschaft. Alle jubelten und feierten diesen Sieg gebührend.

Takemaru:,, Hervorragende Leistung Rayo!!!"
Kiromouna:,, Ihr seid wirklich ein Anführer mein Freund."

Rayo:,, Weiß ich doch!! Hahahahahahahahahahahahaha,....., aber Alpha und Nexo haben auch mitgeholfen!! Ein dreifaches Hoch auf mich, Alpha und Nexo!!!"

Er hing sich mit Takemaru, Graper und Alpha in die Arme und sie tanzten um das riesige Lagerfeuer herum.

Alle vier:,, TÄTÄ TÄTÄ!! Ein Beastman der Ärger macht, im Mase-Village, wird platt gemacht!!"

Einige andere bliesen in selbstgeschnitzte Fanfaren und dröhnten damit zum Nachthimmel. Als sich Rayo wieder hingesetzt hat, saß Shandra genau neben ihm und als sich ihre Schultern berührten wandten sie ihre Blicke voneinander und liefen etwas rot an. Dann packte Shandra, Rayos Gesicht und küsste ihn. Alle jubelten ihr zu und Ikaros die ganz verwirrt auf die Szene starrte, fiel Alpha nun um den Hals und küsste ihn. Jeder vom Mase-Village klopfte Nexo auf die Schulter und gleich darauf wurde er ein wenig verlegen.

Als die Feier ein wenig nachgelassen hatte lag Rayo wieder im Beiwagen und streckte sich auf seinen Bett voll und ganz aus. Er wollte gerade noch die Augen schließen, als Shandra zu ihm herein kam. Sie hatte bereits ihr Nachthemd an und setzte sich auf seine Matraze.

Rayo:,, Na...hast du auch langsam genug vom Feiern?", fragte er und grinste."

Shandra:,, Das auch. Aber...du hättest vorhin sterben können, bei den Versuch mich zu retten, Rayo."

Rayo:,, Nur kein Stress. Ich habs ja überlebt dank Graper."
Shandra:,, Hör mal...ich eh...", sie beugte sich zu ihm runter und starrte ihm ins Gesicht."

Rayo:,, Was ist denn?"

Shandra:,, Darf....ich....vielleicht bei dir schlafen?"

Erschrocken sprang er auf und presste sich gegen die Wand.

Rayo:,, Was?! Hör mal ich hänge immer noch zu sehr an Nana! Ich bin ihr gegenüber treu!"

Shandra:,, Das weiß ich. Aber....naja....könnte ich vielleicht trotzdem...."

Rayo:,, Hm....nun ja.....na gut. Aber nicht übertreiben."

Shandra:,, Nur keine Bange. Wir werden keinen Bettsport betreiben, falls ihr das mit übertreiben meint. Ich schlafe nur "BEI" dir im Bett und nicht "MIT" dir."

Er nickte und legte sich wieder unter die Decke. Shandra tat es ihm gleich und nun lagen sie von angesicht zu angesicht.

Rayo:,, Na dann...ähm...gute Nacht,Shandra."

Shandra:,, Gute Nacht, .....Rayo.", er drehte sich auf die andere Seite und schloss die Augen, doch sie beugte sich noch mal über ihn und flüsterte ihm etwas ins Ohr; "Sag mal....würde.....es...dir etwas ausmachen....wenn.....ich....dich Krepa nenne?"

Rayo:,, Ja ja....", nuschelte er und schnarchte weiter, "wenns dich glücklich macht."

Lächelnd legte sie sich wieder hin und schlief ebenfalls ein. Sie kommen den Dai-Karramekka immer näher und bald stehen sie dann vor dem großen Kampf.









Rising Chaos Folge 7

,,Die Gunmanverführerin"



Einen Schritt weiter. Nach einen Kampf gegen eine Beastmantruppe, hatten sie an Erkenntnis gewonnen. So wie es aussah, steckte der Oberschatten wieder mal hinter alldem was in diesen Zeitfluss vorsich geht. Rayo wurde zum Anführer vom Mase-Village ernannt und der Weg unserer Helden, kommt bald zu seinem ersten Anhaltspunkt, nämlich den Dai-Karramekka. Wir haben auch erfahren, das ein Krieger mit dem Titel: Schwertpaladin, von Artisan, hier her in diesen Zeitfluss gekommen ist, doch wer ist das nur?

Es wurde Morgen und die Sonne erhob sich mit böhenden Glanz am Horizont. Rayo und Shandra schliefen noch. Sie hatten jeden erdenklichen Cm Wärme gesucht. Sie lagen ineinanderverschlungen im Bett, Shandra fest an Rayo geschmiegt. Langsam öffnete er die Augen und spürte ihren warmen Atem im Nacken. Ihre Brüste berührten seinen Brustkorb nur leicht . Er löste vorsichtig ihre Arme von sich und stand auf. Er blickte aus dem Fenster und spürte die wärme der Sonnenstrahlen auf seinen Körper. Er drehte sich um und als er wieder auf Shandra blickte, musste er lächeln. Ihr langes schwarzes Haar über die Matraze ausgebreitet,das dank der Sonnensrtahlen aussah wie Seide, sie selbst war in die Decken eingerollt und ihr Nachthemd war ihr über eine Schulter gerutscht. Er verspürte den Drang sie wieder zu zudecken und sie mit einer Honig versüßten Tasse Tee zu wecken. Also ging er wieder zu ihr, deckte sie wieder sanft zu. Er setzte sich wieder hin und nahm sich eine Flasche Wasser die neben seinen Bett stand. Sie erwachte und nahm ihn von hinten in den Arm.

Shandra:,, Guten Morgen."

Rayo:,, Shandra, lass das bitte. Ich fühl mich unwohl, bei den Gedanken, das Nana jeden Moment reinplatzen könnte. Ich will nicht.....das sie mich so sieht. Du weißt ich liebe sie, und der Gedanke, das du und ich uns ab und zu küssen und sie durch die Tür kommt und uns dann erwischt.......gefällt mir einfach nicht."

Shandra:,, Das ist selbstverständlich. Mir gefällt der Gedanke auch nicht."

Rayo:,, Aber...warum......, warum sehe ich sie andauernd? Egal ob ich einer anderen Frau oder einem Mädchen in die Augen sehe, immer sehe ich meine Liebste."

Shandra:,, Das ist doch ganz einfach. Sie fehlt dir. Du vermisst sie und das zu recht. Sie ist nicht nur deine Liebhaberin sondern noch viel mehr als das. Es tut mir leid......, das Küssen meine ich..."

Rayo:,, Nein....nein,....so banal es klingen mag, es hat mir....etwas gefallen. Es hat den Schmerz in meinen Herzen etwas gelindert,......"

Shandra:,, Na wenn das so ist.....können wir uns doch.....weiter küssen......ganz ohne Bedeutung....."

Rayo:,, Vielleicht......aber erst...wird der Dai-Karramekka erobert, und dann können wir ja weiter sehen...."

Shandra:,, Na gut....:"

Sie stand auf und suchte sich ihre Kleider zusammen udn Rayo ging zu einem Waschbecken und wusch sich durchs Gesicht und dann begann sie sich ihr Nachthemd auszuziehen.

Rayo:,, Ähm....Shandra....was eh....."

Shandra:,, Was ist?", fragte sie leicht unsicher und zog sich das Hemd langsam über den Kopf."

Rayo:,, Wie...kannst du...dich in meiner Gegenwart, hier umziehen?! Das ist doch unanständig.....fühlt ihr Masiron keine Scham?!"

Prompt drehte er sich um.

Sie aber zuckte die Schultern und lies ihr Nachthemd zu Boden gleiten. Er hatte keine Ahnung wie lange er da so gestanden hatte, denn als er sich um drehte,...stand sie Nackt vor ihm. So wie die Götter sie erschaffen haben, mit den Rücken zu ihn gewandt.

Shandra:,, Wo ist mein Untergewand.....Mist!"

Sie blieb stehen, und ihr stieg die Röte ins Gesicht. Langsam ging er auf sie zu und blieb hinter ihr stehen und als er sie leicht an ihrer Schulter berührte.....erstarrte sie.

Rayo:,, Shandra..."

Shandra:,, Ja,...?", es war sehr leise, und sie schien den Atem anzuhalten."

Rayo:,, Du bist schön.....", sagte er und strich ihr sanft über das Haar."

Shandra:,, Danke....ich weiß......"

Sie begann zu zittern.

Rayo:,, Wenn du erlaubst...."

Shandra:,, Was?", fragte sie und neigte leicht den Kopf über ihre Schulter,"

Rayo:,, Wenn du erlaubst,....flechte ich dir dein Haar. Für meine Schwester habe ich es einmal getan."

Shandra:,, Ich bin aber nicht deine Schwester."

Rayo:,, Aber du hast genauso schönes Haar."

Er half ihr beim Ankleiden und die Art wie sie ihre Hüften bewegte, damit ihr Oberteil über ihre Rundungen hinweg rutschte, lies ihn wieder seinen Schmerz vergessen.


Switch........................

Als sich alle von der gestrigen Feier etwas erholt hatten, stiegen sie wieder in ihre Gunman und Rayo blieb weiterhin im Beiwagen.

Nexo(Funk):,, Rayo, wieso bist du nicht hier im Spino-Archeo? So schlimm verletzt bist du doch auch nicht mehr."

Rayo:,, Weißt du Kleiner,.....ich brauch mal ne Pause. Jetzt kannst du mal Zeigen was du mit Spino drauf hast."

Nexo:,, Das ist aber Unfair. Archeo bekommt seine volle Kraft aber nur, wenn du in ihm drin sitzt. Wieso muss ich allein hier drin sitzen?"
Rayo:,, Hast du nicht zugehört.....du musst auch mal alleine klar kommen Nexo. Es kommen bestimmt mal Situationen, in denen ich nicht kämpfen kann. Du musst dich nicht immer auf mich verlassen. Wenn du fest an dich selbst glaubst, dann kannst du Spino-Archeo auch ganz allein steuern. Wenn du während des Kampfes an dir selsbt zweifelst, dann schaltet sich Archeo ab bis ich wieder drin sitze."
Nexo:,, Wenn du meinst. Also gut."

Takemaru:,, Na wie fühlt man sich so als Anführer vom Mase-Village?"
Rayo:,, Es ist eigentlich wie immer. Ich war ja schon ein Anführer bevor ich zu euch kam. Wie ist die Lage da draußen Ro?"
Takemaru:,, Bis jetzt noch nichts. Vor uns wird aber bald ein Sumpf auftauchen. Er ist riesig."

Graper:,, Jo Mann,...darf ich'n Vorschlag machen, Alter?"

Rayo:,, Immer raus damit."

Graper:,, Bei diesen Sumpf hab ich'n schlechtes Gefühl Mann. Ich würde vorschlagen das wir um ihn herum gehen, wenn wir einen Schritt ins Moor machen, verblubbern wir da und dann sind wir Futter für die Aasfresser."

Rayo:,, Stimmt. Keine Schlechte Idee, aber....ich würd sagen......"

Alle hielten den Atem an und Hakodo erschien ebenfalls auf einen Dildschirm auf Rayos Tisch und Hakodo sah aus als würder er gleich explodieren.

Shouri und Rei:,, Raus mit der Sprache!!"

Rayo:,, Wir gehen durch den Sumpf."

Die ganze Karavane blieb apruppt stehen und Alpha kam zu ihm herein gestürmt.

Alpha:,, Wie bitte?!!! Durch den Sumpf?!! Bist du verrückt geworden?! Da versinken wir doch!!"
Rayo:,, Nun beruhige dich mal mein achso naiver Freund. Wir schaffen das schon."

Alpha:,, Ich warne dich....sollte meiner Ikaros bei diesen Unterfangen irgendetwas geschehen,....werd ich dich windel weich prügeln."
Leicht angefressen ging er wieder nach draußen und die Karavane zog weiter. Und tatsächlich, tauchte vor ihnen nach gut ein paar Stunden laufen, ein riesiger Sumpf auf. Am Horizont sahen sie Berge und überall lag ein dichter Nebel über das Moor. Frösche quakten, und hin und wieder hörte man ein leises "Blupp Blupp" des Sumpfgases das hier in der Luft hing. Das Moorgras was hier überall wuchs versank schon beinahe um Sumpf und die Wege waren ziemlich schmal, da würden sie mit den Gunman auf keinen Fall durchkommen.

Hakodo:,, Grrrrrrrr na fabelhaft!!! Du Armleuchter hast uns doch tatsächlich zum Sumpf geführt! Da kommen wir nicht durch!!"
Shandra:,, Langsam zweifel ich an deiner Führungsqualität Rayo...", sagte sie und rauschte zu ihm in den Beiwagen und packte ihm am Kragen, " Sag mal bist du verrückt geworden?! Hat es dir das Hirn vernebelt als ich bei dir im Bett geschlafen hab?!!"

Die ganze Gruppe starrte in die Fenster vom Beiwagen und starrten sie verwirrt an.

Nexo:,, Ähm...Sifu Shandra....."

Serafina:,, Oh mein Gott.....die haben es getrieben....."

Takemaru:,, Oh Yeah Baby!! Man ist das'n Bettathlet!!"
Graper:,, Lover höchstpersönlich, ich sags ja."

Alpha:,, Wie konnte ich mich nur so in den Burschen täuschen."

Ikaros:,, Wieso starren wir sie alle denn an Alpha?"

Shandra und Rayo starrten sich in die weißen Gesichter. Dann sprangen sie auseinander und brüllten sie alle an.

Rayo und Shandra:,, Wir haben es nicht miteinander getrieben klar?!! Verzieht euch!!!"

Shouri und Rei:,, Lügnerin, Lügnerin", summten sie in einer nervigen Sing-Sang Stimme."

Rayo:,, Soll ich euch den Hintern versohlen?!! Alle man in die Gunman!!! Na los oder soll ich euch alle verkloppen!!"

Er rannte abwechselnd zu den Fenstern und sie stürmten davon und in ihre Gunman. Dann knallte er sie wieder zu und wieder waren er und Shandra allein.

Shandra:,, Also was hast du vor? Dieser Sumpf ist gefährlich.....sogar verflucht...sagen manche...."

Rayo:,, Nur keine Sorge. Wir schaffen das schon. Wenn irgendwas hier verflucht sein sollte dann würden wir das doch merken oder nicht?"


Switch......................

Am späten Nachmittag rasteten sie alle unter einen ausgehüllten Hügel. Über den Boden hatten sie Holzbalken gelegt und daraus Brücken gebaut, damit sie ordentlich über den Sumpf hinweg warten konnten. Auf dem Hügel hatte die Priesterin Kiromouna ein Zelt aufgestellt aus dessen dach Rauch aufstieg.

Hakodo:,, Du blöder Idiot!!! Du hast uns in unseren sicheren Tod geführt!!"
Shandra:,, Halt den Mund Hakodo!! Rayo tut das was er für richtig hält! Und ich vertraue ihm!"

Sie klammerte sich an Rayos Arm fest und der flüsterte ihr etwas ins Ohr.

Rayo:,, Wie bitte? Vorhin wolltest du mir noch an die Gurgel gehen....und jetzt nimmst du mich in Schutz......weißt du überhaupt was du willst Shandra?"
Shandra:,, Sssssschhht!", zischte sie, "Du weißt doch das Hakodo im Moment tierisch stinkig ist, weil er gesehen hat wie wir uns geküsst haben. Er weiß das aus uns nichts mehr werden kann, trotzdem denkt er das er dich von mir wegdrängen kann. Du musst wissen......bei uns Masiron sind die Liebesbeziehungen anders als bei euch."
Takemaru:,, Du brauchst nicht zu flüstern du weißt doch, wir Masiron haben gute Ohren.", er lehnte sich zu ihnen rüber und legte den Arm um Rayo, "Lass es mich erklären Kleiner. Die Frauen bei uns sind anders als bei euch. Wir Männer haben immer einen Harem."

Rayo sprang plötzlich auf und ruderte mit dem Armen herum.

Rayo:,, Was?! Einen Harem?!!"
Takemaru:,, Klar. Wie schon gesagt, bei uns ist das alles anders als bei euch. Du kannst so viele Frauen von Masiron um dich scharen wie du willst sauer wegen Eifersucht wird keine davon."

Rayo:,, Da dreht man doch total durch. Sowas mach ich auf keinen Fall!! Wenn dann will und brauche ich nur eine! Und keinen ganzen Harem! Ich bin doch kein.....dahergelaufener Zuhälter!"

Shouri:,, Seht euch an wie rot der wird!", alle lachten und Rayo setzte sich wieder verwirrt hin, "Ihr Gehörnten habt ein schlechtes Gehör. Noch mal zum Mitschreiben: Bei uns ist das alles anders als bei euch!!"

Rei:,, Genau. Falls du und Shandra euch anfangen solltet zu lieben und was noch alles dazu kommt.....dann, "Sie und Shouri fielen ihn um den Hals, "Sind wir mit von der Partie. Wir und Shandra haben uns immer mit Krepa vergnügt....falls wir dann mal....Zeit für uns hatten. Wenn er mal nur Shandra wollte, hat sie auch eingewilligt und wir auch. Natürlich kann ein Mann der Masiron nur eine heiraten. Aber solange er einen Harem hat, kann er sich solange mit uns vergnügen wie er will."

Rayo:,, Oh mein Gott......tse he....tja...da ich kein Masiron bin...brauch ich diesen Kram nicht. Harem und so'n Quatsch. Und da ich noch mit Nana verheiratet bin....könnt ihr euch die Mühe mich zu Verführen gern sein lassen."

Es wurde laut gelacht und eifrig gegessen. Shouri und Rei waren hervorragende Köche, und selbst Takemaru und Graper hauten kräfitg in die Pfannen. Etwas später wollte Kiromouna in ihren Zelt mit Rayo sprechen.

Shandra:,, Rayo, die Priesterin will mal mit dir reden, und Nexo....du ebenfalls."

Sofort sprang er auf, schnappte sich Nexo und beide rannten zum großen Zelt. In der Mitte des Zeltes brannte ein Lagerfeuer, drum herum standen mehrere Sessel die mit einen dicken und weichen Fell ausgestattet waren. Beide schluckten und der Geruch vom Ghulasch das von Shouri, Rei und Takemaru gemacht hatten drang in ihre Nüstern als sie ihr Zelt betraten.

Kiromouna:,, Na kommt rein, oder wollt ihr bei mir als Türsteher anfangen?"

Sie gingen rein und ließen sich in die Sessel fallen.

Rayo:,, Also ihr wolltet uns sprechen?"

Kiromouna:,, Selbst verständlich mein Freund. Ich möchte dich warnen und gut beraten. Dieser Sumpf ist verflucht. Man sagt.....die Masiron die hier einst reingegangen sind,.....wurden von einer seltsamen Macht durch das Moor gezogen und verschleppt. Man hat nie wieder von denen gehört, die es gewagt haben die Geister der Toten die hier ihr Leben ließen zu stören."

Rayo:,, Aber Priesterin ist das kein Aberglaube? Ich weiß ihr Masiron seid sehr Naturgebunden und habt eure Riten und Mysterien aber ist das nicht etwas übertrieben?"

Nexo:,, Ich finde das auch irgendwie seltsam. Wir haben doch die Gunman, denen kann dieser Fluch doch nichts anhaben oder?"
Kiromouna:,, Ihr zwei verdreht meine Worte. Meinen Glückwunsch Rayo, zu deiner Romanze mit Shandra."

Rayo:,, Es ist keine Romanze. Wir.....liebkosen uns nur nichts weiter."

Kiromouna:,, Ja sicher. Gibt Acht da draußen, wisst ihr.....Hakodo hat vorhin berichtet das sein Titano eine riesige Energiequelle geortet hat. Und die würde ausreichen um zum Dai-Karramekka zu passen."

Rayo:,, Was?! Das ist ja hervorragend!! Dann können wir ja aufbrechen!! Wir essen noch tüchtig schlafen uns richtig aus und ziehen dann weiter."

Es wurde still und im nächsten Moment hörten sie ein ohrenbetäubendes Brüllen. Es waren Titano-Archeo, Spino-Archeo, Koroka und Kenshi und das Stampfen konnte nur vom Sira-Imperion stammen.

Nexo:,, WHOA!! Was ist denn jetzt los?!!"

Rayo:,, Keine Ahnung!!"
Kiromouna:,, Dann raus mit euch und seht nach!! Ich bin zwar wie alle Masiron noch jung und knackig, aber auch ich bin zerbrechlich wie eine alte Seniorin!!"
Als sie rausrannten sahen sie, wie ihre Gunman alle total durchdrehten. Die beiden Archeos spuckten Feuer und setzten den Sumpf um ihnen herum in brannt. Sie rannten auf sie zu und wollten sich in die Cockpits setzen doch es ging nicht. Sie schienen durch irgendwas aufgeregt zu sein.

Hakodo:,, Meine Güte!!! Das hast du ja toll hingekriegt du Pseudoheld!! Du hättest auf uns hören sollen! Dieser Sumpf ist verflucht!!!"

Rayo:,, Ach von wegen!! Unsere Gunman sind nur Müde!! Aber was mit dem Imperion nicht stimmt.....weiß ich nicht!!!"
Plötzlich gingen ihre Gunman gegenseitig auf sich los.

Rayo:,, Scheiße!!"

Nexo:,, Wir müssen die anderen in Sicherheit bringen!!"
Der Sira-Imperion öffnete sein Cockpit und zog Sira an ihren Flügeln heraus und sie schrie und stöhnte vor Schmerzen auf.

Rayo:,, SIRA!!"

Nexo:,, Ihr Imperion wird sie gleich in Stücke reißen!!"
Rayo:,, Nexo du bringst die anderen in Sicherheit und ich rette Sira!! NA LOS!!"
Er rannte durch die Beine von Spino und Titano durch und musste aufpassen das iher Zähne und Füße ihn nicht erwischten.

Takemaru:,, Hey Koroka was ist mit dir los du metallischer Kleffer?!!"
Graper:,, Jo Mann die brauchen wohl Love....aber auf jeden fall."

Alle anderen:,, HALT DEINE KLAPPE GRAPER!!"

Als Rayo beim Imperion ankam holte dieser mit seinen Gewehr aus und rammte es in den Sumpf um Rayo zu erwischen doch das brachte nichts. Er kletterte auf den Gewehr lauf und versuchte das Cockpit zu erreichen.

Rayo:,, ALPHA!! Hilf mir mal!! Ich muss zu Siras Kockpit!!!"
Alpha:,, Geht kar!! Ikaros nimm mit Hand an!"

Sie flogen gemeinsam zu Rayo packten ihn und warfen ihn gegen die Außenscheibe vom Imperion.

Rayo:,, SIRA!! Kleinen Moment noch!! Hey du Schrotthaufen!! Lass sie los oder es knallt!"
Der Imperion packte mit seiner anderen Hand zu und zog Rayo an den Beinen nach oben.

Sira:,, Nein.....bitte......lass ihn los....."

Shandra:,, Rayo!! Pass bitte auf!!"
Rayo:,, Behandle mich nicht wie ein kleines Kind!!"

Doch ein dicker Stromschlag erwischte den Imperion am Kopf. Er lies die beiden los und sie waren sich ziemlich nahe Er schwang sich zu ihr rüber und fing sie auf.

Sira:,, Danke......"

Rayo:,, Ach was keine Ursache.....VORSICHT!!"
Der Imperion kippte nach vorn über und drohte sie zu zerquetschen. Sie landeten im Matsch und knallten der Länge nach im Schlamm.

Sira:,, Iiiiiiih! Jetzt läuft mit alles in die Kleider! Vielen dank noch mal!"
Rayo:,, Upps....tut mir wirklich leid.....Deckung!!!"

Der Sira-Imperion kippte um und im nächsten Moment tauchte ein weiterer Gunman auf. Er erhob sich langsam aus dem Sumpf und der Schlamm rutschte von seiner Stahlverkleidung herunter. Er hatte Ähnlichkeiten mit dem Seirun aber der hier sah nicht so grotesk aus. Er hob seine Hände und ein purpurner Dampf steig aus dem Sumpf auf. Und dann.....wurde alles um sie herum schwarz......

Shandra:,, Nein.....was ist..das für ein Zeug....*Hust*"

Takemaru:,, Dioxys-Gas,....Scheiße....."

Hakodo:,, Fuck!! Meine Kraft lässt nach...."

Dann fielen alle in Ohnmacht und schliefen ein.


Switch....................

Als sie alle wieder wach wurden, taten ihnen die Köpfe weh. Shandra und die anderen Frauen lagen in einen Kerker an die Wand gekettet.

Shandra:,, Ohhh.....mein Kopf.....wo bin ich..."

Shouri und Rei:,, Shandra!! Na endlich wirst du auch mal wach!"

Shandra:,, Wo sind wir.....und vorallem.....wo ist Rayo?!"
Shouri:,, Siehst du.....du machst dir Sorgen um ihn."

Rei:,, Du machst dir Sorgen weil du in ihn verliebt bist, gibs doch endlich zu!!"
Shandra:,, Was soll ich denn zugeben!?! Er ist unser Anführer und wenn er nicht mehr ist dann sind wir alle am Arsch!"

Sira:,, Aber Schwester..."

Serafina:,, Hallo!! Könnt ihr mal aufhören zu schreien!? Wir brauchen einen klaren Kopf wenn wir hier raus wollen!!"


Switch.............

Rayo wachte als nächster auf. Er hing an den Handgelenken gefesselt an der Wand und er war bis auf einen Ländenschurz ausgezogen worden. Etwas Blut lief ihm übers linke Auge.

Rayo:,, Auh....verdammt....wo zur Hölle bin ich....."

Eine Frau antwortete. Sie hatte lange, mitternachtsblaue Haare, ein kurzer zerrisener Rock umspielte ihre Beine und ein recht zierliches Obergewand umgab ihre Rundungen. Ihre Augen waren silbern und sie kam ganz langsam auf ihn zu.

,, Na sieh mal an was mir das Schicksal direkt in die Arme geworfen hat. Der Anführer der Gehörnten."

Rayo:,, Was redest du denn da für einen Blödsinn? Wer zur Hölle bist du überhaupt?"
,, Mein Name ist Axelera, getreue Generälin des Fledermausfürsten, Tochter der Dämonenkönigin Lillithmon und zukünftiger Schattenlord!! Du stehst, oder nein,..du hängst hier einer waren Herrscherin der Schatten gegenüber!"

Rayo:,, Und mich nennt man den...."

Axelera:,, Warte...warte....lass mich raten...du musst der Blödian sein der General Fuaramo und seinen Axor besiegt hat nicht war? Aber ein Glück wurde nur seine Blindschleiche von Gunman zerstört. Man hört Geschichten über dich, du sollst ganze Welten verüwstet haben. Der große Rayo......Anführer des Mase-Village."
Rayo:,, Halts Maul du Drecksstück!! Lass mich runter und hol meinen Spino-Archeo dann zeig ich dir wo's langgeht!!"

Axelera:,, Oh nein.....sieh mal genauer hin", sie drückte auf einen Knopf und sofort fuhr ein Bildschirm herunter der ihm den Kerker wo Shandra und die anderen hingen, "Sieh sie dir an. Fast ganz entblöst. Da wirst du doch richtig angeregt oder?"

Rayo:,, Klappe. Woher kommst du überhaupt?! Du bist kein Beastman das ist schon mal sicher."

Axelera:,, Ich komme aus einer Welt......die mit der Lebenskraft der Erde und der Digiwelt verbunden wurde. Auf ihr Leben Drachen, Digimon und Menschen in Frieden. Doch leider wurde ich auf dieser Welt getötet durch ein Schwert. Ein Glück hat meine geliebte Mutter, Lillithmon meinen Körper wieder ins Leben zurückgebracht und hier hin versetzt."

Rayo:,, Ach ist nicht war.......auf einer Welt die mit den ganzen Leben auf der Digiwelt kombiniert wurde? Interessant. Woher weißt du eigentlich was ich bin?"
Axelera:,,Auf der Welt die mit der Digiwelt eins ist,......gab es auch solche Typen wie dich. Du siehst diesen Kerl sehr ähnlich der mich immer gejagt hat!"
Rayo:,, Was?!"
Axelera:,, Genug vom langen reden.", sie sprach zu Shandra und den anderen, " Meine Lieben Gäste, bitte richtet eure Augen auf den Monitor vor euch."

Das taten sie dann auch und Shandra versuchte sich von ihren Ketten zu befreien als sie Rayo und Axelera sah.

Shandra:,, Verdammt er sitzt in der Patsche!"

Shouri:,, Wer ist denn dieses Miststück!?"
Rei:,, Sieht ja fürchterlich aus!"
Langsam ging Axelera auf Rayo zu und blieb dann ganz nah vor ihm stehen.

Rayo:,, Was hast du vor....."

Axelera:,, Ach nichts......", sie lagte ihm ihre Hände auf die Wangen."

Shandra:,, Was hat sie vor?! Lasst mich runter...."

Langsam kam Axelera ihm näher und spitzte die Lippen. Shandra wandt sich und rüttelte an den Ketten und begann wütend zu fauchen.

Rayo:,, Komm mir ja nicht zu nah!! Ich warne dich!!"

Shandra:,, Nein!!! Hör sofort auf damit!! Lass ihn in Ruhe!! Lass deine Lippen von ihm!!! NEIN!!!!"
Ihre Lippen trafen sich und Axelera drückte ihn etwas an die Wand. Ein Knurren war zu hören und mehrere dunkle Gestalten krochen auf allen vieren auf die beiden zu. Sie lies von ihm ab, verpasste ihm einen Schnitt mit ihren Fingernägeln auf seine Wange. Blut lief daran herab.

Axelera:,, Na......wie hat sich das für dich angefühlt....."

Rayo:,, Grauenvoll."

Sie gab ihm eine schallende Ohrfeige und riss ihn an den Haaren und zog seinen Kopf zu sich.

Axelera:,, Halt sofort deine vorlaute Klappe! Ich bin eine Nekromantin also reiß deine Schnauze nicht soweit auf! Ich kann dein Inneres nach außen kehren wenn du willst. Du wirst sehen das geht ganz schnell."

Die Gestalten schienen aus dem Schatten selbst zu entstehen und knieten vor ihr nieder.

Rayo:,, Ach du Scheiße. Was zur Hölle?!!"
Axelera:,, Ahhh meine kleinen Haustierchen. Na kommt....tretet aus den Schatten. Ich will eure schönen Körper bewundern."

Sie traten ins Licht. Und was sie darstellten.......lies Sira aufschreien.

Sira:,, Das....das....sind...doch......oh nein,....", schwer geknickt lies sie den Kopf hängen."
Shandra:,, Was ist? Was hast du denn?!"
Sira:,, Ich glaube......jetzt weiß ich wo der Rest unseres Volkes abgeblieben ist."
Die Gestalten die da vor Axelera knieten waren Masiron. Doch diese waren vollkommen verwildert, sie hatten einen Unterbiss mit langen Schneidezähnen, dunkel grüne, fast schon schwarze Haut, gespaltene Hände und Füße und breite, knochige Flügel mit einer dicken Flughaut. Und ja, Sira hat recht. Diese wilden Masiron wurden anscheinend von Axelera und den Beastman gefangen genommen und hier her gebracht und natürlich haben sie ihnen ihren Verstand geraubt und sie wild und gefährlich gemacht.

Sie krochen zu Axelera hin und sie kraulte ihre Diener unterm Kinn und kratzte sie hinter den Ohren und sie wibbten mit den Beinen auf und ab.

Rayo:,, Das ist doch einfach grausam, wo hast du die her?!"
Axelera:,, Ohh...Neugierig? Na schön....ich vernüg mich erst mal mit einen von denen hier und dann kanns losgehen...dann wirst du hingerichtet...."

Rayo:,, Drecksstück!! Lass mich frei dann kämpfen wir sofort mit unseren Gunman!!! Dein Stück Schrott gegen meinen Spino-Archeo!!"

Sie verlor langsam die Geduld als sie sich zu einen der wilden Masiron herunter gebeugt hat um ihn zu küssen.

Axelera:,, Es reicht. Na schön. Du willst Kämpfen? Von mir aus. Diener, schafft mir meinen Gunman her!! Na los!!"

Sie nickten und rannten zu einen riesigen Stahltor und betätigten einen Hebel.

Rayo:,, Was wird das? Whow!!", sie lies ihn runter und er knallte mit dem Gesicht auf den Boden und hatte sofort Nasenbluten.

Axelera:,, Und jetzt begrüße meinen Roodak-Wasp!!"

Ihr Gunman sah zwar so ähnlich aus wie Seirune, doch zwei kristallklare Insekten Flügel hingen vom Rücken herab. Der Hinterleib war schwarz-gelb gestreift und ein langer, breiter Stachel gänzte im gedämften Licht. Er hatte vier lange Arme an denen gespaltene Pranken hingen.

Rayo:,, Oh Shit! Wieso baut ihr blöden Beastman eigentlich immer solche Insekten Modelle?! Die werden im Kampf doch immer zerquetscht..."

Axelera:,, Halt die Klappe!! Ich bin kein Beastman merk dir das!! Und wo ist dein Gunman wenn ich fragen darf?! Oder soll ich dich gleich hier und jetzt in Stücke reißen!?!!"
Rayo:,, Vergiss es!! NEXO!!!! Wo zur Hölle steckst du?!!"

Nexo:,, Hier oben Rayo!! Ich hab über dir rumgehangen!!"
Überrascht drehte er sich um und da wo er gehangen hat, hing Nexo genau drüber und zwar mit den Kopf nach unten.

Rayo:,, Wieso hast du denn nichts gesagt Nexo?!!"

Nexo:,, Die Schnepfe da hat mich betäubt!!"

Axelera:,, Halt dein freches Maul!! Sonst verspeis ich dich gleich mit!!!"

Rayo:,, Na bravo und wo zur Hölle ist mein Archeo?!"

Bei Shandra......

Shandra:,, Mist!! Ohne Archeo sind die beiden aufgeschmissen! Könnt ihr..euch.....hä?!!", doch Shouri und Rei und der Rest saßen bereits befreit vor ihr und zogen sich wieder an, "Hey was macht ihr denn da?! Holt mich gefälligst hier runter!!"

Shouri und Rei:,, Erst wenn du zugibst das du in Rayo verknallt bist."
Shinkia:,, Bitte Sifu Shandra,........"

Sira:,, Schwester wenn du runter willst musst du es uns sagen und ihm gestehen, na los. So stur bist du doch nicht."

Shandra:,, Oh....Sira so erkenne ich dich ja gar nicht! Also könnt ihr bitte zu aller erst mal Spino-Archeo suchen?! Und wo sind Hakodo und die anderen?!"
Sira:,, Hakodo und die anderen müssten noch mit den Beastman kämpfen.....wir waren schon wach als wir sie hörten. Es müssen wahrlich viele da draußen sein. Wo allerdings der Spino-Archeo ist wissen wir nicht."

Wieder zurück zu Rayo........

Rayo:,, Nexo,...wo ist der Spino-Archeo?!!"
Nexo:,, Die haben ihn mir abgenommen!!"

Rayo:,, Drecksäcke!! Ihr verfluchten Gunmanentführer!!!"

Axelera:,, Ich bin keine ENTführerin...sondern eine VERführerin. Ja ich verführe die Gunman mit meiner Schönheit....."

Rayo:,, Ach echt?! Mit dieser hässlichen Visage von deinem Gunman kriegst du noch nicht mal'n blinden verführt!!!"
Axelera:,, Sei gefälligst nicht so frech! Ich meine,.....natürlich "Meine" eigene Schönheit!! Soll ich es dir beweisen?! Hier da kannst du noch was lernen!!"

Die Flügel ihres Gunman begannen zu schlagen und die vielen Fassetenfasern der Flügel erzeugten einen lieblichen Ton und durch die Wand brach Spino-Archeo und er raste vor Wut.

Rayo:,, Spino!! Hey mein Großer!!!"

Nexo:,, Sei vorsichtig! Seine Augen sind ganz schwarz. Normalerweise sind sie gelb!! Sie hat ihn irgendwie unter Kontrolle, pass auf!!"
Rayo:,, Schon ok Nexo, mach dir nicht gleich ins Hemd!"

Die restlichen Gunman kamen herbei und Koroka und der Titano schäumten wort wörtlich aus ihren Mäulern.

Nexo:,, Igitt."

Rayo:,, Haben die Tollwut oder was?"

Axelera:,, Ahahahahahahahahaha,......nein wie köstlich!! Hahahaha,....eure Gesichter müsstet ihr mal sehen das ist zu komisch!! Hahahahahaha!!"

Rayo:,, Hör auf so zu lachen!! Das ist nicht komisch!!"

Axelera:,, Ach nicht? Na gut....dann verpass ich dir jetzt eine und verfüttere dich gleich an deinen zweit klassigen Gunman!!"

Sie rannte auf Rayo zu und packte ihn mit ihren Pranken.

Rayo:,,Aaaaaaarrrgh...aua!! Na warte....wenn mein Archeo wieder bei Sinnen ist beiß ich dir in die Kehle!!!"

Axelera:,, Von wegen!! Halt dein Maul oder ich brech dir gleich das Rückrad und das gebrochene Genick gibts gratis dazu!!"
Nexo:,, Lass ihn auf der Stelle los!!"
Axelera:,, Das kannst du vergessen!! Na komm schon mein Süßer....schrei vor Schmerzen!! Ich will dich schreien hören!!!!"

Shandra und die anderen stürmten in den Kerker und starrten entsetzt auf Rayo der nun vor Schmerzen wahnsinnig wurde.

Shandra:,, Komm schon Rayo!!! Halt dich ran!!"

Rayo:,, Was glaubst du was ich hier mache!!!? Na komm schon Archeo!!! Erinnerst du dich nicht mehr an mich?!!"
Axelera:,, Das bringt dir gar nichts mehr!", sie zückte ein Funkgerät und sprach mit einen Beastman, "General Barukon, der Anführer der Gehörnten ist jeden Moment gebrochen."

Barukon(Funk):,, Nicht schlecht Lady Axelera. Aber unterschätze ihn nicht. Ich bereite schon mal den mächtigen Dai-Karramekka vor. Sollte er es wagen diese Festung zu attackieren.......wird er zerschellen wie Wasser auf Fels in der Brandung!!"

Axelera:,, Natürlich. Aber sorgt dafür das ich eine gute Befürderung beim Fürsten bekomme. Axelera ende!"

Rayo:,, Wie bitte?! General Barukon?! Schlampe!!! Du Drecksstück arbeitest mit den General zusammen der den Dai-Karramekka befehligt."

Axelera:,, Schnauze!!! Du regst mich auf!! Jetzt sag adieu!!"

Doch Archeo hatte genug. Mit einen Hechtsprung stürmte er auf den Roodak-Wasp zu und drückte ihn zu Boden.

Rayo:,, Yeah!!"

Axelera:,, Du.....Mistvieh!! Warum gehorchst du mir nicht mehr!!"

Rayo:,, Tja,.....die Bindung zwischen einen Gunman und seinen Pilot ist stärker als deine kläglichen Versuche andere Gunman zu bezirzen!!"

Axelera:,, Jetzt reichts!! Hornissenstachel!!"

Sie stach Archeo ins Bein und dieser ging zu Boden.

Rayo:,, Scheiße!! Archeo hier her!!!"

Er sprang auf und stellte sich vor Rayo hin, der dann sofort einstieg und sich in voller Größe aufrichtete.

Nexo:,, Rayo komm her dann kann ich dir gleich helfen!!"
Rayo:,, Alles klar!!"

Er rannte mit Archeo zur Wand, knallte aber dann genau dagegen und Nexo fiel auf Archeos Kopf.

Nexo:,, Super! Und rein!!"

Er stieg ein und nun standen sie vor Axelera.

Shandra:,, Na kommt schon ihr zwei...zeigt es dieser Schlampe!!! Haut sie zu klump!!"
Rayo:,, Ist dir aufgefallen wie sie uns anfeuert?"
Nexo:,, Klar...aber ...whow!!"
Axelera hatte ausgeholt und drückte sie in den Dreck.

Axelera:,, Jetzt hab ich die Nase voll!! Gegen die geballte Armee des Fledermausfürsten kommst du nicht an!!"

Rayo:,, Schnauze!!!! Ich und Nexo.....werden nur durch die Kraft unserer Freunde......gestärkt! Und dein dämlicher Fledermausfürst.....kann sich seine Armee in den Arsch schieben!!"

Er drängte ihren Gunman immer weiter gegen die Wand und brach ihre ersten 2 Arme ganz durch. Und die anderen zwei schlugen wild auf ihn ein.

Nexo:,, Argh! Aua....man hat die'n Schlag drauf!!"
Rayo:,, Leider wahr! Komm schon Archeo.....beiß zu!!!

Er biss ihr einen Arm ab und nun hatte sie nur noch einen.

Axelera:,, Du Bastard!!", doch der Titano-Archeo hatte sich schon wieder besinnt und rammte sie zu Boden und stampfte mit seinen Fuß auf ihren Brustkorb ein."

Rayo:,, Lass es Hakodo!!"

Hakodo:,, Oh nein von wegen!! Mich einfach so gefangen nehmen und dann noch in Ketten legen um mich zu verführen!!!! Das war eindeutig zu viel!!"

Er hob seinen Fuß um Axelera zu zertreten und er hätte es auch geschaft, wenn Rayo sich nicht dazwischen geworfen und ihn aufgehalten hätte. Er packte Titano am Fuß und brachte ihn zu Fall.

Rayo:,, Du tötest einen hilflosen Gegner?! Gott bist du krank!!! Jemand wie sie verdient einen fairen Kampf!!"

Hakodo:,, Dann bist du ein Verräter!!"

Rayo:,, Zügle deine Zunge!! Kamina hat mich viel gelehrt!! Ich kämpfe nicht aus Hass so wie du!! Ich kämpfe weil es mir Spaß macht, und weil ich durch jeden Gegner den ich bekämpfe immer an Erfahrung dazugewinne!! Außerdem weiß sie wo sich der Dai-Karramekka befindet, also lass sie zu frieden bis ich sage das du freie Bahn hast!! Ich bin der Anführer vom Mase-Village hast du kapiert?! Was bei allen Doppelhornsprossen glaubst du eigentlich wer ich bin?!!"

Er drehte sich um und Nexo beugte sich mit Archeo-Gann ganz nah zu Axelera runter.

Axelera:,, Du willst wissen wo sich der Dai-Karramekka befindet?! Tja...da musst du mich schon töten wenn du das rausfinden willst!!! Wenn ich tot bin......werden meine lieben Diener von ihren Fluch befreit und sie sagen euch wo er sich befindet!!"
Rayo:,, Nein. Ich werde das nicht tun. Ich töte dich nicht nur weil ich Informationen will. Da musst du mich schon richtig zur Weißglut bringen damit ich in einen Rausch falle dich auszulöschen. Kommt wir gehen! Zurück zum Lager!"

Sie gingen wieder raus und liesen Hakodo erst mal liegen.

Hakodo:,, Bastard!"

Rayo:,, Hakodo bitte.....es reicht. Na komm steh auf. So einen wie dich brauchen wir noch beim Kampf gegen den Dai-Karramekka."
Als sie verschwunden waren richtete sich Titano noch einmal auf und raste auf Axelera zu und stach mit seinen Pranken in die Panzerung von ihren Roodak-Wasp. Verletzt war Axelera nicht.

Hakodo:,, Nun sag schon.....wo ist der Dai?!!"

Axelera:,, Du....wirst mich nicht töten.....oh nein dazu fehlt es dir an Würde und Mut!! Du wirst keine Frau einfach so töten! Ich sage nichts!!"

Hakodo:,, Rede!! Ich weiß du hast Angst vor meinen Titano also reiz mich nicht!!"

Axelera grinste aber nur und der Titano brach ihren Roodak-Wasp mit einen mächtigen Schlag das Genick. Dann ging er nach draußen und lies sie einfach da liegen. Als nun auch er weg war....krabbelte sie aus ihren Gunman raus und der explodierte darauf hin und schleuderte sie gegen eine Wand und hinterließ bei ihr schlimme Wunden. Schmerzhaft setzte sie sich auf und lehnte sich gegen die Wand. Dann holte sie einen kleinen Laptop hervor und schaltete ihn ein und ein riesiger Monitor erschien genau vor ihr.

Axelera:,, General Barukon......ich hab versagt. Schickt mir bitte einen Sanitätsgunman."

Barukon:,, Mit Vergnügen. Wie rampuniert ist euer Gunman?"

Axelera:,, Er ist zerstört. Ich brauche einen neuen. Ich brauche meinen Venom-Buster. Beeilt euch."

Barukon:,, Natürlich Mylady.....Barukon Ende."


Switch..........

Sie setzten sich alle wieder in Bewegung. Glücklicher Weise konnten ihre Gunman genau orten wo sich der Dai-Karramekka befindet. Und nach gut ein paar Stunden reisen...waren sie noch gut 5 Km von ihm entfernt. Sie machten eine Rast und schlugen das Lager für die Nacht auf.

Shandra:,, Warum hast du sie verschonen wollen? Was war der Grund dafür?"

Rayo:,, Keine sorge Shandra. Ich weiß es war ein Fehler sie nicht zu töten, aber.......das soll uns nun nicht kümmern. Meine Freunde hört mal alle zu!!", sie alle drehten sich zu ihm um und verstummten, "Also....vor uns liegt der große Dai-Karramekka. Wenn wir schnell und bestimmt handeln können wir ihn erobern! Und das werden wir auch!! Wir werden diesen Beastman zeigen wer wir sind und was für Kraft in uns steckt!! Sie sollen den Tag verfluchen an dem sie sich den Team D-Force in den Weg gestellt haben!!"

Takemaru:,, D-Force?"

Rayo:,, Das D,....steht die Diclonius. Ihr wisst doch, die geflügelten Diclonius und ihr Masiron stammen von den Diclonius ab."

Die Menge lies ein langes:"Ahh..." hören und hörte wieder zu,

Rayo:"So bald das erste Heulen der Wargvampire zu hören ist und dieser Vulkan da hinter euch ausbricht.....dann legen wir los und überraschen diese Beastman mit einen Empfang den sie nie vergessen werden!!!!!"

Alle streckten die Faust zum Himmel und jubelten ihn zu. Nun stehen sie alle kurz vor der Schlacht gegen den Dai-Karramekka. Soll das nun die Schlacht sein....die auf Rayos Vision hinzudeuten ist?












Rising Chaos Folge 8

,,Gib nicht auf Nexo! Du musst weiter leben!"


Vorwärts! Der große Tag ist endlich gekommen. Nun ist es für Rayo und das Team D-Force an der Zeit den Dai-Karramekka aus den Händen der Beastman zurück zuerobern. Nach einen Kampf gegen Axelera, die Tochter der Dämonenkönigin Lillithmon, hatten sie nun einen Feind mehr der ihnen in der nächsten Zeit bestimmt noch die Hölle heiß machen wird. Nun stehen sie vor einem offenen Feld, dort wo der Dai-Karramekka nun steht.

Sie hatten ein riesiges Zelt am Fuß eines Berges aufgestellt und gerade in diesen Moment berieten sich Rayo, Takemaru, Sira und die anderen darüber wie sie nun am besten vorgehen. Zur näheren Veranschaulichung hatten sie eine Tafel aufgestellt die den Dai-Karramekka dar stellte.

Rayo:,, Also Leute ihr wisst was heute ansteht. Der Dai-Karramekka muss erobert werden. Aber seid vorsichtig. Die Geschütze sind überall "AM" und "IM" Panzer dieses Kolosses verteilt. Die zwei Frontalkanonen befinden sich oberhalb des Kopfes. Wir wissen nicht wie sehr diese Beastman den Dai-Karramekka verändert haben. Mein Cousin sagte mir damals, das er eine riesige Gunmanfabrik ist. Er beherbergt alle möglichen Ersatzteile die man für die Gunman benutzen kann, falls sie beschädigt werden. Natürlich hat er auch einen Hangar. Genau wie der Dai-Gurren. Die Kommandobrücke befindet sich im Kopf dieser riesigen Schildkröte."

Takemaru:,, Wie bitte Schildkröte? Wozu eine Schildkröte?"

Rayo:,, Das liegt wohl daran das wir Diclonius sehr Naturverbunden sind. Deswegen sehen die meisten von "Unseren" Gunman auch aus wie Tiere."

Serafina:,, Und wie sollen wir diesen Panzer von dem Vieh knacken wenn es überall Geschütze hat? In der Akademie habe ich Bändigungsunterricht bekommen und keine Panzerfaust."
Shouri:,, Genau. Wie hast du dir das überlegt du Planungsmeister?"
Rei:,, Da sind dann doch hunderte von Beastman in diesem Ding drin."
Rayo:,, Ja ja, aber lasst mich ausreden. Es gibt einen dicken Energiepunkt der genau auf dem Scheitel deses Ungeheuers sitzt. Genau auf dem obersten Punkt des Panzers. Und da kommt Nexo ins Spiel.", er richtete den Zeigestock auf Nexo und deutete dann auf ein recht gut gezeichnetes Strichmännchen, das den Rayo-Splinter und den Archeo-Gann darstellte."

Shandra:,, Willst du uns etwa sagen das Nexo mit einen kleinen Miniaturgunman dieses Ding besiegen soll?"
Rayo:,, Nein du Scherzkeks. Nexo wird mit dem Rayo-Splinter am Körper in den Archeo-Gann einsteigen. Dann werden wir ihn über die Feinde hinweg katapultieren, und dann wird er auf dem Scheitelpunkt landen und dieses Monster mit Archeo-Ganns, Infernospirale übernehmen. Das Feuer überhitzt die gesamte Steuerung und legt es lahm. Dann gerät der Dai-Karramekka schnell und sicher unter Nexos Kontrolle. Der Archeo-Gann und der Rayo-Splinter haben genau wie der Lagann eine Fähigkeit andere Gunman oder Festungen wie den Dai-Karramekka zu übernehmen und für uns zu gewinnen. Wenn wir Alle uns auf die Beastman konzentrieren......dann schaffen wir das. Wir lenken die Gunman ab und Nexo übernimmt für uns den Dai-Karramekka. Also enttäuscht mich nicht."

Alle stimmten unter eifrigen Kopfnicken zu.

Takemaru:,, Die kriegen jetzt was aufs Maul!"

Graper:,, Jo...du hast voll den Anführer drauf Mann."

Serafina:,, Jetzt kann ich mit meinen Schattenbändigungsfähigkeiten mal ordentlich rein hauen!!"

Shouri und Rei:,, Du kannst auf uns Zählen Rayo!!"

Sira:,, Sira-Imperions Scharfschützengewehr steht unter deinem Befehl, Rayo."

Rayo:,,Team D-Force,....ausschwärmen!!!"

Alle jubelten und rannten zu ihren Gunman. Spino-Gurren hatte sich von Archeo-Gann getrennt und nun mussten sie zu erst durch eine einfache Höhle. Zenki, Shinkai, Ikaros und die anderen Masiron des Mase-Village, blieben im Zelt um Rayo und die anderen während des Kampfes zu beraten. Doch bevor sie durch die Höhle gingen....hatte Shandra noch ein besonderes Geschenk für Rayo.

Shandra:,, Rayo! Warte bitte mal!"
Rayo:,, Was gibts?"

Shandra:,, Serafina bestand darauf das du das hier trägst......"

Sie überreichte ihn einen Umhang. Er war ziemlich dunkelgrün und auf dem Rücken war aus Seide, der Kopf eines Wargvampirs eingenäht.

Rayo:,, Whow. Schick. Was bedeutet der Wargkopf?"
Shandra:,, Das ist absofort das Symbol des Mase-Village. Und sie wollte das du es trägst, als Symbol des Team D-Force."

Rayo:,, Geb ihr meinen persönlichen Dank mit auf dem Weg in diese Schlacht.", er warf sich den Umhang mit samt einer Kapuze über den Rücken ,"Legen wir los!!"

Sie marschierten los. Es konnte beginnen.


Switch........................

In Kamina-City saßen gerade Simon und die anderen im Teppelinpalast und berieten sich was nun getan werden musste. Auch sie wussten von Rayos geplanten Angriff auf den Dai-Karramekka.

Yoko:,, Wir dürfen nicht zu lassen das er sich den Karramekka auch noch holt. Mit dem Titano-Archeo haben wir schon genug probleme."

Dayakka:,, Simon...."

Simon:,, -------"

Viral:,, Simon!"

Simon:,, Entschuldigt. Ich.....fühl mich nur grade......etwas komisch.."

Yoko:,, Ist es wegen Ryo?"
Simon:,, Auch. Aber....kommt euch das nicht seltsam vor? Ryos erster Kampf gegen eine Festung. Sein Shogun-Archeo kann sich jetzt genau wie Gurren Lagann in zwei Gunman aufteilen. Und.....wenn er so vorgeht....wie wir damals....."

Gimmi:,, Was meinst du?"

Darri:,, Na überleg doch mal! Erinnerst du dich nicht mehr?! Viral klär du uns bitte auf."
Viral:,, Wie? Aufklären, worüber?"

Simon:,, Denk doch mal nach Viral. Er ist stärker geworden. Und auch viel selbstbewusster......wie ihr damals immer gesagt habt.....er, ich und Kamina wir waren uns immer sehr ähnlich. Und ist es nicht seltsam, das nun Ryo, der uns beiden so ähnlich ist....jetzt vor einer Festung steht......die er erobern will?"

Alle starrten sich verwirrt an und dann kam Viral ein furchtbarer Gedanke.

Viral:,, Oh...nein....du willst aber damit nicht sagen....das er....."

Simon:,, Doch.....er geht so vor.....wie Bruder..... ."

Yoko:,, Bist du dir sicher Simon? Das kann doch nur ein zufall sein das er so vorgehen will wie Kamina, ....oder?"

Simon:,, Nein das glaube ich nicht Yoko. Wir schicken die Grapearl Schwadronen los. Sie werden Ryo abfangen und aufhalten. Wir lassen nicht zu das er.......den Dai-Karramekka gegen uns in den Kampf und gegen Kamina-City schickt."

Doch die Türe wurde aufgetreten und herein gestampft kam Revy und dieses mal ausnahmsweise gut gelaunt.

Simon:,, Ähm Entschuldigung? Aber wie kommen sie hier rein?! Die Wachschutzmänner sollten doch die Tür bewachen!"
Revy:,, Alter, hör mal gut zu. Dieser kleine Pisser den ihr so leichtfertig habt entwischen lassen, wird euch noch Schwierigkeiten machen. Überlasst mir diese Schwadronen oder was auch immer das ist....und ich knall diesen kleinen Penner für euch ab."

Yoko:,, Simon......"

Simon:,, Wir überlegen es uns. Und sie sagen sie wollen die Schwadronen befehligen?"

Revy:,, Huh? Wenns weiter nichts ist. Und ich will für die Maschine die ihr mir gebt.....zwei Knarren haben, oder ein dickes Maschinengewehr. Was ihr noch so im Lager habt. Ich kann sofort aufbrechen. Dann schick ich den Pisser ins Jenseits."

Sie ging wieder nach draußen und Knallte wieder die Türe zu.

Rossiu:,, Puh.....diese Frau kann einem schon Angst einjagen. Sollen wir ihr wirklich eine so wichtige Aufgabe übergeben?"

Simon:,, Es gefällt mir zwar nicht,....aber ....ja."

Viral:,, Dann steht es fest. Ryo ist absofort Staatsfeindnummer 1."

Darri:,, Aber habt ihr vergessen mit wem er letztens hier her kam um seinen Archeo zurück zu holen?"

Simon:,, Was meinst du?"

Darri:,, Er war mit diesen Masiron hier. Ich glaube es waren Shandra und Nexo."

Yoko:,, Bist du sicher?"
Darri:,, Natürlich bin ich das. Gehören die nun auch zu unseren Feinden?"

Viral:,, Mit Sicherheit."

Simon:,, Ich werde darüber nachdenken. Nun hat Ryos letzte Schlacht begonnen. Sollte er bei dem Kampf um den Dai-Karramekka sterben, so wie Bruder,.....dann.......", eine einzelne Träne tropfte auf den Tisch."

Yoko:,, Simon.....was hast du denn?"

Simon:,, Nichts. Aber sollte Ryo bei diesen Kampf sterben.....werden wir ihn beerdigen und nicht nur das ganze Team Dai-Gurren wird dabei sein, sondern ganz Kamina-City."

Viral:,, Wie du meinst."

Leeron:,, Schade eigentlich. Aber an Ryos Worten von dem Tag an dem er vor Gericht kam ist etwas dran. Er sagte doch er habe diese Welten nicht verwüstet. Wenn seine Familie auch hier in diesen Zeitfluss ist,....könnten wir sie doch fragen, was wirklich passiert ist. Sie waren ja mit unseren ehemaligen Freund die ganze Zeit zusammen oder ?"

Dayakka:,, Da hat er nicht ganz unrecht Simon. Woher wollen wir denn wissen ob er das wirklich alles getan hat?"
Simon:,, Ich kann dem irgendwie nicht zu stimmen ihr zwei, aber danke für die Mühe.", er drückte auf einen Knopf der ihn sofort mit Balalaika in Verbindung setzte, "Hauptmann Balalaika, ...richtig?"
Balalaika:,, Hier spricht Hauptmann Balalaika, was gibt es?"

Simon:,, Sagen sie den Grapearl-Schwadronen bescheid, sie sollen mit dieser...:Frau....ähm.....Revy....sofort aufbrechen und nach zwei Gunman Namens: Phantom Koroka und Kenshi suchen. Dort finden wir auch unseren gesuchten Verbrecher."

Balalaika:,, Natürlich. Balalaika Ende."

Yoko:,, Simon...."

Simon:,, Bereitet den Dai-Gurren vor. Wir werden den Schwadronen helfen wenn nötig. Wir greifen nur ein wenns brenzlig wird."


Switch..................

Gerade kam das Team D-Force aus dem Berg heraus und blieben knapp 200 Meter vom Dai-Karramekka stehen.

Rayo:,, Sieh dir das nur an Nexo. Endlich haben wir eine Mannschaft zusammengestellt mit der wir den Dai-Karramekka zurückerobern. Gemeinsam werden wir heute über die Beastman einen Sieg erringen den man sich in jeder Stadt erzählen wird!"

Nexo:,, Hör mal ich fühl mich ein bisschen unwohl bei den Gedanken das alle auf mich zählen wenn ich dieses Ding ganz allein unter Kontrolle kriegen soll."

Rayo:,, Nur keine Angst. Schalte einfach alles andere in deinen Kopf ab das dich irgendwie beunruhigen könnte."

Takemaru:,, Nicht nur du bist aufgeregt Nexo."

Graper:,, Jo er hat recht Mann. Wir alle haben was beigetragen, Alter."

Shandra setzte sich auf eines der Geschütze auf den Beiwagen.

Shandra:,, Bist du nicht etwas übermütig mit diesen Plan, Rayo?"
Rayo:,, Ach, keine Sorge.", sie blieben stehen. Sie waren an einen Feld umringt von riesigen spitzen Felsen, "Ok, gleich geht es los!! Nexo, du und Sira geht schon mal nach da hinten! Sira du bereitest dich schon mal auf mein Zeichen vor, damit du ihn rechtzeitig zum Scheitelpunkt schießen kannst."

Sira:,, Alles klar. Komm Nexo!"

Takemaru und Graper:,, Und was sollen wir machen Kumpel?"
Rayo:,, Ihr nehmt Stellung auf unserer linken und rechten Flanke. Graper, der Kenshi kann sich verwandeln und auf zwei Beine stellen."

Takemaru:,, Also...wenn wir das ganze gechillt anpacken und uns schön auf diese Beastmanverlierer konzentieren, dann wird das doch ein Klaks, oder Rayo?"

Rayo:,, Klar wird es das! Was bei allen Doppelhornsprossen glaubst du eigentlich wer ich bin?! Alpha, du, Shouri, Rei und Shandra übernimmt die Rückendeckung und schießt alles ab was uns von hinten angreifen will."

Alle 4:,, Jawohl!"

Shandra:,, Und was machst du?"

Rayo:,, Keine Bange. Ich greife frontal an. Hakodo! Du bist unsere Geheimwaffe. Wenn ich dich rufe dann musst du sofort in die Schlacht eintreten!"

Hakodo:,, Ich bin kein kleines Kind mehr! Aber, wenn du unbedingt willst."

Rayo:,, Ok! Alle man in Gefechtsstellung gehen!!"

Sie nahmen ihren Platz ein und Nexo wibbte ungeduldig herum.

Nexo:,, Ich hab ein komisches Gefühl in der Magengegend."

Sira:,, Ruhig bleiben."

Alles war still. Den Dai-Karramekka konnten sie nicht sehen. Anscheinend hatten sie vorhin nur einen riesigen Felsbrocken gesehen. Und dann schließlich, zählte Rayo langsam bis 3.

Rayo:,, 1,.......2,.......und.....3!! LOS!!!"
Es ging los und sie rannten auf die Klippe zu und sofort rasten ihnen Gunmangeschosse entgegen. Und ohne weitere Umschweife sprang Fuaramo aus einer Luke heraus. Sein neuer Axor trug nun ein langes Schwert das mit vielen Zähnen an der Klinge befestigt war.

Fuaramo:,, Hast du wirklich gedacht das wir uns überraschen lassen?! Wir haben die ganze Zeit gewusst das ihr uns angreifen wollt!!"
Rayo:,, Na und!! Davon lass ich mich aber nicht unterkriegen! Shandra!! Schattenbalisten feuer frei!!!!!"

Eine breite Salve von dicken Bolzen rauschte zum Dai-Karramekka hinunter und erstachen eine ganze Reihe Beastman.

Fuaramo:,, Was zur Hölle,....soll dass denn nun?!! Ihr verdammten, barbarischen Masiron!! Kommt gefälligst runter und kämpft mit uns Gunman gegen Gunman!!!"
Rayo:,, Du musst dich noch gedulden!! Takemaru, Graper........nun ihr!!"
Takemaru:,, Hehehehe,....nehmt das ihr Penner!! Schallwellen-Impuls!!!"

Graper:,, Jo jetzt gibts Kloppe!! Kenshi wechsel zu.......Kenshi-Ray-Gun!!!", er hatte sich auf zwei Beine gestellt und die Flügel waren nun zwei Sensen in seinen Händen, "Sensen-Boomerang!!!!"

Die Sensen zerteilten mehrere Gunman aufeinmal die sofort explodierten.

Fuaramo:,, Bist du völlig Banane?!! Balistenbolzen sind einfache Geschosse und keine verdammten Gunman!!!"

Nun hob Shogun-Gurren einen dieser dicken Bolzen in Händen und wirbelte damit herum.

Rayo:,, Da hast du aber gut aufgepasst das, dass keine Gunman sind. Du solltest einen Orden bekommen. Na komm und greif mich endlich an!!"
Er streckte ihm die Zunge raus und effte ihn auf treffende Art nach.

Fuaramo:,, Hör auf dich über mich lustig zu machen!!! Gleich wird dir das lachen schon noch vergehen!!!"
Barukon:,,Achte nicht auf alles was dieser Mensch dir an den Kopf wirft Fuaramo!! Gegen diese Festung werden keine Angriffe wirken!! Hiahahahahahaha!!"
Shandra:,, Na pass mal auf!! Schwestern, Alpha!! Auf den Kopf zielen!!"
Shouri und Rei:,, Hier das ist für dich!!!"
Alpha:,, Das ist für's auslachen du Blödian!!"
Sie erwischten die Frontalkanonen und der Kopf hing regungslos aus dem Panzer heraus.

Barukon:,, Grrrrrrrr ihr dreckigen Bastarde!! Sofort alle Geschütze auf der Backbordseite ausfahren!!! Zeigt ihnen den Stolz des Dai-Karramekka!! Feuer frei!!!"

Die Geschütze trafen die Fläche unter dem Beiwagen und sofort kippten sie um.

Shandra:,, Arschloch!!"
Rayo:,, Nur keine Sorge!! Jetzt bin ich dran!! Takemaru,....Graper!!! Losgehts!!!!"

Sie stürmten voran und stürtzten sich sofort auf mehrere Gunman. Rayo sprang Fuaramo in den Weg. Er zog die Schwimmhaut aus seinen Rücken und hielt sie nun wie ein Schwert in der Hand. Seine und Axors Klinge krachten aufeinander.

Fuaramo:,, Endlich traust du dich gegen mich im Schwertkampf!!"

Rayo:,,Ach halt die Klappe und mach'n Kopf zu!! Deine Blindschleiche hat Mundgeruch!!!"

Rayo musste immer ausweichen damit ihm Fuaramos Klinge nicht traf und Rayo verfehlte Axor nur um Haaresbreite.

Fuaramo:,, Du bist genau so jämmerlich wie bei unserer ersten Begegnung!! Friss das!!"

Rayo:,, Ach ach halts Maul!! Gleich wirst du eine Überraschung erleben!!"

Doch ein besonders großer Beastman wollte ihn gerade von hinten angreifen, doch Sira reagierte blitzschnell und befördete ihn unter einen der Füße des Dai-Karramekka, der ihn sofort zerstampfte.

Sira:,, Na also!!"

Rayo:,, Guter Schuss Sira!!"

Shandra:,, Wir Masiron sind begnadete Schützen, merk dir das Rayo!!"

Der Titano-Archeo wurde langsam ungeduldig genau so wie Hakodo.
Hakodo:,, Ich hab die Nase langsam voll vom warten, Herrin."
Kiromouna:,, Beherrsch dich. Du hast gehört was Rayo gesagt hat. Du bist die Geheimwaffe, also verhalte dich ruhig!"

Alle leisteten hervorragende Arbeit. Kenshi-Ray-Gun spaltete gerade einen Gunman und schleuderte die zwei Hälften nach links und rechts. Koroka lies immer wieder seinen Impuls ertönen und einige Beastman knickten mit schmerzenden Ohren ein und sofort wurden sie ohnmächtig.

Takemaru:,, Ja sowas gefällt mir!!!"
Barukon:,, Gleich wird dir das nicht mehr gefallen du dreckiger stinkender Masiron! Sofort den Dai-Karramekka wenden!!! Richtet den Kopf zur Klippe!! Auf der Stelle die Schienengewehre ausrichten!!"

Zwei ganze Reihen von Rückenplatten schoben sich zur Seite und zwei riesige Schienengewehre fuhren aus dem Panzer heraus. Mehere Gunman wurden darauf beladen und nach oben zur Klippe geschossen.

Shandra:,, Achtung!!! Gunman im 120° Winkel!!"
Alpha:,, Feuer frei!!"

Rayo:,, Na los!! Hakodo, schütze den Beiwagen!!!"

Hakodo:,, Keiner krümmt Shandra ein Haar wenn ich in der Nähe bin!!!"

Er zerbiss die Gunman und brüllte zum Himmel.

Fuaramo:,, Jetzt ist es aus mit dir!!"
Rayo:,, Das kannst du vergessen!! HYAH!!!"
Ihre Klingen krachten aufeinander und sie starrten sich direkt ins Gesicht.

Fuaramo:,, Du hast immer noch meine Schwimmhaut!! Und ich werde dich so lange verfolgen bis ich sie wieder habe!!"

Rayo:,, Was?! Deine Schwimmhaut?! Hör auf über so eine Kleinigkeit zu quängeln, man bist du ein Riesenbaby!!"

Doch dann erblickte er die flache Stelle auf Shogun-Gurrens Halsverbindungsstelle.

Fuaramo:,, Was?!! Wo ist dein zweites Gesicht?!! Verfluchte Scheiße wo ist dein Kopf hin?!!

Rayo:,, Hehehehe. Das zeig ich dir!!! Sira na los!!! Feuer Nexo auf den Panzer!!!"
Sira:,, Verstanden!! Nexo, in meinen Gewehrlauf!!"

Nexo:,, Jawohl!!"

Nexo kletterte in den Gewehrlauf und klammerte sich an den Steuerknüppeln von Archeo-Gann fest. Sira zielte und richtete ihren Blick in einen Winkel von 70° auf den Scheitelpunkt des Panzers.

Sira:,, Ok. Ziel ausfindig machen, Druckkraft einstellen, Ziel ausrichten,...und......FEUER!!!! FLIEG NEXO!"
Der Archeo-Gann zischte los und lies ein heulen im Wind ertönen.

Barukon:,, Was ist das denn jetzt schon wieder?! Schießt sofort diesen Gunman ab!! Ziel eliminieren!"

,, Das geht leider nicht General! So schnell können unsere Geschütze nicht ausfahren!! Außerdem müssen wir die Schienengewehre wieder einfahren und das kann dauern."
Barukon:,, Dann benutze mal Kampfgeist!! Sowas ist doch wirklich nicht so schwer einen kleinen Gunman vom Himmel zu holen!"
Rayo:,, Kampfgeist?!! Davon haben wir mehr als genug!!! Nexo jetzt bist du dran!!!"
Der Archeo-Gann schoss auf dem Scheitelpunkt zu.

Nexo:,, Na komm schon.....Archeo-Gann.........BEiß DICH REIN!!!"
Er hinterlies ein breites Loch und ein feuerrotes Licht lies den Archeo-Gann erstrahlen. Nexos Herz raste und der Schweiß perlte ihm von der Stirn runter.

Barukon:,, Wo ist dieses Ding reingekracht?!"

,, Ich glaube auf den Scheitelpunkt, General! Oh je....das Hauptsystem fährt runter!! Der Energielevel sinkt!!"
Barukon:,, Dann stabilisier es gefälligst wieder!! Sofort Notreserven einsetzen!"

Shandra:,, Nexo alles in Ordnung?!"
Nexo:,, Klar."

Takemaru:,, Das hat ihn einen kleinen Schock versetzt. Is ja klar, wer so durch die Luft geschossen wird und dann heftig in einen Panzer einschlägt, dem rast das Herz sofort wie sonst was."
Alpha:,, Na komm schon du Bubie!!"

Nexo:,, Also schön. Alles im Kopf runter fahren..und.....dann Luft holen. ", er zog die beiden Steuerknüppel zurück und rammte sie dann wieder nach vorne, "INFERNO-SPIRALE!!!"
Und tatsächlich, strömte aus Archeo-Ganns Verbindungssockel eine Feuerschlange die den Panzer langsam umrandete und ein Drachenkopf bildete sich an der Spitze. Der Dai-Karramekka war lahm gelegt.

Rayo:,, Oh Yeah!! Das läuft ja alles super!!"

Fuaramo:,, Was zur Hölle hast du denn vor?!"

Rayo:,, Tja mein idiotischer Rivale,......wir haben sie verschmolzen. Wir haben unseren Archeo-Gann mit eurem Dai-Karramekka verbunden und erst mal lahm gelegt."

Fuaramo:,, Ihr habt was?! Drück dich gefälligst klarer aus!!!"
Rayo:,, Tja du falsche Schlange,......eure Riesenschildkröte, die gehört nun uns!!"

Fuaramo:,, Sei verflucht du widerlicher Bastard!! Das war ein Hinterhalt!!"

Rayo:,, Sieht ganz so aus Schlitzauge!!", ihre Schwerter krachten wieder aufeinander und Rayo drängte ihn immer weiter zurück."

Fuaramo:,, Shit!! Wie....wie bei allen Höllen ist der Kerl so schnell so gut geworden?!! Verdammtes Arschloch!!!"

Rayo:,, Na was glaubst du wohl?!! Ich habe...mit dem Mase-Village alles auf diesen entscheidenden Zug gesetzt!!! Und jetzt hol ich mir den Dai-Karramekka den mein Cousin damals gebaut hat wieder zurück!!"
Der Beiwagen wagte sich eine Ebene nach unten und hielt Rayo und den anderen den Rücken frei. Rayo ging Fuaramo aus dem Weg und schlitterte gerade unter die Bauchdecke des Dai-Karramekka hinweg und gerade in diesen Moment drohte er davon zerquetscht zu werden und Nexo ahtte das gerade mitangesehen.

Nexo:,, Rayo!! Bitte ...nein!!"

Zenki, Shinkia und Serafina saßen im Zelt und starrten gerade auf die Energieanzeige von Nexo und Rayo und von den anderen Gunman.

Ikaros:,, Was heißen diese ganzen Zahlen und Farben?"

Zenki:,, Das zeigt die Energien von unseren Gunman an. Und diese hier richtet sich nach dem Dai-Karramekka."

Serafina:,, Ähm.....seht mal genauer hin. Mit Nexo stimmt was nicht."

Shinkia:,, Was?!"

Serafina hatte recht. Weil Nexo sich Sorgen um Rayo machte wurde dir Verbindung zwischen dem Archeo-Gann und dem Dai-Karramekka nicht richtig Synchronisiert.

Zenki:,, Archeo-Ganns Energie ist gleichzeitig mit Nexos Bewusstsein gekoppelt. Sollte Nexo sich wegen irgendwas beunruhigen oder Sorgen machen, dann sinkt die Energie immer wieder."

Glücklicher Weise war Rayo nichts geschehen. Er hatte der Bauchdecke nur einen kleinen Kratzer mit der Schwimmhaut verpasst. Und Barukon schritt gerade zu seinen Gunman.

Barukon:,, Soldat...habt ihr die Systeme wieder hochfahren können?!"
,,Ähm nein Sir, .....der Karramekka reagiert nicht! Auf keinen Befehl."

Barukon:,, Daran ist dieser Dinogunman der nur sein Maul hat Schuld. Wagt der es tatsächlich sich unseren Dai-Karramekka anzueignen?! Ich geh jetzt da raus und entreiße ihn persönlich den Fängen dieser Horde von wilden!"

Nun erschien Rayo auf einen Bildschirm im Archeo-Gann.

Rayo:,, Was ist los Nexo?!! Warum dauert das so lange?!!"
Nexo:,, Ich....hab keinen blassen Schimmer! Aus irgendeinen Grund verläuft die Synchronisation nicht mehr ganz korrekt.", und er sah wieder die Bilder vor sich, wie Krepa von Titano-Archeo zerstampf wurde, "Aber wieso,....was soll das?! Warum stören diese Bilder meine Konzentration verdammt?!!!"
Fuaramo:,, Hehe,......na sieh mal einer an du Möchtegern Anführer......den Kampf um deinen ehemaligen Dai-Karramekka hast du schön vermasselt.", er wandte sich wieder an die restlichen Gunman, "Alle man zurück zum Panzer!! Vergesst diese minderbemittelten Idioten!!! Zurück zum Dai-Karramekka!! Nrrrrgh!!"

Doch Rayos Schwimmhaut die wie ein Knüppel zwischen seine Beine geworfen wurde und ein Netz das sich über ihn legte, hielt ihn auf.

Rayo:,, Das kannst du dir abschminken!!! Drecksack!!! Du bleibst schön hier!", er drehte sich zu den anderen um, "Versucht diese Schwächlinge so lange wie möglich hinzuhalten Jungs!! Ich muss Nexo mal schnell unter die Arme greifen!"

Die Jungs:,, Wird gemacht Chefchen!!"
Der Dai-Karramekka hatte drei große äußere Ebenen die nun mit Gunman überfüllt waren und Rayo kletterte mit Shogun-Gurren immer höher und höher auf den Scheitelpunkt.

Rayo:,, Nrrrrraaaaaaaaaaah!!!"

Oben angekommen öffnete er das Cockpit und rutschte dann auf den Archeo-Gann zu.

Nexo:,, Hä?! Rayo....."

Rayo:,, Nexo!!! Öffne die Schädeldecke!!!", das tat Nexo dann auch und jetzt ruft euch mal diese Szene in den Kopf, Rayo der nun Nexo gegenübersteht und zum Schlag ausholt, "ICH WILL DAS DU DIR HIER DRAN DIE ZÄHNE AUSBEIST!!!!"

Er traf Nexos Wange und der knallte gegen die Rückenlehne von Archeo-Gann und hing nun halb aus dem Kockpit heraus. Seine Wange war angeschwollen und etwas Blut lief Nexo aus dem Mund.

Nexo:,, Rayo.....wieso......wieso hast du das gerade getan huh......?"
Rayo grinste und knackte mit seinen Knöcheln.

Rayo:,, Warum ich das getan hab?! Hast du Alzheimer oder was?! Du erinnerst dich doch noch daran nicht wahr?"

Nexo:,, Uh uh......", schluckte er."

Rayo:,, Ich hab dir doch mal versprochen...als wir zum ersten mal zusammen gekämpft haben....., dass wenn du im Kampf an dir zweifeln solltest......dann komm ich sofort angerast und knall dir eine. Also glaub gefälligst an dich selbst! Du musst an den Nexo glauben, zu dem auch ich und Krepa grenzenloses Vertrauen haben!", sagte er bestimmt und tippte Nexo gegen die Stirn."

Und dann wurde es Nexo klar. Er fasste sich wieder und ballte nun entschlossen die Faust. Na klingelts? Erinnert ihr euch wieder? Ihr habt ja schon öfters gehört das Rayo immer mal wieder mit Kamina und Simon verglichen wurde, das er den selben Kampfgeist wie die beiden hat und ja....das war Rayo nun, ein richtiger Anführer, der mit Simon und Kamina nun auf gleicher Wellenlänge ist.

Nexo:,, Ja gut! Du hast recht!! Verbrennen wir sie!!!"

Ein wahres Inferno brach los und die Feuerspirale schlängelte sich nun blitzschnell um den Dai-Karramekka.

Zenki:,, Wow unglaublich!!"

Ikaros:,, Ist das gut was da gerade passiert?"

Serafina:,, Sicherlich!! Verpass ihnen eine kochend heiße Dusche aus Feuer!!"

Shinkia:,, Ja sehr gut!!"

Kiromouna:,, Super das machst du gut Nexo!! Weiter so!! Eure beiden Energiesysteme kommen sich immer nächer.....immer weiter machen!!"
Und Rayo sprang wieder in seinen Shogun-Gurren.

Rayo:,, Hehe. Siehst du Nexo.....es hat doch geklappt.....du musst nur....."

Doch dann, knallte ein roter Strahl von hinten auf Rayo zu und streifte nur haarscharf seine Hüfte.

Rayo:,, Raaaaaaah aaaaaarrrrrrrrrgh verdammt brennt das!!!"

Und nun wurde er von etwas harten getroffen und er rutschte etwas vom Dai-Karramekka ab.

Nexo:,, Rayo nein!!!"

Shandra:,, Rayo!!!"
Und angeflogen kam General Barukon in seinen Gunman. Er war breit und stämmig. Auf den Schultern und auf den Rücken waren breite Stahlplatten die mit Stacheln ausgerüstet waren die knall rot aufblitzten. In der linken Hand hielt er einen Prügel an dessen oberer Hälfte eine rot-gelbe Stahlspitze angebaut war.

Barukon:,, Ahahahahahahahaha, du dreckige kleine Missgeburt, jetzt weißt du genau das ich diese Festung nicht so einfach wieder her gebe!!"

Rayo:,, Arschloch, Barukon du Drecksack, wo kommst du denn...auh!!"

Doch Fuaramo schmetterte ihn mit der Schwimmhaut gegen eine der Kanonen.

Fuaramo:,, Hier das du vorhin liegen lassen! Da hast du es wieder!!"

Rayo:,, Du......Arschgesicht......"

Barukon schoss eine Feuersichel auf ihn.

Barukon:,, Fire-Glaive!!

Und direkt unter Rayo krachte noch ein Gunman hoch. Er sah ähnlich aus wie der von Barukon. Nur das dieser seltsame grüne Nietenranken auf Rücken und Pranken hatte und der Kopf sah aus wie der von einen Nashornkäfer. Es war Axelera die in diesen Gunman drin saß.

Axelera:,, Jetzt gibts Rache du Wurm!!!"

Rayo:,, Was?!! Drei gegen einen ......man seid ihr fair!!", Ein giftgrüner Strahl traf Rayo am Bein und ätzte die Metalllegierung ab, " AAAARGH!! Egal wie viele Knochenbrüche ihr mir verpasst, egal wie viele blutige Wunden und Kratzer ich einstecken muss und egal wie sehr ihr mich verletzt.....das ich mich verpisse könnt ihr vergessen.....ich laufe nicht weg!"

Barukon:,, Du bist ein hartnäckiges Bürschchen. Aber jetzt.......BIST DU AM ENDE DEINER REISE ANGELANGT!!!"

Fuaramo und Axelera hielten ihn Arme und Beine von ihm fest und Barukon schlug mit aller Macht in den Rücken. Zu erst stießen die Feuersstacheln auf Widerstand doch dann bohrten sie sich durch Shogun-Gurrens Rücken.

Rayo:,, Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrgh!!!!"

Alles wurde still. Und an dieses Ereigniss erinnert ihr euch auch noch oder?

Shandra:,, Nein......nein!! Rayo!!!"
Der Sira-Imperion ging in die Knie und Titano-Archeo stierte mit finseteren Blick auf genau diesen einen Punkt. Shogun-Gurrens Anzeige schaltete sich ab.

Zenki:,, Oh mein Gott..."

Shinkia:,, NEIN!!"
Serafina:,, Rayo.......oh Gott....Gott oh Gott, " schluchzte sie und knickte mit Tränen erstickter Stimme ein."

Nexo sah nun wieder Krepas Tod vor sich. Nur das er dieses mal Rayo galt.

Nexo:,, Nngg...hh....Krepa......Krepa!! Grrrrrrrr MEIN BRUUUDEEEEER!!"

Ein Ohrenbetäubender Knall ertönte und ein Schild aus Feuer bildete sich um den Dai-Karramekka. Man hörte dass die Inferno-Spirale die sich nun in einen Drachen verformte und bedrohlich über den Dai-Karramekka schwebte.

Takemaru:,, Diese Schweine!! Drei gegen einen, also jetzt reichts!! Feuer frei!!"

Der Dai-Karramekka drehte durch und stampfte heftig auf den Boden auf. Die Kanonen schossen aus alles Rohren und selbst der Kopf spuckte eine dicke Feuersäule aus seinem Maul.

Barukon:,, Wie...wie hat dieser kleine Pimpf das geschaft...hä?"

Fuaramo:,, General Barukon seht nur!!!", eine Druckwelle erfasste ihn und schickte ihn vom Feld, " Aaaaaaaah!!"

Barukon:,, Fuaramo!!!"

Alpha:,, Oh man der dreht ja völlig am Rad!! Nexo!!"

Shouri und Rei:,, Du musst mal runter kommen!!"

Shandra:,, Nexo!! Antworte bitte!! Wenn du so weiter machst, dann erreichst du mit dieser Kraft bald den Erdkern und wir gehen alle wegen der Lava drauf!! NEXO!!!"

Nexo:,, Ich...konnte es nicht verhindern.....ich konnte es nicht......ich bin zu nichts nutze. Ich hab Rayo enttäuscht und wegen mir verlieren wir jetzt."

Doch da ertönte Rayos Stimme.

Rayo:,, Nexo.......",knurrte er, "Beiß dir hier dran die Zähne aus!!"

Ein kleiner Feuerball sauste auf Archeo-Gann zu und schüttelte Nexo ordentlich durch. Verwundert und mit einigen Tränen in den Augen richtete er sich auf den Monitor neben ihn. Rayo stand zwar schwer verwundet aber ungeschlagen wieder auf den Beinen.

Nexo:,, Rayo, du....du bist am Leben?!"
Rayo:,, Hmpf. Hör mal.....was bei allen Masiron glaubst du eigentlich wer du bist Nexo?!", er richtete sich auf und blickte gen Himmel, " Deine Flügel, sind die Flügel die dich über Himmel und Erde hinweg tragen werden bis in alle Ewigkeit! Also was sitzt du da dumm rum und drehst Däumchen!?! Hör zu: Du hast es geschaft! Wir haben gesiegt mein Kleiner! Du brauchst dir um nichts auf der Welt mehr sorgen zu machen und jetzt komm da runter und wir beenden diesen Quatsch!!"

Nexo:,, Geht klar!! Raaaaaaaaaaaaah!!", Das Feuerschild wurde immer größer und breiter und hatte in nullkomma nichts den Dai-Karramekka unter Nexos Kontrolle gebracht, " Hört alle zu!! Der Dai-Karramekka gehört uns, kommt schnell her!"

Alle jubelten und rannten los doch Barukon und Axelera kamen direkt mit einer neune Welle von Gunman angerauscht.

Barukon:,, Nein, nein nein!! Ihr verfluchten Masiron!! Ich habe diesen Koloss persönlich vom Fledermausfürsten als Geschenk erhalten und ich werde auf keinen Fall dulden das er euch unwürdigen Lebensformen in die Hände fallt!!"

Rayo:,, Oh man....dieser elende Verlierer weiß wohl nicht wann es Zeit ist sich geschlagen zu geben. Na komm Nexo.....geben wir diesen Trotteln den Gnadenstoß."

Nexo:,, Ja,ist gut!!", er sprang aus dem Loch heraus, packte die Schwimmhaut und gab sie Rayo der sie dann wieder in seinen Rücken steckte."

Rayo:,, Und los gehts!!"

Archeo-Gann erhob sich in die Luft und rammte sich in die Kopplung zu Shogun-Gurren. Die Schäden an Shogun-Gurren verschwanden und nun stand wieder Spino-Archeo auf dem Schlachtfeld.

Nexo:,, Geschaft!!"

Rayo:,, Wir Diclonius und Masiron leben vom Kampfgeist der in unseren Adern fließt. Wir lieben den Kampf auch wenn wir als Draufgänger verspottet werden."

Nexo:,, Wenn uns ein Berg im Weg ist, dann steigen wir mit unseren Flügeln hoch und überfliegen ihn einfach!!"

Rayo und Nexo:,, Das Feuer unserer Seelen fließt bis in alle Zeit in unseren Adern und durch diese Welt!  SUPER-GIGA-VERSCHMELZUNG: SPINO-ARCHEO!!"

Wieder jubelten ihnen alle zu und Shandra atmete wieder auf.

Shandra:,, Puh.....ein Glück. Noch so ein Schrecken und ich fall um. Na los ihr zwei lasst uns diesen Mist beenden und in das Ding einziehen."

Nexo:,, Was zur....."

Rayo:,, Hölle glaubt ihr....

Rayo und Nexo:,,  Eigentlich wer wir sind?!!!"

Barukon:,, Ich habe genug von diesem Unsinn!! Formiert euch!!!! Radiert sie aus!! Streicht sie aus der Welt!!"

Rayo:,, Davon würd ich euch abraten!! Ihr seid doch nichts weiter als Dino-Futter!!!"

Rayo und Nexo:,, FIRE-STAR!!!"

Sie schossen eine Feuersäule nach oben und die gabelte sich in mehrere Strahlen auf und verbrannte jeden einzlenen Beastman.

Rayo:,, Und Jetzt zum grande Finale!!"

Barukon:,, Du.....Bastard!! Verrecke!!!!"

Sein Gunman feuerte eine versängende Feuersäule aus seinen Speer drohte damit die beiden zu verbrennen.

Rayo:,, Da musst du dich schon etwas mehr anstrengen!"

Nexo:,, Genau! Das Feuer immer rein ins Maul!!"

Spino-Archeo öffnete sein Maul und absorbierte die Feuersäule um sich wieder aufzuladen.


Rayo:,, Hör gut zu Nexo....was ich dir jetzt sage...darfst du nie wieder vergessen. Glaub an dich Nexo. Nicht an den Nexo an den ich glaube. Nicht an den Krepa oder an den Rayo an den du glaust. Hab Vertrauen zu den Nexo der an dich glaubt."

Neox:,, Aber was meinst du damit?"

Rayo:,,Du wirst es irgendwann verstehen aber jetzt ist der Penner dran", er wandte sich wieder an Barukon,"Jetzt bist du fällig!!"

Nexo:,, Zeigen wir's ihm!"

Spino-Gurren packte seine Rückenschwimmhaut und warf sie mit aller Kraft wie ein Boomerang in Barukons Richtung.

Rayo:,, Bring es zu Ende!!"

Die Schwimmhaut flog auf Barukon zu, drehte sich wie eine Kreissäge und teilte sich plötzlich. Dann spießten sie ihm Arme und Beine auf und jetzt war er Bewegungsunfähig.

Barukon:,, Nein!!! Das gibts doch nicht!!!",

Und Archeo setzte sich auf alle viere und zeigte Barukon sein Maul wo ein dicker roter Feuerball entstand."

Rayo:,, GIGA-INFERNO.......SPIRALE!!!"

Und wieder, genau wie beim Kampf gegen Simon, schoss eine Feuerspirale aus Spino-Archeos Maul und an der Spitze ein Drachenkopf. Die Spirale schlängelte sich um Barukon und die bekam Risse. Dann erstrahlte sie noch heller als beim letzten mal und Barukon ging in einer riesigen Explosion unter.

Barukon:,, Oh nein....raaaaaaaaaaah!!"

Spino-Archeo streckte den Kopf nach oben, brüllte zum Himmel und die Explosion sah wieder aus wie ein riesiger Drache der über ihren Köpfen loderte. Und dann.......wurde alles um die beiden herum still. Ihr wisst was nun kommt oder? Rayo kippte etwas nach vorne über.

Rayo:,, Nexo.....du.....musst weiterleben......", sagte er mit erstickter Stimme und verstummte."

Nexo:,, Was war das Rayo?.", doch Rayo antwortete nicht, "Rayo?!"

Nach dem Kampf, donnerte es über dem Schlachtfeld. Spino-Archeo stand mit offenen Maul zum Himmel gerichtet, Rayo lag regungslos im Kockpit. Shandra und alle anderen Trauerten und Nexo weinte von allem an lautesten, dann rannte er davon und setzte sich auf den Kopf des Dai-Karramekka. Als sie alle dann reingingen.......fühlte Takemaru, Rayos Puls und....ihr werdet es nicht glauben.

Takemaru:,, huh?! Shandra!! Leute schnell!!! Kommt!!! Hahahahahaha,....ich trau mich kaum es auszusprechen!!! Er....er......ist...."

Tja was nun los ist erfahrt ihr beim nächsten mal. Und diese Schlacht die Kamina damals geschlagen hat, die heute hier ansatsweise wieder gegeben wurde, das war kein Zufall, das hat einen bestimmten Grund warum das alles so in gewisser Weise noch mal passiert ist. Der Dai-Karramekka ist erobert und für unsere Helden bahnten sich neue Wege. Es ist zwar jetzt ein riesen Cliffhanger mit dem ich euch hier lasse aber, haltet es aus. Was sollte nun alles auf sie zu kommen?








Rising Chaos Folge 9

,,Die Geburt eines neuen Wesens"


Nach einer langen und harten Schlacht um den Dai-Karramekka, glaubten sie einen Freund verloren zu haben. Rayo, der vom gesamten Mase-Village gefeierte Held, hatte so schien es zumindest, diesen Kampf nicht überlebt. Doch Takemaru hatte ein wichtiges Detail an Rayos leblosen Körper entdeckt dass das Blat durchaus wenden könnte. Es regnete in Sröhmen und Blitze schossen über den Himmel.

Aus reiner freundschaftlicher Bindung zu ihren Anführer, hatten sie Rayos Körper in eine Kabine im Dai-Karramekka gelegt. Im ganzen Raum verteilt brannten Kerzen und Rayo lag auf einen Bett, bis zum Brustkorb zugedeckt. Und die Frage die wir uns letztes mal schon stellen wollten ob Rayo nun wirklich tot ist oder ob er die Wunden vom Kampf doch tatsächlich überlebt hat. Shandra saß neben den "schlumernden" Rayo und streichelte ihm sanft durchs Haar. Shouri und Rei saßen direkt danaben.

Shandra:,, Ich will es wissen Takemaru. Wie bei allen 7 Höllen kannst du behaupten das er noch am leben ist?"

Takemaru:,, Glaub mir,....als ich vor ein paar Stunden seinen Puls gefühlt habe, schlug sein Herz. Zwar ganz schwach aber ich habs gefühlt."

Shandra:,, Was ist mit Nexo? Wo ist er?"

Takemaru:,, Der sitzt auf der obersten Ebene des Schildkrötenpanzers und man hört ihn durch sämtliche Rohre schluchzen."

Shandra:,, Das ist doch wohl logisch."

Shouri:,, Seht ihn euch nur an. Er sieht so süß und friedlich aus."

Rei:,, Wenn ich nicht so gut erzogen wäre, würde ich auf der Stelle über ihn herfallen."
Shandra:,, Unterstehe dich Rei. Wir können erst dann über ihn herfallen wenn er wirklich noch am Leben ist. Oh bitte.......Rayo....", sie versuchte sich so gut es ging zusammen zu reißen doch die Tränen waren stärker und sie sackte schluchzent zu Boden, "Rayo!! Warum wachst du nicht auf!?! WACH AUF HÖRST DU!?! Wenn du noch am Leben bist dann wach bitte endlich auf!!!"

Sie halfen Shandra beim aufstehen und trösteten sie während sie hinaus gingen. Plötzlich lies ein Windhauch die Kerzen erlischen. Eine Melodie ertönte. "Lilium", der Name der Spieluhr die im Haus Kaede schon immer ihren Platz hatte. Eine geisterhafte Gestalt erschien neben ihn. Es war eine wunderschöne Frau. Lange silbern strahlende Haare, zwei lange Fühler die von ihren Schläfen bis zu ihren Füßen reichten und Rayo sanft über die Wange streichelten. Sie streckte die Hand nach ihm aus und strich ihm liebevoll über das Haar. Das....meine Lieben, falls ihr die letzten Ereignisse aus den Gegenwärtigen Zeifluss, also aus den Zeitfluss der Gegenwart, falls ihr die Ereignisse noch im Kopf habt oder auch nicht, erzähl ich euch mal wer diese Frau ist. Das meine Lieben ist Rezima «la Èclairé!«, auf Deutsch übersetzt: Rezima, die Erleuchtete . Sie ist Rayos Mutter. Sie wurde im Jahre 1726 geboren und sie hat Rayo, Chaos, Zanor, Mozak und Nao geboren. Sie musste ihre Kinder einfach ins Kinderheim bringen um sie vor den grausamkeiten zu schützen doch egal wo sie, sie hingebracht hätte, Rayo und seine Geschwister wären gefunden und gefangen genommen worden. Sie ist eine der erst geborenen Diclonius die weit, weit, weit vor Lucy geboren wurden und man sagt sie sei für jetzt und für alle Ewigkeit die mächtigste von allen Diclonius die es jemals gegeben hat.

Rezima:,, Mein armer kleiner Prinz. Du siehst so schwach aus. Dich so leblos dort liegen zu sehen, bereitet mir Kummer.", sie kam ihn ganz nah und flüsterte ihm etwas ins Ohr, " Na komm.....wach auf......wach auuuuf."

Ein dunstiger Schleier legte sich über Rayo und ein Licht erhellte den ganzen Raum.


Switch........

Mehrere Tage danach zog der Dai-Karramekka nun durch das Ödland. Nexo traute sich gar nicht mehr aus seiner Kabine, weil er dachte das jeder der ihn beschützen will, einfach so wegstirbt. Takemaru und die anderen Männer bastelten gerade an ein paar neuen Gunman-Modellen.

Takemaru:,, Unglaublich dieses Teil."

Graper:,, Jo Mann. Hier können wir der Fantasie einen neuen Namen geben."
Alpha:,, Aber sei mal ehrlich: Bist du zu 100 %tig sicher das Rayo noch am leben ist? Das halt ich für ziemlich übertrieben. Niemand überlebt solcheWunden."

Takemaru:,, Darauf würde ich nicht wetten, Kleiner. Bei solchen Sachen habe ich mich bisjetzt noch nie geirrt."

Alpha:,, Wenn du das sagst. Aber seht euch nur mal Spino-Gurren an. Seine Schäden haben sich wie von selbst repariert."

Takemaru:,, Ja....du hast recht. Shandra bekommt seid Tagen nichts mehr auf die Reihe. Sie vernachlässigt das Schattenbändigen und selbst unsere Mahlzeiten die sie immer mit Genuss verspeist hat, lässt sie einfach stehen."

Es gab lauten Alarm. Eine Gruppe Beastman hatte ihnen aufgelauert und griff den Dai-Karramekka an.

Alpha:,, Scheiße!!"

Graper:,, Jo.....die können auf die Nerven gehen Alter."

Shouri und Rei:,, Steht nicht nur so darum sondern schnappt euch eure Gunman und losgehts!!!"
Alle drei:,, JAWOHL!"

Sie rannten zu Koroka und Kenshi-Ray-Gun und Alpha raste zum Rayo-Splinter. Dann öffneten sie die Luken und stürmten nach draußen. Es regnete noch immer und mehrere Beastman standen um den Dai-Karramekka herum und schossen auf den Panzer.

,,Legt sie alle um!!"

Takemaru:,, Ich hasse diese Kerle!!"

Graper:,, Dem stimme ich zu Mann!!"

Sira:,, Versucht sie irgendwie auf einen Punkt zu bringen."

Jedesmal wenn sie einen erwischten, tauchten immer zwei mehr auf die sich auf den Dai-Karramekka einschossen.

Alpha:,, Verdammt, jetzt könnten wir Rayo gut gebrauchen!!"

Doch als eine weitere Welle Beastman anrückte, raste gerade Spino-Archeo an ihnen vorbei und eine Feuerwalze donnerte aus seinem Maul.

Takemaru:,, Was zum?!"
Sira:,, Rayo......"

Es war Nexo. Es sah so aus als ob er schlafen würde doch seine Augen waren einfach ganz verweint und eine unbändige Wut kochte in seinen Herzen und dann schoss er auf eine kleine Gruppe von Beastman zu und riss ihnen mit Spino-Archeos Pranke jeweils den Hauptprozessor aus den Gunman. Einen weiteren packte er mit Archeos Maul, schüttelte ihn zu Tode und schleuderte ihn gegen die Felswand.

Alpha:,, Alter Verwalter hat der eine Energie."
Takemaru:,, Nexo....., Kleiner du musst dich ganz schnell beruhigen! Wenn du weiter so mir nichts dir nichts deine Kraft verschwendest, wirst du dieses mal der jenige sein der K.O geht!!"

Doch Nexo achtete gar nicht auf ihn sondern drückte die Steuerknüppel weit nach vorne.

Nexo:,, Ich kann das allein schaffen geht wieder rein."

Doch ein lautes Stampfen lies sie herum wirbeln. Die Blitze enthüllten den Titano-Archeo der von Hakodo gesteuert wurde.

Hakodo:,, Red keinen Mist! Rayo ist tod verkrafte das endlich!! Jeder große Kampf fordert eben Opfer, find dich damit ab!!"

Er rannte auf Neox zu und schubste ihn und Spino-Archeo aus dem Weg und sofort spuckte Nexo einen Feuerball auf ihn.

Nexo:,, Ich habe gesagt...ich übernehme diese Beastman.......also stell dich mir nicht in den Weg"

Hakodo:,, Was?! Du kleiner Pimpf!! Werd hier ja nicht zu großkotzig!!! Nur deinet wegen ist Rayo gestorben, merk dir das mal!!"

Sira:,, Das ist eine Lüge Hakodo!! Es waren die Generäle die Rayo auf dem Gewissen haben und nicht Nexo!!"

Sira:,, Nexo!! Verdammt hör doch mal zu!! Du musst aufhören!! Kämpfen ist nicht immer der beste Weg!!"

Nexo:,, Wer wegläuft verliert!! Nur durch kämpfen wird man stärker und mit dem ersten Schlag ist man den Sieg immer einen Schritt näher, so hätte Rayo jedenfalls gehandelt!!!", wieder erdrückte er einen Gunman unter Spino-Archeos Fuß und zerquetschte ihn."

Serafina:,, Ich bitte dich Nexo!! Lass diese Beastman auf sich beruhen.......komm zurück!", doch ein Beastmangeschoss rauschte auf Dai-Karramekkas Kopf zu und sie schrie laut auf."

Nexo:,, Rayo weißt du hätte nie und nimmer so geschrien, niemals!!!"

Hakodo:,, Kann der auch mal Ruhe geben?!! Wenn der auch noch drauf geht, dann ist Spino-Archeo auch dahin!! Nexo!!! Dein Rayo kommt nicht mehr wieder!!

Takemaru:,, Hör mal Hakodo.....ich sag dir Rayo...ist..."

Nexo begann mit Spino-Archeo einen Gunman zu zertreten indem er immer wieder voller Hass auf ihn einstampfte

Nexo:,, Bastard, Bastard, Bastard, Bastard, Bastard, Bastard, Bastard,BASTARD!!!"

Doch wieder kamen neue Beastman und schossen nun auf Spino-Archeos Rücken und er knickte zuerst ein, danach rappelte er sich wieder auf und rannte vor Raserei auf sie zu.

Sira:,, Nexo lauf weg!! Wenn du jetzt stirbst, ..wird das Rayo auch nicht wieder zurückbringen!!"

Nexo:,, Rayo würde nicht davon laufen!! Nicht Rayo!! NIEMAAAAAALS!!!"

Hakodo:,, Halts Maul!! Ich habe es langsam satt!! Seid Tagen jammert ihr nun schon über Rayos Tod!! Es war seine eigene Schuld!! Hätte er mich rechtzeitig gerufen dann wäre er nicht grundlos gestorben und hätte sich von diesen blöden Beastman erledigen lassen!!"

Das war ein eindeutiger Fehler den er da gemacht hat. Nexo und Spino-Archeo bebten jetzt vor Wut und er spurtete los. Er stürzte sich arglos auf einen Gunman, drückte ihn zu Boden und biss ununterbrochen auf den Kopf ein und nach gut ein paar Bissen war das Kockpit schon entfernt.

Nexo:,, RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!"

Eine weiße Flamme erfasste gleich 5 Gunman aufeinmal und gleich danach blieb von ihnen nichts mehr übrig. Danach stürtzten sich noch mal 10 Beastman auf Spino-Archeo. Nexo schlug wild um sich, spießte jeden mit Spinos Krallen auf erstach ein paar mit seinen Schweif und dann als alle um ihn herum standen, blieb er entsetzt stehen. Ihm war übel. Er begann plötzlich zu schwitzen, seine Augen begannen zu tränen und ein stechendes Gefühl von seinem Magen machte ihn keine guten Hoffnungen. Dann knickte Spinos Kopf plötzlich nach unten ab und Archeo-Gann erbrach sich. Doch es war nicht die überschüssige Energie die sich angesammelt hatte. Es war viel mehr, ein Haufen schwarz Erbrochenes das sich nun wie eine dicke Schleimspur auf den Boden absetzte und natürlich hatte sich Nexo auch übergeben müssen.

Alpha:,, Mein Gott...."

Sira:,, Nexo....bitte beruhige dich....."

Doch Spino-Archeo machte allein weiter und rannte so lange weiter....bis er schließlich nach gut 100 Metern nicht mehr weiter konnte. Er brach zusammen. Sie trugen ihn wieder rein und legten ihn in seine Kabine.


Switch..........

Am Abend jedoch sollte es für sie alle eine gebührende Überraschung geben. Alles war dunkel und eine sternenklare Nacht erhellte den gesamten Dai-Karramekka. Shandra saß wieder bei Rayo und legte ihm ein paar heiße Umschläge auf die Stirn. Im Zimmer war es stock dunkel doch wie alle Masiron konnte Shandra Rayo gut erkennen, auch wenn es nur sein Gesicht war. Sie prüfte noch einmal ob die Türe verschlossen war und dann ging sie ganz langsam auf ihn zu,.....hob die Decke ein wenig an , legte sich neben ihn und schmiegte sich an ihn.

Shanra:,, Vielleicht ist es ja doch war, was Shouri und Rei gesagt haben......aber er hängt noch zu sehr an seiner Liebsten. Jetzt weiß ich warum sie sich in ihn verliebt hat. Er ist einfach warmherzig, rechtschaffend, und....absolut....."

Ein Grollen ertönte und dann hörte sie sein Herz, wie es langsam und gleichmäßig schlug. Er begann durch den Mund Luft zu holen und dann spürte sie seinen warmen Atem in ihrem Gesicht. Und ja....Rayo lebt. So unglaublich und verrückt es klingen mag, Rayo hattte den Kampf doch überlebt. Aber warum und überhaupt er seine schrecklichen Wunden überlebt hat.....das erkläre ich euch,...viel...viel später. Sie setzte sich erschrocken auf und saß nun auf seinen Bauch. Er öffnete die Augen nicht sondern......viel mehr sprach er leise in die Dunkelheit.

Rayo:,,......Auuhhhh.......wo....bei allen.....Verderben bin...ich.....? Und.....wer oder......was.......sitzt....da...auf.....mir....?"
Sie kam ihm ganz nah und flüsterte ihm leise ins Ohr.

Shandra:,, Jemand, dem sehr viel an dir liegt."

Rayo:,, Nana.........?"

Doch sie kicherte nur und küsste ihn.

Shandra:,, Leider falsch."

Rayo:,,.....Kaede.....?"

Wieder musste sie kichern und ein paar Tränen entrannen ihr und erneut küsste sie ihn auf den Mund.

Shandra:,, Wieder falsch....einen Versuch hast du noch."

Und dann musste er aus irgendwelchen Gründen grinsen und blieb einfach ruhig liegen.

Rayo:,, Serafina?", fragte er belustigt und zeigte seine perl weißen Zähne."

Etwas verärgert aber doch....wiederrum glücklich, küsste sie ihn erneut und sank auf ihm nieder. Er war ziemlich schwach und sie legte ihm seine Arme auf ihre Schulter und.....als sie sich von ihm löste.....sahen sie sich gegenseitig an.

Shandra:,, Aber...wie......wie ich verstehe nicht ganz....wie du....."

Rayo:,, Hör zu Shandra.....das weiß ich auch nicht. Ist eben so. Und noch was,....", sagte er krampfhaft."
Shandra:,, Was?"

Rayo:,, Du sitzt etwas auf meinen Lungen und auf meinen Rippen Shandra. Du erdrosselst mich also gerade indem du auf mir drauf sitzt...."

Shandra:,, Oh.....tut mir leid, "sie rutschte etwas nach hinten und es machte sie einfach glücklich in sein Gesicht zu sehen, "Bist du blind, oder warum machst du die Augen nicht auf?"

Rayo:,, Keine Ahnung. Meine Augenlieder sind einfach nur schwer. Was ist mit mir passiert?"
Shandra:,, Ich weiß es nicht. Du....du....hast gegen Barukon, diese Axelera und gegen Fuaramo gekämpft. Drei Generäle aufeinmal. Und du wurdest in unseren Augen getötet, aber als Takemaru deinen Puls gefühlt hat.....wollten wir es nicht glauben, das du noch lebst....

Rayo:,, Ssssssssch,....schon gut...ich hab verstanden, beruhige dich erst mal, "sanft wischte er ihr die Tränen aus dem Gesicht," Sei ehrlich.....hast du....dir Sorgen um mich gemacht? Mich sogar vermisst? Na komm.....mir kannst du's ja jetzt sagen. Ich krieg alles raus."

Er konnte einfach nicht anders als zu lächeln und seine Hand auf ihre Wange zu legen.

Shandra:,, Ja....du hast mir....Sorgen bereitet du großer dummer Holzkopf du. Warum hast du dich so unvorsichtig in den Kampf begeben!?", zum einen lachte sie und zum anderen weinte sie vor Freude, "Nexo......oh Gott er wird überglücklich sein das du noch am leben bist."

Rayo:,, Tatsächlich? Lass mich raten er ist total ausgetickt und hat ein paar Beastman zu Klump gehauen?"

Shandra:,, Huh?! Woher weißt du das?! Kannst du etwa Gedanken lesen?!"
Rayo:,, Nein,.....aber das war für mich vorraus zu sehen. Auch ich bin mal so ausgetickt. Könntest du bitte mal kurz von mir runter gehen....ich.....glaub.....irgendwas an meinen Körper hat sich verändert.....ich fühle es....bitte...."

Sie nickte und ging von ihm herunter. Er richtete sich auf, schloss die Augen und hielt für ein paar Momente die Luft an. Dann rutschte sein linkes Bein vom Bett und als er auftrat,....fühlte sich der Boden anders an als sonst und auch als er mit den rechten Fuß auftrat spürte er wieder dieses fremde Gefühl unter seinen Fußsohlen. An seinen Rücken kratzte es unerträglich und er stand vom Bett auf. Er ballte die Fäuste und spreitzte sie dann wieder. Shandra schnibbste einmal und hauchte über ihre Handfläche. Die Kerzen entzündeten sich langsam von alleine und als er dann vollständig zu sehen war.......zuckte sie heftig zurück und schüttelte erst mal den Kopf. Das was da vor ihr stand, raubte ihr den Atem. Jetzt haltet euch mal ganz fest, aber es wird euch sowieso vom Stuhl hauen. Rayo, hatte keine normalen Hände und Füße mehr, sie waren gespalten. Ein langer Schwanz wedelte an seinem Hintern herab und das was ihm so am Rücken gekratzt hatte.....das...waren große Fledermausflügel die noch ziemlich zerknittert waren. Sie sind wohl erst vor kurzer Zeit entstanden und mussten sich nun erst mal ein wenig entfalten und sie waren offenbar mit einer schleimigen Substanz befleckt, wie bei einem neugeborenen Säugling.

Shandra:,, Das glaube ich jetzt nicht......du......du...bist ein....ein....."

Rayo:,, Aber wieso?!", fragte er entsetzt und rannte zu einem Spiegel und legte eine Hand darauf, "Das kann doch nicht sein........NEIN!! Wieso.....bin ich ein Masiron?!!!"

Blanker Angstschweiß war ihm auf der Stirn ausgebrochen.

Jo Leute das hättet ihr nicht gedacht oder? Ja, Rayo ist ein Masiron. Warum das so ist, erklär ich noch später. Wir haben ja immer gedacht das Rayo, der ja ein reinrassiger Diclonius ist.......das er sich eigentlich zu einen geflügelten Diclonius weiter entwickeln würde, doch Anzeichen von geflügelten Diclonius kann man an ihn gar nicht sehen, nicht mehr. Komischer Weise waren seine Hörner ebenfalls verschwunden.

Shandra:,, Aber so beruhige dich doch, Rayo. Bitte....."

Rayo:,, Aber du verstehst das nicht Shandra, das bin nicht ich! Das kann einfach nicht sein das ich ein Masiron bin...oder vielleicht sogar mein ganzes Leben lang gewesen bin."

Shandra:,, Und was ist so schlimm daran einer zu sein? Ich bin doch auch eine Masiron, und Shouri, Rei, Nexo und die anderen auch. Was ist so falsch für dich auch einer zu sein?"

Rayo:,,Nichts ist falsch daran....aber ich bin verwirrt ich eh....", doch sie legte ihm einen Finger auf die Lippen damit er schwieg."

Shandra:,, Ssssssssch....ruhig. Atme tief ein uns aus, Rayo. Du bist noch geschwächt vom Kampf gegen die Generäle. So jetzt gehen wir erst mal runter in den Hangar und berichten allen das du noch lebst. Und vorallem solltest du Nexo ein wenig Trost spenden und ihm zeigen das du noch am leben bist."

Rayo:,, Aber.....grrrrr...ich krieg das nicht in meinen Kopf das..ich.....", sie verpasste ihm eine schallende Ohrfeige und er schwieg sofort als seine Wange knall rot anlief, "Shandra...... ."

Shandra:,, Hast du dich wieder eingekriegt?", er nickte und zog den Kopf ein, als sie wieder ihre Pranke hob doch sie legte ihre Hand nur auf seine Wange, "Sehr schön. Also wirst du es akzeptieren das du ein Masiron bist statt ein Geflügelter-Gehörnter zu sein?", wieder nickte er und hob shcon die Hand um ihr ins Wort zu fallen doch sie unterbrach ihn erneut, "Na also. Warum nicht gleich so. Na komm.....", sie zog ihn am Arm und schleifte ihn zum großen Hangar.


Switch....................

Gerade in diesem Moment, machte Revy gerade, die Piloten der Grapearl-Schwadronen richtig zur Sau.

Revy:,, Was seid ihr denn für ein beknackter Haufen?!! Hä?! Zu erst lasst ihr Penner euch richtig viel Zeit um hier überhaupt mal aufzukreuzen und dann noch halb verpennt als ob ihr es gerade mit eurer Alten getrieben habt!! Steht gefälligst stramm!!! Ich will das sich hier kein einziges Sackhaar mehr bewegt klar?!!!"

Sie stellten sich stramm vor ihr hin. Einigen brach der Angstschweiß aus und wiederum anderen raste das Herz bis zum Hals. Doch glücklicher Weise kam gerade Simon und eilte ihnen zu Hilfe.

Simon:,, Was ist denn hier los?!"
Revy:,, Schnauze!"

Simon:,, Was hat dieser Aufruhr zu bedeuten? Sie sollen den Piloten eine Ansprache halten und nicht in Angstzustände versetzen."

Revy:,, Pah,....wenn du das sagst. Von mir aus. Wo ist mein Teil das is steuern soll?"

Simon:,, Ihr Grapearl steht dort hinten im Hangar. Es ist der einzige mit zwei Pistolen."

Revy:,, Na endlich! So wenn ich wieder komme, seid ihr alle gefälligst kampfbereit und sitzt in euren Maschinen, verstanden ?!!"

,,Jawohl!!"

Simon:,, Also ihr wisst was ihr zu tun habt. Ihr werdet die verloren gegangenen Gunman Phantom Koroka und Kenshi zurück holen. Und sollte ein gewisser Rayo euch in den Weg kommen, dann versucht ihn wenn möglich aus dem Weg zu gehen."

,,Jawohl, Sir!!!"

Und Sekunden danach stampfte Revy mit ihren Grapearl heran. Er hatte wie von Simon schon bestätigt, ein schweres Maschinengewehr in den Händen.

Revy:,, So!!! Alle man die Ärsche hoch und hinter mir her!!!! Wir gehen...ein wenig auf die Jagd....."


Switch........

Als Shandra mit Rayo vor der Türe zum Hangar stand,.....zögerte er noch einen Moment.

Shandra:,, Was ist denn?"

Rayo:,, Ich weiß nicht. Ich hab so ein komisches Gefühl....."

Shandra:,, Nur keine Sorge, die reißen dir schon nicht den Kopf ab."

Sie stieß die Türe auf und alle vom Mase-Village saßen in einen großen Kreis und gönnten sich einen Mitternachtsimbiss. Als sich Takemaru umdrehte,....stockte ihm der Atem und er kippte von der Bank.

Takemaru:,, Sagt mal Leute sehe ich richtig?!! GUCKT MAL HINTER EUCH!!"
Alle drehten sich zu ihnen um und sofort brach ein Beifallssturm los, das sogar die Toten es mitbekommen würden.

Alpha:,, Ich....ich....ich....äh....ich..."

Takemaru:,, Scluck erst mal runter."

Alpha:,, Ich glaub das einfach nicht! Wie um alles in der Welt hat dieser verrückte Kerl diese Wunden überlebt?!!"
Takemaru:,, Ich sagte ja....in solchen Dingen irre ich mich nie...hahahahahahahahaha!!"

Alle jubelten ihnen zu und sofort kamen, Sira, Shouri, Rei, Serafina, Shinkia und Zenki angerannt und umarmten ihren Anführer. Doch wo steckt Nexo? Selbst Kiromouna, stellte sich ganz nah vor Rayo, legte ihm ihre Hände auf die Schultern und schloss ihn so fest in ihre Arme, das er fast schon blau anlief. Als sie ihn los lies, stand er vor ihnen und Shandra legte ihn den Umhang wieder um.

Serafina:,, Bei allem was Heilig ist....."

Shouri und Rei:,, Wir dachten schon du wärst von uns gegangen!!"
Sira:,, Es freut mich das du doch überlebt hast....Rayo."

Rayo:,, Schon gut, schon gut, nun beruhigt euch mal wieder, " Er stellte sich vor versammelter Mannschaft hin, "Meine lieben Freunde!! Es freut mich sehr wieder bei euch zu sein!! Ich weiß ihr wart von Kummer nur so überwältigt aber......keine Sorge. Jetzt bin ich noch versessener darauf, diese Welt zu retten!! Welche "Geschworenen" stehen denn nun als nächstes an Shandra?"

Shandra:,, Lass mal sehen.....", sie holte eine Art kleines Handy hervor, tippte ein paar Wörter ein und zeigte ihm die Zeilen, "Als nächsts müssten die an die Reihe kommen, die in der Welt leben, die mit den Daten der Digiwelt und der kopierten Erde verbunden wurde."
Rayo:,, Super! Okay,.....wir haben einen langen Weg vor uns. Ihr wissst was zu tun ist......setzt den Dai-Karramekka in Bewegung und nehmt Kurs auf die heißen Quellen!!"

Alle:,, Häääää? Heiße Quellen, wie kommst du denn darauf?"

Ikaros:,, Alpha....was...eh.....waren gleich noch mal heiße Quellen?"

Alpha:,, Ich erklärs dir wenn wir da sind."

Rayo:,, Aber.....hey!! Wo ist denn Nexo?! Und wo zur Hölle ist Spino-Archeo?!"
Graper:,, Jo Alter......der kleine hat sich verdünnisiert. Hat sich deinen Spino geschnappt und ist zur Schlucht abgedampft..."

Rayo:,, Takemaru,.....Übersetzung bitte."

Takemaru:,, Nexo war so sehr von deinen angeblichen Tod getroffen, das er ziemlich schwer geknickt in den Spino-Archeo gesprungen ist und hat sich mit dem aus dem Staub gemacht."

Rayo:,, Wie bitte?! Ihr habt ihn nicht aufgehalten?! Er ist nun da draußen in der Nacht?! Verdammt! Er kann wer weiß wem da in die Arme laufen!! Ich schnapp mir sofort Rayo-Splinter und mach mich auf die Suche nach ihm."

Er stampfte auf und seine Flügel breiteten sich mit einem mal aus. Alle machten Glubschaugen.

Shouri und Rei:,, Wieso......aber..wie....."

Serafina:,, Seid wann hat der denn Flügel?!"
Takemaru:,, Und dann auch noch Flügel wie wir sie haben!"
Rayo:,, Egal!!", er zog sich seine Rayo-Splinter an, öffnete die Hangartore und spähte in die Nacht, " Macht ihr euch schon mal auf den Weg!! Immer nach Norden!! Ich und Nexo kommen dann nach!!"

Der Rayo-Splinter fuhr seine Flügel aus und er flog davon. Alle standen immer noch mit großen Glubschaugen da und konnten es noch gar nicht fassen. Als Rayo mit dem Rayo-Splinter an der Schlucht angekommen ist, konnte er nicht sehen wann der Boden endlich auftauchte. Aber tiefe Furchen die am Rand der Schlucht zu sehen waren, liesen ihn nachdenken.

Rayo:,, Hm....seltsam. Jap! Das war Spino. Nexo....wenn ich dich in die Finger kriege kannst du dir an meiner Faust wieder die Zähne ausbeißen!"

Er sprang hinunter, rollte sich zur Seite hin ab und stierte in die Dunkelheit. Als er mehrere Meter nach rechts ging, fand er dort Spino-Archeo liegend und abgeschaltet. Nexo war nicht zu sehen. Er schlich an Spino-Archeo vorbei und fand Nexo schließlich auf einen Felsen zusammengekauert und er schluchzte. Als Rayo langsam heran trat, sprang Nexo auf und floh.

Nexo:,, Nein.....!! Geh weg!!!"

Rayo:,, Nexo!! Bleib gefälligst stehen!!"
Nexo:,, Nein!! Hau ab Hakodo!!"

Rayo:,, Hä?! Was?! Hakodo? Bist du verrückt geworden Nexo?!! Komm her!!!"
Nexo:,, Lass mich in Ruhe!!! Geh weg!!"
Er rannte davon und Rayo hatte genug. Mit einen Hechtsprung landete er genau vor Nexos Füßen, der dann sofort umfiel und Rayo holte zum Schlag aus.

Rayo:,, NEXO!!!! ICH WILL DAS DU DIR HIER DRAN DIE ZÄHNE AUSBEIST!!!!"

Er traf und Nexo schlitterte mit dem Gesicht durch den Dreck. Dann ging er auf Nexo zu und zog ihn zu sich hoch.

Nexo:,, Auhh...."

Rayo:,, Nexo...huhu...aufwachen......, ach jetzt komm, so feste hab ich doch gar nicht zu gehauen."

Er zog seinen Helm aus und warf ihn zu Boden. Dann zog er Nexo ganz nah zu sich heran und blickte ihm tief in die Augen.

Nexo:,, huh?!!"
Rayo:,, Na?!! Erkennst du mich jetzt wieder?! Wie kommst du darauf mich mit Hakodo zu verwechseln?!! Weißt du jetzt wieder wer vor dir steht Nexo?!!!"
Und in Nexos Gesicht breitete sich nacktes Entsetzen aus, und ein Anflug von Freudentränen.......wortlos sank er in die Knie und starrte auf den Boden.

Nexo:,, Das......d-das....", stotterte er, "Kann doch nicht sein....du bist..doch.....du wurdest doch......"

Rayo:,, Ja....das wurde ich Nexo. Aber ich habe überlebt und....ich habe mich", er legte die Rüstung ab und zeigte ihm seine Flügel und seine gespaltenen Hände und Flügel ,"Verändert."
Nexo:,, Aber...wie...."

Rayo:,, Keine Ahnung. Na komm. Blutsbruder, "sagte er und zeigte mit dem Daumen nach oben, "Ab zurück zur Festung. Es geht jetzt zu den heißen Quellen für ein bisschen Entspannung. Auf gehts."


Switch............

Am nächsten Morgen zog der Dai-Karramekka weiter und gleich als die ersten Sonnenstrahlen wieder aufs Land fielen, flog ein riesiger Schwarm Vögel über ihnen hin weg. Gerade meditierten Nexo und Rayo oben auf dem Scheitel des Panzers und atmeten die friche Luft ein. Sie waren schon auf dem halben Weg zu den heißen Quellen.

Rayo:,, Aaaaahh.....so was liebe ich."

Nexo:,, Wieso?"

Rayo:,, Na was glaubst du? Ich hab dir ja mal gesagt das unsere Gunman an Tiere erinnern, das bedeutet das wir Diclonius sehr Naturverbunden sind."

Nexo:,, Hm?"

Er drehte sich um und eine Gestalt näherte sich ihnen.

Rayo:,, Was zur Hölle......? Gib mir mal das Fernglas."

Er spähte hindurch und da sah er......Revys Grapearl und die Schwadronen.

Nexo:,, Was ist denn?"

Rayo:,, SOFORT ZU DEN GUNMAN!!!"
Er zog Nexo von den Füßen und raste mit ihm zurück in den Hangar. Sofort erzählte er ihnen wer nun im Anmarsch war. Takemaru, Graper und Hakodo stürmten zu ihren Gunman und rasten nach draußen. Die Grapearl-Schwadronen standen bereits in Reih und Glied vor dem Dai-Karramekka, Revy ganz vorne.

Rayo:,, Huh? Sind das etwa Darri und Gimmi?"

Nexo:,, Wenn es Darri ist, .....könnte ich ihr nicht in die Augen sehen."

Rayo:,, Ach schnick schnack."

Revy:,, So.....wo zur Hölle bist du, du Pisser!?! Raus mit dir!!"

Rayo:,, Hä?!! Revy?!! Was zur Hölle.......,.....Zicke! Wie kannst du es wagen einen Grapearl zu steuern!!?"

Revy:,, Schnauze!! Nach dir such ich nämlich nicht!!"

Rayo:,, Du hälts mal ganz schnell dein Maul!! Hast du mich etwa schon vergessen?!!"

Revy:,, Fresse!!"
Rayo:,, Jetzt reichts!! Nexo!! Ab in den Spino-Archeo!!!"

Sie sprangen in ihre Kockpits und stellten sich Revy gegenüber.

Revy:,, Geh mir aus der Sonne du Arsch!"

Rayo:,, Jetzt sieh mir mal genau in die Augen und sag mir das du mich nicht mehr kennst!!"

Das tat sie dann auch. Doch sie schüttelte nur den Kopf und schubste ihn aus dem Weg.

Revy:,, Du bist nicht der Pisser den ich suche. Also geh mir aus dem Weg oder ich bring dir gleich mal bei.......ununterbrochen zu bluten."

Er konnte es nicht begreifen. War das von Revy jetzt pure Absicht das sie ihn nicht erkannte? Und in einem dieser Grapearl saß tatsächlich Gimmi.

Gimmi:,, Ihr Masiron........wir sind nicht hier ger gekommen um zu kämpfen, sondern um die beiden Gunman Koroka und Kenshi zu holen. Und wo ist Ryo?"

Shandra:,, Bist du etwa blind geworden?! Er sitzt im Spino-Archeo!!"

Auch er starrte Rayo mit einen gewissen verwirrten Blick an. Alle gingen Revy aus dem Weg weil sie ungemein heftig aufstampfte und einen Masiron vom Mase-Village fast zerquetscht hatte.

Revy:,, Scheiße!! Wir haben ihn verpasst!! Schwadronen.....abdampfen!!"

Gimmi:,, Aber wir müssen noch Koroka und Kenshi mitnehmen.....und.."

Revy:,, Ja und?!!! Ich gebe hier die Befehle!! Also abmarsch!!!"

Gimmi:,, Oberbefehlshaber Simon hat sie uns zugeteilt....und das heißt er befehligt noch die Schwadronen. Sein Befehl lautet Koroka und Kenshi mitzunehmen!"
Er hatte etwas falsches gesagt, denn nun stapfte Revy auf ihn zu, während ihr Grapearl seine Fingerknöchel knacken lies.

Revy:,, Sag mal hörst du Pimpf schlecht? Ich sagte wir zischen ab!!! Wage es dich, noch einmal meine Befehle in Frage zu stellen und ich nehm dich in die Mangel!!"

Sie drängte sich durch die Schwadronen hindurch. Dann drehten sich Gimmi und die anderen um , erhoben sich und flogen wieder davon.

Takemaru:,, Was zum Schatten noch mal war das denn für ein Auftritt?"
Rayo:,, Ich....äh...ich kann mir das nicht erklären. Wieso haben mich Gimmi und Revy nicht erkannt? Oder habe ich sie schon so lange nicht mehr gesehen, das sie mich...einfach.....vergessen haben?"

Shandra:,, Sei froh das sie nicht gekämpft hat. Ich kann diese Frau einfach nicht ausstehen."

Rayo:,, Sag nichts was du später bereuen willst. Ich habe mal gut ein paar Monate mit Revy zusammengearbeitet. Und sie ist nicht so schlimm wie es den Anschein hat. Aber genug von diesen Qautsch!! Auf zu den heißen Quellen!!!!"

Alle:,, JAAA!!!!"


Switch............

Nach 3 Stunden langen Wanderns kamen sie endlich bei den heißen Quellen an. Und gleich nach ihrer Ankunft, kam einer der Gastgeber auf Shandra und Rayo zu.

,, Entschuldigt, aber......ähm..."

Rayo:,, Was gibts denn?"

,, Vor ein paar Tagen hat jemand diesen Brief hier für euch abgegeben."

Er nahm den Brief entgegen und was da drin stand, lies Rayo einen Luftsprung machen. Denn in diesen Brief steht, das seine Geliebte Nana, und seine Brüder, Chaos, Zanor, Mozak und seine Schwester Nao hier in diesen Zeitfluss vor wenigen Tagen angekommen sind. Genesis der bisjetzt älteste aller Diclonius, der im Jahre 1026 geboren wurde, war auch dabei. Es stand auch geschrieben das die Lucy, oder besser gesagt Kaede ebenfalls dabei war. Sie haben von Rayos Verurteilung gehört und warten bereits sehnsüchtig auf ihn im Jhakka-Dschungel, wo immer noch der verwüstete Tempel der Amazonen steht und wo sich auch Hisajyas Höhle befindet, in der er von den Rahkshi und von ein paar Anhängern von Mutran gefangen gehalten und als Werkzeug benutzt wurde.

Rayo:,, Das ist einfach unglaublich!!"
Shandra:,, Das freut mich für dich,.....wirklich...."

Rayo:,, Jetzt kann ich endlich zu ihr zurück!! Und dann haben wir ein paar Piloten mehr, die uns bei der Suche nach neuen Verbündeten helfen können!", er wandte sich zum Mase-Village um, "Meine Freunde!! Bis Morgen Vormittag verngügen wir uns hier noch ein wenig und dann gehts ab zum Jhakka-Dschungel!"

Alle hoben die Faust und dann rannten alle aufeinmal ins Badehaus.


Switch,...............

Im Teppelinpalast war das ganze Team Dai-Gurren wieder versammelt und sie waren verwirrt. Warum, hatten Gimmi und Revy, Rayo nicht erkannt?

Simon:,, Und ihr seid euch sicher das Ryo nicht da war?"

Gimmi:,, Glaub mir Simon,.....Da war nur...ein...schwarzer Shogun-Archeo und der Pilot der da drin saß war nicht Ryo."

Simon:,, Wirkich? Das kann aber nicht sein....es...sei denn....."

Blankes Entsetzen kam nun in Simon hoch. Dann sank er wortlos in seinen Stuhl zusammen und......sagte erst mal kein Wort.

Yoko:,, Simon! Was ist los?!"

Viral:,, Antworte!"

Dayakka:,, SIMON!!"
Simon:,, Meine Freunde......es ist mir.....gerade etwas klar geworden........"

Darri:,, Dann rück raus damit!"
Rossiu:,, Simon...."

Und dann fiel Viral wieder ein.....was Simon beim letzten mal angesprochen hatte.

Viral:,, Aber...du.....d-du meinst aber nicht das.....er......"

Doch Simon nickte. Er hatte ja beim letzten mal festgestellt, das Rayo genau so vorgeht wie Kamina und ich hab euch ja erzählt das es einen bestimmten Grund hat,.....warum Rayo so handelt wie Kamina. Z.B. Hat Kamina das Team Dai-Gurren damals als Erster angeführt.....und wollte den Dai-Gunzan erobern, was zwar dazu geführt hat, aber leider hat Kamina, ja bei diesen Kampf sein Leben gelassen. Und Rayo, der ja nach seiner Gefangennahme von Kamina in einen Traum mal wieder besucht wurde, bekam wieder Selbstvertrauen und ist sozusagen zu einen Anführer wie Kamina "mutiert" könnte man sagen und Rayo wollte genau so sein wie Kamina, damit er der Aussage das er und Kamina sich so unglaublich ähnlich sind, gerecht wird. Und deshalb hatte Rayo auch den Dai-Karramekka ins Visier genommen weil er auch eine Festung wollte, weil Simon ihm versprochen hat, ihm einen Kampf zu liefern wenn er seine eigene Festung hat. Und ruft euch noch mal den Kampf um den Dai-Gunzan und den Kampf um den Dai-Karramekka noch mal in Erinnerung. Die stimmen fast, Ereignis-Genau und Taktik-Genau über ein, und das wollte Rayo halt so....das...er so...einen Kampf liefert wie Kamina, das er als Held...diese Welt rettet...wie Kamina es immer wollte....nur das richtige tun, dass Kamina auf ihn stolz ist und das er als Held....wieder anerkannt wird. Doch das Fuaramo und die anderen fast das selbe gesagt haben wie Tymilph und Viral damals...das war reiner Zufall. Warum sie Rayo aber nun nicht wieder erkennen konnten, das wird noch später erklärt und warum Rayo jetzt ein Masiron anstatt ein gekfügelter Diclonius ist erzähl ich auch noch später.

Simon:,, So wie es aussieht,....ist es wahr Viral."

Yoko:,, Nein......"

Kiyal:,, Das meinst du aber nicht ernst oder?"
Kiyo:,, Dann ist Ryo jetzt wirklich......auch wie Kamina...."

Kinon:,, Oh mein Gott."

Leeron:,, Tragisch. Er war so ein guter Freund. Ein reines Kämpferherz. Vielleicht haben wir ihn alle doch zu unrecht verurteilt."

Simon:,, Mag sein. Doch ich will diesen neuen Anführer vom Mase-Village,...von dem du mir berichtet hast Gimmi genauer ansehen. Wenn er kämpfen will, dann wird er auch einen Kampf bekommen. Dieser schwarze Shogun-Archeo ist sicherlich gefährlich. Mal sehen, Ryo hat zu erst dieses Schloss Tristein angepeilt und dann kam ein kleines Lager nahe der Versorgungsstation."

Viral:,, Ist dir schon aufgefallen das, dies die Geschworenen sind, die Ryo mit verurteilt haben?"
Simon:,, Meinst du?"

Viral:,, Natürlich. Als nächstes steht eine kleine Gruppe aus der Digiwelt auf dem Plan. Und dieser Drachenrat der auch aus der Digiwelt kommen soll......hat einen hohen Offizier mitgebracht, er sollte Ryo wieder gefangen nehmen."

Simon:,, Dann steht es fest. Die Schwadronen werden den Mase-Village zuvorkommen und diesen Offizier und seine Gruppe schützen."

Darri:,, Warte einen Moment mal Simon!"
Simon:,, Was gibts Darri?"

Darri:,, Ryo hat das Schloss Tristein nicht angegriffen. Ein paar Bewohner sagten das Ryo sie anheuern wollte um diese Welt zu retten. "

Simon:,, Tatsächlich? Nun..ich werde mich mal mit den Bewohnern von dort unterhalten. Bereitet den Dai-Gurren vor! Das Team Dai-Gurren wird wieder für Recht und Ordnung in der Welt sorgen!!"

Alle stimmten zu , standen abwechselnd auf und gingen zurück nach Hause.

Tja, eine menge neue infos sind dazugekommen und ein echt dickes Rätsel ist nun in die Arena geworfen worden.

Warum erkannten sie Rayo nicht? Was ist der Sinn hinter diesen ganzen Wahnsinn, das alles so durcheinander bringt?










Rising Chaos Folge 10

,,Sie haben dich vergesen"



Rayo is back! Kurz nach dem Rayos Wunden verheilt waren und er wieder fit war, hatte das Schicksal ihn einen Schlussstrich gezogen. Seltsamer Weise war Rayo nicht das was er immer gelglaubt hat zu sein. Kein geflügelter Diclonius sondern ein Masiron. Außerdem ist er wieder mal einer alten "Freundin" begegnet. Revy, von der Lagoon Company, befehligte nun zum Teil die Grapearl-Schwadronen und sie musste die beiden von Rayo gekaperten Gunman wieder zurück holen, doch als sie dann vor ihm stand, schien sie ihn nicht mehr zu erkennen. Nun sind sie an den heißen Quellen angekommen um sich dort etwas auszuruhen. Rayo allerdings hat einen Brief erhalten, in dem Steht, das Nana und die anderen die er in der Vergangenheit zurück lassen musste, bereits vor ein paar Tagen hier in diesen Zeitfluss angekommen sind.

Hier bei den heißen Quellen sollten sie auch auf die Gruppe aus der Digiwelt treffen. Das Badehaus hatte nur getrennte Badebereiche im Freien. Die Schlafzimmer waren im Haus selber. Es war immer noch tiefste Nacht und Shouri, Rei, Shandra und die restlichen Frauen rasten ohne sich von jemanden abhalten zu lassen nach draußen, nur mit einen Handtuch umgebunden.

Rayo:,, Sieh sie dir nur an Nexo.......die wunderbarsten Wesen die Gott uns geschenkt hat."

Nexo:,, Ähm...Rayo...du....du sabberst."

Rayo:,, Was? Tu ich gar nicht!"
Nexo:,, Doch......der Boden ist schon ganz feucht von deinem Sabber."

Rayo:,, Ach macht nichts! Na los...gehen wir ne runde Schwimmen!"

Sie gingen rein und gesellten sich zu Takemaru und den anderen.

Takemaru:,, Da seid ihr ja ihr beiden lahmärsche."

Graper:,, Jo Mann,....voll auf Entspannung...."

Sie gesellten sich zu ihnen ins Wasser und Rayo legte die Arme auf den Beckenrand.

Rayo:,, Diese Ruhe.....endlich mal keine Beastman die uns immer die Zeit rauben."
Takemaru:,, Du sagst es Kumpel."

Alpha:,, Sollte einer es wagen hier auf zu kreuzen, dann mach ich ihn platt, ist doch wohl logisch."

Sie atmeten gleichzeitig aus und......genossen die Wärme. Hakodo lag auf einen großen flachen, Stein der kochend heiß war und ein paar Zofen des Badehauses massierten ihn den Rücken und die Schultern.

Rayo:,, Tse..seht euch mal Hakodo an...."

Hakodo:,, Du kannst von Glück reden das ich gerade so entspannt bin.....sonst würde ich dich gleich hier und jetzt zu einen Gunman-Duell herausfordern."

Takemaru:,, Ach kommts schon Jungs. Macht doch nicht die Stimmung zu nichte."


Switch............

Am nächsten Morgen machten sie sich auf den Weg zum Jhakka-Dschungel. Dort wollte Rayo endlich Nana und die anderen wieder sehen und nach 5 Stunden unterwegs mit den Dai-Karramekka, kamen sie an.

Shandra:,, Bist du bereit, Rayo?"

Rayo:,, Klar. Was glaubst du denn? Ich bin immer bereit, ob zum Kämpfen oder zum futtern, ich bin jeder Zeit bereit."

Shandra:,, Du bist kindisch. Versuch wenigstens bei deiner Liebsten einen guten Auftritt hin zu legen."

Rayo:,, Klar! Bis später. Wartet hier auf mich!"

Sie drehte sich um, um rein zu gehen, bis ihr noch etwas einfiel.

Shandra:,, Rayo....ich eh....", doch der war verschwunden, "Ich......freue mich schon....darauf.....wenn du zurück kommst."

Sie schloss die Augen und eine einsame Träne entrann ihr und sie ging rein.

Der Jhakka-Dschungel hatte sich die 2 Jahre kaum verändert. Hier wurde er mal von den Rahkshi gejagt, die ihn eingefangen hatten. Und hier ist er auch mal von einen riesigen Eber angegriffen worden und dann wurde er von den Amazonen gefunden. Doch die waren jetzt wohl ganz woanders. Er fragte sich gerade ob Rave noch irgendwo hier war. Nanas Brief hatte er selbstverständlich dabei. Doch wie würden sie reagieren, wenn sie ihn so mit Flughaut bestügten Flügeln, gespaltenen Händen unf Füßen und einem langen Schwanz, zu Gesicht bekommen würden? Er ging gerade einen Bach entlang. Sein Magen knurrte und er griff sich eine Mango die gerade einem Affen aus der Hand gerutscht war. Dankbar halbierte er die Mango und warf dem Affen eine Hälfte zu. Wütend fauchend schrie er Rayo die ganze Zeit hinterher und als er wieder allein war,.....bekam er eine Gänsehaut. Er fühlte sich beobachtet und brach sich einen langen Stock von einem Baum ab. Dann trat gerade irgendetwas hinter ihm auf einen Zweig und er drehte sich ruckartig um. Nichts. Doch gleich danach, so schien es ihm stach ihn eine Mücke in den Nacken, doch das war wieder mal ein Betäubungspfeil. Er zog ihn raus und wurde darauf sofort schlaff. Dann sackte er in sich zusammen, und lag auf dem Boden. Seine Augen waren einen kleinen Spalt offen. Alles war verschwommen und der Dreck machte die Sicht auch nicht gerade besser. Ein paar Laute standen um ihn herum.

,, Ist er das?"

,,Nein. Schon wieder Fehlanzeige."

,,Wo....wo ist er nur?!"

,, Nun beruhige dich mal."

,,Lucy.....hast du keine Ahnung wo er sein könnte?"

,,Verzeih mir...aber....nein. Es tut mir leid,....."

,, Keine Angst......wir finden ihn schon. Irgendwo muss er sich ja rumtreiben. Komm....wir gehen.....Nana...."

Sie gingen weg. Die Schritte entfernten sich.

Rayo:,,(Verdammt.)", dachte er gerade, "(Wieso erkennen sie mich nicht mehr? Das kann doch nicht sein. Nana.....auch wenn du mich vergessen haben solltest,....ich werde dich immer lieben.....)."

Er stand auf und konnte es noch gar nicht fassen. Er hatte gerade Nana und die anderen verpasst. Sie haben ihn nicht wieder erkannt. Wie er befürchtet hatte, haben sie ihn wegen der Flügel und den Schwanz nicht erkennen können. Was um Himmels Willen war mit ihm geschehen das sie ihn nicht mehr erkennen konnten? Dann stand er wieder auf und ging wieder zurück zum Dai-Karramekka.

Als er wieder beim Dai ankam, fiel ihm erst jetzt ein....warum Shandra ihn schon so viele Male in den letzten Tagen oder vielleicht schon sogar Wochen, geküsst hatte. Also ging er wieder rein und setzte sich auf seinen Spino-Archeo.
Takemaru:,, Da bist du ja wieder. Was ist? Hat dich deine Liebste sitzen gelassen Alter?"

Rayo:,, Nein.....so gesehen nicht. Ich bin......nur etwas verwirrt."

Takemaru ging weider und nun....saß Rayo den ganzen restlichen Tag auf seinen Spino-Archeo herum. Es schien so....als wäre all sein Kampfgeist plötzlich....wie ausgebrannt. Aber davon wollte er sich nicht wieder beirren lassen. Damit hat dieser ganze Schlamasel ja angefangen, mit Zweifeln. Nun ging es erst mal weiter. Sie mussten ja noch die Gruppe aus der Digiwelt finden, die von Rayo beschrieben wurden, alte Bekannte sind, die Rayo und Sorak damals in der Digiwelt begegnet sind, als sie zum ersten mal gegen den Oberschatten angetreten sind.


Swich...............

In der Nacht, war das ganze Ödland vollkommen ruhig. Viel zu Ruhig für Rayos Geschmack. Titano und Spino Archeo, Kenshi und Koroka waren unruhig. Als ob sie schon im voraus dachten, das sie gleich angegriffen werden.

Shouri:,, Was haben dir nur?"

Rei:,, Ich weiß nicht...irgendwie is mir auch ganz mulmig."
Rayo:,, Nur keine Angst Leute. Kein Beastman kann uns aufhalten. Takemaru,....Graper, ihr müsst mal eine riesige Klinge an Dai-Karramekkas Kopf befestigen, so wie der Dai-Gurren eine hat."

Takemaru:,, Wird gemacht Team Leader!"
Graper:,, Mit Vergnügen Mann....."

Shandra:,, Und.....wie ist es gelaufen Rayo?"
Rayo:,, Nicht jetzt Shandra. Später vielleicht."
Und da......gab es eine Explosion die vom Panzer des Dai-Karramekkas ausging.

Nexo:,, Was war das?!"
Rayo:,, Bestimmt wieder Beastman! Sofort raus!! Die kriegen was aufs Maul!!"
Alle:,, Geht klar!!"

Sie rannten zu ihren Gunman und nach draußen. Draußen angekommen, war der ganze Dai-Karramekka umringt von Beastman. Und der General der sie anführt, kennen wir doch noch gut. Axelera ist wieder da.

Axelera:,, Im Namen des großen Fledermausfürsten: Ihr Masiron habt seine Majestät hintergangen! Ich befehle euch, den Dai-Karramekka auf der Stelle herauszugeben und euch für die Hinrichtung vor zu bereiten!!"

Rayo:,, Das kannst du vergessen du Miststück!! Zenki!! Sofort die Geschütze ausfahren und abfeuern!!"
Zenki:,, Wird gemacht!! Hier!! Das ist für euch!! Fresst das!!!"
Axelera:,, Lasst euch was besseres einfallen!! Gruppe 1,.....sofort die Beine lahm legen!!!"

Beastman:,, Zu Befehl!"

Sofort rasten sie zu den Füßen und befestigten diesen sofort am Boden. Der ganze Dai-Karramekka bebte und stand nun etwas schief.

Rayo:,, Verflucht was war das?!!"
Zenki:,, Vorderes linkes Bein wurde abgeschaltet! Sie haben uns in der Beißzange!! Der Dai-Karramekka steht schief!"
Rayo:,, Von wegen Beißzange!! Nexo!!! Schnapp dir Archeo-Gann und dann gehts raus!!"
Nexo:,, Ist gut!"

Er setzte sich in Spino-Gurren und rannte zu den anderen und dann sah er Koroka, Kenshi und den Sira-Imperion, wie sie alle samt am Boden fest klebten. Ein dickflüssiger grüner Schleim hatte sie am Boden fest geklebt.

Rayo:,, Igitt was is das denn für ne Ekelpampe!?!"
Axelera:,, Na ...gefällt dir das?! Vorsicht! Das ist von meinem Venom-Buster!! Tja du Bastard!!! Ende im Gelände!!! SLIME!!"

Ihr Gunman schoss wieder einen klebrigen Strahl aus seinen Kanonen und klebte nun Spnio-Gurren fest.

Rayo:,, Hey!! Das ist ja ekelhaft!! Selbst wenn das Kaugummi wäre......ich würde das Zeug nicht in den Mund nehmen!!"

Egal wie feste sie rüttelten, sie kamen einfach nicht los. Und dann schoss auch schon ein Beastman auf sie zu. Mit erhobener Keule sprang er ihnen entgegen und slebst das Schwarfschützenegwehr von Sira-Imperion klebte fest. Doch Rayo hatte genug. Sein Spino-Gurren holte tief Luft und spuckte eine Feuerwelle auf den Schleim und sofort wurde dieser pech-schwarz und zerfiel zu Staub.

Takemaru:,, Ja super!!"

Sira:,, Miststück!"
Rayo:,, Na warte du Tusse!!! Nexo jetzt!! Verschmelz uns!!!"

Sofort kam Nexo angerannt und rutschte sofort auf den Schleim aus der von Spino-Gurrens Feuerwelle übrig geblieben war.

Nexo:,, Aaaaaaah! Rayo ich klebe fest!!"
Rayo:,, Hör auf dich so anzustellen!! Raus mit dir!!"

Er riss Nexo aus dem Schleim und warf ihn hoch in die Luft. Dann drehte Nexo die Steuerknüppel nach hinten, Archeo-Ganns Arme und Beine verschwanden und er raste auf die Verbindungsstelle zu, rammte sich rein und beide verschmolzen wieder.

Rayo und Nexo:,, Versuch mal dagegen anzukommen!!! Schnepfe!!"

Axelera:,, Beastman sofort zurück mit euch!! Attacke!! Tötet sie jetzt!!"

Gleich 10 Beastman aufeinmal fiel über Spino-Archeo her und erdrückten ihn fast schon.

Rayo:,, Na wartet...gleich gibts Ärger!!!", er versuchte seinen Rücken zu beugen und schafte es auch, " Nrrrrrraaaah!! Crepier-Raketen!!!!"
Alle Beastman flogen von ihm weg und andere flogen auf Axelera zu, die dann sofort von ihr weggeschleudert wurden.

Axelera:,, Jetzt reichts. Wenn ihr den Dai-Karramekka nicht feriwillig rausrückt......dann zerstöre ich ihn eben!!! Beastman!! Nehmt diesen Schildträger auseinander!!!!"

Die Beastman kletterten auf den Panzer und begannen die Platten abzuziehen.

Shandra:,, Verdammt!!"
Zenki:,, Schießt die Kanonen ab!!"

Das taten sie dann auch und die Beastman fielen nacheinander runter.

Axelara:,, Ihr Barbaren!! Jetzt reichts!! Du bist eindeutig zu weit gegangen!!! RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!!!"
Ihr Gunman leuchtete schwarz auf und eine gigantische Welle aus Schatten umhüllte sie komplett. Ihr Gunman bekam riesige Schleier auf seinen Rücken und die verformten sich zu Flügeln. Schließlich sah er aus wie ein Drache ganz aus Schatten geformt. Die Augen leuchteten dunkel rot und die Schatten am Körper ihres Gunman, schienen wie eine schwarze Feuerwalze, die Panzerung zu schützen.

Rayo:,, Ohhhh haben wir die Prinzessin wütend gemacht?! Kuck dich mal im Spiegel an!! Du siehst einfach zum kotzen aus!!!"

Axelera:,, Jetzt zeig ich dir mal meine wahre Schattenpower!! Es gab einst jemanden der diese Schattenpower mal in sich hatte doch leider, leider hat einer elende Schlampe sie ihn wieder genommen!!! Ich rede von deiner Liebsten Masiron die schön auf den Geschützen sitzt!!"

Rayo:,, Halts Maul!! Noch ein Wort du Drecksstück und ich brutzel dich weg, das selbst deinen Ahnen der Schädel brummt!!!"
Axelera:,, Du gehst mir mit deiner großen Fresse auf die Nerven!!! Jetzt geh ich auf Tuchfühlung!!"
Sie spurtete auf ihn zu doch Sira-Imperion warf sich dazwischen und kassierte direkt einen Schlag mit den mit Stacheln besetzten Giftprügel von Axelras Gunman und Sira wurde gegen die Außenwand geschleudert. Eine Wunde hatte sich an ihrer Hüfte aufgetan. Sira stöhnte vor Schmerz.

Rayo:,, Na warte!! Jetzt gibts...."

Axelera:,, Das lass mal bleiben!!!! SLIME!!!"

Ein klebriger Faden schoss aus ihrem Arm heraus und packte Spino-Archeo am Hals, rammte ihn auf den Boden und zog die Schlinge immer enger.

Rayo:,,Grrrrrr du dreckiges.......Flittchen......"

Nexo:,, Rayo!!! Ich,.....", krächzte er, "krieg keine Luft mehr....."

Axelera:,, RAHAHAHAHAHAHAHAH!!!! Hab ich euch!!!", schrie sie wie eine Wahnsinnige, "Na wo bleibt denn euer komisches Feuerzeug das ihr bei General Fuaramo angewendet habt?!! Geht euch die Luft aus?!! Gut so!!"
Immer wieder zog sie die Beiden aus der Defensive. Die Schlinge wurde immer enger und ihre Luft wurde immer knapper. Doch ein Energiestrahl rettete ihnen noch mal die Haut. Sira-Imperion hatte sich wieder hochgerappelt und Sira traf punktgenau auf Axeleras Gunman. Dieser bekam ein dickes, breites Loch im Brustpanzer, er explodierte und Axelera flog mit samt Kockpit heraus und landete in einer triefenden Schlammgrube.

Rayo:,, Hey, danke Sira!!"

Axelera:,, Beastman....RÜCKZUG!!", doch dann wandte sie sich noch einmal an Rayo, "DU!!!! Ich schwöre dir....das wird ein Nachspiel haben!! Rache.....Rache......RACHE!!!!"

Sie rannte davon mit einer Horde Beastman an den Fersen. Alle jubelten und als sie gerade durch das Tor gingen,...brach Sira-Imperion zusammen.

Nexo:,, Sira!!"

Rayo:,, Shit!!"
Alle rannten zum Sira-Imperion und halfen Sira, aus dem Kockpit. Sie blutete stark an ihrer Hüfte und knickte heuchend ein. Dann legte sie ihre flache Hand auf ihren Bauch.

Sira:,, Bitte.....helft mir.......schnell....."

Shandra:,, Sira!! Oh mein Gott......schnell!! Bringt eine Bare her!!! Bitte beeilt euch!!"

Ohne Umschweife holten sie eine Bare herbei und legte Sira, sanft darauf und brachten sie rein.


Switch............

Auf der Krankenstation, wurde Sira verarztet und sie zeigte ihnen eine große Überraschung.

Shandra:,, Sira.....gehts wieder?"

Sira:,, Natürlich. Großer Gott.....auh!!"
Rayo:,, Schön liegen bleiben. Takemaru, was sagen die Röntgenbilder?"

Takemaru:,, Sie ist kerngesund, keine Sorge."

Sira:,, Hoffentlich ist den Kleinen nichts.....passiert."

Nexo:,, Hä? Aber uns gehts doch gut."

Serafina:,, Oh..man hier gehts nicht immer nur um dich!"

Wieder legte Sira ihre flache Hand auf ihren Bauch und dann wies sie Shandra an, ein Ohr auf ihren Bauch zu legen und dann schrie sie laut auf vor Begeisterung.

Shandra:,, Heiliger......Sira....du....du wildes Ding du....."

Sira lief ein wenig rot an und verkroch sich unter der Decke.

Rayo:,, Was ist denn?"

Shouri und Rei:,, Ja...siehst du das nicht du Trottel?! Sira ist....."

Sira:,, Ich bin schwanger."

Rayo und Nexo fielen die Kinnladen zu Boden und fanden sie schließlich unter dem Bett wieder.

Rayo:,, D-du....b-bist....schwanger?! Bei allen Masiron ....mit wem bist du in die Kiste gestiegen?!!!!"

Shandra:,, Ssssssssch!!", zischte sie, " Doch nicht in diesen Ton Rayo! Wer war der Übeltäter, sag schon Sira....den bring ich um....."

Sira:,, Nein...um Himmels Willen, nein Schwester. Er...ist...ein sehr..netter Kerl. Aber....naja......öhm...."

Shouri udn Rei:,, Was?! Sag bloß es ist ein....geglügelter Gehörnter!!"

Sira:,, Nein."
Shandra:,, Dann ein Masiron...."

Sira:,, Nein.", flüsterte sie und wurde purpurrot."
Serafina:,, Einen Moment mal.......NEIN!!! OH NEIN!! Sifu Sira du willst uns jetzt aber nicht sagen das es...ein..."

Sira:,, Doch.....*schluck*, ein.....Mensch......ist...der Vater."
Shandra waurde ganz blass und nun stand auch ihr Kinn weit offen, was bei den Frauen der Masiron sehr, sehr selten vorkam.

Shandra:,, Oh.......mein......na gut....nicht so schlimm, nicht so schlimm."

Nexo:,, Was?! Nicht so schlimm?! Bei mir seid ihr damals ausgerastet als ihr erfahren hattet das ich mich in Darri verliebt hab!"

Shandra:,, Das ist aber was ganz anderes Nexo! Aber.......im wie vielten Monat bist du....."

Sira:,, Ich weiß nicht...ziemlich weit.......im....5 Monat glaube ich..."

Langsam wurden Shandra die Knie weich und....sie begann zu schwanken.....und wurde dann sofort von Shouri und Rei aufgefangen und auf einen Stuhl gesetzt.

Shandra:,, Ich.....*würg* muss das erst mal verdauen. Ok.....Sira du bleibst schön hier. Wir werden dir, die 4 Monate die bis zur Geburt deines Nachwuchs noch bleiben so schön und angenehm wie möglich gestalten, das heißt keine Kämpfe mehr mit dem Sira-Imperion."

Sira:,, Aber......."

Shandra:,, Nichts aber! Du bekommst Nachwuchs und das heißt du musst das Bett hüten!"

Kiromouna:,, Das finde ich allerdings auch."

Alle drehten sich erschrocken um und da stand Kiromouna mit Hakodo an ihrer Seite.

Hakodo:,, Darf ich fragen wer dich geschwängert hat, Sira?"

Sira:,, Ein Mensch.....wieso...."

Hakodo:,, Danke...das reicht völlig....", er drehte sich um und spannte seine Flügel."

Shandra:,, Was hast du vor?!"

Hakodo:,, Na was wohl, ich suche jetzt alle Menschen auf und reiße jeden einzelnen in Stücke!!"

Rayo:,, Das lässt du bleiben!!", er hielt Hakodo zurück und sofort knurrten sich die beiden wieder an und sie hatten die Zähne gefletscht."

Sira:,, Oh nein...bitte ihr beiden...hört auf."

Shandra:,, Hakodo.....was bringt es wenn du die Menschen töten willst?! Vielleicht liebt Sira ihn ja und vielleicht liebt er sie!!"

Hakodo:,, Shandra, weißt du wie egal mir das gerade ist..?!"

Shandra:,, Du bist doch nur eifersüchtig das Rayo und ich uns geküsst haben!!"

Hakodo:,, Ohohohohohoh was soll ich sein?! Was soll ich sein?!! Ich....eifersüchtig?!! Auf diesen Möchtegern Anführer?!!!"
Rayo:,, Ich weiß nicht wieso...aber ich glaube ich bin gerade beleidigt worden."

Hakodo:,, Shandra......ich und eifersüchtig?!!! Jetzt mach aber mal'n Punkt!! Vielleicht ist er ja der Grund warum du das mit uns beendet hast!!"
Shandra:,, AHA!! Nicht eifersüchtig ja?!! Grrrrr verschwinde!! Hau endlich ab!! Ich kann deine jämmerliche Visage nicht mehr ertragen!!"

Hakodo:,, Oh nein....so leicht mach ich es dir nicht!! Vorher......reiß ich deinen Romeo noch in Stücke!!"

Shandra:,, Achja...dann pass mal gut auf...Schleimbolzen!!", sie packte Rayo, nahm sein Gesicht und drückte ihn einen so dermaßen harten und langen Kuss auf.....das Hakodo nur zurückwich."

Sie lies los und Rayo kippte etwas irritiert um.

Nexo:,, Rayo was hast du?"

Rayo:,, Ssssssssch...ruhig...ich will sehen wie das hier ausgeht."

Hakodo:,, Schön....also gut. Von mir braucht ihr keine Hilfe mehr zu erwarten!! ADIOS!!!"

Und damit.....schoss er zu seinem Titano-Archeo, brach das Hangartor auf und rannte davon. Alle starrten entsetzt auf die Szene und Sira schluchzte gerade in ihre Decke und wurde danach sofort von Shouri und Rei getröstet die ebenfalls den Tränen nahe waren und ihre Schultern bebten.

Kiromouna:,, Tja...so schnell kanns gehen. Nun denn. Sira...ich werde heute Nacht mit Serafina hier übernachten."

Rayo:,, Guter Einfall.....ok Team D-Force,...ab in die Kojen!!"

Alle stimmten zu und als er gerade den Fuß auf die Schwelle setzte,...packte Shandra ihn am Arm und zog ihn hinter sich her.

Alpha:,, Hey Rayo und was is jetzt mit Skart-Abend?!"

Rayo:,, Morgen vielleicht!!"

Alpha:,, Also gut!! Ciao...falls du die Nacht heute überlebst!!"

Rayo zeigte mit den Daumen nach oben und sofort schleifte Shandra ihn in ihre Kabine. Sie knallte die Türe zu, keifte Rayo an er solle sich aufs Bett setzen und schmetterte dann die Badezimmertüre zu. Als sie dann wieder zu ihm rein kam, stand sie im Nachthemd vor ihm und setzte sich etwas unsanft auf Rayos Schoß.

Shandra:,, Dieser eingebildete, humorlose, dreckige, miese, unterbelichtete, arrogante Schnösel!!!", schrie sie und packte Rayo unsanft an den Haaren, "Ich könnte ihn sofort in der luft zerreißen...wenn er hier wäre!!! RAAAAAAAAAAAAAH!!!"

Rayo:,, Aua!! Shandra....här auf damit das tut weh! Warum lässt du deine Wut an mir aus?!!"

Shandra:,, Was?!", doch sie bemerkte wen sie dann an den Haaren zog, lies wieder los und streichelte ihm sanft durch das Haar, "Tut mir leid.....ich wusste es....dieser Typ.......war ein großer Fehler....."

Rayo:,, Nun gib dir doch nicht die Schuld daran."

Shandra:,, Also wie ist es mit deiner Liebsten gelaufen? Hast du sie gertoffen? Na los...ich will alles hören!"

Rayo:,, Bleib mal ganz ruhig. Es war nicht so prikelnd wie du glaubst."

Shandra:,, Wieso?"

Rayo:,, Als ich in der Mitte des Dschungels ankam......wurde ich betäubt und lag dann erst mal flach. Und dann....standen sie über mir. Meine Liebste mit einbeschlossen. Doch....sie erkannten mich nicht. Sie haben mich vergessen. Das liegt wohl an meinen Flügeln, meinen Händen und Füßen und an meinen Schwanz."

Shandra:,, Ach Quatsch. Wie kommst du auf sowas?"

Rayo:,, Weil es so war. Sie haben mich nicht erkannt. Und ich glaub.....das ich daran nichts mehr ändern kann."

Er blickte zu Boden und schloss die Augen.

Shandra:,, Rayo....was ist denn....?"

Rayo:,, Ich habe befürchtet das.....dieser Tag kommen wird. Das ich...irgendwann....vergessen werde. Vielleicht bin ich ja....wirklich....im Kampf gestorben....als wir den Dai-Karramekka eroberten. Vielleicht haben sie mich da deswegen vergessen. Irgendwas hat ihnen die Erinnerung an mein Aussehen genommen. Als ich meine Reise gerade mal angefangen hatte....habe ich sehr viele Tode erlebt. Beim ersten mal als mch mein Bruder Chaos und sich selbst mit samt den Labor in die Luft sprengen wollte. Danach....als ich gegen meine Blutsschwester Zeemo gekämpft habe,....und.....als ich damals in Roanapur angeschossen wurde und Slicer an meine Stelle trat. Dann....als Slicer in Stratos-City weider aufkreuzte und uns das Leben zur Hölle gemacht hat. Dann in der Vergangenheit als ich Raves Gestalt annahm als meine Vektoren sich gegen mich stellten. Und dann...als ich von den Rahkshi entführt und gefoltert wurde. Und zu guter letzt...als mir Simon mit seinen Kernbohrer das Herz reinigte. So viele habe ich schon erlebt......und nach diesen Kampf.....um den Dai-Karramekka......das war wohl die Krönung. Die Götter haben mich verändert...."

Sie drehte ihn so das er sie ansah. Ihre Augen strahlten regelrecht und sie...... .

Shandra:,, Verdammt was hast du.....", sagte sie und unterdürckte einen Schluchzer."

Rayo:,, Was soll ich haben? Du fängst doch hier gerade an auszulaufen. Na komm....hör....auf...hör auf...", er schloss sie in die Arme und sie weinte gegen seine Schulter."

Shandra:,, Verfluchter Mist...wieso.....müsst ihr....."Gehörnten" eigentlich immer..so.....verflucht zärtlich sein...das ist nicht fair!"

Rayo:,, Meist sind nur wie Männer so. Nun sag mir erst mal warum du nun weinst."

Shandra:,,Na das war ja klar, das du das wieder als Letzter begreifst! Merkst du nicht was gerade in mir vorgeht?!!"

Rayo:,, Nein....tut mir leid das muss du mir jetzt erklären."
Shandra:,,( Oh Man! Wieso um alles in der Welt,.....muss der so......süß und dümmlich zu gleich sein!? Diese Männer......) Jetzt hör mal gut zu!! Weißt du nicht warum ich dich......wenigstens versucht habe .....zu liebkosen?!"

Rayo:,, Schon gut....schon gut.....beruhige dich."

Shandra:,, Nein!! Das werde ich jetzt nicht! Ich hab dich liebkost weil......., weil ich mich in.....dich verliebt habe du Trottel!!"

Rayo:,, Ach.....und das glaubst du weiß ich nicht schon längst?", fragte er und musste Grinsen, was ihm aber eine Ohrfeige einbrachte."

Shandra:,, Das ist nicht lustig! Aber ich wusste das du deine Liebste niemals betrügen würdest also hab ich es mir wieder aus dem Kopf geschlagen!! Du merkst aber auch gar nichts du gemeiner Arsch du!! Und jetzt wirst du weiter versuchen deine Liebste irgendwie daran zu erinnern wer du bist!! Und ich muss,..", schluchzte sie heftig, "Ich muss nun auf den nächsten bescheuerten Idioten warten der sich gern hochnäsig und schnöselig gibt!! Ich könnte dich dafür hassen das du.......vorhin nicht eingegriffen hast!!"

Rayo:,, Jetzt mach aber mal halblang.", sagte er und packte sie bei den Schultern, " Ich werde es nicht weiter versuchen, das sich Nana wieder an mich erinnert!!! Ich muss es wohl einsehen das ich nicht der Rayo bin....der ich glaubte die ganze Zeit zu sein, verdammt!!! Und das heißt das man dagegen nichts machen kann Shandra!! Du bist ein Dickschädel weißt du das?!! Ich bleibe bei euch und bei dir!! Egal wie oft ich auch mit Nana sprechen würde.....sie würde sich nicht an mich erinnern!! Und jetzt hör auf zu weinen bevor ich dir noch eine scheuern muss!!"

Doch da....fiel sie ihn um den Hals und küsste ihn ganz zärtlich. Etwas verwirrt erwiederte er den Kuss und legte die Arme um sie. Dann zog sie ihn nach hinten und dann....lag er auf ihr.

Shandra:,, Verflucht......"

Rayo:,, Hör auf zu fluchen...sowas gehört sich für eine Dame wie dich nicht. Hier darf immer noch ich fluchen..."

Shandra:,, Du bist rüde weißt du das? Und das bedeutet das...du....gar nicht in der Lage bist zu lieben....."

Rayo:,, Ach...wirklich? Dann pass mal auf."

Er küsste sie...und sie schwieg.

Shandra:,, Nein......du...kannst nicht lieben. Du kannst es einfach nicht."

Wieder küsste er sie und dieses mal hatte sie ihn erwiedert.

Rayo:,, Und?"

Shandra:,, Nein...", sagte sie und schmollte, "Ich fühle immer noch nichts."

Und als er dann seine Lippen auf ihre presste.....drehte sie sich um und lag nun auf ihn.

Rayo:,, Ok....das war gerade gemein."

Shandra:,, So bin ich eben.", langsam kam sie ihm näher und flüsterte ihm etwas ins Ohr, "Ich....liebe dich...."

Er schloss die Augen und flüsterte ihr ebenfalls etwas ins Ohr.

Rayo:,, Ich dich auch......Shandra.....", sagte er und konnte es noch gar nicht fassen."

Tja Leute, ein paar von euch würden jetzt bestimmt sagen wie unmoralisch das ganze ist. Rayo.....betrügt Nana....und.....damit könntet ihr Recht haben, aber Rayo hat nicht ganz unrecht. Er kann Nana nicht davon überzeugen das er immer noch der selbe "Ryo" ist.....in den sie sich verliebt hatte. Denn den Rayo den wir hier jetzt erleben, ist zwar noch der eine und einzige Rayo den wir kennen, aber.....als er beim Kampf um den Dai-Karramekka "gestorben" ist, hatte dieser "Tod" seine Seele so....verunstaltet......das sie sich neuregenerieren musste und....dann hat sie sich neugeformt und theoretisch könnte das der Grund sein warum ihn Nana und die anderen nicht wieder erkennen. Und wie gerade schon gesagt, er kann es nicht rückgängig machen das ihm seine alten Bekannten, seine Liebsten und seine Freunde einfach vergessen haben, er kann es nicht rückgängig machen, es geht einfach nicht. Und damit meine lieben Freunde hat Rayo ein idiotisches Schlupfloch gefunden. Und wer weiß, vielleicht war es wirklich Schicksal das er und Shandra so....unmittelbar zueinander fanden. Vielleicht war Rayo wirklich besessen von Nana, das er sie ständig sieht, wenn er einer fremden Frau oder einem Mädchen gegenübersteht. Vielleicht habe ich mich ja geirrt und das hier ist zwar noch der selbe Rayo wie wir ihn kennen, aber vielleicht ist seine Seele ja irgendwo verloren gegangen und hat sich mit irgendwelchen Resten aus dem Äther wieder zusammen gesetzt.

Sie liesen voneinander ab.

Rayo:,, Shandra....."

Shandra:,, Rayo....,..ich...bin...froh das....diese Erkenntnis ausgesprochen ist. Ich war noch nie in meinen Leben so glücklich."

Rayo:,, Ich auch nicht. Aber wenn Nana mich nun doch wieder erkennen sollte.......oh....sie...."

Shandra:,,Sssssssch, "wisperte sie und legte ihm einen Finger auf die Lippen, "Ruhig. Sie würde es verstehen. Du sehnst dich nach Liebe. Das sieht man doch verdammt! Versuche dich mal zu entspannen."

Rayo:,, Gut...aber der Gedanke an das was ich hier gerade tue.......mit dir..."

Shandra:, Ich sagte doch schon, deine Liebste würde das verstehen. Glaub mir. So, jetzt versuch erst mal zu schlafen. Morgen suchen wir nach der Gruppe aus der Digiwelt.", Rayo hob die Hand doch sie fuhr ihm ins Wort, "Fang erst gar nicht an Rayo. Wir schlafen nicht miteinander, sondern beieinander. Morgen wirst du mit Priesterin Kiromouna über diese Geschichte reden und dann.....suchen wir nach der Gruppe."


Switch..............

Am nächsten Morgen kamen sie an einen großen Camp an. Große Lehmhütten standen in einen großen Kreis und hier und da brannte ein Lagerfeuer.
Nexo:,, Rayo, wir sind da!!"
Rayo:,, Endlich. Ok Team!! Ausschwärmen!!"

Koroka,Kenshi, Spino-Archeo und der Rayo-Splinter stampften hinaus und blieben vor den Zäunen stehen.

Alpha:,, Man is das alles groß hier."

Nexo:,, Sag mal.....wie lange meinst du wird das hier dauern, Rayo?"

Rayo:,, Nur keine Bange. Ich geh mal voran."
Als er durch das Tor stapfte konnte er nicht fassen was er da sah. Hier lebten keine Menschen......sondern...."

Takemaru:,, Seh ich richtig?! Das sind Drachen!!"

Rayo:,, Wow.....wie lange habe ich diese Wesen nicht gesehen."

,,Hey!! Wer seid ihr und was habt ihr hier in Voruno verloren?!"

Sie wandten ihren Blick. Ein Junge mit violetten Haaren schritt auf sie zu. Er hatte einen langen Kapuzenmantel und eine kurze Lederhose an.

Rayo:,, Verzeiht wenn wir hier so reinplatzen. Ich suche nach geeigneten Leuten die sich meiner Truppe anschließen diese Welt zu retten."

,,Hier seid ihr an der falschen Adresse. Wir haben selber eine Mission zu erfüllen."

Sie stiegen aus ihren Gunman aus und Rayo stellte sich vor ihm hin. Sie waren ungefähr gleich groß.

Rayo:,, Was ist das hier überhaupt für ein Pub? Wir sind die Drachen hier hergekommen?"

,, Das sag ich euch erst wenn ihr mir sagt wer ihr seid."

Rayo:,, Oh ja....stimmt entschuldige Schmalzlocke. Überall wo ich hinkomme nennt man mich den großen Rayo, den Vernichter der Beastman und den Anführer vom Mase-Village."

,, So so. Mein Name ist Spyro. Schwertpaladin von Artisan."

Rayo:,, Bist du der Obermacker hier, oder an wen muss ich mich wenden?"

Spyro:,, Ihr könnt euch entweder an mich, Tyrayla, Xerco oder an Sgt James Byrd wenden."

Rayo:,, Langsam, langsam. Ich kann mir Namen nicht so gut merken."

,,SPYRO!!!"

Sie zuckten zusammen und ein Mädchen trat zwischen Spyro und Rayo. Sie hatte lange schwarze Haare mit mehreren roten Strähnen. Sie hatte lange spitze Ohren und eine blasse Haut.

Rayo:,, Wer ist das denn bitte?"

Spyro:,, Das.....ist...Cynder...."

Cynder:,, Hier steckst du also. Xerco und die anderen erwarten dich bereits bei einer wichtigen Besprechung."

Erst jetzt bemerkte Spyro, die Flügel von Rayo und den anderen.

Spyro:,, Was.....zum Geier.....?! Masiron...oder?!"
Rayo:,, Klar...wieso?"

Spyro:,, Ich dachte....Nazori.....wäre...die einzige.....aber egal. Wartet hier."

Er lies sie stehen und sie stiegen wieder in ihre Gunman. Rayo wies Zenki und die anderen an den Dai-Karramekka neben einen der Tore zu parken. Jo Leute,....nun seht ihr zum ersten mal den Schwertpaladin von Artisan. Er und all die anderen Bewohner Vorunos, kommen aus der Welt, die mit all dem Leben auf der gegenwärtigen Erde und der Digiwelt kombiniert wurde. Das war also der jenige den Mutran suchte. Doch sie wussten noch nicht, was sich auf sie zu bewegte. Eine graue Wolkenwelle braute sich über ihnen zusammen und Nexo bekam den ersten Regentropfen ab.

Nexo:,, Rayo......es fängt an zu regnen."

Rayo:,, Na und...sind wir aus Zucker?"

Nexo:,, Weißt du ich....habe ein mulmiges Gefühl in der Magengegend, wegen Hakodo. Was ist wenn er uns überrascht und......du weißt...."

Rayo:,, Keine Sorge Nexo. Stell dich nicht immer so an wie ein Baby. Lass den Titano-Archeo nie und nimmer deine Angst riechen. Denk immer daran, du wirst immer höher als alle anderen fliegen bis in alle Ewigkeit. Und Hakodo kann dir doch nicht das Wasser reichen. Er ist doch nur so stark weil er ständig in seinen Titano herumsitzt. Mit wahrer Größe und Mut hat das nichts zu tun. Er kann nur herumprahlen."

Nexo:,, Wenn du das sagst. Hm?"

Plötzlich kam eine Gewitterfront auf sie zu. Doch ein schwarzer Wolkenfetzen hatte sich gelöst und bäumte sich auf.

Takemaru:,, Ok..ich hab noch nie gesehen was Wolken so was tun."

Graper:,, Jo...das sind....keine Wolken Mann."

Alpha:,, Warum musstest du das sagen?!"

Rayo:,, Macht euch mal nicht in die Hosen. Egal was da auf uns zu kommt.....der geballten Kraft des Team D-Force kann sich nichts entgegen stellen."

Takemaru:,, Du sagst es."
Alpha:,, Ich kuck mal schnell was das fürn Viehzeug ist."
Ikaros(über Funk):,, Alpha.....Shinkia und Zenki sagen das, dass kein normaler Wolkenfetzen ist. Was heißt denn das?"

Alpha:,, Nicht jetzt Ikaros. Was zur Hölle ist das...."

Und dann erkannte er es. Ein alter Bekannter führte eine riesige Beastmantruppe an.

Rayo:,, Was bei allen..."

Takemaru:,, Beastman!!!"
Sie stürmten durch das Lager bis ans andere Tor und stellten sich den Beastman in den Weg. Eigenltich waren das nur wieder die alten Feinde denen wir schon damals begegnet sind. Die Vahki,...äh...nein.....es wren Gunman die aussahen wie die Vahki. Wie die Beastman die in den Bohrok drin saßen schon gesagt haben. Die Beastman bekommen einfach keine guten Baupläne für ihre Gunman mehr in die Hände, also bauen sie einfach ihre Gunman als Vahki Modell. Nun standen sie wieder dem gegenüber der während des Kampfes gegen General Barukon verschwunden ist. Ja ihr habt richtig gehört: Fuaramo ist wieder da.

Fuaramo:,, Hab ich euch barbarische Masiron endlich!"
Rayo:,, Hey.....na wie fühlt man sich so nach einer Niederlage?!!"
Fuaramo:,, Halts Maul!! Wer bsit du überhaupt?! Egal....jetzt hol ich mir erst mal meinen Rückenhautkamm wieder zurück!!!"
Rayo:,, Hey du falsche Schlange...erkennst du mich jetzt etwa auch nicht mehr?!"

Fuaramo:,, Wieso.......huh?!!"

Rayo schaltete seinen Bildschirm ein und zeigte Fuaramo sein Gesicht.

Rayo:,, Erkennst du mich jetzt wieder?!"
Fuaramo:,, Natürlich. Ja genau du bist das!! Du bist der Bastard der den Dai-Karramekka gekapert hat!!! Du...dreckiges Gör!!! Weißt du was du mir angetan hast?!!!"

Rayo:,, Ja...ich hab deinen geliebten General Barukon erledigt und dir deine Schildkröte geklaut!!"

Fuaramo:,, Nein das war noch harmlos!! Das was du mir angetan hast ist viel schlimmer!! Wegen dir....wurde ich vom Fledermausfürsten wieder degradiert!! Jetzt bin ich wieder ein Untergebener der Generäle!!!"

Nun zeigte Fuaramo sein Gesicht und ihr werdet es nicht glauben, aber er...ist von der selben Beastmanart wie Viral nur das dieser hier noch keinen neuen Körper bekommen hat der ewig weiterkämpfen kann ohne Müde zu werden und ohne ernsthafte Verletzungen zu erleiden.

Rayo:,, Ach jammer doch deswegen nicht rum! Deinen Fledermausfürsten zermalme ich zu Staub!"

Fuaramo:,, Halts Maul!!! Angriffstruppe Gamma,.....ATTACKE!!"

Der Mase-Village und Fuaramo und seine Beastman rannten aufeinander zu und nun steht ein weiterer harter Kampf bevor. Doch wer wird gewinnen und wird Hakodo, zurückkommen und Rayo erledigen?










Rising Chaos Folge 11

,,Hakodos Verrat Teil 1"

"Spino vs Titano"


Nach ihrer Ankunft beim Camp Voruno, hatten sie die Gruppe getroffen die aus einer Welt kommt, die aus dem kopierten Leben unserer gegenwärtigen Erde und dem kopierten Leben der Digiwelt kombiniert wurde. Doch kaum sind sie endlich den Schwertpaladin von Artisan begegnet, den Mutran unbedingt in seiner Gewalt haben will, werden sie wieder von Beastman attackiert die von Fuaramo angeführt wurden und Fuaramo will Rache. Er will sich an Rayo rächen, weil er den Dai-Karramekka erobert hat und dafür wurde Fuaramo vom Fledermausfürsten degradiert und ist nun wieder ein Untergebener der Generäle.

Nun steht ein harter Kampf bevor. Fuaramo mti samt seiner Beastmantruppe, steht nun Rayo und dem Rest vom Mase-Village gegenüber.

Fuaramo:,, ANGRIFF!!"
Rayo:,, Nrrrrrrrrraaaaah!!"

Erneut krachten ihre Klingen aufeinander und Takemaru und der Rest stürmte an ihnen vorbei, direkt auf die Beastman zu.

Fuaramo:,, Weißt du eigentlich wie sehr du mir auf die Nerven gehst?!!"

Rayo:,, Halt die Klappe, ich kann dein Gejammere nicht mehr hören! HYAH!!", er drängte Fuaramo zurück, "Das hat man nun davon wenn man sich die falschen Gegner aussucht und gegen diese auch verliert!!"

Fuaramo:,, Wegen dir habe ich meine Ehre verloren!! Ich war der treuste General des Fürsten und du Bastard hast mir das ganze Leben versaut!!"

Rayo:,, Schnauze!! Du weißt doch ganz genau.....auf was unser Kampf jetzt ausläuft!! Ich besiege dich und dann wirst du wahrscheinlich abgemurkst!!"

Fuaramo:,, Sei dir dabei nicht so sicher! Mein neuer Axor hat ein paar Tricks auf Lager von denen du nur träumen kannst!! DA HAST DU!!"

Er verwandelte sich in eine Kobra und begann Spino-Archeo zu erdrücken.

Nexo:,, Verflucht......ich....kann.....nichts tun.."

Rayo:,, Stell dich nicht so an Nexo!! Na warte.....du Blechwurm....."

Spino-Gurren öffnete sein Maul und biss Axor in den Schwanz.

Fuaramo:,, AUA!! Du Arsch!! Ich habe langsam die Nase voll von dir!! Toxin-Fänge!!"

Sein Kopf raste auf sie zu und verfehlte sie nur knapp.

Nexo:,, Whow!! Rayo sei vorsichtig, sonst sind wir gleich gelähmt."

Rayo:,, Ich weiß! Aber dafür ist der gleich ........verbrutzelt!! Nexo....Feuersäule jetzt!!"

Nexo:,, Ich versuchs......aber......Mist......der drückt......quasi die Lungen zusammen ich kann keine Luft aufnehmen."

Rayo:,, MAN!!"

Fuaramo:,, Hehehehehehe......geht euch die Luft aus?!! Macht euch keine Sorgen.......gleich werdet ihr keine Luft mehr brauchen!!"

Doch ein Fuß des Dai-Karramekkas erhob sich und sauste auf Fuaramo zu.

Rayo:,, Shit!!!"

Fuaramo:,, ARGH! Ihr niederen Masiron ihr könnt mich alle mal!! Strengt euch mehr an ihr Beastman!! Das sind doch nur unbedeutende Masiron!! Reißt sie in Stücke!!"

Shouri und Rei:,, Das kannst du vergessen!! DA!"

Shandra:,, Du Monster!! Friss Plasma!!"

Sie schossen zwar auf Fuaramo doch der wich elegant aus. Stattdessen entstanden überall Krater und Takemaru, Graper und Alpha hatten schwer zu kämpfen.

Alpha:,, Fuck!! Dieses Ungeziefer!!!"

Takemaru:,, Da sagst du mal was!! ARGH!!! Hört auf euch alle aufeinmal auf uns zu stürzen!!! Das ist hier doch kein Rugby!"

Graper:,, Aber sie können gut mit ihren Sensen kämpfen Mann.....Hut ab!"
Spyro:,, Verflucht!! Scheiße!! Cynder!!"

Cynder:,, Ich kann gleich nicht mehr!! Verflixt!!"

Spyro:,, Wo steckt nur Zemina wenn man sie mal braucht!!"

Und aus einen Zelt schoss ein Mädchen. Lange, dunkel-rosane Haare, ein langer, brauner Umhang auf dem Rücken und ein Schwert in den Händen. Es hatte eine gewellte Klinge und drei Klauen bestückten den oberen Teil des Hefts.

,, HAAAAA!! Ihr Drecksviecher!!"

Rayo:,, huh?! Wer ist das denn?!"

Spyro:,, Zemina!!! Bring dich in Sicherheit!!"

Zemina:,, Nein!! Diese Monster regen mich einfach nur auf! MAN!!"
Doch als sie vor einem Gunman stand, wurde sie doch ein wenig blass und rannte wieder davon.

Spyro:,, Ne ganz tolle Leistung von dir!!"

Zemina:,, Ach halt die Klappe!!! Warum hast du mir nicht gesagt das die Dinger so groß sind!?"
Spyro:,, Wer hingucken kann is klar im Vorteil!!"

Egal wie viele sie auch vernichteten, oder wie sehr sie sich auch anstrengten.......es wollte einfach nicht aufhören. Fuaramo lockte Rayo und Nexo mitten in die Schlacht um sie dort besser überraschen zu können. Takemaru und Graper wurden von 10 Vahki-Gunman aufeinmal aufs Korn genommen. Selbst die Kanonen die den Bewohnern von Voruno als Schutz dienten, konnten dagegen nicht viel ausrichten. Es waren einfach zu viele. Hin und wieder bekam Rayo mit Spino-Gurren einen Vahki an den Kiefern zu packen und riss sie ihm kurzer Hand aus. Doch als Rayo und Nexo freies Feld hatten, kam ihm eine Idee.

Rayo:,, Nexo.....jetzt spielen wir ne Runde....Kanonenkugel."

Nexo:,, Wie meinst du das Rayo?"

Rayo:,, Warte es ab."

Spino-Archeo setzte sich auf alle viere und streckte seinen Hals ganz durch und wieder schoss Fuaramo auf sie zu.

Fuaramo:,, Har har har......was wird das denn jetzt?! Ein letzter Akt der Verzweiflung?!!"
Rayo:,, Nicht so ganz du falsche Schlange!!!"

Aus den Halssockel schoss plötzlich Dampf heraus und Spino-Archeo begann zu beben.

Fuaramo:,, Jetzt ist es endgültig aus mit dir!!! Schluss mit diesem Kinderkram!!"

Rayo:,, ARCHEO-BOMBE!!!!"
Acheo-Gann schoss aus Spino-Gurren heraus und sauste mit imenser Geschwindigkeit auf Fuaramo zu, doch der wich aus.

Fuaramo:,, Pah!! War das alles?!! Das ging daneben du Blindgänger!"

Rayo:,, Das sehe ich nicht so!", sagte er und streckte die Zunge raus, "Sieh mal hinter dich!!"
Mit Entsetzen sah er wie Archeo-Gann sich mit offenen Maul durch jeden Brustpanzer biss, der ihm in die Quere kam. Und Nexo fand das ganze überhaupt nicht witzig. Als ob er gerade auf einer tödlichen Achterbahn mitfuhr schrie er und verdeckte die Augen.

Nexo:,, Hilfe!!! Rayo.......das verzeih ich dir nie!!! AAAAAAAAH!!!"
Er ruderte wild mit den Armen herum und bewegte dabei den Steuerknüppel. Er nahm eine scharfe Linkskurve und flog gerade wegs auf Fuaramo zurück der sich wieder Rayo zugewendet hatte.

Fuaramo:,, Nun steh schon wieder auf.....damit ich dich gleich abstechen kann!!"

Rayo:,, Na gut...aber ich würd an deiner Stelle aus dem Weg gehen."

Fuaramo:,, Ach halts Maul!!! Dein Geschwafel geht mir auf den Senkel!!"

Rayo:,, Also schön, aber sag nicht ich hätte dich nicht gewarnt."

Mit erhobener Klinge ging Fuaramo auf ihn zu und sofort erfüllte ein lauter Aufschrei den Kampf. Nexo hatte sich mit dem offenen Maul Archeo-Ganns in Fuaramos Rücken gerammt und versenkte nun seine Zähne in Axors Stahl. Nexo zitterte am ganzen Leib.

Nexo:,, R-Rayo...das....m-mache ich nie wieder mit!!"

Rayo:,, Brauchst du auch nicht."

Fuaramo:,, Du...elende kleine Mücke!! Jetzt reichts!!! Komm her!!"

Er packte Nexo und rammte ihn mit aller Macht in den Boden.

Rayo:,, Hey!! Lass deine widerlichen Grapscher, von meinen kleinen Bruder verdammt!!"

Nexo:,, Was...?"

Spino-Gurren packte Axor am Genick und rammte seinen Kopf in den Sand. Dann holte er mit seiner Klinge weit nach hinten aus doch.....kurz bevor der fahle Stahl Axor berührt hatte,.....stoppte er.

Fuaramo:,, Worauf wartest du?!! Schlag endlich zu!! Du hast mich sogut wie erledigt!!"

Rayo:,, Nein.....ich...., ach...verdammt ich kann nicht! Nexo...gehts dir gut?!"
Nexo:,, Klar......hab nur ne Beule abbgekommen."

Rayo:,, Na gut...dann komm....geben wir diesen Spinnern den Rest!!"

Nexo:,, Ist gut!"

Beide verschmolzen wieder zu Spino-Archeo und erneut setzte er sich auf alle Viere.

Nexo:,, Komm schon Archeo-Gann......aufladen!!"

Rayo:,, Bringen wir's zu Ende!!"

Fuaramo:,, Jetzt bist du Fällig!!"

Doch Rayo grinste und eine dicke Feuerspirale wirbelte in Spino-Archeos Maul.

Rayo:,, GIGA-INFERNO............SPIRALE!!!!"

Die Spirale sauste an Fuaramo vorbei und visierte stattdessen die Vahki-Gunman an.

Nexo:,, Es funktioniert!!"

Rayo:,, Takemaru!!! Aus dem Weg!!! Hier wird gleich ziemlich heiß!!!"
Takemaru, Alpha und Graper:,, Alles klar!!!"

Sie sprangen aus dem Weg und dann entstand eine ungeheure Kettenreaktion. Jeder einzlene Vahki-Gunman explodierte und nach gut 5 Minuten waren überall verteilt schwarze Krater. Fuaramo war allein.

Fuaramo:,, Ihr......ihr.....ihr Bastarde!! Na wartet!! DU!!", er deutete auf Spino-Gurren, "Warte nur......ich ziehe mich vorerst zurück, aber sei gewarnt,......es gibt noch weitaus mächtigere Festungen als den Dai-Karramekka!!"
Axor rammte sich mit seinen Kopf voraus in den Sand und war verschwunden.

Takemaru:,, Na bitte geht doch!!"


Switch............

Etwas später, hatte sich Rayo und Nexo mit Spyro, Cynder und Zemina in einen Zelt zusammen gesetzt. Es dämmerte und der Rest vom Mase-Village war im Dai-Karramekka.

Spyro:,, Also.....wie war noch mal euer Name?"

Rayo:,, Mein Name ist Rayo und das ist Nexo. Woher wusstet ihr was wir sind?"

Spyro:,, Ihr müsst wissen, vor vielen Jahren.....kannte ich mal eine Masiron."

Rayo:,, Und was ist passiert?"

Spyro:,, Ich habe gegen ein grausames Digimon gekämpft. Sagt euch der Name Mutranantrothmon was.....?"

Rayos Nackenhaare stellten sich auf und......nacktes Entsetzen breitete sich auf seinen Gesicht aus und Nexo zupfte an seinen Ärmel.

Nexo:,, Rayo....was ist?"

Rayo:,, Was sagtet ihr da gerade?! Mutran?!! Oh...dieses Monster!!"

Spyro:,, Ihr kennt ihn?"

Rayo:,, Klar kenn ich ihn. Dieses Stück Schattendreck hat einen Großteil meiner Seele verdorben und dann noch zu einen Monster mutieren lassen!"
Spyro:,, Das ist für mich keine Überraschung. Mutran hat diese Masiron, Namens Nazori benutzt. Er hat sie durch schattenbändigen dazu gebracht ihre eigenen wilden Drachen zu töten. Schließlich wurde ich in einen Kampf mit ihm, tödlich verletzt und Nazori hat sich mein Schwert, Vexor ins Herz gerammt, damit ich weiter leben konnte."

Rayo:,, Wie kann ein Schwert, ein Lebewesen vor dem sterben retten?"

Spyro:,, Das erkläre ich euch später. Nun....warum noch mal habt ihr meine Truppe aufgesucht?"

Rayo:,, Einst wurde ich zum Tode verurteilt, doch ich konnte fliehen. Warum ich verurteilt wurde, sag ich kurz und knapp: Angeblich habe ich mehrere Welten in Schutt und Asche gelegt und jetzt will ich die Welt in der wir uns jetzt befinden wieder herstellen."

Spyro:,, So so. Und Cynder habt ihr ja bereits kennengelernt."
Rayo:,, Is klar. Also.....wollt ihr euch nun meiner Truppe anschließen?"
Spyro:,, Was? Wir? Kommt darauf an. Wir haben erfahren das Mutran hier her geflüchtet sei. In diese Welt. Vor ein paar Wochen haben wir in unserer Welt eine riesige Armee von Schatten erledigt. Und Mutran hat sich aus dem Staub gemacht und ist hier her geflüchtet."

Rayo:,, Was?! Mutran ist in dieser Welt?! Na warte....."

Spyro:,, Oh...ich hab ganz vergessen Zemina vorzustellen."
Er rückte das Mädchen in die Mitte das vorhin vor einen Gunman davon gerannt ist. Und.....Leute.....ich weiß nicht ob ihr euch noch an Zeemo erinnert. Versucht euch noch mal daran zu erinnern: Als Rayo ja damals mit Velo in ein Mausoleom gegangen ist, fand er ja dort 17 Kapseln in denen seine Geschwister lagen die er in der Vergangenheit töten musste und die Kapslen von Nummer 35 und Zeemo standen auch dort. Und wir wissen noch das Zeemos Kapsel leer war. Und....diese Zemina...die da nun vor unseren Helden saß.....das...ist in Wirklichkeit Zeemo. Ja denn wie damals schon gesagt, wurden alle von Rayos Geschwistern wieder zum Leben erweckt als er und das Team Dai-Gurren den Dämon eingesperrt haben. Zeemo oder auch jetzt Zemina, wurde in dieser kombinierten Digiwelt-Reale Welt wiedergeboren und sie konnte sich an ihre früheres Leben erinnern.

Natürlich ist es keine Überraschung das Rayos Augen sich nun......weiteten. Er begann zu zittern und ballte seine Fäuste.

Nexo:,, Rayo......hast du was?"

Spyro:,, Gehts euch nicht gut?"
Rayo:,,( Nein......das.....das ist doch...unmöglich.......) Entschuldigt...ich....muss mich zu Bett begeben. Kopfschmerzen."

Er verneigte sich und ging dann wieder hinaus und lehnte sich gegen einen Holzpfahl.

Nexo:,, Rayo.....du bist die ganze Zeit schon so komisch."
Rayo:,, Sie ist es wirklich......."

Nexo:,, Wer?"
Rayo:,, Dieses Mädchen was da drin sitzt Nexo! Dieses pink haarige Mädchen da drin!! Sie wurde damals in der Gegenwart getötet und.....anscheinend wurde sie nach dem wir den Dämon eingesperrt haben....wiederbelebt."

Nexo:,, Mir kam sie zwar bekannt vor...aber.....ich weiß nicht wer das noch war...."

Rayo:,, Egal......na komm gehen wir zu Bett...ich bin nämlich schon verdammt müde...."

Nexo:,, Halt warte noch!"

Rayo:,, Was ist..."

Nexo:,, Du...hast mich vorhin....kleiner Bruder genannt....."

Rayo:,, Wirklich? Hm...is mir gar nich aufgefallen."

Nexo:,, Ich hab mich nur gefragt.....ob...ich dich....ähm....auch Bruder nennen darf..... ,ich hab letztens dein Gespräch mit Sifu Shandra mirbekommen."

Rayo:,, Klar wenn du willst. Nun aber ab in die Falle. Morgen früh müssen wir ganz bei Kräften sein. Wie ich Hakodo bereites kenne, wird er sich irgendwo verstecken und nur darauf warten das ich mich vor ihm auf die Knie werfe damit er zum Team zurück kommt."

Switch................

Doch leider.....lag Rayo da sehr falsch. Nachdem sie sich wieder in den Dai-Karramekka zurück gezogen hatten lief der Dai noch ein, zwei Kilometer und hielt dann vor einer tiefen Schlucht an. Es war eine sternenlose Nacht und selbst das Mondlicht hatte es schwer durch die dunkle Wolkendecke zu kommen. Der gesamte Mase-Village lag in seinen Betten. Shandra und Rayo lagen mti den Gesichtern zur Tür gerichtet, Rayo hatte seinen Arm über ihren Bauch gelegt und......es herrschte eine unheimliche Stille. Shandra bekam plötzlich einen kalten Schauer über den Rücken und zappelte ein wenig.

Rayo:,, Shandra.....was ist..?"
Shandra:,, Hier ist es tierisch kalt drin."

Rayo:,, Dann wärmen wir uns ein wenig auf oder?"

Er hob die Decke ein wenig an und deckte sich und Shandra zu.

Shandra:,,, Rayo.......lass den Blödsinn", sagte sie und.....drängte ihn ein wenig vonsich weg und musste dabei ein wenig grinste, "So kalt ist mir nun auch wieder nicht."

Rayo:,, Na schön."

Doch sie drehte sich zu ihm um und küsste ihn.

Shandra:,, Aber netter Versuch. Jetzt wird aber weiter geschlafen."

Innerlich fluchte Rayo gerade aber dann legte er sich wieder schlafen. Bis plötzlich ein....lautes grollen zu hören war. Es war zwar sehr weit weg aber....man konnte es hören..... . Das ganze Bett vibrierte.

Shandra:,, Oh...Rayo.....kannst du deinen Magen nicht einmal unter Kontrolle halten?"
Rayo:,, Wieso ich? Du hast doch vorhin ordentlich zugelangt beim Abendessen."

Shandra:,, Hä? Wie bitte?! Ich habe nur einen Salat gegessen! Hör auf dich rauszureden!"

Rayo:,, Ich rede mich gar nicht heraus..... und außerdem....."

Er wollte sich gerade aufsetzen und mit ihr diese Diskussion fortführen doch.......ein donnerndes Brüllen lies sie verstummen. Dann wurde das Grollen immer lauter und nun bebte das ganze Zimmer.

Shandra:,, Wie machst du das, ohne deinen Mund zu bewegen?"

Rayo:,, Shandra....ich mache gar nichts. Hör mal.....", sie lauschten. Und beim nächsten Beben fiel sofort einer der Schränke um die im Zimmer standen."

Shandra:,, Bei den 7 Höllen was ist hier los?!!"
Rayo:,, Keine Ahnung!!"

Sie sprangen auf und Shandra zog sich ihren Morgenmantel an. Dann rasten sie in den Hangar wo bereits der ganze Mase-Village anwesend war.

Shandra:,, Takemaru, was ist hier los?!"
Takemaru:,, Keine Ahnung! Ich wollte grad zum Klo als mir plötzlich die Kloschüssel um die Ohren flog!"

Graper:,, Und mir flog der Kühlschrank in meinen Zimmer entgegen, jo Mann, Alter!"

Erneut hörten sie alle ein Brüllen und Takemaru wusste was es war.

Takemaru:,, Oh oh.....ich kenne dieses Brüllen."

Rayo:,, Was?"

Takemaru:,, Es gibt nur ein Vieh das solche Laute von sich gibt."
Alle:,, SPANN UNS NICHT AUF DIE FOLTER!!"

Nexo:,, Täusche ich mich oder wird das leiser?"
Takemaru:,, Titano-Archeo....."

Rayo:,, Wie bitte?!!"

Doch plötzlich hörten sie einen sehr lauten Knall. Dann rannten sofort Zenki und Shinkia in den Hangar und die waren völlig aus dem Häusschen.

Zenki:,, Der.....Vulkan....der sich weit vor uns befindet......ist ausgebrochen!!!"

Shinkia:,, Und Titano-Archeo steht am Fuße des Vulkans!!"

Dann gab es eine Explosion. Titano-Archeo hatte einen Feuerball auf den Panzer des Dai-Karramekka gefeuert und nun dampfte ein dicker schwarzer Rauch aus der Backboardseite des Panzers.

Rayo:,, Hakodo....ich habs gewusst!! Keiner zerballert mit hier meinen Dai-Karramekka, den Nexo für uns sauber erobert hat!!! Nexo du kommst mit!!"

Nexo:,, Ist gut Bruder!!"

Sie rasten zu Spino-Archeo und setzten sich rein.

Shandra:,, Rayo! Wo wollt ihr zwei hin?!"

Rayo:,, Hakodo braucht eine Lektion!! Wenn der weiter so auf unseren Dai-Karramekka draufballert sind wir ihn schneller los, als wir ihn erobert haben."

Shandra:,, Gut! Takemaru, Graper ihr helft ihn und...."

Rayo:,, Nein!! Ich und Nexo regeln das alleine! Sicher hat er es nur auf mich abgesehen! Ich will euer Leben nicht unnötig riskieren!! HYAH!!"
Sie ließen Shandra und die anderen zurück und stürmten nach draußen. Doch der Titano-Archeo war verschwunden.

Nexo:,, Bruder das ist mir hier zu unheimlich."

Rayo:,, Ach stell dich nicht so an. Irgendwo hier ist er."

Shandra(Funk):,, Rayo, bist du sicher das wir nicht mitkommen sollen?"

Rayo:,, Keine Sorge Shandra. Den kriegen wir ........"

Doch da lag er falsch. Denn mit einen gewaltigen donnern, brach Titano-Archeo aus der Erde heraus und pakcte Spino-Archeo mit seinen Maul und rammte seine Zähne in seinen Wanst.

Shandra:,, Was ist das?!"
Serafina:,, Das ist mein großer Bruder Hakodo!!"
Rayo:,, Arrrrgh! Scheiße!!"
Nexo:,, Bruder alles klar?!"
Hakodo:,, Endlich habe ich dich!! Jetzt solltest du dir darüber bewusst sein, das ich den Titel des Anführers und Shandra nicht so einfach Kampflos jeden überlasse!!"

Shandra:,, Er kann es einfach nicht sein lassen!"

Er schüttelte Spino-Archeo ein wenig herum und warf ihn gegen einen Felsen. Langsma stampfte er auf ihn zu und aus seinen Maul qualmte schwarzer Rauch.

Rayo:,, Autsch!!"
Hakodo:,, Du Bastard, du dreckiger Bastard. Jetzt ist es aus mit dir!!"

Rayo:,, Von wegen!! RAAAAAAAAAAAAAAH!!!"
Sie rasten aufeinander zu und krachten mit ihren Schädeldecken zusammen.

Nexo:,, Aua.....Bruder.......noch so eine Ramme und mein Schädel zerbricht!"
Rayo:,, Dann zieh den Kopf ein wenn es dir so verdammt weh tut!!"

Hakodo:,, Du hast mir alles genommen!! Dafür nehm ich dir dein Leben!!"
Rayo:,, Penner!! Shandra hatte recht du bsit eifersüchtig!!"
Hakodo:,, Halts Maul!!"

Er drängte Rayo und Nexo immer weiter zurück, immer näher an die Schlucht. Unter ihnen brodelte bedrohlich die Lava des Vulkans.

Nexo:,, Bruder......wir fallen da gleich rein!!"

Rayo:,, Von wegen Nexo!! Streng dich weiter an!!! Hakodo ist nur so stark....weil er seinen Titano hat....er ist alleine...aber wir sind zu zweit!!"

Doch Titano-Archeo öffnete sein Maul und ein dunkel-roter Energieball formte sich zwischen den Kiefern.

Nexo:,, Hilfe!!"
Rayo:,, HA! Ist das alles was du drauf hast?! Nexo.....Hyoga-Flamme na los!!"

Nexo:,, Ist gut!! Aufladen!!"
Er zog die Steuerknüppel nach hinten, drehte sie einmal im Kreis und stieß sie dann wieder nach vorne. Nun formte sich auch in Archeos Maul eine Flamme. Blau mit weiß glühenden Feuer wurde sie immer größer und größer doch Hakodo lies sich davon nicht beeindrucken. Der Dai-Karramekka bewegte sich in ihre Richtung und fuhr schon die Kanonen aus.

Shandra:,, Sofort Kanonen laden!! Luken öffnen!"

Rayo:,, Nein Shandra!! Lasst es bleiben!!!"
Shandra:,, Aber..."

Rayo:,, Nichts aber!! Fahrt von mir aus die Schilde hoch aber lasst mich mit Hakodo alleine!!!"

Hakodo:,, Ein Akt der Verzwiflung!! Wie jämmerlich!! HÖLLENWALZE!!"
Er spuckte aus und Spino-Archeo sprang zur Seite. Es begann alles zu beben und eine tiefe Schneise hatte sich in die Felswand eingebrannt.

Rayo:,, HA! Daneben!!"
Nexo:,, Bruder pass auf!!"
Titano-Archeo raste auf sie zu und rammte sie mit aller Kraft zur Schlucht. Sie krallten sich mit Spino-Archeos Füßen am Rand fest.

Shandra:,, Es reicht ich hab die Nase voll!!! Zenki, Shinkia!! Sofort Die Geschütze auf Titano richten!!!"

Zenki und Shinkia:,, Erledigt!!"

Takemaru:,, Feuer frei!!!!"

Die Geschüzte feuerten auf Titano und trafen. Doch Hakodo schien das nichts aus zu machen. Stattdessen machte er einen Schritt zurück und sprang auf sie zu. Als er aber wieder vor den Spino-Archeo landete bekam der Boden Risse und sie stürzten in die Tiefe.

Shandra:,, NEIN!!! Sofort hinterher!!!"
Takemaru:,, Aber...."

Shandra:,, Keine Wiederrede!!"

Alpha:,, Wir würden auch hinunter stürzen!!"

Shandra:,, Ich will aber nicht das die beiden da unten ihr Leben lassen!! Wir müssen ihnen den Rücken frei halten!!"
Unten in der Schlucht lagen sie nun bewusstlos auf den Boden. Überall schoss Dampf aus dem Boden und in kleinen Kuhlen blubberte Lava und zischte. Rayo und Nexo wurden wieder wach und logischer Weise tat ihnen der Rücken ungemein weh. Der Titano lag mehrere Meter vor ihnen und Hakodo lag bewusstlos im Cockpit.

Rayo:,, Auh.....bei allen Masiron.....autsch...."

Nexo:,, Bruder......mir tut alles weh......"

Rayo:,, Nicht nur dir. Huh? JAHA!! Dieser Riesenlurch ist Geschichte!!"

Nexo:,, Also ich weiß nicht...ich finde das war zu einfach....."

Rayo:,, Hmmm.....stimmt du hast recht. Also warten wir einfach bis er wieder kämpfen kann und dann hauen wir zu."

Nexo:,, Was?! Bruder aber warum......"

Rayo:,, Hehe warte es ab Nexo", sagte er , grinste und zeigte die Zähne, "Ich bin kein unfairer Kämpfer. Ich will das es ein fairer Kampf wird. Ich bin keiner von den Typen die jeden hilflosen Gegner sofort den Tod zuführen."

Und im Anschluss daran....richtete sich der Titano-Archeo wieder auf. Vor Wut schnaubend stand er auf. Blut qwoll aus seinem Maul und befleckte damit den Boden. Ein Auge war vollkommen rampuniert und da lief ebenfalls Blut heraus.

Hakodo:,, *hust* Du.......hast dich mir zum letzten mal in den Weg gestellt Gehörnter!"

Rayo:,, Falls du es noch nicht bemekert haben solltest.....ich bin nun auch ein Masiron!"

Hakodo:;, Na und?!! Das ist mir sowas von egal!! Für mich bist du immer noch ein Gehörnter und das wirst du auch immer bleiben!! RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!"
Wütend stapfte er auf sie zu doch Titano kippte zur Seite hin um und krachte gegen die Felswand.

Rayo:,, Hä? Was hat das Vieh denn aufeinaml? Das war doch nur ein kleiner Sturz vom Rand dieser Schlucht."

Nexo:,, Du weißt Titano richtet sich ebenfalls nach dem Bewusstsein seines Piloten wie jeder andere Gunman auch. Und Hakodo ist im Moment völlig ausgepowert...."

Rayo:,, Schon kapiert! Und los gehts!! Unsere Geheimwaffe!!"
Nexo:,, Geht klar."

Doch Titano warf einen großen Felsen auf Spino-Archeo und sie wichen aus.

Rayo:,, Scheiße!!"

Hakodo:,, Es reicht.......jetzt reiß ich dich in Stücke!!"
Erneut raste er auf sie zu und biss Spino in den Rücken. Er wollte ihn hochheben doch dann brach Titano-Archeo zusammen.

Rayo:,, Autsch.....verdammt das gibt Rückenschmerzen."
Nexo:, Bruder sieh mal da!!"
Das tat er dann auch. Trotz seiner großen Schmerzen und seiner Schäden, stand Titano-Archeo wieder auf. Er wollte eine neue Feuerwalze ausspucken doch das Feuer läste eine Explosion in seinen Hals aus und Titano-Archeo kam wieder ins Schwanken, doch er konnte sich wieder auf den Beinen halten.

Rayo:,, Der denkt einfach nicht daran gegen uns zu verlieren. Das nenne ich mal Kampfgeist."

Nexo:,, Aber Bruder.....warum will er denn gegen uns....oder eher gesagt gegen dich kämpfen?"
Rayo:,, Ganz einfach Nexo. Er ist eifersüchtig auf mich, weil er noch sehr an Shandra hängt. Aber er muss endlich begreifen....das sie jemand anderen gefunden der sein Herz für sie ausschüttet.", doch Titano feuerte wieder einen Feuerball auf Spino-Archeo und lies den Kopf wieder sinken, "WHOA!"

Hakodo:,, Eifersucht?! PAH!! Es ist Hass!!! Jetzt mach ich dich fertig!!!"

Er schritt wieder voran doch dann flog ihn ein dicker Stein gegen den Kopf. Alpha hatte sich den Rayo-Splinter geschnappt und ist ihnen nachgeflogen.

Alpha:,, Hey!! Rayo, brauchst du Hilfe?!"
Rayo:,, Wurd auch mal Zeit das sich einer nach hier unten Traut."

Alpha:,, Oh....ich hab hier ne Nachricht für Hakodo.....warte kurz."

Er drückte auf einen Knopf und ein Bildschirm erschien vor ihnen. Es war Serafina.

Serafina:,, Man..wie funktioniert dieses Ding.....Ah..so..."
Hakodo:,, Serafina...."

Serafina:,, Hör zu Hakodo,....ich will dich nicht verlieren. Gib auf und wir lassen dich wieder ins Team."

Hakodo:,, Halt dich gefälligst da raus! Das geht nur mich und Rayo etwas an!!"

Serafina:,, Aber...."

Rayo:,, Lass es lieber Serafina. Ganz ruhig ich werd ihn nicht umbringen."

Hakodo:,, Ach halts Maul!!"

Rayo:,, Alpha....du steuerst so lange den Spino-Gurren. Ich nehm den Splinter!!"

Nexo:,, Aber Bruder...der Splinter wir dgegen Titano aber keine Chance haben....."

Rayo:,, Wie schon gesagt ich will ihn nicht umbringen......haut ihr nur schnell ab!!"

Nexo und Alpha:,, Du wirst sterben!!"

Rayo:,, Wie oft noch: HAUT AB MANN!! Hakodo übernehme ich!!"
Etwas zögerlich zog Alpha den Rayo-Splinter aus und gab ihn Rayo. Dann stieg er in den Spino-Gurren und kletterte mit Nexo wieder nach oben. Nun waren Rayo und Hakodo alleine.

Rayo:,, Also gut du Schleimbolzen.....wie sollen wir das beenden? Entweder verprügel ich dich oder.....du kooperierst und kommst zurück zum Team."

Hakodo:,, Du sollst deine Klappe halten!! Zu lange habe ich auf diesen Augenblick gewartet. Jetzt darfst du sterben!!"
Rayo:,, Von wegen!!"

Er grätschte unter Titanos Beinen hindurch und sprang nach oben und packte seinen Schwanz. Titano zog ihn hoch und Sein Kopf schnappte wütend nach ihm. Dann schmetterte er Rayo gegen die Felswand und hob seinen Fuß. Rayo stämmte seine Hände gegen den Fuß und ein Krater bildete sich unter ihm.

Rayo:,, Verflucht......."

Hakodo:,, Stirb!!!"

Rayo:,, Oh Scheiße.....!!!"

Es gab einen lauten Knall. Rayos komplette Körperkraft explodierte und sein Rayo-Splinter begann blau aufzuleuchten. An den Fäusten öffneten sich zwei Vertiefungen und etwas schoss heraus.

Hakodo:,, Huh?! Was zur Hölle.....!!!!?"
Rayo:,, Was zur Hölle glaubst du eigentlich wer ich bin?!! Ich bin Rayo......Anführer des Mase-Village!!!! Ich bin für dich zu stark!! Wenn du glaubst das du stärker bist....als ich.....muss ich dich vom Gegentiel überzeugen!!!! Nrrrrrrrrrrrrraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!!!"

Plötzlich erschienen zwei Bohrer an seinen Fäusten die aus den Vertiefungen stammen. Er drückte den Fuß etwas zurück und drängte Titano nach hinten.

Hakodo:,, Ich glaub das einfach nicht......du kleiner.....!!"

Er machte einen Schritt nach vorne und eine Explosion war zu hören. Die Natur spielte total verrückt und der Vulkan spuckte eine neue Welle Lava aus. Der Lavastrom floss in ihre Richtung und nur einer von beiden konnte überleben.

Rayo:,, Na gut.....bringen wir es hinter uns!!", er sprang nach oben und streckte seine Arme ganz durch, "NAAAAAAAAAAAH!!!"

Hakodo:,, Komm her......dich verschlucke ich gleich du Wurm!!!"
Die Bohrer begannen zu rotieren und mit einen Hammerschlag, brach Rayo durch Titanos Bauchdecke. Titanos donnerndes Brüllen erfüllte die Nacht und tausende von Schreien dröhnten nun in Rayos Kopf. Er konnte nicht sehen wohin er bohrte und einen Liedshclag später.....brach er durhc den Rücken, sprang aus der Gefahrenzone, vollzog ein paar Saltos und landete mit beiden Füßen auf den Boden. Titano stand ganz ruhig da. Und mit einem mal....kippte er um.

Rayo:,, Na also.....erledigt....."

Doch die Lava war nun sehr nah. Noch genau 50 Meter dann hatte sie die beiden erreicht. Aus Angst kletterte Rayo sofort die Felswand hoch doch als nach ein paar Metern sah....wie Hakodo sich aus dem Kockpit des Titano herausquälte......zögerte er.

Hakodo:,, Na endlich.....das Ende....naht..."

Rayo:,, HAKODO!!! Flieg hier rauf nalos!! Du musst noch nicht sterben!!"

Hakodo:,, Nein......so wie es aussieht......hat sich Shandra für dich entschieden......sag...Serafina.....das.....ich immer an sie glauben werde......"

Rayo:,, Hakodo!!!"

Die Lava hatte Titano-Archeo erreicht. Sie begann ihn zu umkreisen und stieg nun höher. Allmälig wurde es immer heißer.

Hakodo:,, Wurde auch Zeit...."

Rayo:,, Sei kein Idiot und komm!!! Diese blöde Sache das ein Kapitän immer mit seinen Schiff untergeht.....ich hasse sowas!! Du bist kein Märtyrer Hakodo!!!! komm gefälligst hier rauf!!"

Hakodo:,, Lebewohl.......Shandra.....Serafina....."

Rayo:,, Bitte!! Wenn du jetzt draufgehst....wird mich Serafina für immer hassen und Shandra wird mir den Kopf abreißen!!! Ich habe mir geschworen das niemand mehr wegen mir drauf geht.......!!"
Nun war der Titano fast von der Lava verschlungen und nur noch Hakodo war zu sehen. Rayo flog zu ihm runter und wollte ihm sein Hand geben doch Hakodo schlug seine Hand beiseite.

Rayo.,, Huh?"
Hakodo:,, Es gibt nur einen wahren....Anführer........."

Rayo:,, NEEEEEEEEEEIN!!!"

Hakodo legte seine Hand auf Rayos Brust und schickte ihn mit einen Impaktstoß wieder nach oben zum Rand der Schlucht.

Hakodo:,, Und tschüsss......"

Das letzte was Rayo sah.....war wie Hakodo von der Lava verschlungen wurde und oben angekommen hörte er nur noch die laute Explosion als Titano-Archeo "starb."

Rayo:"(Er war ein guter Kämpfer........und auch ein guter Stratege. Auch wenn er immer nur ans vernichten als ans kämpfen dachte......war er ein guter Freund......´, lebewohl.....Hakodo the Mase.)"


Switch..............

Gerade knieten Axelera und Fuaramo vor Mutran nieder. Ja meine Lieben.......der Fledermausfürst von dem sie immer geredet haben, das ist Mutran. Kann man sich ja irgendwie denken oder? Da die Masiron sehen Fledermäusen ja ungeheuer Ähnlich mit ihren Flügeln und mit ihren Fledermausohren die die meisten Masiron am Hinterkopf haben.

Mutran:,, Also...was habt ihr mir zu berichten?"

Axelera:,, Mein Fürst.....wir haben einige schwere Niederlagen erlitten...."

Fuaramo:,, Außerdem.......haben wir so eben Nachricht erhalten.....das......der Dai-Karramekka beim Camp Voruno angekommen sind.....dort wo auch der Schwertpaladin sein soll.....", aus irgendwelchen Gründen (die ich später noch erkären werde) hörte sich Fuaramos Stimme nicht mehr so kratzig an wie bei Viral sondern sie ähnelte nun die von Axelera,.....sehr weiblich, ich denke ihr vermutet was das bedeutet."

Mutran:,, Tatsächlich? Nun.......wo befindet sich der Hauptmann?"

Axelera:,, Verzeiht mein Fürst......aber diese Informationen wurden uns nicht geegben."

Mutran:,, Unsinn!!"

Fuaramo:,, Mein Fürst.....dürfte ich euch verraten wer für unsere Niederlagen verantwortlich ist.....?"

Mutran:,, Selbstverständlich.....du degenerierter Beastman!!"

Fuaramo:,, Hier fangt!!"

Fuaramo warf eine Schriftrolle in Mutrans Richtung die er auffing und sofort aufrollte. In Mutrans Gesicht spiegelte sich großes Interesse und auch wenn man seinen Mund nicht erkennen konnte.....grinste er, denn auf der Schriftrolle war Rayo abgebildet, er packte etwas fester zu und die Schritrolle ging in Flammen auf.

Axelera:,, Mein Fürst....."

Fuaramo:,, Geht es euch gut?"
Mutran:,, Interessant.......mein alter Widersacher ist doch tatsächlich wieder in diesen Zeitfluss. Und der Schwertpaladin ist auch bei ihm.....das läuft ja....zu prächtig......das Schicksal hat sie mir quasi auf den Präsentierteller serviert......."

Fuaramo:,, Fürst Mutran......dürfte ich vielleicht diesen kleinen Bastard übernehmen.....ich schwöre euch...."

Murtan:,, Schweig!! Nein......dieser kleine Kleffer gehört mir.....", er drückte auf einen Knopf neben seinen Thron, "Schickt mir sofort General Tegar hier rein!!"

Fuaramo:,, Was?!"
Die Tür zum Thronsaal ging auf und ein wahres Ungetüm schritt herein. Es war ein Cyborg. Der Kopf war weit nach hinten gestreckt, die eine Gesichtshälfte ähnelte dem einer Echse die zwei breite Vorderzähne hatte und eine lange Zunge schnellte immer wieder hervor. Die andre Hälfte war Roboterähnlich, denn der eigentliche Auge war eine Art Mini-Sattelitenschüssel und alles andere an seinen Körper war mechanisch. Seine rechte Hand war ein dicker, breiter Stahlprügel woraus ein langer, breiter Bohrer herausschaute und dauernd rotierte.

Axelera:,, Herr Gott....was ist denn mit dem passiert?!"

Tegar:,, Spotte nicht Mädchen!"

Mutran:,, Ahhh General Tegar.......wie fühlt ihr euch nach eurer Vollendung?"

Tegar:,, Prächtig mein Lord. Ich werde euch gewiss nicht enttäuschen. Nach dem ich Teridax diente......habe ich viel in meinen Datenbanken gespeichert. Und dieser Anführer der Gehörnten......wird euch so schnell keine Probleme mehr machen, wenn ich mit ihm fertig bin."

Mutran:,, Nun gut....sammelt eure Truppen General. Fuaramo,.....du wirst sofort General Serkarondo bescheid geben...er soll mit den Beastman aus den dunklen Tiefen anrücken mit ihren Dai-Gun-Shark. Wegtreten!! Alle drei!!", Sie gingen raus doch Mutran hielt Axelera noch einmal zurück,"Axelera...ich habe auch einen Auftrag für dich....."

Axelera:,, Und der wäre mein Fürst?"

Mutran:,, Hier!", er warf ihr eine Datenplatine zu, "Diese Platine enthält deinen Auftrag......erledige ihn nach Vorschrift.....bring die Kleine zu mir......so schnell wie möglich....."

Axelera:,, Sehr wohl mein fürst...ich werde euch nicht enttäuschen....."

Sie verneigte sich und ging davon. Tja Hakodo....ist.....in gewisser Weise von uns gegangen und nun kommen wir  einen sehr wichtigen Ereigniss immer näher.





Rising Chaos Folge 12

Hakodos Verrat Teil 2“

Die Dunkelheit hat viele Verzweigungen“


Es wird dunkler in der Welt. Nach dem Hakodo seinen Rachdurst an Rayo nicht stillen konnte, „starb“ er in gewisser Weise und sein Titano-Archeo wurde von der Lava verschlungen. Außerdem hat Rayo eine alte Bekannte getroffen die wir seid dem Beginn seines Abenteuers schon kennen. Und das Schwert das Zemina bei sich trug wird auch noch sehr wichtig.

Nun ist der Dai-Karramekka wieder unterwegs und sein Weg führt zu einen riesigen Sandstrand.

Doch dieser neue und dunkle Tag fängt dieses mal nicht beim Dai-Karramekka an, sondern in einer Krypta von Mutrans Festung. Axelera steht in mitten dieser Gruft und weint gerade um einen gefallenen. Sie hat ihn seit dem sie in diese Welt gekommen ist geliebt und nun liegt ihr Liebster hier vor ihr, mit den Händen auf dem Bauch verschränkt und einen ernsten Blick im Gesicht liegt er auf einen steinernen Bett mit nichts weiter an als einen Ländenschurz.

Axelera:,, Wer hat dir das nur angetan.......“, sie beugte sich zu ihm runter und küsste ihn,“Gib mir einen Hinweis und ich schicke deinen Mörder in die Hölle.“

Sie richtete sich wieder auf als sie ein dumpfes grollen Hörte. Und der jenige der hier liegt......das...meine Freunde is Hakodo! Ja ich sagte ja schon das er in „gewisser Weise“ gestorben ist. Offenbar wurde er von einer spirituellen Macht aus der Lava gerettet, nach dem Rayo auf dem Rand der Schlucht gelandet war. Warum er ausgerechnet hier gelandet ist...erkläre ich euch später. Und das dunkle Grollen haben wir schon erlebt als Rayo von seinen schlimmen Wunden wieder erwachte.

Hakodo:,, *krampfhaftes Luft holen* Auhh.....was....zur Hölle....“

Sie legte sich auf ihn und sank auf ihn nieder und er erkannte ihren Geruch. Er legte seine Hände an ihren Hinterkopf und roch an ihren Haaren.

Axelera:,, Ssssssch...du bist noch schwach vom Kampf mit deinen Gunman.“

Hakodo:,, Ich kenne deine Stimme....aber ich weiß nicht wem sie gehört.....sag mir deinen Namen....“

Axelera:,, Ich bin jemand der dich liebt...“

Hakodo:,, Das kann doch nicht sein.....ich ging fort...von dir.....aber wie kam ich wieder......,....Axelera...“

Sie legte ihre Hände auf seine Schultern und küsste ihn.

Axelera:,, Du hast mir so gefehlt....“

Hakodo:,, Ich weiß.......aber wo bin ich hier......“
Axelera:,, In unseren baldigen gemeinsamen Heim....Liebster....“

Hakodo:,, Tatsächlich? Nun gut.....aber ich bin doch.....“

Axelera:,, Nein....du hast überlebt..... . Meine....geliebte Mutter will doch nicht sofort ihren Schwiegersohn verlieren den ich ihr vor knapp 2 Monaten hingestellt habe...“

Hakodo:,, Ach ja stimmt.....Lilith....die Dämonenkönigin, lass mich raten ihre Todsünde, die Wollust hast du geerbt nicht wahr...“
Axelera:,, Hakodo.......hör auf du Tier....das macht mich ganz wild....., aber ja ich habe diese Todsünde geerbt. Aber keine Sorge...ich werde dich doch nicht hier nehmen.......das hebe ich mir für später auf...“

Hakodo:,, Ich habe auch nichts anderes erwartet. Schön und gut....aber wo ist.....“

Die Türe flog auf und Axelera zog Hakodo ganz nah zu sich und drückte sein Gesicht in ihre Rundungen und warf einen finsteren Blick auf die Gestalt die herein kam. Es war Vican, der nun noch verkrüpelter und modriger aussah als sonst.

Axelera:,, Was willst du hier du stinkendes Übel?! Verschwinde.....ich war gerade dabei ihn zu verführen und dann zu vernaschen!“

Vican:,, Deine obszönen Spielchen interessieren mich nicht......“, doch sie hielt ihn einen Dolch an die Kehle und drückte ihn ein wenig nach vorne,“Glaubst du das macht mir Angst?! Der Meister wünscht das dein Liebesspielzeug das du gerade an dich drückst.....sofort zu seinen neuen Gunman geführt wird. Nach dem der Titano-Archeo zerstört wurde ist....haben wir einen stärkeren und machtvolleren Gunman. General Fuaramo ist bereits auf dem Weg zu General Serkarondo um ihn mit dem Dai-Guntok behilflich zu sein. Du sollst dich mit deinen Kai-Rumane sofort zu ihnen begeben.“

Axelera:,, Grrrr dieses miese Fischgesicht.....der und seine dämlichen Fischbeastman......sowas unsinniges. Sie sind nur unter Wasser gut geeignet......an Land sind sie nutzlos.“

Vican:,, Bald nicht mehr....Prinzessin. Ihr sollt General Serkarondo abfangen und.....exikutieren....“

Axelera:,, Und warum bitte....“
Vican:,, Die Beastman sind nicht mehr so erfolgreich wie zu den Zeiten des Spiralenkönigs Lord Genom. Die Schatten werden nun die Herrscher über die Gunman. Ihr euer Gnaden sollt den Dai-Gun-Shark anführen.....“

Axelera:,, Oh......na schön......“, sagte sie kühl und grinste,“Sehr schön......Attentat auf einen dummen Tunfisch also.....kein Problem.....“

Hakodo:,, Da muss ich aber Einspruch erheben!!“, er hatte sich aus Axeleras festen Griff befreit,“ Wie könnt ihr es wagen mir so respektlos entgegen zu treten Vican?!!“
Vican:,, Hm......oh.....NEEEEEEIN!! Mein Prinz......entschuldigt.....ich habe euch nicht erkannt.“, flehte er und stürzte sich auf den Boden und fiel Hakodo zu Füßen,“Bitte vergibt mir....ich bin nur ein unbedeutender Wurm...“

Doch Hakodo trat ihn mit aller Gewalt zur Tür durch die Vican hindurch flog und in der Wand mit seinen langen Zähnen stecken blieb.

Hakodo:,, Drecksack....“

Axelera:,, So ist's richtig.....“, sie drückte ihn sanft zurück auf das steinerne Bett,“ Na komm schon Hakodo....du bist doch sicher erschöpft....ich geb dir schon wieder die Kraft....die du brauchst.....“

Hakodo:,, Axelera.....lass das! Du durchtriebenes.......,...hör auf! Ich bin nicht in der Stimmung.....“

Axelera:,, Hier dehnen sich gerade ein paar Dinge gewaltig aus.....Hakodo......und deine.....leichte Beinbekleidung......sagt mir.....das du sehr wohl in der Stimmung bist.....“

Sie massierte ihn ein wenig die Brust, setzte dabei ein lustvolles Grinsen auf und kam ihm immer näher. Sie war erregt und wie vorhin schon erklärt wurde, hat sie die Wollust ihrer Mutter Lilithmon geerbt und das ist der Grund warum sie das gerade mit Hakodo tun will.

Hakodo:,, Axelera....lass das..., komm schon das meinst du doch jetzt nicht ernst ….oder....“

Axelera:,, Ach.....findest du?“, sagte sie, packte seine Hand und legte sie auf ihre Brust,“ Fühlt sich das etwa an als ob ich es nicht ernst meine....?“

Sie sank wieder auf ihm nieder und küsste ihn mit Leidenschaft und Inbrunst auf den Mund.


Switch.....................

Beim Dai-Karramekka lief alles wie gehabt. Serafina und Nexo übten ein wenig an ihren Schattenbändigungsfähigkeiten, Shouri und Rei arbeiteten an ein paar Bauplänen für neue Gunman. Takemaru und Graper putzen an ihren Gunman rum.

Rayo:,, Und....was meint ihr Priesterin?“

Kiromouna:,, Hmm.....es ist kompliziert. Noch nicht einmal ich kann mir das erklären warum du nun so aussiehst wie einer von uns. Vielleicht war eins deiner Elternteile ein Masiron......der noch nicht einmal Flügel entwickelt hat, wer weiß. Vielleicht wirst du in diesen Amazonentempel von dem du mir erzählt hast, ein paar Antworten finden.“

Doch darauf musste Rayo nur genervt aufstöhnen. Er wusste nicht wieso, aber er hatte es damals schon satt für jedes kleine Geheimnis das sich auftat zum Amazonentempel zu reisen und dann wieder zurück zu kommen. Aber was hatte er für eine Wahl? Der Amazonentempel war der einzige Ort in dem vieles über die Diclonius niedergeschrieben war. Also fasste er den Entschluss, schnappte sich den Rayo-Splinter und packte sich ein wenig Proviant zusammen. Und alle....waren verwirrt warum Rayo zu den Hangartoren ging und sich abflugbereit machte.

Nexo:,, Du willst gehen?“
Shouri und Rei:,, Du bist so unfair....gerade wo es mit dir und Shandra so richtig losgeht......haust du einfach ab!“

Serafina:,, Wie kannst du nur Rayo....!?“
Rayo:,, Hört mir alle gut zu. Ich werde ja nicht für immer weg gehen. Ich muss ein paar Antworten suchen. In spätestens ein bis zwei Tagen bin ich ja wieder da.“

Shandra hatte das mitangehört und raste volelr Angst auf ihn zu und warf sich ihm in die Arme.

Shandra:,, Du darfst nicht gehen!! Mit Sicherheit schnappen dich die Beastman.....“

Rayo:,, Da verlass dich mal lieber nicht drauf....., gegen mich kommen diese Penner nicht an.“

Nexo:,, Dann komm ich auch mit...“

Rayo:,, Nein Nexo du bleibst dieses mal hier.“

Nexo:,, Was?“

Rayo:,, Während ich weg bin kannst du hier in aller Ruhe mit dem Spino-Archeo üben. Solange ich nicht hier bin Nexo, hast du das Kommando....“

Nexo:,, Aber Bruder......ich eh....“

Rayo:,, Kein Aber Nexo! Hör zu Blutsbruder......du kannst nur stärker werden wenn du für die nächsten 48 Stunden ohne mich kämpfst. Du musst dich auch gut um Sira kümmern. Nimm Shouri und Rei ein wenig Arbeit ab......und keine Sorge, während du mit Spino-Archeo kämpfst.....wird er dir ein wenig unter die Arme greifen......“

Shandra:,, Aber beeil dich. Der Rayo-Splinter weiß den Weg in und auswendig. Du hast ja mal erzählt.....das er mehrere Jahre im Tempel gelegen hat und genau dieses Bildnis des Tempels hat sich in ihn eingeprägt.“

Zu erst gab er Shandra einen recht langen Abschiedskuss, danach drängten sich Shouri und Rei noch dazwischen und sie waren so gebannt von diesem Kuss das sie nicht mehr daran dachten auf ihren Beinen stehen zu bleiben und fielen um. Dann fuhr er seine Flügel aus und flog davon.


Switch..........

Gleich ein paar Stunden nach Rayos Abreise, bekam Nexo ein ganz mulmiges Gefühl in der Magengegend. Den ganzen Tag saß er auf dem Geländer der mittleren Ebene und der Rest vom Mase-Village war beschäftigt. Der Spino-Gurren stand aufpolliert im Hangar und der Archeo-Gann lag träge im Schatten einer Kanone. Ikaros ging neugierig auf und im Dai-Karramekka umher und als sie Archeo-Gann nach ein paar Stunden erblickte, der inzwischen von alten Ersatzteilen begraben war, blieb sie verwirrt stehen, neigte ein wenig den Kopf um ihn aus einen anderen Blickwinkel zu sehen, dann befreite sie ihn vom Müll und rief erst mal Takemaru und die anderen.

Ikaros:,, Ähm...Alpha!!“

Alpha:,, Was gibt’s mein Engel?!“

Er kam zu ihr und stellte sich neben sie. Takemaru, Graper und Serafina folgten ihm.

Ikaros:,, Warum liegen die ganzen Sachen hier rum?“

Alpha:,, Das äh...ist alles Müll, ein großer Müllhaufen. Die Ersatzteile brauchen wir nicht mehr, die sind alt, verrostet und zerbeult.“

Takemaru:,, Genau. Was sollen wir mit dem alten Zeugs? Recyceln kann man das Zeug nicht. Man kann es höchstens noch als Toilettensitze einschmelzen.“

Ikaros:,, Aber das ist doch nicht alles Müll. Dieser Kopf da der gehört doch zu Rayos und Nexos Roboter oder?“

Graper:,, Jo da haste schon recht.“

Serafina:,, Hör mal, du weißt doch das Nexo seid Rayo weg ist, ziemlich niedergeschlagen und ratlos ist. Rayo ist sein Mentor und wenn Nexo keinen Mentor hat dann lernt er nichts. Und vorallem wir jungen Masiron müssen viel lernen. Gefühle, das Kämpfen selbst das Kochen und was sonst noch so alles zum alltäglichen Leben dazu gehört. Wenn wir das alles nicht lernen dann sind wir, ich will mal sagen depressiv, aus Langeweile und aus Kummer. Der Kummer ist bei Nexo der Grund weil sein ältester Bruder Krepa vor seinen Augen ermordet wurde.“

Takemaru:,, Wir mögen Nexo wirklich sehr, aber wenn er sich nicht bei uns seine Aufgaben abholen will, dann finden wir das es das beste ist, wenn er wieder zurück zu unseren Tempel gehen würde.“

Shinkia und Zenki kamen herbei und stimmten in die Unterhaltung mit ein.

Zenki:,, Es ist richtig das wir Masiron zusammenhalten müssen.“

Shinkia:,, Fakt ist einfach das wir niemanden gebrauchen können der von früh bis spät nur in einer Ecke sitzt und sich die Augen ausweint nur weil er das Leben unfair findet. Versuch das bitte zu verstehen, Ikaros. Wir helfen Nexo kein Stück weiter wenn wir ihn immer seinen Weg quasi vorgeben. Wenn er nicht mal seinen Verstand einschaltet und von selbst auf die Lösung für seine eigenen Probleme kommt,......“

Kiromouna:,, Dann ist bei ihm einfach Hopfen und Malz verloren.“

Erschrocken drehten sie sich um und vielen dabei auf einen Haufen.

Alpha:,, Mal im Ernst, taucht ihr Masiron immer so hinter einen auf und erschreckt ihn fast zu Tode?!“
Serafina:,, Im Prinzip schon......aber selbst ich habe gerade einen Schrecken bekommen.“

Kiromouna:,, Nicht nur ihr alle mögt Nexo, sondern auch ich. Aber er muss allein mit seinen Problemen fertig werden. Und nun zurück auf eure Posten! Wir kommen bald an einen großen Strand an! Da machen wir Pause und besprechen den weiteren Verlauf unserer Reise, verstanden?!“

Alle außer Ikaros:,, JAWOHL, PRIESTERIN!!

Warum sie alle auf Kiromouna hörten anstatt auf Nexo, ist ganz einfach: Nexo hatte ohne Umschweife, Kiromouna das Kommando übergeben. Minuten später kamen sie am Strand an. Hier war alles friedlich und niemand konnte sie stören. Alle anderen außer Nexo spielten total verrückt, zogen sich um und sprangen ohne Zögern ins salzige Wasser. Serafina ging währenddessen zu Nexo und stellte sich ihm in die Sonne.

Serafina:,, Was machst du denn noch hier? Jetzt sag bloß du willst den ganzen Tag hier rumsitzen. Es ist ein herrlicher Tag Nexo, nun komm......!!“
Sie zerrte an seinen Arm und drängte ihn mit zu kommen doch er blieb stehen.

Nexo:,, Lass mich.“

Serafina:,, Nein ich lass dich jetzt nicht. Du wirst mitkommen ob du willst oder nicht. Na komm schon Nexo.....bitte...“

Sie zerrte ihn weiter runter zum Strand. Alpha hantierte gerade an einer riesigen Sandskulptur herum die später mal Ikaros darstellen soll und bewarf dabei alle anderen mit Sand. Einige andere spielten wieder eine Runde Lobster-Ball, Sira lag in einen Sonnenstuhl und Shandra, Shouri und Rei kümmerten sich um sie. Hin und wieder sprangen Delphine aus dem Wasser und turnten vergnügt im kühlen Nass herum und brachten Ikaros und Shinkia sogar dazu ihnen ab und zu den Ball zu zuwerfen um ihn auf ihrer Schnauze zu ballanzieren.

Shandra:,, Wisst ihr wann ich zu letzt an so einen Strand war.....“

Rei:,, Es ist schon so verdammt lange her......“

Shouri:,, Was Rayo gerade wohl so treibt......“


Switch................

Tja was Rayo gerade treibt is ganz logisch, er war wieder im Jhakka-Dschungel angekommen und streift nun exrtem vorsichtig durch die Wälder. Er hatte sich einen dicken, langen Schal ums Gesicht gewickelt das höchstens noch seine Augen zu erkennen waren. Diese Wälder allerdings hatten sich auch ein wenig verändert. Hin und wieder gab es sumpfige Pfützen aus denen dicke Gasblasen sich aufplusterten und dann platzten.

Rayo:,, Schade das die Natur so grausam verkommen ist, seit diesem Desaster das ich angeblich angerichtet habe. Ich hoffe nur das die Amazonen noch am leben sind. Sollten sie nicht mehr hier sein, oder noch schlimmer, sollten sie nicht mehr am leben sein, würde ich mir das nie und nimmer verzeihen. Und Rave......oh hoffentlich ist er noch am leben.“
In Rayo keimte eine grauenvolle Angst auf. Wenn Rave nicht mehr am leben war, dann hatte er einen seiner wertvollsten Freunde und Mentoren verloren. Er schritt weiter und gleich nach ein paar Metern hörte er lautes wasserplätschern. Langsam schlich er hin und kam an einen Busch an. Hinter diesen Busch war jemand. Die Gestalt erhob sich und vor ihm stand eine Frau. Vollkommen freizügig, lange, sehr, sehr hellgrüne Haare, einbandagierte Hände und lange Fangzähne. Ihre Kleider waren Nass und lagen auf einen Felsen der von der Sonne knall heiß war. Sie stand gut 10 Meter von ihm entfernt und hatte ihn noch nicht bemerkt. Er kniff die Augen zusammen und wollte wegsehen doch er trat versehentlich auf einen dicken Dorn und fiel laut schreiend nach hinten um. Er fiel auf die Lichtung und mit einem mal packte sie ihr Handtuch und wickelte es sich um und.....trat mit einer solchen Wucht zu.....das Rayo dachte sein Schädel wäre zertrümmert und sein aller edelstes zerquetscht und dann rutschte er mit dem Gesicht nach unten zum Rand des Abgrunds der direkt zum unterirdischen Amazonentempel führte.

Von weitem hörte er sie noch schreien:,, Dreckiger Perversling!!! Nächstes mal sind deine Eier ab!!!“

Er hatte imense Schwierigkeiten aufzustehen und obwohl er dachte das ein paar seiner Gehirnzellen sich gerade verabschiedet hatten, glaubte er das diese Frau ihm sehr, sehr bekannt vorkam. Dieses wilde und nasforsche Gesicht und diese gelb-grünen Augen kamen ihn einfach nur zu bekannt vor.

Rayo:,, Was war das denn um Himmelswillen? Okay....losgehts..., suchen wir mal meine alten Bekannten und meinen Artgenossen........“


Switch.................

Inzwischen ist es knall heiß geworden und weit, weg vom Strand baute sich eine riesige Welle auf.

Shouri:,, Man.....seht auch mal diese Wellen an...“

Rei:,, Wieso haben wir keine Surfbretter dabei......“

Serafina:,, Das muss ich mir genauer ansehen. Sensei Takemaru gib mir mal das Fernglas.“

Er reichte es ihr und sie linste hindurch. So schnell wie die Welle auch erschienen war, war sie auch wiever verschwunden. Kiromouna die sich in Bikini auf einen aufblasbaren Liegestuhl auf dem Wasser räkelte....wurde erst mal mächtig durchgeschüttelt.

Kiromouna:,, Oh...puh......ich bin untröstlich.....verzeihung....“

Plötzlich schoss ein riesiger Kreis aus Dampffontänen um den Dai-Karramekka aus den Boden. Und die Fläche auf dem Der Dai-Karramekka stand begann sich vom Festland zu lösen und trieb langsam aufs Meer.

Shandra:,, Hilfe was ist denn jetzt los?!!“

Takemaru:,, Scheiße!!!“

Alpha:,, Ikaros komm her!!!“
Shouri und Rei:,, Hier her Sira!!“

Sie rannten alle zurück zum Dai-Karramekka und hatten sofort keine Chance mehr sich vom Fleck zu bewegen.

Alpha:,, Verfluchte Scheiße!!!!“
In Sekunden schnelle waren sie auf dem offenen Meer und plötzlich schlängelte sich ein riesiger Schwanz um ihre kleine Insel und ein mechanischer Kopf schoss aus dem Wasser.

Shandra:,, Zenki, was ist das?!!“
Zenki:,, Sieht aus...wie....ähm.“

Shinkia:,, Eine weitere Beastman-Festung!!!“

Die Schädeldecke der Schlange öffnete sich und heraus kam Axelera.

Axelera:,, Verehrte Masiron ich darf euch mit Trauer mitteilen das der Fledermausfürst euch alle für unwürdig hält und hat mich und diese Beastman damit beauftragt, euch wegen eures Verrats gefangen zu nehmen. Solltet ihr es wagen euch zu wehren sehe ich mich leider gezwungen euch zu exikutieren und zwar ohne Ausnahme!!“

Shandra:,, Dieses dreckige Miststück!!“

Takemaru:,, Wir werden uns niemals ergeben du Zicke!!! Schieb dir deinen zu groß geratenen Regenwurm in deinen aller Wertesten!!!“

Alpha:,, Deine Gnade kannst du dir sonst wohinstecken!!!“

Axelera:,, Ihr habt schon so gut wie verloren. An Alle Einheiten, sofort die Geschütze des Dai-Guntok aktivieren!!!“, die Geschütze am Schwanz wurden ausgefahren und richteten sich auf den Dai-Karramekka,“Ich versichere euch das diese Geschütze euren wandelnden Schrotthaufen zu Altmetall verarbeiten. Bringt mir meinen Gunman her und zwar schnell!!!“

Shinkia:,, Wo ist Nexo verdammt?!!“

Shandra:,, Zenki, steig sofort in den Spino-Gurren ein!!“

Zenki:,, Alles klar!!“

Kiromouna:,, Takemaru, Graper, sofort zu euren Gunman!!“

Doch ihr Gunman stand bereits auf den Kopf des Dai-Guntok. Er hatte vier lange, breite Schwerter auf dem Rücken die wie ein Kreuz angebracht waren, das Visir des Kopfes war ein rotes großes X, und an den Beiden Händen waren je drei lange, spitze Stacheln angebracht, an den Füßen waren 4 breite Krallen angebracht die für Halt sorgten. Er hatte eine schwarze Rüstung die im Sonnenlicht schimmerte. Der Körper hatte ein Gesicht das sie alle mit breiten hai-ähnlichen Zähnen begaffte.

Axelera:,, Begrüßt meinen Kai-Rumane!! Jetzt macht euch bereit für eure Exikutierung!! Adios!!!!“

Doch Serafina hatte genug, sie ging schnurstracks gerade aus und stellte sich Axelera in den Weg.

Takemaru:,, Huh?! Hey, Serafina bist du verrückt geworden?!!!“

Graper:,, Komm sofort zurück, jo!“

Shandra:,, Komm wieder hier her!!“

Noch nicht einmal Nexo rief ihr was zu. Er starrte nur mit entsetzten Blick auf die Szene.

Axelera:,, Ausdem Weg du Göre, oder ich leg dich gleich mit um!! Ach was red ich.....das werd ich sowieso tun!!“
Serafina streckte sie Arme aus und spannte die Flügel.

Serafina:,, Axelera!!! Ich verbiete dir hier mit,.....meine Artgenossen und gleichsam meine Familie hinzurichten!!“

Axelera:,, Was verbietest du mir?!! Du Rotzgöre, steh mir nicht im Weg rum!!“

Kiromouna:,, Serafina komm sofort zurück, tu was ich dir sage!!“

Serafina:,, Ihr seid aber nicht meine Mutter Priesterin! Noch einmal Axelera,....ich.....die Tochter des Fledermausfürsten, verbiete dir hiermit diese Masiron zu töten!!“

Axelera:,,( Was?! Die Tochter des Fürsten?! Grrrrrr nun gut.....) Prinzessin Serafina, ein Glück das ich dich hier treffe. Der Fledermausfürst hat mich noch dazu beauftragt dich aufzusuchen um sicher zugehen das es dir gut geht.“

Jo Leute.....ich denke ihr seid geschockt, aber ja. Serafina und Hakodo sind Mutrans leibliche Kinder. Ihre Mutter ist schon sehr, früh gestorben, wer ihre Mutter allerdigns war weiß keiner. Das einzige was man weiß ist, das Serafina wie Nia und Nexo in einen Behälter gesperrt und ausgesetzt wurde. Hakodo hat die Jahre über bei Mutran verbracht und Serafina wurde ein paar Tage vor Rayos Ankunft in dieser Zeit aufgeweckt. Und so wie es scheint, wurde nur Hakodo von Mutrans Wahnsinn überwältigt und ist deswegen so aggressiv was bei Serafina nicht anzutreffen ist. Natürlich wissen Shandra und die anderen das Serafina die Tochter des Fledermausfürsten ist, was sie aber wiederum nicht wissen ist, das Mutran der Fürst ist.

Nexo:,, Was.....sie ist hier her gekommen um sicher zugehen das Serafina wohlauf ist? Warum hat....sie denn nicht schon vorher nach Serafina gefragt.......“

Axelera:,,(Ach...verflucht.....der Fürst hat gesagt ich soll sie finden.....aber solange sie bei diesen Bastarden steht, kann ich diese Verräter nicht töten. Hmm...ich werde abwarten......und mir erst mal genauere Anweisungen vom Fürsten holen.)“

Beastman:,, Ähm...General Axelera......wie lauten eure Befehle? Die Geschütze sind einsatzbereit. Gedenkt ihr immer noch zu feuern, Mylady?“

Axelera:,, Sofort den Dai-Guntok wieder abtauchen lassen“, flüsterte sie.“

Beastman:,, Wie bitte, General? Verzeiht aber.....“

Axelera:,, Ich sagte....: Sofort den Dai-Guntok wieder abtauchen lassen!!! Kurs nehmen zum Stützpunkt!!! Na los!! Oder braucht ihr eine Exrtaeinladung?!!!“
Beastman:,, Zu Befehl!! Alle man die Geschütze wieder einfahren!!! Den Schwanz wieder zurück ins Wasser und dann Hart Steuerbord und das ganze ein bisschen plötzlich ihr räudigen Hunde!!!“

Der Schwanz löste sich von der Insel und Axelera stieg wieder in den Dai-Guntok und dann drehte die Schlange bei.

Axelera:,, Ich werde wieder zurück kommen mit einer größeren Armada und dann reiß ich euch alle in Stücke!!! Bereitet euch schon mal darauf vor , euch von dieser Welt zu verabschieden!!!“
Und nach diesen Worten tauchte die Schlange unter und verschwand in den tiefen des Meeres. Alle atmeten erst mal tief durch und stiegen wieder aus ihren Gunman.

Takemaru:,, Meine Herrn.....“

Graper:,, Jo.....die hat sie nich mehr alle,....jo....“

Shandra:,, Mein Gott habe ich einen Schreck bekommen.....gute Arbeit....Jungs...schnelle Reaktionszeit. Alle man in die Cafetaria.....ich brauch ne Mahlzeit.....“

Takemaru:,, Jo.......guter Einfall. Wenn ich ehrlich bin hab ich auch ein Loch im Magen.“


Switch...................

Inzwischen streift Rayo schon durch den Tempel um Antworten auf seine Fragen zu finden. Der unterirdische Teil war ziemlich verwüstet. Hier haben während Rayos Abwesenheit die Soldaten Mutrans gewütet. Die 7 Säulen waren eingerissen, die Hiroglyphen waren verwischt und die Worte die vor 2 Jahren noch im Boden eingebrannt waren, die waren nun verschwunden. Und hinter eine riesigen umgekippten Steinplatte lag etwas. Vorichtig ging er darauf zu....um dann sofort wieder zurück zu schrecken, denn dort lag ein riesiges Skelett. Schwarzes Blut befleckte den Boden und die gewaltigen Rippen waren auseinander gerissen. Vor ihm lag Velos Skelett, nachdem er von Mutran besetzt wurde und zu einen Haut und Muskellosen Monster mutiert ist.

Rayo:,, Bei allen Doppelhornsprossen, ein Glück das dieses Ungetüm nun tot ist. Aber wo stecken die Amazonen?“

Jählinks schoss ein Pfeil an seinen Ohr vorbei und er drehte sich um. Eine Gestalt war gerade im Anflug auf ihn nieder zu springen und ihn zu Boden zu drücken. Mit beiden Händen packte sie ihn an der Kehle und drückte sie zu. Er bekam keine Luft mehr und dann schlug er blitzartig zu. Er hielt eine Klaue seiner gespaltenen Hand gegen ihre Schläfe und sie sank auf ihm nieder. Er zog sie ins Licht. Und wer auf ihr lag, lies ihn aufstöhnen.

Rayo:,, Linda?!!! Oh mein Gott!! Hey aufwachen!!!“
Er rüttelte sie wach und fast wäre sie wieder dazu erpicht darauf ihn zu erwürgen, lies es aber dann bleiben.

Linda:,, Wer zur Hölle seid ihr?!!! Gebt euch zu erkennen oder ich werde euch töten!!“
Rayo:,, Linda!! Sieh mich mal genauer an!!! Ich bins Ryo!!!“

Linda:,, Was?! Umöglich......Ryo hat nicht solche Flügel....und erst recht keine gespaltenen Hände....“

Rayo:,, Wie oft noch.....aber nagut....ich bins wirklich! Wo steckt Rave?!“

Als sie seinen Namen hörte.....stiegen ihr dicke Tränen in die Augen und sie sank schluchzend zu Boden.

Linda:,, Oh...mein Gott!! *heftiges Schluchzen* Er.....er ist.......“

Er packte sie bei den Schultern und schüttelte sie.

Rayo:,, Wo ist er?!!! Sag es mir!!“

Linda:,, Ich weiß es nicht verflucht!!!“, schrie sie unter Tränen auf und schubste ihn von sich weg,“Er ist eines Tages einfach verschwunden!!! Er hat sich aufgelöst und......verschwand dann!!! Seit mehr als 2 Jahren ist er nun schon weg!!!!“

Er nahm sie in den Arm doch sie streubte sich dagegen und drückte ihn von sich weg. Dann aber krallte sie sich an seinen Schultern fest und weinte gegen seine Brust.

Rayo:,, Sssssssch.....beruhige dich........ist ja gut, Rayo ist hier.......Rayo ist ja jetzt hier.......“

Linda:,, Du hast uns so gefehlt.......“

Rayo:,, Wo sind die anderen Amazonen und die Kinder......“
Linda:,, Keine Sorge ihnen geht es gut. Sie sind ausgewandert. Ich blieb hier um auf Rave zu warten.“

Rayo:,, Gott sei dank. Das heißt also......Rave...ist.....oh nein.....ich habe es befürchtet.....und frage bitte nicht wieso ich aussehe wie ein Masiron.....“

Linda:,, Vor ein paar Tagen waren schon mal, Leute hier und haben nach dir gefragt.....“

Rayo:,, Wirklich?!!! Wer war es?!“
Linda:,, Na was glaubst du? Deine Liebste war hier. Verdammt warum bist du nicht bei ihr?!! Du weißt wohl wirklich nicht wie man mit Frauen umgehen soll, hab ich recht?“
Rayo:,, Sie erkennt mich nicht mehr, Linda! Irgendetwas an mir hat sie geblendet! Und das gedenke ich nun herauszufinden!“

Linda:,, Wieso sollte sie dich nicht wieder erkennen? Aber.....egal....sie haben hier was für dich abgegeben.“

Sie huschte zurück in den Schatten und als sie wieder kam, hielt sie zwei große Eier in den Händen. Na wer erinnert sich noch an die beiden Eier die Yoko, Rayo damals mitgegeben hat bevor er in die Gegenwart zurückkehrte? Eines war dunkel-türkis grün mit goldenen Hubbeln auf der Schale und das andere war so schwarz wie die Nacht mit roten Streifen auf der Schale.

Rayo:,, Die Eier!! Danke das du auf sie Acht gegeben hast! Ich nehme sie gleich mit. Willst du mitkommen? Ich mach mir Sorgen um dich....wenn du so ganz allein hier bist....“

Linda:,, Na also.....du weißt wenigstens das wir Frauen nicht allein sein wollen. Ist gut ich komme mit. Außerdem war hier eine gewisse....ähm...wie hieß sie noch gleich.....“, sie strengte sich sehr an sich an den Namen zu erinnern und Rayo hätte schwören können eine Rauchwolke zu sehen die ihr aus den ohren stieg doch dann fiel es ihr wieder ein,“Louise!!! So war ihr Name! Sie wollte mit dir sprechen aber ich sagte sie solle weiter nach dir suchen, denn du bist ja nie schwer zu finden wenn du was anstellst. Gehen wir?“

Rayo:,, Moment mal Louise?! Offenbar hat sie sich entschieden sich meiner Aufgabe anzuschließen.“

Linda:,, Sie wollte nur mit dir über ihr Anliegen sprechen.“

Rayo:,, Ok......na komm.....zum Dai-Karramekka!“
Linda:,, Was?!“
Rayo:,, Unwichtig......na komm...wir haben nicht den ganzen Tag Zeit!!“

Er nahm sie auf seinen Arm und brach dann mit einen lauten Krachen durch das Dach des oberen Teil des Tempels.


Switch..................

Einen Tag später sollte sich alles ändern. Der Dai-Karramekka war wieder auf Festland. Nexo saß wieder auf dem Geländer und Serafina setzte sich zu ihm.

Serafina:,, Sitzt du schon wieder hier herum?“

Nexo:,, Siehst du doch.“
Serafina:,, Solltest du....nicht mit Spino-Archeo etwas üben?“
Nexo:,, Nein.......uns fehlt ein Pilot. Bruder ist immer noch nicht da oder?“

Serafina:,, Nein. Er hat doch gesagt du sollst üben.“

Nexo:,, Das ist es ja grade. Ohne Bruder krieg ich gar nichts auf die Reihe.“

Serafina:,, Und woran liegt das?“

Nexo:,, Ich.....habe keine Ahnung. Seit dem Krepa damals gestorben ist scheint sich ständig irgendetwas vor mich zu stellen um meinen Weg zu verperren.“

Serafina:,, Dann musst du einfach dieses Hindernis aus dem Weg kloppen....und......“
Der Dai-Karramekka begann zu beben.

Shandra:,, Was ist denn nun schon wieder!!!?“

Vor ihnen tat sich ein riesiger Strudel auf und erneut schoss der Dai-Guntok aus dem Wasser.

Takemaru:,, Was will die denn schon wieder hier?!!“

Shouri:,, Jetzt sitzen wir in der Tinte!!“
Shandra:,, Wieso?!“
Zenki:,, Keine Ahnung!!“

Axelera:,, Masiron....da ihr euch noch nicht dazu entschieden habt zu kapitulieren....., werdet ihr auf der Stelle exikutiert.“

Sie stand erneut in ihrem Kai-Rumane vor ihnen. Erneut sprang Seraifna auf und stellte sich vor Axelera hin.

Nexo:,, Warte bitte!!“
Serafina:,, Die geht mir langsam auf'n Keks!!“

Axelera:,, Sofort die Geschütze abfeuern!!!!“

Beastman:,, Zu Befehl!!“

Die Geschütze des Dai-Guntok begann zu feuern und trafen den Panzer des Dai-Karramekka mit voller Breitseite.

Serafina:,, Stop!! Axelera, ich befehle dir aufzuhören!“

Axelera:,, Es bereitet mir eine große Freude dich wieder zu sehen Prinzessin Serafina. Der Fledermausfürst hat mir befohlen alle auf eurer Riesenschildkröte abzuschlachten. Dich natürlich nicht.....“

Serafina:,, Beweise es!! Ich kann nicht glauben das mein Vater das tatsächlich befohlen hat! Er hat sich bisjetzt noch nie um uns geschert. Warum sollte er uns jetzt umbringen wollen?!!“

Mit leicht entnervter Miene kniete sich Axelera vor Serafina hin.

Axelera:,, Prinzessin Serafina, diese Masiron die dort hinter euch stehen haben ihre Rasse verraten indem sie sich mit einen Gehörnten verbündet haben.“

Serafina:,, Ist das der einzige Grund?“
Axelera:,, Natürlich. Außerdem ist es der Auftrag von den Soldaten die deinem Vater noch treu ergeben sind, alle Gehörnten und Menschen aufzuspüren und auszulöschen. Die Jenigen die kooperieren, sollen wieder in den Untergrund gedrängt werden damit sie sich nicht auflehnen.“

Serafina:,, Sag mir bitte eins Axelera: Du bist doch selbst, fast ein Mensch, wieso willst du deine Mitmenschen umbringen? Nur weil es dir jemand befohlen hat?“

Axelera:,, Das ist unwichtig. Der Fledermausfürst hat mir auch befohlen das ich dich sofort zu ihm bringen soll.“

Serafina:,, In Ordnung. So lange ich mit dir gehe, verschonst du die anderen hier!“

Axelera:,, Wie ihr wünscht,....( Tse...diese kleine Schlampe.....die kann mich mal. Von wegen, den Rest verschonen. Ich will doch nicht so ausrangiert werden wie Fuaramo. Sobald die Kleine in der Schlange ist, dann heißt es bye bye Masiron.)“

Shandra:,, Serafina!! Komm Zurück!!“

Doch Nexo konnte Axelera schon seit ihrer ersten Begegnung kein Stück trauen. Er sprang auf, raste zum Archeo-Gann und richtete ihn auf.

Nexo:,, Das lasse ich nicht zu! Die hat doch garantiert nicht vor auf Serafina zu hören und sie zurück nach Hause zu bringen!“

Als Serafina auf dem Kopf des Dai-Guntoks stand, hob Axelera die Klingen ihres Kai-Rumane und lies sie auf Serafina niedersausen.

Alpha:,, Hey!! Serafina vorsicht!!!!“

Blitzschnell drehte sich Serafina um und rannte davon doch Axeleras Kai-Rumane verwandelte sich und nun stand dort ein Gunman in Gestalt eines Mega-Level Digimons: Grankuwagamon.

Serafina:,, Aber Axelera was soll das?!“

Axelera:,, Dachtest du wirklich das ich dich freiwillig zum Fledermausfürsten zurückbringe?! Leider falsch gedacht!! Der Fledermausfürst hat mir befohlen dich mit samt der verräterischen Masiron zu töten!! Ihm liegt nichts daran dich wieder zu haben!!“

Serafina:,, Was?! Mein Vater hat dir befohlen mich und die anderen hier zu töten?!“
Axelera:,, Selbstverständlich. Du verwöhnte kleine Göre, ich hätte dich damals schon töten sollen!!“

Serafina:,, Wie bitte?! Was heißt das.....Auh!“, doch Axelera packte sie und begann die breiten Pranken ihres Kai-Rumane zusammen zu drücken.“

Axelera:,, Halt gefälligst die Klappe!“

Shandra:,, Nein!!! Ich lasse nicht zu das wieder jemand stirbt!! Takemaru, Graper zu den Gunman!!“
Axelera:,, Davon würde ich dir abraten du Flittchen!! Einen Schritt und die kleine hier bekommt einen Freiflug in die Höllle!!“
Serafina:,, Erkläre mir, warum wolltest du mich damals töten?!“

Axelera:,, Weil mir dein Vater befohlen hat dich zu töten!!! Du warst nichts weiter für ihn als Müll!!! Dein Bruder hat seine Erwartungen immer bestens erfüllt!! Doch Hakodo bestand darauf das du weiter lebst, aber jetzt ist es vorbei!!“
Serafina:,, Mein großer Bruder,....würde nicht zulassen das du mich tötest.....das würde er nie.....“

Axelera:,, Oh Gott du bist so dämlich! Du warst für den Fürsten Nutzlos!!“

Serafina:,, Soll das heißen.....du willst mich töten, nur weil es dir jemand befohlen hat?“

Axelera:,, Na was dachtest du denn? Ich war deinem Vater immer treu ergeben!“

Serafina:,, Dann hab ich eine Frage an dich......würdest du..... dich selbst töten, nur wenn es dir jemand vorher befohlen hat?! DAS ist dämlich......Axelera......wenn du das tun würdest dann hast du keinen freien Willen!“
Axelera öffnete das Kockpit ihres Kai-Rumane und kam ihr ganz nah.

Axelera:,, Ich hab die Nase voll von dir! Freier Wille so'n Quatsch!!! Dein Bruder hat zugestimmt dich töten zu lassen!! Als Thronanwerter will er keine Zweitbesetzung haben.“

Serafina:,, Aber …..Hakodo ist tot......“

Axelera:,, Was?! Ahahahahahahahahahahaha,.......nein!! Das ist er nicht. Er liegt friedlich in seinem Bett in der großen Festung und wartet schon darauf das ich ihm deine Leiche seine Füße werfe!!“
Shandra und Kiromouna, konnten es nicht fassen.

Shandra:,, Aber das ist doch unmöglich......“

Axelera:,, Schnauze!! Jetzt ist es aus mit dir.......Prinzessin!! Wenn du zu deinen Vater willst dann versuch dich doch aus meinen Griff zu befreien und beweg deinen Arsch selbst zu ihm!!“

Serafina:,, Was?......Was hast du da gesagt......ich kann nicht glauben das Hakodo mich tot sehen will!! Du Lügst!!“

Axelera:,, Du bist ja noch dümmer als Weißbrot!! Adios!!!“

Nexo hatte mit entsetzen zugehört und egal was er versuchte, Archeo-Gann wollte nicht anspringen. Vor Wut schnaubend, verpasste er ihm einen Tritt und rannte zu der Szene.

Nexo:,, Grrrr......dieses Miststück!!!! NEIN!!!!

Er sprang hinunter und auf Axelera zu, doch er stolperte und fiel zu Boden und direkt hinter ihm rasten gerade, Koroka und Kenshi ebenfalls in richtung Axelera und Serafina und die Geschütze des Dai-Guntoks richteten sich auf den Dai-Karramekka. Nun steht der Mase-Village vor seinem ersten Kampf mit einer anderen Festung. Doch wird Rayo noch rechtzeitig wiederkommen und sie retten können?






Rising Chaos Folge 13

"Hakodos Verrat Teil 3"

"Das Ende vom Prinzen der Finsternis"


Nun steht das Team D-Force vor ihren ersten Kampf mit einer anderen Festung. Axelera ist wieder da mit ihrem Dai-Guntok und letztes mal haben wir erfahren, das Serafina und Hakodo, Mutrans Kinder sind. Rayo ist bereits auf dem Weg zurück und er muss sich sputen denn nun schwebt das ganze Team in großer Gefahr.

Immer noch hält Axelera, Serafina in den Klauen ihres Gunman und droht sie zu töten. Doch Takemaru, Graper und die anderen sind bereit zu kämpfen.

Takemaru:,, Jetzt gibts Kloppe du Miststück!!!"
Axelera:,, Na kommt doch her!!", die Kiefer ihres Gunman schlossen sich zu erst und breiteten sich dann wieder vollenz aus, "FRESST DAS!!"
Ein kräftiger Windstoß riss ihre Gunman von den Füßen und schleuderte sie gegen die Außenwand.

Shandra:,, Verdammt!!"

Kiromouna:,, Die Geschütze ausfahren!!"
Zenki:,, Alles klar!!"

Axelera:,, Von wegen!!! Beastman,....sofort ihre Geschütze lahmlegen!!"

Die Geschütze des Dai-Guntok feuerten einige dicke Elektrobälle auf die Kanonenrohre des Karramekka und sofort warne dessen Geschütze gelähmt.

Shinkia:,, Verdammter Mist!!"
Wieder stürzten sich die Jungs alle gleichzeitig auf Axeleras Gunman und wurden sofort wieder zurück gestoßen und sie verwandelte sich wieder zurück. Sie wirbelte mit ihrem Pranken umher und verfehlte Koroka und Kenshi nur knapp. Serafina rannte zurück zur nächsten Luke des Dai-Karramekka.

Axelera:,, Na kommt schon!! Eure drittklassigen Gunman haben mir nichts entgegenzusetzen!!"

Graper:,, Dann pass mal auf jo!!"

Sein Kenshi faltete seine Flügel so zusammen das er wie ein Keil mit dem Schnabel nach unten sauste und in Kai-Rumanes Rücken stecken blieb.

Axelera:,, Du Spatzenhirn!! Zieh deinen Schnabel aus meinen Rücken!!"

Shandra:,, Zenki!! Hast du die Kanonen immer noch nicht wieder entladen können?!"

Zenki:,, Leider nicht!! Verdammt!! Wo steckt Nexo!!?"
Im Anschluss daran schoss Archeo-Gann aus seiner Ecke heraus und öffnete sein Maul. Bei Nexo waren ein paar Sicherungen durchgeknallt und nun raste er auf den Kai-Rumane zu.

Nexo:,, Jetzt nehm ich dich in die Beißzange!!!"

Axelera:,, Ach hör mir doch auf du Pisser!! Geh wieder in deinen Sandkasten spielen!!"

Sie schlug Nexo beiseite und er knallte gegen ein Kanonenrohr.

Nexo:,, Bruder......beeil dich....."

Unter dröhnenden Kopf, sah Nexo zu wie die anderen haushoch gegen den Kai-Rumane verloren,.......plötzlich riss er die Augen auf, als er sah wer nun vor ihm stand. Es war Rayo, aber das war nur eine Illusion.

Rayo:,, Hey! Nexo!! Warum liegst du hier faul rum und machst nichts?!!"

Nexo:,, Bruder....."

Rayo:,, Jetzt hör mal gut zu verdammt!", er packte Nexo bei den Schultern und kam ihm ganz nah, "Was zur Hölle glaubst du eigentlich wer du bist Nexo?! Hab ich dir denn gar nichts beigebracht?! Das Team schwebt in Lebensgefahr und du liegst hier faul rum! Du gehst jetzt da raus und verpasst dieser Oberzicke ne Breitseite die sich gewaschen hat!! Glaub an dich Nexo, nicht an den Nexo an den ich glaube, nicht an den Rayo an den du glaubst, hab Vertrauen zu dem Nexo der an dich glaubt!"

Nexo wusste nicht was ihm dazuantrieb aufzustehen und gemeinsam mit Archeo-Gann einen Schritt nach den anderen zu machen.

Nexo:,, Ich...kann es schaffen. Ich kann es schaffen!"

Dann rannte er und stürmte wieder auf Kai-Rumane zu und rammte sein Maul wieder in seinen Rücken.
Axelera:,, Du schon wieder!!"
Nexo:,, Ich habe es so satt!!! Raaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!! Archeo-Gann-Bohrer!!"

Der Archeo-Gann begann sich wie ein Bohrer zu drehen und wurde immer schneller.

Axelera:,, AUH!!! Du kleines Stück Dreck!!!"
Grelle Funken schossen aus den Rücken und der Kai-Rumane knickte ein.

Takemaru:,, Super Kleiner!! Weiter so!!"

Shandra:,, Huh?! Zenki......was bedeutet diese Anzeige die auf Archeo-Gann abgestimmt ist?!"
Zenki:,, Was?!", mit weit aufgerissenen Augen starrte er auf Archeo-Ganns Anzeige, "Sein Energielevel steigt! Heiliger......das ist unglaublich! Nexo ist jetzt von einem hohen Kampfgeist durchströmt und das überträgt sich auf Archeo-Gann! Wenn das so weiter geht......"

Archeo-Gann begann zu erst grün und danach blau aufzuleuchten und dann hing Kai-Rumanes Oberkörper weit herunter und als Archeo-Gann losließ dampfte es aus dem großen Loch das sich aufgetan hatte.

Nexo:,, Das hast du nun davon du Miststück!!"
Axelera:,, Jetzt reichts!!! Beastman....feuert die Geschütze ab!!!"

Shandra:,, Von wegen!!! Shinkia, Zenki, feuer Frei!!"
Beide Dais feuerten aus allen Rohren und der Dai-Guntok erlitt dabei mehr Schäden als der Dai-Karramekka. Und in weniger als 10 Minuten sah der Dai-Guntok ziemlich rampuniert aus und Öl lief aus den Einschusslöchern.

Axelera:,, Ihr Bastarde!! Na wartet, das werdet ihr teuer bezahlen! Luke öffnen ihr Schweine!!"

Der Kopf des Dai-Guntok öffnete mit letzter Kraft die Schädeldecke und die krabbelte herein und dann tauchte die Seeschlange auch schon wieder ab. Im Inneren setzte sich Axelera auf den Kapitänsstuhl und sprach in ein Funkgerät und ratet mal mit wem, ach.....nein...ihr werdet es sowieso jetzt erfahren.

Axelera:,, Vican......antworte gefälligst du Missgeburt!!!"
Vican(Funk):,, Prinzessin Axelera......meinen Glückwunsch das ihr es lebend in euren Dai-Guntok geschaft habt, hiahahahahahahaha!!"

Axelera:,, Schnauze!!! Werd hier bloß nich frech!! Setz dich mit dem Dai-Gunogu in Bewegung und komm hier her!!! Und wehe du brauchst ewig und drei Tage um deinen verfluchten, verkrüpelten Arsch hier her zu bewegen!! NA LOS!!"
Vican:,, Sehr wohl Prinzessin. Soll ich auch General Tegarr bescheid geben....."

Axelera:,, Na geht doch! Der Krüppel fängt an zu denken!! Beeil dich gefälligst!!! Und sorge dafür das der Dai-Gunogu auf Hochglanz polliert ist!!"


Switch.................

Immer noch streifen Rayo und Linda umher. Gerade kamen sie auf eine kleine Lichtung und fielen vor Schreck erst mal um denn hier lag eine Karawane. Sie wurde angegriffen. Ein Kutschenwagen lag auf der Seite und die Pferde, die diesen Wagen ziehen sollten lagen tot am Boden mit einen dicken Speer der ihnen in der Seite steckte.

Rayo:,, Oh Gott....."

Linda:,, Wer hat das hier angerichtet?"

Rayo:,, Frage nicht wer....sondern was.....Linda."

Sie gingen hin und als sie die Türe des Wagens öffneten, fielen ihnen direkt zwei alet Bekannte entgegen.

Linda:,, Das sind doch...."

Rayo:,, Saito und Louise!!! Oh mein Gott!!! Welcher......Penner...., egal.....hilf mir mal....."

Sie zogen Louise und Saito aus dem wagen und gleich danach fiel ihnen noch Kirche entgegen.

Linda:,, Bei allen Göttern....."
Rayo:,, Versuch sie wach zurütteln! Oh man!! Sicher waren sie auf der Suche nach mir......"

Sie machten ein Feuer und lehnten Saito, Louise und Kirche gegen einen Baum. Nach gut einer Stunde waren sie wach und Louise schlug als erste die Augen auf.

Louise:,, Auh......mein Kopf....wenn ich dieses Vieh erwische dann krachts aber....."

Rayo:,, Na.....schon wach?", sagte er und grinste sie an."

Louise:,, Wer bis du denn......mein Gott...ich sehe schon Dinge die es nich gibt. Wieso hat der Flügel und einen Schwanz?"

Rayo:,, Weil ich ein Masiron bin."

Louise:,, Wohl eher ein Gargoyl."

Rayo:,, Was ist euch zugestoßen?"

Louise:,, Meine Erinnerung is schwammig. Ich, Kirche und Saito.....", doch da schreckte sie plötzlich auf, "Saito!! Oh nein!!"

Sie rannte auf ihn zu und legte ihn auf ihren Schoß und wiegte ihn sanft in ihren Armen.

Linda:,, Sieh dir mal die Bäume hier an Rayo.......alle stark verbrannt. Hier und da is was raus...äh.....hä?! Herausgebissen?!"
Rayo:,, Himmel....."

Louise:,, Was!? Du sollst dieser Rayo sein der uns schon letztes mal so einen Schrecken eingejagt hat?! Seitwann bist du halb Fledermaus?!"
Laut schallend brach Rayo in Gelächter aus und scheuchte einen Vogelschwarm auf.

Rayo:,, Och was ist denn?! Jetzt guckt doch nicht so!! Du müsstest dein Gesicht sehen, einfach zu komisch!!", doch Linda verpasste ihm eine Kopfnuss und er schwieg, "Aua!!! Man was soll denn das?!"

Linda:,, Ruhe du Schreihals. Könnt ihr beschreiben was euch angegriffen hat?"

Sie hörten ein leises Stöhnen. Saito wachte auf.

Saito:,, Autsch.......... .Hat jemand ne Aspirin dabei?"
Louise:,, Saito!!"

Saito:,,Hey.....warum sehe ich einen Kerl der Flügel hat?"

Rayo:,, Unwichtig.....also was hat euch attackiert?"

Louise:,, Es war schwer zu erkennen, es war dunkel. Es war riesig, hatte drei Köpfe und riesige Flügel. Aber.....es sah nicht aus wie irgendein Tier, oder ein Fabelwesen.......plötzlich hörten wir etwas metallisches als Saitos Schwert auf die Haut dieses Dings einschlug."
Rayo:,, Grrrrrr......ein Gunman. Sonst noch was?"

Saito:,, Ja......dieses Ding hatte vier Gesichter. Drei an jedem Kopf und eins in der Mitte des Brustkorbs. Es war grauenvoll und dann hat irgendjemand gesprochen und an alles was ich mich noch erinnern kann, war....das alles um uns herum nur noch in Flammen stand!!", schrie er auf und lies sich mit schmerzenden Rippen zurückfallen."

Louise:,, Ruhig Saito....., bitte du musst uns helfen....."

Rayo:,, Was ist mit Kirche?"

Louise:,, Sie hat sich auf den wagen geschlichen, als sie hörte das wir dich aufsuchen wollten. Ich glaub sie hat was gegen den Kopf bekommen als der Wagen umfiel, aber ich glaube sie hat nur ne Beule abbekommen."

Linda:,, Und die Pferde?"

Louise:,, Sie wollten uns wegziehen doch dieses Ding hat sie mit diesen Speeren erstochen....."

Rayo:,, Hm.....ok.....na gut. Wir nehmen euch mit. Wir müssen zu meiner Festung und zwar schnell. Wir richten den Wagen wieder her und dann zieh ich euch. Mit meinem Exo-Skelett bin ich ja um einiges stärker. Hat der Pilot von diesen Gunman euch gesagt wer er ist?"

Saito:,, Nein.....oder......", er überlegte doch er konnte sich nicht erinnern, "Nein...nicht das ich wüsste. Er fragte uns...wo....ähm....ach Mensch ich hab den Namen vergessen."

Louise:,, Ich glaube er hat gefragt wo ein gewisser Dai-Karramekka sich befindet......"

Rayo:,, Das ist meine Festung. Schnell. Wir müssen uns beeilen. Ich glaube das war nicht der letzte Angriff von diesem Ding."


Switch................

Inzwischen ist die Nacht hereingebrochen und auch das Team Dai-Gurren hat sich auf den Weg gemacht. Im Augenblick sind sie auf den Weg in Richtung Masiron-Tempel.

Simon:,, Leeron, wie ist die Position des Dai-Karramekka?"

Leeron:,, Er ist in der Nähe des Tempels, aber er bewegt sich."

Dayakka:,, Wir sollten beidrehen Simon. Der Karramekka bewegt sich

auf ein dicht vulkanisiertes Gebiet zu. Von dort aus geht eine eigenartige Energiequelle aus."

Viral:,, Sollte das schon wieder so ein Monstrum sein wie damals dieses Ghidorabarukamon?"
Simon:,, Ich weiß es nicht Viral. Aber Dayakka hat recht. Sofort den Dai-Karramekka weiter verfolgen. Kurs nehmen auf das Vulkangebiet!"

Yoko:,, Warte mal Simon.....dort ist eine weitere, starke Energiequelle die genau so groß ist wie die vom Dai-Karramekka."

Kinon:,, Jede menge Gunman sind anbort von diesem Koloss."

Rossiu:,, Das sind Beastman. Aber wie kommen die denn wieder hier her? Wir haben die doch damals alle besiegt."

Leite:,, Soll ich schon mal die Notreserven langsam anwerfen?"
Simon:,, Nein. Erinnert ihr euch noch was dieser.....ähm....dieser Tuma uns damals gesagt hat?"

/"Ihr werdet bald merken, dass der Sieg über die Beastman und die Rahkshi kein wirklicher Erfolg war!!"/

Yoko:,, Stimmt daran kann ich mich auch noch erinnern. Aber was hat dieses Monster damit gemeint?"
Simon:,, Keine Ahnung. Aber irgendwas sagt mir......das wir es bald heraus finden werden."


Switch............

Der Dai-Karramekka lag im Dunkeln. Eine unheimliche Stille beherrschte die Nacht. Und ja....Vican war unterwegs und der Dai-Gunogu ist im vergleich zu den anderen Festungen, sehr schnell, ihr werdet noch sehen warum. Der ganze Mase-Village lag in seinen Betten und Shandra lag ganz allein in ihrer Kabine. Ein Kissen hatte sie sich ganz nah an sich geklammert.

Shandra:,, Rayo......verdammt wo bleibst du nur....."

Plötzlich hörte sie ein lautes Grollen und ein fauliger Geruch stieg ihr in die Nase. Es roch nach Tod und verfaulten Fleisch. Es klopfte an ihrer Tür. Sie öffnete und Zenki stand im Türrahmen.

Zenki:,, Verzeih mir wenn ich dich so aus dem Schlaf reiße Shandra."

Shandra:,, Ist schon gut, Zenki. Was gibts denn?"

Zenki:,, Auf den Monitoren haben wir was festgestellt. Irgendwas nähert sich uns."

Shandra:,, Was? Könnt ihr nicht sehen was es ist?"

Zenki:,, Nein. Und es kommt schnell näher. Sollen wir die anderen wecken?"

Shandra:,, Bist du verrückt Zenki? Wir sind alle Hunde müde und wenn wir jetzt wegen Fehlalarm alle aufwecken dann ist die Streiterei wieder groß."
Zenki:,, Na gut...aber sag nicht ich hätte dich nicht gewarnt. Eine weitere erholsame Nacht wünsche ich."

Shandra:,, Ja auch so."

Sie legte sich wieder hin und.....schloss die Augen. Und wieder drang dieser modrige Gestank in ihre Nase und sie blinzelte. Zu erst dachte sie, sie sieht nicht richtig und glaubte etwas rotes aufleuchten zu sehen. Sie rieb sich über die Augen und....da war nichts. Plötzlich spürte sie einen üblen Atem auf ihrem Gesicht und öffnete langsam die Augen. Und dann entfuhr ihr ein lauter Schrei. Denn Vican hing genau über ihrem Gesicht. Sie sprang auf und rannte zur Tür doch Vican war schon da. Sie schnappte sich einen Stuhl und schlug auf Vican ein, rannte zur Tür, riss die auf und gleich danach prallte sie gegen eine breite Brust. Ein Piraka stand vor ihr.

Shandra:,, Oh mein Gott!!!"

Piraka:,, Buh!"

Vican:,, Na...hab ich dich erschreckt...meine Liebe.....hiahahahahaha!!"

Shandra:,, Wer ur Hölle bist du?!"
Vican:,, Sag bloß du kennst mich nicht. Piraka, was machen die resltichen Truppen?"

Piraka:,, Der Dai-Karramekka ist erobert Sir!"

Vican:,, Prächtig! Sehr schön. Da wird die Hochnäsige Prinzessin aber blöd gucken! Ist der Dai-Gunogu schon plaziert?!"

Piraka:,, Ja Sir! General Tegarr ist in diesem Moment genau über uns!"

Vican:,, Sehr gut."

Shandra:,, Was?! Von was redest du da du Bastard?!"
Vican:,, Ihr habt verloren. Der Dai-Karramekka steht nun unter dem Befehl von General Tegarr. Ist die Manschaft der Schildkröte schon in Gewahrsam?"

Piraka:,, Ja Sir!"

Vican:,, Exzellent! Führ sie ab! Na los!!"

Der Piraka packte Shandra und schleppte sie zum Scheitelpunkt des Karramekkas. Sie kletterten eine Leiter hoch und waren nun in einen riesigen Koloss. Er hatte 6 riesige, lange Beine, schwarze Metalllegierung, blutrote Klauen an jedem Fuß. Eine Kommandobrücke genau in der Mitte des Glieds, an dem die Beine befestigt waren. Und zwei Gesichter. Eins Vorne und hinten. Das meine lieben ist der Dai-Gunogu, und dieser soll ein gewisses Ogudomon darstellen, ein weiteres Digimon der Megastufe. Er war sogar noch größer als der Karramekka, dagegen sieht der Dai-Karramekka oder der Dai-Gurren eher aus wie eine Minischildkröte. So schnell ist es passiert: Sie wurden überrascht, lautlos. Shandra,Serafina, Shihnkia, Sira, Shouri und Rei wurden Tegarr vor die Füße geworfen und Sira stöhnte erst mal vor Schmerzen auf.

Shandra:,, Wagt es euch ihr auch nur ein Haar zu krümmen!!"

Tegarr:,, Mein Name ist General Tegarr, oberster Anführer der finsteren Imperialen Metallarmee des Fledermausfürsten. Diese mickrige Gestalt die euch im Schlaf überrascht hat, das war General Vican, Illusionist und Foltermeister unseres Meisters. Ihr seid gefangene des Dai-Gunogu. In kürze werdet ihr Masiron exikutiert, ende der Durchsage. Schafft sie weg!"

Sie führten Shandra und die anderen ab und brachten sie weg, und Sira schluchzte heftig als sie zur Tür hinaus kam.

Vican:,, Gott wie mich diese unterbelichteten Masiron nerven..."

,,Sage nichts was du später bereust Vican....."

Erschrocken drehte er sich um und sein kleines Gerippe klapperte. Hakodo schälte sich aus der Dunkelheit heraus und stellt sich neben General Tegarr.

Vican:,, Oh.....m-mein.....P-Prinz...."

Tegarr:,, Ahh...General Hakodo.....meine Schaltkreise wussten schon das ihr es seid."

Hakodo:,, Halt dein Blechmaul Tegarr. Nun locken wir den Anführer des Mase-Village hier her und dann ist er des Todes. Ist mein Baruka schon wieder einsatzbereit?"

Vican:,, Natürlich mein Prinz."
Tegarr:,, Ich finde das war viel zu einfach. Dieser Mase-Village war wie ein kleiner Schmutzfleck auf der Landkarte. Alles Schwächlinge."

Hakodo:,, Freu dich nicht zu früh. Das wir den Piloten des Spino-Archeo ausschalten konnten war ein Klaks."

Als Shandra und die anderen in ihre Zelle geworfen wurden, legte sich Sira zu erst mal auf ein Bett. Sie hörten ein leistes aufstöhnen und sie blickte durch ein Gitter. Nexo, lag in der Zelle neben an und sah ziemlich übel aus. Eine Platzwunde am Kopf, Nasenbluten und einen gebrochenen Arm.

Shandra:,, Nexo!! Oh nein....was haben sie mit dir gemacht!!?"

Nexo:,, *Hust* Sifu Shandra....geht es dir gut....."

Shandra:,, Ja...ja....mir gehts gut...aber.....was ist mit dir..."

Zenki:,, Ich bin auch hier.", er kroch aus dem Schatten hervor und setzte sich zu Nexo,"Er hat sich gewehrt...und beinahe wäre er entkommen, nur leider haben ihn diese Monster ziemlich üel zugerichtet."

Shandra:,, Na warte....keine Sorge Nexo.....ich weiß, Rayo ist schon auf dem Weg da bin ich sicher."

Nexo:,, Ja.....Bruder ist auf dem Weg. Das habe ich die ganze Zeit auch gedacht. Bruder......bitte....wir brauchen dich. Die haben den Spino-Archeo, den Koroka, Kenshi und den Sira-Imperion eingesperrt und abgeschaltet."

Shouri:,, Macht euch keine Sorgen."

Rei:,, Unser Rayo lässt uns nicht im Stich."


Switch................

Und gerade in diesen Moment kommt der Retter in der Not zurück. Wenn man vom Teufel spricht. Rayo kam gerade mit der Kutsche an einer Hügelkuppe an. Vorsichtig krochen sie nach oben und spähten über den Rand. Und Rayo war nicht überrascht über das was er da sah.

Linda:,, Herr Gott.....noch mal was ist denn das...."

Louise:,, So etwas riesiges habe ich noch nie gesehen."

Saito:,, Ich auch nicht."

Rayo:,, Tja meine Lieben, diese riesige Schildkröte die ihr da hinten seht...das ist der Dai-Karramekka und das Ding was da drüber steht.......,.....hm...keine Ahnung...muss wohl eine weitere Beastmanfestung sein. OK ihr wartet hier...........und ich schleich mich da rein."
Linda:,, Bist du lebendmüde?!"

Louise:,, Das sind bestimmt zu viele, glaub mir."

Saito:,, Glaub ihr lieber, ihr Gefühl lässt sie nie in Stich."

Doch Rayo grinste breit und knackte mit seinen Fingerknöcheln.

Rayo:,, Endlich bekomm ich mal ne Herausforderung. Keine Wiederrede, ich geh allein rein. Wenn dort alles beendet ist,.....hole ich euch und dann geht unsere Reise weiter."

Louise wollte schon etwas sagen doch Rayo war schon aufgesprungen und raste los.

Louise:,, *seufz* Der.....rast einfach drauf los, ohne sich in klaren darüber zu sein das die Luft rein ist........"

Saito:,, Ich weiß nich wieso, aber irgendwie glaub ich das er es schaffen wird."

Es dauerte nicht lange und schon stand Rayo vor dem Dai-Karramekka und unter dem Dai-Gunogu. Im Gegensatz dazu kam er sich nun vor wie eine Ameise die einen Termitenbau stürmen wollte. Und gleich nach seiner Ankunft, hörte er ein unheimliches Brüllen. Oben auf den Dai-Gunogu stand ein gigantischer Drachen-Gunman. Er hatte drei Köpfe. Drei Paar schimmernder Augen und zwei riesige Flügel und ein Gesicht auf der Mitte des Brustkorbs. Das musste der Gunman sein der Louise, Saito und Kirche überfallen hatte. An welches Monster erinnert euch dieser Gunman? Überlegt mal vielleicht fällt es euch ein. Vom inneren des Dai-Karramekkas hörte er lautes Stöhnen und gedämpfte Schreie.

Rayo:,, Was zur Hölle......"

Er ging zu einem deer Hangartore und versteckte sich so das man ihn nicht sehen konnte. Hakodo war gerade dabei Nexo zu verprügeln.

Nexo:,, Auh...:!!"

Hakodo:,, Na....wo ist dein Rayo jetzt hä?!!

Rayo:,, Verdammter Bastard......", flüsterte er und ballte die Faust."

Nexo:,, Aber...wieso.....,...wieso tust du mir das an ......."

Hakodo:,, Aus mehreren Gründen. Einmal weil du meiner kleine Schwester geküsst hast, und zum anderen weil du mich ankotzt!!"

Er packte Nexo am Genick und presste ihn gegen eine Wand.

Nexo:,, Jetzt sag schon......wieso kämpfst du für die Beastman?"
Hakodo:,, Glaubtest du etwa allen ernstes.....ich hätte je für euch gekämpft?! Nein!! Was glaubst du wohl wer diese Beastman damals dazu beauftragt, Rayo zu suchen und zu töten?!!"

Rayos Blick verfinsterte sich, er schlich langsam rein und kroch in der Dunkelheit umher.

Nexo:,, Das wirst du noch bereuen........wenn Bruder erst mal hier ist....."
Hakodo:,, Schnauze!!!", er donnerte Nexo auf den Boden und erdrückte sein Gesicht mit seinem Fuß, "Soll ich dir noch was verraten?! Krepa und Genbar waren meine Freunde!! Doch leider waren die Gehörnten es Schuld das Krepa ermordet wurde und du genau so!! Und jetzt verrate ich dir noch was: Ich reiß dich jetzt einfür alle mal in Stücke.........."

Er zog ein langes Schwert hervor und holtte aus doch ein starker Windstoß lies ihn hochschrecken.

Rayo:,, Hehehehe,....jetzt hab ich ihn genau da wo ich will....."

Hakodo:,, Wer ist da?!! Komm raus und zeig dich!!!"

Rayo:,, Und los.....", sagte er und schlich ein wenig im Hangar umher," Hey Hakodo, man oh man du bist wirklich das allerletzte!"

Nexo:,, Bruder!", schrie er vor Begeisterung auf."

Hakodo:,, Da bist du ja endlich.....ich hatte schon gedacht du hast dich aus dem Staub gemacht!!"
Rayo:,, Nicht ganz. Ich hab noch ein paar Verbündete mitgebracht. Also du warst der Penner der mir diese Beastman auf den Hals gehetzt hat...., erstaunlich."

Hakodo:,, Komm raus, dann kämpfen wir!"

Rayo:,, Noch nicht Hakodo....., zu erst brauch ich meinen Spino-Archeo. Vorher bewege ich mich keinen cm hier raus."

Hakodo:,, Na schön. Dann komm her!!", er packte Nexo und hielt ihm sein Klinge an die Kehle."

Rayo:,, Whow whow......lass Nexo aber bitte aus dem Spiel. Klinge weg und lass meinen kleinen Bruder los oder es knallt."

Nexo:,, Bruder.....kümmer...dich um Shandra und die anderen......lass mich hier zurück....."

Rayo:,, Von wegen."

Er sprang ins Licht und Hakodo lies Nexo los. Dann drückte er auf einen Knopf und der Gunman der eben noch auf dem Dach des Dai-Gunogu stand, war nun vor den Hangartoren. Dann schlug er die Tore ein und zwengte sich durch den Spalt und verbog die riesigen Stahlplatten.

Hakodo:,, Begrüße meinen Baruka. Er gehorcht aufs Wort. Mein Wort!"

Er stieg in seinen Baruka ein und brüllte durch den ganzen Dai-Karramekka. Rayo rannte zu Nexo und gab ihm eine Mixtur zu trinken.

Nexo:,, Was ist das...Bruder?"

Rayo:,, Nur keine Bange. Diese Louise hats mir vorhin mitgegeben als wir noch unterwegs waren. Mund auf", das tat Nexo dann auch,"So....und Mund zu", er schloss seinen Mund," Und schlucken."

Langsam kehrten Nexos Kräfte zurück und er richtete sich auf. Seine Wunden blieben zwar noch aber er konnte sich wieder normal bewegen.

Nexo:,, Danke Bruder....."

Rayo:,, So....und nun ......schlagen wir diesen Bastard zu Brei und befreien Shandra und die anderen."

Nexo:,, Können wir nicht zu erst Shandra befreien...."

Rayo:,, Oder...auch das....., hm....das gefällt mit sogar noch besser. Du wartest hier.....bin in ner Millisekunde zurück."

Er tätschelte Nexo den Kopf und rauschte dann nach oben zum Scheitelpunkt. Dann kletterte er die Leiter hoch und überraschte Tegarr und Vican.

Tegarr:,, Mein Gott ist das hier oben öde."

Vican:,, Frag erst mal wie es mir geht! Nur einmal pro Jahr einen Schatten und eine Seele zu futtern......"

Rayo:,, Ja..sowas nervt ab was?"

Vican:,, Grrrr das bringt mich noch um.", langsam drehte er sich um und als er Rayo erblickte schrie er so schrill das beinahe die Scheiben zersprangen, "Wie zur Hölle kannst du es wagen dich hinter mich zu schleichen Soldat,........WHAAAAAAAAAAAAAAA!!! HILFE!!"
Rayo:,, Tja....jetzt gibts saures!!"

Er streckte seine Arme durch und die Bohrer aus den Fäusten des Rayo-Splinters schossen auf die beiden Hauptkonsolen des Dai-Gunogu.

Tegarr:,, Du dreckiger stinkender............."

Rayo:,, Adios!!"

Er schlug Vican so rüde durch das Fenster das er dabei noch einen Beastman mitriss. Dann sprang er über Tegarr hinweg und rannte zu den Zellen.

Shandra:,, Rayo!!!"

Shouri und Rei:,, Du bist wieder....da..."

Er riss die Zellentüren aus und sie rannten nach unten in den Dai-Karramekka, nur Shandra war noch wie erstarrt und ihre Unterlippe begann zu zittern."

Rayo:,, Na...hast du mich vermisst."

Shandra:,, Du.....du bist wieder zurück......."

Rayo:,, Nein....ich bin zu Hause."

Plötzlich schoss Archeo-Gann durch Serafinas Zellenboden und bohrte sich in die Decke.

Shandra:,, Nexo?!"
Rayo:,, Wo bleibst du denn Kleiner?!"

Nexo:,, Serafina.....na komm spring rein!"

Nun strömten ihr Tränen wie ein Wasserfall übers Gesicht und sie schloss Nexo in die Arme.

Serafina:,,:.....NEXO!!!!"

Rayo:,, Nun gut ihr zwei süßen, runter mit euch, wir treten Hakodo in den Arsch!!!"

Der Dai-Gunogu bebte. Das lag daran das Takemaru und die anderen bereites dabei waren ihn vom Dai-Karramekka zu trennen und sie schafften es auch. Der Dai-Gunogu bewegte sich vom Dai-Karramekka weg und sie rannten nach draußen.

Nexo:,, Was jetzt Bruder?!"

Rayo:,, Das fragst du noch?! Ihr kommt erst mal mit und dann gehts los!! Ale Hopp!!!!"

Er setzte Shandra ab und raste sofort zurück zu Spino-Gurren. Nun standen sich Hakodo und Rayo gegenüber.

Hakodo:,, Bastard!"
Rayo:,, Dito! Also.....du hast mir also diese Beastman auf den Hals gehetzt?"

Hakodo:,, Natürlich was dachtest du denn?!"
Rayo:,, Aber eins versteh ich nicht, wieso haben sich die Beastman von neulig an der Oase von dir so einfach töten lassen? Also da bin ich noch'n bisschen verwirrt!"
Hakodo:,, Das gehörte alles zum Plan meines Vaters. Ich bin eben ein guter Schauspieler!"

Rayo:,, Aha......naja egal. Ich kann die Beastman genau so wenig leiden wie jeder andere Mensch oder Masiron auch, aber....es ist einfach unverzeilig das du deine eigenen Männern einfach so umgebracht hast!!! Und sowas macht mich rasend!!! Du hast gerade die Previlegien eines wahren Anführers beschmutzt und bist darauf herum gestampft!! So eben hast du einen wahren Krieger erweckt dessen Mannhaftigkeit nun noch stärker ist als je zu vor!!! Zu est werd ich dich hier erdrosseln, dann befördere ich dich in die ewigen Jagdgründe!!!! Und zum guten Schluss werd ich dich bis in die tiefsten Winkel der Hölle verfolgen und dich eine Millionen mal umbringen!!!", Spino-Gurren begann zu brüllen und leuchtete zu erst grün und dann wie Archeo-Gann beim letzten mal blau auf, "Okay!! Jetzt bin ich endgültig sauer!!! Jetzt wirst du platt gemacht!!! NEXOOOOOO!!!!"

Und Nexo brach mit Archeo-Gann durch eine Wand hinter Rayo hindurch und leuchtete ebenfalls blau auf.

Nexo:,, Bruder!!!"

Hakodo:,, Glaubt ihr beide tatsächlich ihr kommt gegen mich an?!! Ich hatte noch nie Verwendung für dich, Gehörnter!!"

Rayo:,, Wießt du eingentlich wie egal uns das ist?!! LOS GEHTS!!!"

Do the impossible, see the invisible,

Row Row Fight the Power!


Touch the untouchable, break the unbreakable,

Row Row Fight the Power!


What you gonna do is what you wanna do just break the rule,

then you see the truth this is the theme of "G" coming through baby!

Row Row Fight the Power!!


ROW ROW FIGHT THE POWER!!! ROW ROW FIGHT THE POWER!!!


This is a.....ROW!! Let's get a.....ROW!! You get a.....ROW!!!


Rayo:,, Na los Nexo.....lass uns verschmelzen!!!!!"
Nexo:,, Alles klar!!!!"

Rayo:,, Wir Raufbolde leben von der Kraft die uns die Welt gibt! Auch wenn wir als Verrückte und Draufgänger verspottet werden!!

Nexo:,, Wenn wir empor steigen sehen alle anderen zu uns auf!! Wenn uns dann eine Mauer im Weg ist fliegen wir einfach drüber und reißen sie nieder!!
Rayo und Nexo:,, Die Kraft unserer Seelen ist der Energiefluss der durch die ganze Welt fließt und alles mit Leben erfüllt!!! Und du bist eine unreine Seele die alles aus dem Gleichgewicht bringt!!!", Archeo-Gann und Spino-Gurren vereinten sich und ein grell blau leuchtendes Licht durchströmte den ganzen Dai-Karramekka," SUPER GIGA VERSCHMELZUNG.......SPINO-ARCHEO!!!!!

Spino-Archeo richtete sich auf und stand nun auf zwei Beinen da. Dann zog Spino-Gurren seinen Rückenhautkamm hervor und richtete die Klinge auf Hakodos Baruka. Dann rannten sie gemeinsam auf Baruka zu und begann mit seiner Klinge auf die drei Hälse einzuschlagen. Die drei Köpfe schnappten nach ihnen und parrierten jeden Schlag. Doch gleichzeitig drängten sie den "HYDRA" immer weiter nach draußen, bis sie schließlich weit weg vom Kopf des Dai-Karramekka standen.

Rayo:,, Verdammt!! Diese Dinger sind zu schnell!! Ich erwische keinen an der Kehle!"
Nexo:,, Wir müssen einfach weiter draufhauen Bruder!! Irgendeinen Schwachpunkt müssen diese Dinger doch haben!!"
Rayo:,, So ists richtig Kleiner!!! Immer weiter draufkloppen!!!!", doch da starrte er auf die Klinge in Spino-Gurrens Hand, "Ja genau!!! Hey Nexo!! Haste mal Feuer!?!"

Nexo:,, Wieso?"
Rayo:,, Frag nicht und tu was ich dir sage!!!! Feuer mal Spino-Gurrens Klinge an!!!!"

Das tat er dann auch, und eine feurige Spirale umhüllte die Klinge, an der Spitze ein flammender Drachenkopf.

Hakodo:,, Euer kleines Feuerzeug beeindruckt mich gar nicht!!"
Rayo:,, Das ist mir sowas von egal!!! INFERNO-KLINGE!!!"
Er machte eine riesige kreisförmige Bewegung und zog so eine Feuerspirale. Dann steckte er die Klinge wieder weg und setzte Spino-Archeo auf alle Viere.

Hakodo:,, Es reicht!!!", die drei Köpfe holten weit nach hinten aus und aus ihren Mäulern schossen riesige Blitze heraus," TRIADEN-GEWITTER!!!"

Rayo:,, DU BIST DOCH NUR FUTTER FÜR DIE FLAMMEN!!!! Auf geht's Nexo!!!"

Nexo:,, Ist gut!!"
Hinter sich hörten sie Takemaru, Graper, Shandra und den ganzen Mase-Village wie sie, sie anfeuerten.

Der ganze Mase-Village:,, ROW!!! ROW!!! ROW!!! ROW!!! ROW!!! ROW!!!"

Spino-Archeo leuchtete nun blau auf und der Boden unter seinen Füßen bekam Risse.

Nexo:,, Jetzt Bruder!!"

Archeo-Gann holte tief Luft und spuckte eine Feuersäule die sofort zur Spitze der Feuerspirale und setzte sich daran fest.
Rayo:,, INFERNO-GIGA-BOHRER.........DURCHBRUCH!!!!!"

Ein gigantischer Bohrer aus Feuer bewegte sich auf die Blitze zu und als sie aufeiander krachten, sorgten sie für eine Verzerrung in der Luft.

Hakodo:,, Das bringt euch gar nichts!!!"

Rayo:,, DAS GLAUBST AUCH NUR DU!!!"

Der Feuerbohrer rotierte immer schneller und dann gab es einen lauten knall. Eine riesige Staubwolke hatte ihnen die Sicht vernebelt, doch als sie sich legte stand Hakodo alleine da. Sein Baruka war spurlos verschwunden.

Nexo:,, Haben wir gewonnen?"

Rayo:,, Nein...noch nicht......"

Er stieg aus und raste nun auf Hakodo zu. Ihre Fäuste krachten aneinander.

Hakodo:,,Endlich bekomme ich meine Rache, du Hornfresse!!!"
Rayo:,, Schnauze!!! Weißt du eigentlich wie sehr du mir gerade auf die Nerven gehst!!"

Hakodo:,, Zu erst nimmst du mir Shandra......, dann den Titel des Anführers!!"

Rayo:,, Du bist ein eifersüchtiger Penner!!!! Sieh es endlich ein, das Shandra nichts mehr an dir findet!!! Nrrrrrrrrrraaaaaaaah!!"

Er holte aus und seine Faust hätte Hakodo auch erwischt, doch......plötzlich war Hakodo so steif wie ein Brett. Danach verkampfte er sich und knickte krmapfhaft ein.

Nexo:,, Was ist denn jetzt los?"
Rayo:,, Keine Ahnung.....aber......das....kenn ich doch irgendwoher...."

Er drehte sich um. Serafina stand da mit erhobenen Händen auf Hakodo gerichtet. Ihre Hände waren mit einen dunklen Rauch umhüllt und sie schwitzte stark.

Nexo:,, Serafina tu das nicht!!"
Rayo:,, Was denn?"

Nexo:,, Sie kontrolliert gerade Hakodos Schatten!!! Das verbraucht unheimlich viel Energie wenn sie so weiter macht!"

Serafina:,, Hakodo!! Es.....reicht.......gib auf......es ist......auh...."

Hakodo:,, Du dumme kleine Ziege......du hast wohl deinen Meister gefunden nicht wahr?!"

Er Rappelte sich hoch und schleuderte Serafina gegen einen alten verdorrten Baum an dem sie abrutschte.

Rayo:,, Serafina!!! Du bist grausam! Wie kannst du das deiner eigenen Schwester antun?!!"

Hakodo:,, Was ich mit ihr mache geht nur mich und meinem Vater etwas an!! Ich werde jetzt verschwinden....und dann......wird euch eine wahre Legion der Dunkelheit und der Finsternis heimsuchen!!!"

Nexo:,, Wir müssen ihn aufhalten!!"

Rayo:,, Nein Nexo....lass ihn.", sagte er und Hakodo flog davon, "Komm holen wir Louise, Saito, Kirche und Linda. Du bringst Serafina schon mal rein.....und mach schnell!!"
Nexo raste zu Serafina und brachte sie rein. Rayo führte Louise, Saito, Kirche und Linda zum Dai-Karramekka und alle schliefen sich erst mal richtig aus.


Switch..................

Im Reich Mutrans herrschte wieder ein übler Sturm und hüllte alle Wesen in dunstige Finsternis.

Mutran:,, VICAN!!! Sofort hier her!!!"

Vican kroch gerade unter vorgetäuschten, schlimmen Schmerzen zu Mutrans Thron und wimmerte.

Vican:,, Ja...Meister......"

Mutran:,, Du hast mich enttäuscht!!! Du kleine dreckige Missgeburt!! Nun wird Hakodo der oberste Anführer der finsteren Schattenlegion!!! Hinfort mit dir!!! Du wirst absofort sein Diener!!! Natürlich bleibst du das noch für mich!!! Und als erstes.....sorgst du gefälligst......Fuarame(O) auf!!!"

Nun.....ist Mutrans Zorn ins unermessliche gestiegen und unseren Helden stehen noch weitere und grausamere Kämpfe bevor. Doch auf welche "Geschworenen" wird Rayo als nächstes Treffen?




Rising Chaos Folge 14

"Der Bund der Seelen"


Aufbruch. Nach dem sie den Dai-Karramekka vor einer Katastrophe bewart haben, nämlich von Genral Tegar, Vican und Hakodo besiegt zu werden, konnten sie sich alle wieder darauf konzentrieren diese Welt zu retten. Nun stellte sich noch die Frage auf welche Gruppe Rayo und die anderen als nächstes Treffen würden. Nach einer langen und tiefen Nacht hätte man denken können das sie alle, einen kompletten Tag verschlafen würden. Am nächsten Morgen sollte die große Reise weiter gehen und kaum hatten sie das große Schlachtfeld verlassen, liefen sie gerade dem Schwertpaladin und seiner Gruppe über den Weg. Spyro, Cynder und Zemina standen auf einen großen Hügel und stellten gerade eine riesige Fahne auf, dessen Logo einen roten Drachen darstellte der sich wie ein "S" schlängelte. Der Dai-Karramekka hielt an und Rayo ging noch mal zu ihnen hinaus.

Shandra:,, Was hast du vor?"

Rayo:,, Na was wohl? Sie haben mir noch nicht darauf geantwortet ob sie sich unserer Truppe anschließen wollen. Ihr wartet hier. Das geht ganz schnell."

Er sprang vom Kopf des Dai-Karramekka hinunter und landete genau vor Spyro und den anderen.

Spyro:,, Wir dachten schon ihr wollt verschwinden ohne euch zu verabschieden."

Rayo:,, Ach was. Ich wollt mir nur eure Antwort abholen, ob ihr euch nun meiner Truppe anschließt."

Spyro:,, So leid es mir tut, aber......ich, Cynder, Zemina und der Rest vom Voruno-Village müssen los um Mutran aufzuspüren."

Rayo:,, Müsst ihr alle gehen? Könnet Zemina nicht mit mir kommen?"

Spyro:,, Was?! Seid ihr verrückt?! Auf keinen Fall....."

Zemina:,, Spyro! Ich bin kein kleines Kind mehr!!"

Cynder:,, Hört doch auf das bringt doch nichts."

Spyro:,, Wieso gerade Zemina....."

Rayo:,, Ich hab viele Gründe, aber keine Sorge.....ich werde auf sie aufpassen. Aber vorher....,.....könnte ich mit Zemina kurz alleine sprechen?"

Spyro blickte etwas misstrauisch drein und lies Zemina und Rayo erst mal für die nächsten paar Minuten erst mal allein. Zemina und Rayo gingen hinter ein Zelt.

Zemina:,, Was wollt ihr?!"
Rayo:,, Bitte bleib ruhig. Erkennst du mich denn nicht? Ich bins......Ryo!!!"
Zemina:,, Was?! Redet doch keinen Quatsch!! Ich kenne Nummer 10 und ihr seid es nicht! Wie könnt ihr es wagen euch Ryo zu schimpfen?!"

Rayo:,, Jetzt reichts mir aber!!", er packte sie bei den Schultern und blickte ihr tief in die Augen, "Ich weiß das ist kompliziert für dich!! Aber ich weiß wer du bist!! Wen hast du damals umgebracht als du MICH töten wolltest?!! Wer hat um dich getrauert als du erschossen wurdest!!? Mit wem wolltest du anfangs in die Kiste steigen?!!"
Zeminas Blick verdunkelte sich und sank auf die Knie und als er sich zu ihr runter beugen wollte....begann das Schwert auf ihren Rücken einen gähnenden Laut von sich zu geben und ein dickes, grünes Auge mit einer Schlitzpupille öffnete sich.

,,Och meien Güte...., hey.....heul nich schon wieder rum Kleine!! Du bist die Wächterin dieser Klinge und musst dafür sorgen das ich keinen Unsinn mache!"

Rayo:,, WHOW!! Das Ding hat gesprochen!!"
,,Ach halt die Klappe!"

Zemina:,, Vexor!! Ruhig jetzt! Wenn du es wirklich bist.....dann verrat mir mal wie mein ursprünglicher Name war!! Na los ich warte!!"
Rayo:,, Das ist doch ganz einfach. Dein ursprünglicher Name war: ZEEMO!!"

Plötzlich schossen Tränen aus ihren Augen und sie sackte schluchzend zusammen.

Zemina:,, Ich glaub das nicht.......*schluchz* Ich.....kann und will das nicht glauben!"

Rayo:,, Ssssssch.....so beruhige dich......", er nahm sie in den Arm und ihr Schwert fing sofort an zu protestieren."

Vexor:,, Oh man da wird ja einem Übel. Hat jemand mal'n Eimer für mich?"

Zemina:,, Halt dein vorlautes Mundwerk.....", nun wandte sie sich an Rayo, "Wie kann das sein? Ich...kann mir das nicht......"

Doch er legte ihr einen Finger auf die Lippen und drückte sie an seine Brust.

Rayo:,, Nur die Ruhe. Ich werde dir alles später erklären."

Zemina:,, Dann habe ich meine Aufgabe erfüllt.......endlich."

Rayo:,, hm? Welche Aufgabe?"

Zemina:,, Spyro hat mir einst gesagt, das ich dir eines Tages dieses Schwert, Vexor überreichen soll. Du sollst ihn führen Ryo.", sie hielt ihm das Schwert entgegen und er betrachtete es mit neugierigen Blick."

Rayo:,, Mein wirklicher Name ist Rayo.", er packte das Schwert am Heft und hielt es in die Sonne, "Whow....nicht schlecht......es liegt sehr leicht in der Hand. Aber warum is die Klinge so klein?"

Vexor:,, Na was glaubst du?! Kleine, der Kerl kann unmöglich mein Träger sein! Ich kann ihn jetzt schon nicht ausstehen!"

Rayo:,, Hey werd hier ja nicht so frech kapiert?! Wenn ich dich führen soll dann mach ich das auch."


Switch............

Später waren sie alle wieder auf dem Dai-Karramekka und zum Aufbruch bereit. Spyro, Cynder und der ganze Voruno-Village stand auf den großen Hügel und wollten sich von Zemina verabschieden.

Rayo:,, Und macht euch keine Sorgen. Ich werd auf die Kleine Acht geben als wäre sie mein eigen Fleisch und Blut!"
Spyro:,, Und wehe ihr brecht ihr das Herz!! Sonst komme ich angerast und brech euch alle Knochen klar?!!"

Doch Zemina drängte sich zwischen Rayo und Shandra hindurch und schrie noch mal Spyro irgendetwas hinterher.

Zemina:,, Spyro!!! Sag mal wann hatte Korta vor zu kommen?!"

Spyro:,, Nur keine Bange....sobald er hier ankommt wird er sich schon wie verrückt auf die Suche nach dir machen! Wir schicken ihn sofort nach!"

Und dann kam der Dai-Karramekka an einen Berg an, bohrte und biss sich durchs Gestein und war verschwunden. Der Berg war kein absonderlich großes Problem und als sie endlich aus dem Berg heraus kamen........machten sie eine lange Pause.

Zemina:,, Sag mal......"Rayo", wo steckt eigentlich deine geliebte Nana?"

Rayo:,, Das......ist eine lange, lange Geschichte. Aber verrat du mir doch erst mal wie du plötzlich wieder zum Leben erweckt wurdest?"

Zemina:,, Ich weiß es nicht. Es ging alles so schnell. Ich wurde als normaler diclonischer Säugling geboren. Meine Mutter starb nach gut einer Woche, nachdem mich Spyro und Cynder bei sich aufgenommen hatten."

Rayo:,, Na gut!", er wandte sich zum Mase-Village," Hört mal alle her!! Morgen werden wir eine weitere Gruppe auffinden so viel ich weiß!! Sollten wieder ein paar Beastman auftauchen um uns aufhalten zu wollen, dann sollen sie die geballte Power des Team D-Force zu spüren bekommen!!"

Alle jubelten und auf einer höheren Plattform lauschten gerade auch Saito und Louise seinen Worten.

Louise:,, Puh,......man ist das ein Angeber."

Saito:,, Er ist ein Anführer und ein Großkotz wie er im Buche steht."

Louise:,, Sieh dir nur mal an wie viele geflügelte Menschen das hier sind. Tse,......in was für eine Welt sind wir hier nur gelandet?"

Saito:,, Ich hab nicht die geringste Ahnung."

Doch plötzlich kam Zenki zu Rayo gestürmt und der war völlig ausgepowert.

Zenki:,, Rayo.....es gibt.....dicke Probleme....."

Rayo:,, Nun mach mal halb lang Kleiner und sag mir erst mal was los ist...."

Zenki:,, Der Dai-Gunogu ist gerade auf dem Weg zu dieser Gruppe wo wir auch hin müssen....."

Rayo:,, Scheiße!! Ok Team D-Force........den Dai-Karramekka auf volle Leistung bringen und marsch!!!"

Der Dai-Karramekka setzte sich in Bewegung und stampfte nun in Richtung Norden. Doch nach gut ein paar Km sahen sie auf den Scannern die Lage eines Dorfes.

Shinkia:,, Rayo, vor uns taucht gleich ein riesiges Dorf auf!!"

Zenki:,, Sollen wir anhalten?"

Rayo:,, Klar.....aber wir müssen schnell machen.......dieser Dai-Gunogu ist verdammt schnell."

Nexo:,, Bruder....!!"

Rayo:,, Was gibts Nexo......"

Nexo:,, Shandra, Shouri, Rei und Sira brauchen dich ganz dringend!! Komm schnell!"

Rayo:,, Alles klar!! Zenki, Shinkia, immer schön auf Kurs bleiben!! Takemrau, Graper macht eure Gunman bereit!"

Er rannte mit Nexo nach oben zur Krankenstation und brach die Türe auf, obwohl sie gar nicht abgeschlossen war. Sira lag lächelnd im Bett und Shandra und die anderen hielten ihr die Hände.

Rayo:,, Was ist los Leute, warum wolltet ihr das ich hier her komme?!!"
Sira:,, Rayo......als ich sagte.....das...ich bereits im 5 Monat mit meiner Schwangerschaft bin.......tja....da lag ich leider falsch."

Shandra:,, In genau 2 Wochen ist es soweit Rayo."

Rayo:,, Was?! Schon so früh?!"
Der Dai-Karramekka hielt an. Sie waren am Dorf angekommen.

Zenki:,, Rayo, wir sind da!!"

Shinkia:,,, Du musst sofort runter kommen und dir das ansehen!!"

Er raste nach unten, rutschte kurz aus und knallte dann mit voller Wucht gegen das Geländer der mittleren Ebene des Schildkrötenpanzers. Das Dorf was hier vor ihnen lag war nicht voller Leben und normal aufgebauter Häuser. Nein, hier war alles zerstört. Die Leichen lagen Kreuz und quer in den Straßen verteilt und alle Häuser waren verbrannt. Genauso wie Dicloni-Town war einfach alles zerstört. Hoffnung war hier sicherlich nicht mehr zu finden.

Rayo:,, Oh mein Gott.......nicht schon wieder."

Shandra:,, Das ist......"

Shouri und Rei:,, All diese verlorenen Seelen werden nun nie und nimmer Ruhe finden."

Nexo:,, Bruder....."

Rayo:,, Na gut.....Jungs!!! Zu den Gunman! Koroka, Kenshi, Rayo-Splinter sofort bemannen und raus mit euch!!"

Sie stiegen in ihre Gunman und folgten Rayo und Nexo in ihrem Spino-Archeo.

Shouri:,, Wartet!!", schrie sie ihnen hinter her und setzte sich in den Sira-Imperion und rannte hinter ihnen her."

Sira(Funk):,, Schwester, bitte sei vorsichtig. Der Sira-Imperion ist ziemlich empfindlich....."

Shouri:,, Nur keine Sorge Schwester,...ich ...."

Shinkia:,, Halt! Ich komme auch mit!!"

Sie stieg in den Kopf vom Sira-Imperion und schnallte sich stur an.

Rayo:,, Schön vorsichtig ihr zwei. Was auch immer dieses Dorf zerstört hat, kann es noch nicht weit gekommen sein. Bleibt in sicherer Entfernung hinter mir. Vorwärts!!"

Sie schritten durch die Straßen des Dorfes und fanden nichts außer Tod und Zerstörung. Hin und wieder sahen sie ganze Familien auf einen Haufen liegend und verbrannt. Bei einen besonders zerstörten, riesigen Haus hielten sie an. Rayo stieg aus Spino-Gurren aus und beugte sich zu den verbrannten Überresten des Hauses hinunter. Die Jungs taten es ihm gleich und stellten sich daneben.

Takemaru:,, Ich will gar nicht wissen wie brutal diese armen Geschöpfe ermordet wurden."

Graper:,, Jo Mann ich krieg hier gleich'n Gänsehautschocker, Alter."

Alpha hob mit dem Rayo-Splinter gerade ein halb zerstörtes Dach hoch und schob es zur Seite und allen entfuhr ein blanker Aufschrei des Entsetzens. Vor ihnen lagen die Leichen von Masiron. Aber nicht irgendwelcher Masiron. Shinkia drängte sich zwischen ihnen durch und was sie da sah, lies sie verstummen. Mit tränen erstickter Stimme sank sie zu Boden und wollte es nicht glauben. Vor ihnen lagen die Leichen von Shinkias Eltern. Ursah und Ardek. Die Jenigen denen damal Lyro schon begegnet ist.

Sira(Funk):,, Oh nein.......das Dorf.....habe ich zu letzt verlassen und hier.......NEIN!!!!!! Shouri.....sofort etwas weiter Nördlich.....ihr müsst nachsehen ........ob ......."

Rayo:,, Hm? Was ist denn Sira?"

Sira:,, Bitte Rayo.......ihr müsst weiter nördlich gehen....dort steht das Haus.......wo ich meinen Liebsten begegnet bin.....bitte......"

Rayo:,, Klar doch. Jungs....ihr bleibt hier bei Shinkia, ich hol Sira kurz aus dem Dai-Karramekka und geh mit ihr mal schnell zum Haus ihres Liebsten."

Er ging zurück zum Dai-Karramekka, nahm Sira auf seinen Arm und ging mit ihr zum Haus ihres Geliebten. Er hatte Sira die Augen verbunden, damit sie die verbrannten Leichen nicht sah die hier ebenfalls wie in Dicloni-Town auf Pfähle gespießt waren und am Galgen hingen. Und zu aller Befürchtung, lag auch das Haus von Siras Liebsten in Trümmern, verbrannt und ausgeblutet vor ihnen. Und vor der ehemaligen Haustüre war ein Grab und darin lag Siras Geliebter. Weinend drückte sie sich an Rayos Brust und er nahm sie in den Arm.

Sira:,, Das......ist alles so schrecklich......", schluchzte sie, "Ich kann es einfach nicht fassen."

Rayo:,, Sssssssssch.....ruhig......na komm. Verschwinden wir von hier."

Er nahm sie wieder auf den Arm und brachte sie gleich wieder auf die Krankenstation. Dann ging er wieder nach draußen um Shinkias Eltern zu begraben. Sie schaufelten ein großes Loch und legten sie dort hinein. Dann schütteten sie es wieder zu und gingen wieder an Bort des Dai-Karramekka.


Switch...............

Sie zogen weiter und sahen gleich den Dai-Gurren auf ihren Scannern.

Rayo:,, Sieh an. Das Team Dai-Gurren hat sich auch schon auf dem Weg gemacht."

Serafina:,, Meinst du sie werden uns nun auch bekämpfen?"

Rayo:,, Das gaube ich nicht. Ich glaube....sie wissen das ich angeblich "gestorben" bin als wir den Dai-Karramekka eroberten, also haben sie keinen Grund mehr gegen uns zu kämpfen."

Gerade wurde die Tür zur Kommandobrücke aufgestoßen und Kirche kam herein. Anscheinend hatte sie sich von den kleinen Turbolenzen erholt, denen sie nach Hakodos Angriff hinter sich hatte.

Shandra:,, Wer is'n die?"

Rayo:,, Oh nein...jetzt bereue ich das ich sie mitgenommen hab. Mist!"

Kirche:,, Meine Güte dieses Ding ist ein Labyrinth.", doch da erblickte sie Rayo und raste auf ihn zu, "Hey...na wenn das nicht mein kleiner Scharmeur ist!"

Sie warf sich ihm an den Hals und erdrückte ihn fast als sie sein Gesicht in ihren Brüsten vergrub.

Shandra:,, Rayo was tust du denn da?!!"

Rayo:,, Hilfe!!", er schubste Kirche etwas rüde von sich weg und ringte nach Luft, "Meine Güte!! Was willst du von mir, Kirche?!!"

Kirche:,, Begrüßt man etwa so jemanden den man schon so lange nicht mehr gesehen hat? So hier wohnst du also......recht ungewöhnlich in einer riesigen Schildkröte zu leben."

Rayo:,, Takemaru, Graper....schaft sie hier.....raus.....", doch die beiden waren zu Stein erstarrt als sie Kirche zu Gesicht bekommen hatten, "Ähm.....Jungs?! Hallo!"

Sie rasten auf sie zu und fielen vor ihr auf die Knie. Sogar Graper vergas für eine kurze Weile seine ganzen"Jo-Mann-Alter"Sprüche.

Graper:,, Du bist........die Schönheit die mich in meinen Träumen heimsucht...."

Takemaru:,, Bitte bleib bei uns und wir werden deine untertänigen Diener!"

Alle hatten ihre Gesichter in den Händen vergraben und Rayo schämte sich jetzt in Grund und Boden.

Rayo:,, Oh mein Gott....."

Nexo:,, Ähm....Bruder....hatten wir nicht noch was zu erledigen?"

Rayo:,, Hm....was? Ach ja richtig!", er stampfte auf und brüllte nun voller Ehrfurcht in die Runde, "Genug vom Rumgesülze!! Team D-Force, ausschwärmen!! Wir haben noch eine Aufgabe zu erledigen!!"

Alle außer Graper und Takemaru rannten zum Hangar und bereiteten ihre Gunman vor. Kirche gab den beiden liebeskranken Trotteln noch eine Kopfnuss und ging dann zurück in ihre Kabine.


Switch..................

Gut ein paar Stunden danach kamen sie an einen riesigen Wald an. Ein gigantischer Baum stand als Herz des Waldes in der Mitte und die Bäume die rings rum standen, sollten wohl die Wurzeln darstellen. Die Wurzeln vom Baum in der mitte waren so dick wie die Stahlseile bei einer Autobahnbrücke und bildeten ein riesiges Netz. Nun lag vor ihnen ein langer, dunkler Wald.

Nexo:,, Bruder, ich hab so'n komisches Gefühl. Als ob man uns hier schon erwartet."

Shandra:,, Seid vorsichtig."

Shouri:,, Hier stinkts nach Sumpfgas."

Rei:,, Nicht nur Sumpfgas. Egal nach was das hier noch alles riecht.....ich wills nich wissen."

Rayo:,, Nur keinen Stress. Zemina, du bleibst hier beim Dai-Karramekka, während ich mir mit den anderen den Wald mal'n bisschen genauer angucke."

Zemina:,, Wieso denn?! Was ist an'nem Wald so gefährlich?! Ich will auch mit gehen!!"
Rayo:,, Nein!! Ich habe Spyro versprochen auf dich aufzupassen und das kann ich indem du hierbleibst! Vorwärts!!"

Die Gunman marschierten voran und mussten nacheinander in den Wald, weil sie sonst nicht durch die Wurzeln gekommen wären.

Nexo:,, Bruder ist das nicht seltsam?"
Rayo:,, Was?"

Serafina:,, Denk doch mal nach du Dussel. In einem solchen Wald mit so hohen Bäumen müsste es tierisch stickig sein und das ist hier nicht der Fall! Hier ist was faul, ich spüre das!"

Sira:,, Wie du gesagt hast: Die Diclonius sind immer sehr Naturgebunden und so sind wir Masiron auch. Wir spüren wenn irgendetwas nicht stimmt."

Louise(Funk):,, Mist.....verdammt.....wieso funktioniert dieses Ding nicht.....?! Ich hasse diese Technik!!"

Rayo:,, *seufz*Louise.....auf den knopf drücken der grün aufblinkt."

Louise(Funk):,, Na bitte. Ich werde mir auf keinen Fall mit Kirche eine Kabine teilen damit das klar ist, Rayo!!!"
Rayo:,, Hä? Wovon redest du da bitte?!"
Louise:,, Kirche besteht darauf das Saito bei ihr im Zimmer schläft!! Aber er schläft schon in meinem Zimmer!!! Du musst ihr das ausreden!!"

Rayo:,, Louise bitte.....nicht jetzt...!"

Louise:,, Doch jetzt!! Du wolltest das wir mit dir kommen also kümmer dich auch darum!!"

Rayo:,, Oh...krrrr.....die Funkverbindung....krrrr...geht.....krrrr flö.....krrrrr... Kontakt wird.....krrr"

Louise:,, Rayo lass den......"

Rayo:,, Und tschüss!!"

Er drückte auf einen Knopf und alles war ruhig."

Sira:,, Das war aber nicht besonders nett Rayo."

Shandra:,, Typisch Mann das war wieder mal klar das ihr nur an euch denkt!"

Rayo:,, Jetzt hört auf, auf mir rumzuhacken verdammt!!", doch Spino-Archeo stolperte gerade über eine besonders dicke Wurzel und Archeo-Gann steckte im Schlamm, "Okay es reicht!!! Wir rasten hier!! Alle man die Gunman parken!! Wir steigen hier aus!!"

Das taten sie dann auch. Sie brachen ein paar Wurzeln der Bäume ab und machten ein Lagerfeuer.

Takemaru:,, Gott......habt ihr je sowas großes gesehen, Leute?"

Rayo:,, Ich weiß was du meinst. Solche Wälder gibts nicht so oft. Aber Serafina hat recht irgendwas stinkt hier. Das riech ich."

Graper:,, Oh.....sorry Alter, kommt nicht wieder vor."

Rayo:,, Nein du doch nicht du alter Stinker."

Plötzlich kamen Louise, Saito und Kirche durchs Gehölz und gesellten sich zu ihnen und beinahe wären Takemaru und Graper wieder baff gewesen, doch Shouri und Rei konnten sie stoppen.

Louise:,, Hier steckt ihr also."

Saito:,, In dieser Festung wars langsam langweilig. Es gibt auch nichts zu tun!"

Rayo:,, Beruhigt euch mal ihr Zwei."
Kirche:,, Also ich weiß gar nicht was ihr habt.", sie legte sich auf eine schräg abfallende Wurzel und verschränkte die Arme hinter den Kopf, "Ich find hier gerade richtig um was zu erleben."

Doch da hörten sie ein paar empörte Schreie.

"Igitt!! Das schmeckt ja scheuslich!!"

"Kein Wunder, es ist ja auch alles verbrannt!!"

"Verdammt noch mal Soul!!! Du hast schon wieder alles anbrennen lassen!!"

"Seht euch nur mal an wie unsymmetrisch meine Mahlzeit auf meinem Teller ist!! Das ist inakzeptabel!!"

"Du warst doch heute dran mit kochen Maka!!! Also lass deine Wut nicht an mir aus!!"

"Juhu.....mein Essen ist verkokelt!"

Louise:,, Hm? Was geht denn da hinten vor sich?"

Rayo:,, Keine Ahnung.", er stand auf und entfernte sich aus ihrer Sicht. Nur Vexors Klinge sahen sie aufblitzen."

Nexo:,, Warte Bruder wo willst du hin?!!"
Rayo:,, Du bleibst da Nexo!! Bin gleich wieder zurück!!"

Shouri und Rei:,, Wehe du verläufst dich wieder!!"

Serafina:,, Oh Mann.....dieser Kerl hört einfach nicht zu wenn man ihm was sagt."

Rayo ging immer tiefer in den Wald und kam an einer kleinen Blockhütte an. Doch es war keine normale Blockhütte. Entweder hatte er was gegen den Schädel gekriegt oder seine Gedanken spielten ihm gerade einen Streich. Die Hütte war in Wirklichkeit ein riesiger Kürbis mit einen widerlichen Grinsen.

Rayo:,, Hä?? Soll das ein schlechter Scherz sein?! Für Halloween ist es entweder viel zu früh oder viel zu spät!!"

Er schritt auf die Türe zu und griff nach der Klinke die sofort zu sprechen begann.

" Wer versucht hier einzubrechen? Komm, komm und sprich, nicht schüchtern sein, hihihihihihi."

Erschrocken wich er zurück und gleich darauf flog die Tür in hohen bogen auf und schleuderte ihn gegen einen der umliegenden Bäume. Es war ein Mädchen. Kurze Haare, Zöpfe am Kopf. Sie trug eine schwarze Robe und weiße Handschuhe und sie sah nicht besonders glücklich aus. Ihr Name war Makka. Vorsichtig schlich er sich hinter die Wurzel und kletterte an ihr hoch. Auf einen etwas höheren Ast machte er halt. Und blickte zu ihr herunter. Aus dem Kürbis kam ein eine junge Frau. Lange schwarze Haare, einen langen Pferdeschwanz und eine seltsame lange Robe. Das war Tsubaki.

Tsubaki:,, Makka......komsmt du wieder rein.....gleich ist Bettruhe. Morgen müssen wir weiter ziehen."

Neugierig wagte sich Rayo noch weiter auf die Spitze des Astes und klammerte sich daran fest und es begann verdächtig zu knacken.

Maka:,, Ja.....ich.....muss mein Temperament unter Kontrolle kriegen. Es ist einfach nur ätzend das dieses wunderbare Essen einfach so......grrrrrr....egal...ich fang gleich schon wieder an. Na komm....Tsubaki-Chan gehen wir rein."

Sie gingen zur Tür und dann kam was kommen musste. Das Knacken wurde heftiger und dann brach die Spitze vom Ast schließlich ganz ab und er fiel mit lauten Brüllen herunter. Erschrocken drehten sie sich um und aus dem Kürbis rannten die anderen Bewohner. Rayo richtete sich auf und als sie den Schatten seiner Flügel sahen, seinen Schwanz an seinen Hintern und seine gespaltenten Hände......hob einer der Bewohner einen langen Holzstab und verpasste ihm eine Breitseite auf dem Hinterkopf. "So unvorsichtig bin ich also schon geworden", dachte er sich gerade und fiel zu Boden.


Switch..............

Sein Kopf dröhnte und alles um ihn herum drehte sich. Er war bis zum Kinn zugedeckt und Vexor stand an sein Bett gelehnt. Die Bewohner vom Kürbis saßen an einen Tisch und als er sich aufrichtete, wurde er sofort bemerkt.

" Oh Gott er wird wach!!"

Rayo:,, ( Nicht schon wieder....)"

Erneut holte jemand mit einen Stab aus doch dieses mal hielt er ihn auf. Langsam stieg er aus dem Bett und bekam dann doch was auf seine Schädeldecke.

"Der steht ja immer noch!!"

Rayo:,, (Grrrrrrr jetzt reichts) SCHNAUZE!! HABT IHR GEHÖRT?!!!", brüllte er das man es durch den ganzen wald hören konnte."

Alles verstummte und er setzte sich auf die Bettkante.

Maka:,, Herje......das war laut. Leute, ich glaube ich hab da doch nicht haluziniert. Der hat ja wirklich Flügel!"

Rayo:,, Auch schon gemerkt?!! Meine Fresse noch mal das ist ja nicht zum Aushalten!! Da baut man einen kleinen Unfall und das ist?!! Man kriegt sofort was auf die Birne!!!"

Maka:,, So beruhige dich erst mal. Soul wo ist seine Portion?"

Soul:,, Was?! Seine Portion?! Die haben wir doch vorhin unter uns aufgeteilt!"

Soul hatte kurze weiße Haare, ein Stirnband umgebunden und ein T-Shirt, kurze Hose und Halbschuhe.

Rayo:,, Ok Ruhe bitte!!! Verdammt noch mal!! Ich hab jetzt tierische Kopfschmerzen!!"

Maka:,, Schön ruhig bleiben. Ich bin Maka."

Soul:,, Mein Name ist Soul."

Tsubaki:,, Ich bin Tsubaki."

,,Mein Name ist Blair."

"Und ich bin Blackstar!"

"Death the Kid mein Name."

Alle stellten sich nacheinander vor und sein Blick schweifte umher. In einer Ecke hatte sich ein seltsam gekleideter Junge zusammengekauert. Er hatte rosane Haare die total durcheinander waren und eine lange schwarze Robe.

Maka:,, Und das ist Chrona. Jetzt komm schon her Chrona, vor dem brauchst du doch keine Angst zu haben, auch wenn er aussieht wie ne Fledermaus."

Rayo:,, Hm? Hahahahahahahahahahahahaha,........schon wieder werd ich als Fledermaus gesehen!! Ich schmeiß mich weg!!", er stand auf und stellte sich entschlossen vor ihnen hin, "Mich nennt man den großen Rayo!! Anführer des Team D-Force!! Ich streife durch die Lande und säubere alles von den Beastman!!"

Maka:,,(Oh Gott ist das ein Angeber)"

Chrona kam ganz langsam auf Rayo zu und zitterte am ganzen Leib.

Soul:,, Moment mal...Maka......Rayo...., Rayo....wo hab ich den Namen schon mal gehört......"

Blair:,, Hm....", sie kam ihn ganz nah und blickte ihn tief in die Augen, "

Rayo:,, Was ist?"

Blair:,, Ich glaube Soul hat recht. Das ist der Typ der vor Wochen verurteilt wurde."

Rayo:,, HÄ?!! Und ihr könnt euch daran erinnern?!"

Maka:,, Stimmt sie hat recht. Aber lassen wir den Mist. Sag uns,....ähm....Rayo, was führt dich hier her?"

Rayo:,, Ich bin auf der Suche nach eurer kleinen Truppe damit ihr euch mir anschließt diese Welt zu retten. Euch ist ja noch bestimmt bewusst das ich angeblich viele andere Welten zerstört haben soll."

Kid:,, Ah ja genau mein Vater der Shinigami-Sama möchte mit dir reden."

Rayo:,, Der....ähm....bitte was?!!"

Maka:,, Der Shinigami-Sama, er herrscht über unsere Welt. Wir kommen aus Death-City und wir sind Schüler der Shibusen."

Rayo:,, Na dann bringt mich zu diesem Shinigami und dann bringen wir es hinter uns. Ich muss schnell machen. Der Dai-Karramekka steht am anderen Ende dieses Waldes und irgendwie hab ich die Befürchtung das......sich der Feind hier versteckt."

Soul:,, Was für'n Feind? Du hast großes Glück das die Shibusen noch steht, sonst hätten wir dich schon längst zu Seelenbrei verarbeitet."
Rayo:,, Hör mal Hackfresse, ich habe eure Welt nicht verwüstet. Irgendjemand will mir da was anhängen. Also kommt ihr nun mit mir, oder was........?"

Sie wollten gerade darauf antworten, als es plötzlich anfing zu beben.

Maka:,, Hilfe!!"
Kid:,, Was zur Hölle ist das denn schon wieder!?"

Da hörte Rayo Schreie. Es waren Louise und die anderen.

Louise:,, Wo steckt der Kerl?!! RAYO!!! RAYO!!!!"
Rayo:,, Verdammt!!!! Louise!!!"

Er stürmte raus, schnappte sich Vexor und erhob sich mit seinen Flügeln in die Lüfte.

Maka:,, Halt!!! Wohin denn so schnell!!!?"
Rayo:,, Meine Freunde sind in Gefahr!! Wenn ihr mitkommen wollt, dann habt ihr jetzt die letzte Chance dazu!!"

Ungläubig sahen sie ihm nach und dann nahm Maka den Faden wieder auf.

Maka:,, Also......sollen wir hinter her?"

Blackstar:,, Also ich hätte nichts dagegen."

Kid:,, Ich entschließe mich erst mitzugehen wenn er mit meinem Vater gesprochen hat."

Soul:,, Von mir aus."

Tsubaki:,, Ähm.....Leute.....seht mal hinter uns!!!"

Das taten sie auch. Ein riesiger Gunman hatte sich das Dach ihrer Hütte gepackt und hob es mit aller Gewalt hoch. Es war der Kai-Rumane von Axelera.

Axelera:,, Ahahahahahahaha!! Hab ich euch niedere Menschen endlich!!"

Maka:,, Was zur Hölle ist das schon wieder für'n Teil?!"

Axelera:,, Ihr seid nun in der Gewalt des Dai-Gunogu. Der Fledermausfürst hat mich damit beauftragt euch gefangen zu nehmen!!"

Soul:,, Miststück."

Blackstar:,, Na toll und was jetzt?!"

Chrona:,, Das Ding ist zu groß........, wieso ist das Ding nur so groß?! Hilfe!"

Vor Angst raste er nach draußen und immer Rayo hinter her.

Maka:,, Warte Chrona!!! Komm zurück!!!"


Switch..........

Als Rayo bei seinen Lager ankam, waren die anderen auch schon von Gunman umzingelt. Und einen kennen wir noch.

Rayo:,, Nexo!!!!"
Nexo:,, Bruder!! Vorsicht hinter dir!!!"

Hinter Rayo stand nämlich der Baruka. Hakodos Gunman.

Hakodo:,, Endlich hab ich dich! Jetzt gibts Rache!!"

Rayo:,, Bastard!!!", dann zog er Vexor aus seiner Scheide und brüllte ihn jetzt an, "Vexor oder wie auch immer du heißt!!!! AUFWACHEN!!!"

Vexor:,, *Gähn* Was ist denn? Ich hab grad so schön geschlummert? Gibts ne Seele zu spachteln?"
Rayo:,, Was?! Grrrrrr du dämlicher Dämon!! Vor uns steht ein Gunman und du fragst ob es ne Seele gibt?! Du hast doch'n Knall!!"

Doch Hakodo packte mit Baruka zu und begann Rayo zu erdrücken. Als er seinen blick nach oben wandte, war der riesige Baum verschwunden. Denn dieser angebliche Wald indem sie hier waren, war gar kein Wald. Der große Baum in der Mitte war in Wirklichkeit der Dai-Gunogu der einfach nur bemalt worden war und die Bäume die ringsherum standen waren in Wirklichkeit Gunman.

Louise:,, Verflucht!!"

Saito:,, Na warte du.....Ungeheuer!! Friss das!!"

Er warf sein Schwert in Richtung Baruka und es blieb in seiner Brust stecken.

Hakodo:,, Du Nervbolzen!! Jetzt reichts!!! Triaden-Gewitter!!!"

Aus Barukas Mäulern schossen wieder blaue Blitze und hätten Takemaru und die anderen beinahe gertoffen.

Rayo:,, Arschloch!!! Argh.....lauft!! Lauft zum Dai-Karramekka!!"

Alpha:,, Von wegen!!", er zog sich den Rayo-Splinter an und sprang auf eins der Mäuler der Hydra, "So jetzt gibts gleich ne Zahnbehandlung du Drecksvieh!!!!"

Die Bohrer schossen aus seinen Fäusten und bohrten sich in eines der Mäuler. Der Baruka heulte vor Schmerz, schüttelte seine Köpfe hin und her und Alpha rutschte herunter, schnappte sich Saitos Schwert und gab es an ihm zurück. Baruka lies Rayo los aber nicht wegen der Schmerzen im Maul, sondern wegen etwas anderen. Denn selbst ein Gunman wie Baruka merkte wenn man ihn etwas langes, scharfes in den Rücken rammte. Hinter ihm standen Maka, Blackstar, Kid und Blair und das lange scharfe Etwas war eine Sense.

Rayo:,, Da seid ihr ja endlich!! Hey wo ist dnen euer komischer Freund?!"
Maka:,, Hm? Chrona!! Oh nein!! Blackstar hast du ihn nicht gesehen?!"

Blackstar:,, Tut mir leid Maka!! Der ist bestimmt abgehauen!!"

Rayo:,, Unwichtig!! Den suchen wir, wenn wir aus der Gefahrenzone raus sind!!! Abmarsch zum Dai-Karramekka!!"

Maka:,, Ich gehe aber nicht ohne Chrona, klar!?"

Rayo:,, Ist ja gut!! Wir suchen ihn ja schon!! Kommt an Bord!!"

Das ließen sie sich nicht zwei mal sagen und rannten an den Gunman des Mase-Village vorbei und zum Dai-Karramekka.

Hakodo:,, Scheiße!!"

Rayo:,, Tja Pech gehabt du Arsch!! Nexo!! Bereit machen zum Rückzug!!"
Nexo:,, Meinst du das Ernst Bruder?"
Rayo:,, Hast du nicht zu gehört?!! Abmarsch!!"

Nexo raste mit Spino-Archeo auf Rayo zu, Rayo setzte sich ins Kockpit von Spino-Gurren und sie rannten davon.

Hakodo:,, Hey!! Bleibt sofort stehen!!"

Rayo:,, Von wegen!! Auch ein Mann muss die Gefahr erkennen und abhauen! Ich hänge sehr am Leben und jetzt sag ich ciao!!"

Sie rasten zurück zum Dai-Karramekka und wollten gerade los stampfen, als Chrona voller Angst gegen eins der Beine rannte.

Rayo:,, Hm?! Hey da ist ja der Kauz!! Nexo, sofort runter und aufgabeln!!"

Nexo:,, Geht klar Bruder!!"

Sie sprangen runter und streckten Spino-Archeo Pranke nach Chrona aus doch der kauerte sich voller Angst auf dem Boden zusammen.

Chrona:,, Nein...tu mir bitte nicht weh. Ich weiß doch nicht wie man gegen einen Roboter kämpft!"

Er flehte um sein Leben und hätte sich fast schon totgestellt aber Rayo erschien ihn Bildschirm vor der Nase.

Rayo:,, Sag mal bist du verrückt oder was, Kleiner?! Jetzt setz dich auf die Pranke oder ich knall dir eine!!"

Er schloss Chrona in seiner Pranke ein und richtete sich langsam auf, als Baruka auf sie zu raste.

Nexo:,, Bruder sieh mal da vor uns!!"

Rayo:, Hm? AAHHHHHHHHH!!!! Sofort zurück Nexo!!! Hau den Rückwärtsgang ein!!"

Sie drehten sich um und kletterten dann so schnell sie konnten auf den Dai-Karramekka zurück. Der Schwanz holte aus und schleuderte den Baruka gegen eins der Beine des Dai-Gunogu. Rayo und Nexo stiegen aus Spino-Archeo, rannten mit Chrona zur Kommandobrücke.

Rayo:,, Feuert die Kanonen ab!!! Los jetzt!!"

Shandra:,, Alles klar!!! Shinkia, Zenki, Geschütze ausfahren!!"

Shinkia und Zenki:,, Wird erledigt!!!"

Die Geschütze feuerten aus allen Rohren und hüllten den Dai-Karramekka in eine riesige Staubwolke. Er stamfte weiter gerade aus bis er gegen den Berg stieß. Doch das war kein einfacher Berg sondern eine riesige Gebirgskette.

Takemaru:,, Der Dai-Gunogu ist direkt hinter uns, Chef!!"

Graper:,, Jo und gleich haben sie uns Mann!!!"

Der ganze Karramekka bebte und der Dai-Gunogu stellte sich schräg das seine Unterseite direkt auf den Panzer vom Karramekka zeigte.

Axelera:,, Beastman!! Sofort die Enterhaken ausfahren!! Zieht sie unter uns hinweg! Dieses mal kriegen wir sie!"

Tegar:,, Zu Befehl Mylady. Enterhaken abfeuern!! Spießt sie auf!!"

Rayo:,, Scheiße!!! Takemaru, Graper,.....geht mit euren Gunman raus und wehrt diese Haken ab!!!"
Takemaru und Graper:,, Schon bei der Arbeit Teamleader!"

Sie kletterten mit Kenshi und Koroka auf den Panzer und feuerten mit aller Kraft auf die Enterhaken die den Karramekka zu durchlöchern drohten.

Takemaru:,, SO leicht kriegt ihr uns nicht!! Schallwellenimpuls!!"

Graper:,, Aber sowas von nich Mann!! Sensenboomerang!!"

Jeden Enterhaken wehrten sie ab, der Dai-Gunogu rutschte vom Berg ab und wollte sich auch noch zu ihnen in die dunkle Höhle zwengen.

Takemaru:,, Scheiße!!"

Rayo:,, Was ist da los?!"
Graper:,, Jo die wollen mit uns Gruppenkuscheln machen, Alter."

Shandra:,, Nichts da!! Beißt euch durch die Felswand durch!!"

Rayo:,, Das übernehmen wir schon!! Nexo....bohren wir uns durch!!!"

Nexo:,, Geht klar Bruder!"
Sie stürmten mit Spino-Archeo raus und stiegen auf den Kopf des Karramekka, Spino-Archeo zog wieder seine Rückenschwimmhaut.

Rayo:,, Schaffen wir unsere Festung hier durch Nexo!!"

Nexo:,, Gut!!"

Spino-Gurren wirbelte die Schwimmhaut herum und formte daraus eine riesige Feuerspirale.

Rayo:,, Und jetzt wirds Heiß!!", Spino-Archeo setzte sich auf alle viere und holte tief Luft."

Hakodo:,, Nein nicht schon wieder!!"

Axelera:,, Knallt diesen Spinner ab na los!!!"

Vican:,, Aber Mylady das geht nicht sie sind noch nicht in Schussweite!!"

Hakodo:,, Das ist egal!! Knallt sie ab!!"

Rayo:,, Jetzt wirds Heiß!!!", er feuerte wieder eine riesige Feuersäule bis zur Spitze der Spirale, "INFERNO-GIGA- BOHRER...........DURCHBRUCH!"

Die Felswand vor ihnen verwandelte sich zu Staub und der Dai-Karramekka brach mit aller Kraft hindurch. Hinter ihnen stürzte alles ein und nun war der Dai-Gunogu ausgesperrt.

Kiromouna:,, Na bitte!!! Gut gemacht ihr zwei!!"

Als sie auf der anderen Seite wieder rauskamen brach ein Beifallssturm los. Shouri, Rei, Serafina und Shinkia tanzten im Kreis herum, Takemaru und die restlichen Männer vom Mase-Village stießen mit ihren Bierflaschen an. Und der Spino-Archeo lies sein Siegesbrüllen ertönten und schoss immer wieder Feuersäulen zum Himmel. Sie hatten es geschaft.

Doch nun war ihnen der Dai-Gunogu wieder auf den Fersen. Welche brutale Herausforderung stand ihnen als nächstes bevor?







Rising Chaos Folge 15

"Der Anfang vom Ende für die Beastman"


Nach einen harten Kampf mit dem Dai-Gunogu haben sie trotz der Strapazen doch noch ein paar Verbündete gefunden. Das Mädchen Maka und ihre Truppe haben sich dem Team D-Force angeschlossen. Doch Heute sollte es für Rayo noch etwas verzwickter werden.

Als sie alle am nächsten Morgen aufwachten stand eine riesige Schlange vor der Cafetaria. Maka, Soul und der Rest ihrer Grupp stand ganz hinten. Ikaros und Alpha in der Mitte und der Mase-Village ganz am Anfang. Doch Rayo der etwas später aufwachte musste zu aller erst eine kleine Überraschung feststellen. Shandra lag auf ihn und mit zugedeckt. Doch sie war ncht die einzige kleine Seele die heute neben Rayo Schlaf gefunden hatte. Seine Arme lagen unter zwei Köpfen. Shouri und Rei lagen genau links und rechts neben ihm und hatten die Arme um ihn geschlungen. Zögerlich öffnete er die Augen und gähnte erst mal. Er versuchte aufzustehen doch er hatte Shandra vergessen. Vorsichtig rüttelte er sie wach und ganz verschlafen öffnete sie ihre Augen.

Shandra:,, Morgen Liebster......"

Rayo:,, Na....gut geschlafen...?"
Shandra:,, Einfach himmlisch....."

Rayo:,, Shouri und Rei wohl auch.", der Geruch von gebackenen Brötchen und gebratenen Korukiwakäfern zog ihn langsam aus dem Bett, "Riecht ihr das auch......"

Shandra:,, Ja...aber lass uns doch noch ein bisschen schlafen ja.....bitte....."

Rayo:,, Nein, ich hab Hunger und der Magen eines Mannes will nun mal gefüllt werden wenn er vor Hunger protestiert."

Shouri und Rei schlugen in Folge dessen die Augen auf und strahlten ihn an.

Shouri:,, Guten Morgen du langschläfer."

Rei:,, Gleichfalls....."

Rayo:,, Ladys....ich hab Hunger und ich will hier nicht verhungern, also....."

Doch sie hielten ihn zurück und drückten ihn wieder aufs Bett.

Shouri und Rei:,, Och bitte......es war gestern ein anstrengender Tag.....", beide gaben ihm einen Kuss auf beide Wangen und er schwieg vorerst."

Rayo:,, So langsam hab ich mich daran gewöhnt, an diese "Haremsache" und es tut gut."

Shouri:,, Haben wir dir nicht gesagt das es sich gut anfühlen würde?"
Rei:,, Wenn ich ehrlich bin knurrt mir auch schon der Magen."

Alle drei standen auf und verließen das Zimmer bis sie alle noch mal Inne hielten.

Alle drei:,, Bis nachher Rayo.....", sagten sie gleichzeitig und kicherten als sie die Tür hinter sich schlossen."

Rayo:,, Oh man. Wieso hab ich so viel Glück? Aber ,.......oh nein....nicht schon wieder......die Schuldgefühle keimen wieder auf.....,...brrrrrrrr , verflucht,....hör auf darüber nachzudenken. Erst mal Frühstücken."


Switch..................

Als Rayo, Makas Gruppe, die Mädchen, Takemaru, Alpha und Graper einen gemeinsamen Platz gefunden hatten, nahm Kid den Faden auf und weckte Rayos Aufmerksamkeit.

Kid:,, Wann wirst du mit meinem Vater sprechen?"

Rayo:,, Sobald ich mit meiner Mahlzeit fertig bin, Mann. Einen Mann sollte man nicht beim Essen stören."

Soul:,, Da sagst du mal was. Also....was seid ihr überhaupt? Da dachten wir schon unsere Welt ist so verrückt, aber ihr überspannt den Bogen."

Shandra:,, Wir sind Masiron. Geflügelte Wesen die im Laufe der Evolution von den Diclonius abstammen."

Tsubaki:,, Di....äh...bitte was?"

Blackstar:,, Ich versteh das irgendwie auch nicht aber mir ist das wurscht. Ob Geflügelte Menschen oder sonst was, mich schlägt keiner damit das klar ist!"

Rayo:,, Ach ja, na das wollen wir doch mal sehen."

Als alle fertig waren ballte Rayo die Faust und klopfte sich auf die Brust und ein dröhnender Rülpser erfüllte die Cantine.

Shandra:,, Na....hats dir geschmeckt, Liebster?"

Rayo:,, Geschmeckt ist noch untertrieben. Es war göttlich, obwohl es nur das Frühstück war. Na gut....Kid....gehen wir zu deinen Vater...mal sehen was dieser Shinigami für einer ist.....muss ja'n mächtiger Klopper sein. "

Maka:,, Na bitte. Ok dann komm mal mit Rayo."

Sie führten ihn raus ins freie, vor dem Kopf des Dai-Karramekka und stellten sich im Kreis auf.

Rayo:,, Und was nun?"

Maka:,, Nur Geduld."

Kid:,, Wo stecken Lizz und Patty?"

Soul:,, Die sind warhscheinlich in der Wanne. Die sind gestern noch ordentlich dreckig geworden und sie wollten erst heute Morgen baden gehen."

Maka:,, Ok. Ruhe bitte....."

Sie hockte sich auf dem Boden hin, kritzelte ein paar Zahlen in den Sand und erhob sich wieder.

Rayo:,, Na und? Ein paar Ziffern, was soll der Mist?"

Maka:,, Herr Gott bist du ungduldig. Ahh...endlich empfängt uns jemand."

Eine große Tür erhob sich und öffnete sich vor ihnen. Hinter der Tür lag ein großer Raum in der eine Gestalt saß die Rayo fast aus den Schuhen springen ließ. Das meine Lieben ist der Shinigami-Sama, der Gott, der über Death-City und die Shibusen herrscht. Er hatte eine Art lange.....schwarze Robe an, eine Totenkopfmaske und zwei riesige weiße Hände.

Shinigami:,, Ahh Maka, meine Liebe. Wie geht es denn dir und den Rest deiner Gruppe so?"

Maka:,, Shinigami-Sama, es freut mich sie wieder zu sehen. Uns geht es in gewisser Maßen hervorragend.", sie schnappte sich Rayo und stellte ihn so das der Shinigami ihn sehen konnte, " Und hier ist der Typ der verurteilt wurde."

Shinigami:,, Interessant, hm.....hehehehe......ich hatte ihn mir viel größer vorgestellt. Aber er ist ja fast noch ein Kind."

Rayo:,, HÄ? Ein Kind?! Wie bitte?! Ich bin ein Mann verdammt!!"

Maka:,, Sei doch nicht so unhöflich!"

Shinigami:,, Ach das macht nichts Maka. Nun komm rein, hier weht ja noch der ganze Sand herein. Und......herje was ist das für eine Monstrosität die da hinter euch steht?"

Rayo:,, Das ist der Dai-Karramekka. Aber ich will das jetzt nich schon wieder erklären. Ok....dann wollen wir mal ."

Er setzte einen Fuß herein.

Shinigami:,, Vorsicht Stufe."

Doch dafür war es zu spät, denn Rayo knallte mit der Nase der Länge nach auf den Fußboden und rutschte nebenbei noch ein paar Stufen herunter.

Rayo:,, Autsch."

Shinigami:,, Ich hab doch gesagt : Vorsicht Stufe."

Rayo:,, Wirklich sehr witzig!!! Das macht das Nasenbluten das ich hab auch nicht wieder wett!!!"

Der Shinigami gab ihn einen heftigen Klapps auf den Hinterkopf und Rayo schwieg.

Shinigami:,, Nicht frech werden, junger Freund."

Rayo hatte nun eine dicke Beule und richtete sich auf.

Rayo:,, Aua!! Ich hasse sowas!!"

Wieder bekam er einen Schlag auf den Hinterkopf und schwieg erneut.

Shinigami:,, Schon wieder wird er frech. Von wem hast du das nur?"

Rayo:,, Ok.....ganz ruhig Rayo", sagte er zu sich selbst und krabbelte an einen Katzentisch und setzte sich erst mal hin, "Also Shinigami-Sama, wo genau bin ich hier?"

Shinigami:,, Das mein heißsporniger Freund ist die Welt der Death-Scythe, du bist hier in der Shibusen in Death-City. Unsere Gemeinschaft baut gerade noch die Schäden , die während eines grausamen Angriffs zu stande gekommen sind aus.", er reichte ihm eine Tasse Tee, "Auch etwas Tee? Das beruhigt die Nerven."

Rayo:,, Wie bitte?! Ich bin ein Mann und trinke keinen Tee, der bestimmt schon eiskalt ist!!"

Doch wieder bekam er einen Schlag auf den Hinterkopf.

Shinigami:,, Du solltest es lieber nicht zu weit treiben, sonst bekommst du noch eine Gehirnerschütterung."

Rayo:,, Die ich bestimmt schon habe."

Über ihnen erschien eine Tafel die einmal Rayos Gesicht und das Gesicht des Shinigami zeigte und darunter waren Punkte zu sehen. Shinigami: 3 und Rayo: 0 Punkte. Der Shinigami schnibbste einmal und ein großes Tablett voller Kekse tauchte vor Rayos Nase auf dem Tisch auf.

Shinigami:,, Magst du wenigstens etwas Gebäck? Na los....falsche Antworten gibts dieses mal nicht."

Rayo:,, Lecker", sabberte er und stürzte sich sofort auf das Tablett,"HER DAMIT!"

Und wieder musste er einen Schlag einsetzen. Jetzt stand es Shinigami: 4 und Rayo: -1.

Shinigami:,, Leider falsche Antwort. Du scheinst unser kleines Nervenspielchen zu verlieren, kleiner Freund."

Rayo:,, Hä?! Wieso hab ich jetzt -1 Punkt(e)?! Man ist das Unfair!"

Shinigami:,, Na na...soll ich schon wieder ansetzen?", fragte er etwas belustigt und hob erneut seine Hand doch Rayo neigte sehr tief sein Haupt und entschuldigte sich inständig."

Rayo:,, Nein! Bitte nicht schon wieder auf die Birne!"

Shinigami:,, Na also. Das Problem hätten wir dann schon mal geklärt. Nun mein junger Spunt, ich bin mir nun zu 100 % sicher das du unsere Welt nicht angegriffen hast so viel steht fest. Doch es hat eine ganz schreckliche Erschütterung gegeben und die kam aus der Unterwelt. Die empfindlichen Verbindungswellen zwischen dem Diesseits und dem Jenseits sind aus dem Gleichgewicht geraten."

Rayo:,, Aus der Unterwelt? Und was genau glaubt ihr, könnte diese Erschütterung ausgelöst haben?"
Shinigami:,, Das wissen wir noch nicht so genau. Alle Death-Scythes sind schon dabei den Grund oder die Ursache herauszufinden. Aber nicht nur von der Unterwelt ging eine solche Erschütterung aus. Auch aus der Welt, aus der du hier her kamst, gab es so ein Ereigniss."

Rayo:,, Tatsächlich."

Shinigami:,, Maka hat mir gestern Nacht noch eine Nachricht geschickt. Du sollst ein Schwert haben das den Namen Vexor trägt."

Rayo:,, Ja das habe ich."

Shinigami:,, Hast du es gerade bei dir? Ich möchte es mir mal genauer ansehen."

Rayo:,, Na klar.", er rüttelte an seinen Gürtel und holte Vexor hervor der nun keine gewellte Klinge mehr hatte, sondern er war mit der jetzigen Klinge so groß wie ein einfaches Küchenmesser, "Hier bitte."

Er nahm Vexor entgegen und betrachtete die Klinge. Er sah noch genauer hin und besah sich das Heft eingehender.

Shinigami:,, Das ist eine sehr schön angefertigte Klinge. Auf dem Heft steht: "Rash' Gàr Nágor". Weißt du zufällig was das heißt? Ich weiß es nämlich nicht."

Rayo:,, Nein tut mir leid. Keine Ahnung."

Shinigami:,, Naja auch egal.", er reichte Vexor zurück an Rayo, "Nicht so wichtig. Vor vielen Wochen gab es hier eine Hexe Namens Medusa. Sie wollte unsere Welt vernichten und sich ihr eigenes Reich erbauen doch wir konnten sie bezwingen. Doch der wahre Feind war der Kishin."

Rayo:,, Kishin?"

Shinigami:,, Der Kishin war so viel wie......der Ursprung des Wahnsinns aber das dauert jetzt viel zu lange um dir die Geschichte von vor über tausenden Jahren zu erzählen."

Rayo:,, ( Ein Glück erspart er mir das.)"

Shinigami:,, Nach allem was die Richter, die dich verurteilt haben, uns berichtet haben, musst du schon viel erlebt haben nicht wahr? Aber reden wir nicht über die Vergangenheit sondern viel mehr darum was nun aus unseren Welten wird."

Rayo:,, Und was meint ihr.....soll aus den Welten geschehen?"

Shinigami:,, Das gilt es ja herauszufinden. Die Zeit ist unantastbar. Wir können nicht in die Zukunft greifen und das unvermeidliche Schicksal unserer Welten umschreiben. Dein Schwert strömt eine imense Stärke aus das ist sicher. Sieht so aus als ob ein Dämon darin schlummert."

Rayo:,, Hm?! Woher wisst ihr das?!"

Shinigami:,, Ach vor einen Shinigami wie mir kann man nichts verheimlichen. Die Erschütterung....hm....ja genau!! Herje ich bin Heute aber zerstreut. Obwohl Medusa in der Unterwelt gelandet ist übt sie noch eine gewisse Aura aus. Vielleicht ist sie der Grund für die erste Erschütterung."

Rayo:,, Heißt das jetzt, Ihr habt schon die Lösung für unser erstes Problem?"

Shinigami:,, Schon möglich. Vielleicht versucht sie irgendwie Ihre Seelenwellen mit der Finsternis zu verstärken die sie dort in der Unterwelt findet. Aber zum wesentlichen: Dein Plan alle Welten wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen, inklusive deine Welt."

Rayo:,, Endlich kommt ihr mal zum Punkt, das hat aber mal gedauert."

Das war ein Fehler, denn die Hand des Shinigami sauste wieder auf ihn nieder und schon lag Rayo mit dem Gesicht im Gebäck und die Tafel zeigte nun =>Shinigami: 5 und Rayo: Looser.

Shinigami:,, Du bist aber nicht besonders gut im Nervenspiel oder?", er hob Rayos Kopf ein wenig an und ein blaues Auge war zu erkennen, "Nanu....gibts du etwa schon auf, oder sollen wir weiter spielen? Komm schon, wir müssen ein wenig an deiner Selbstbeherrschung feilen."

Rayo:,, Ja ja, schon gut. Machen wir weiter."

Shinigami:,, Wunderbar. Nun, mir ist zu Ohren gekommen das du schon viele tapfere Kämpfe bestritten hast. Und ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Solche Wesen wir dich gibt es nicht sehr oft. Und ich stehe voll und ganz hinter dir. Du und mehrere Welten verwüsten,.....tse....was haben sich diese Richter dabei nur gedacht? Aber egal zurück zum eigentlichen Thema. Wie gedenkst du denn diese Welten wieder herzustellen?"

Rayo:,, Verrtaut mir Shinigami-Sama, der krieg ich schon hin. Ich find hier einfach die Quelle für dieses Desaster, dann werd ich vielleicht auch so endlich die Antwort darauf finden wer mir da was anhängen will."

Shinigami:,, Sowas lob ich mir. Niemals aufgeben, immer weiter machen und immer aufs Pferd aufsteigen wenn man herunter fällt, dass macht einen wahren Kämpfer aus. Ich versichere dir das du die nächsten Stufen deines Plans nicht alleine bestreiten wirst. Die gesamte Shibusen wird sich erheben und dir und deiner Truppe zur Seite stehen. Alle Death-Scythes werden erneut zusammen gerufen und beweisen wieder ihre Stärke." ,er schnibbste erneut und die Türe ging wieder auf ," Maka, ihr könnt jetzt auch herein kommen."

Maka und die anderen kamen herein und setzten sich ebenfalls um den Tisch. Als Kid, Rayo erblickte schaute er gleich etwas miesepetrig drein.

Rayo:,, Was ist?"

Kid:,, Grrrrr so ein Durcheinander! Dein rechtes Auge ist viel geschwollener als das linke! Da könnte man glatt im Dreieck springen!! Ich hasse sowas!!"

Rayo:,, Sag mal hast du sie noch alle?!!"

Kid:,, Wessen Anführer bist du überhaupt?! Der Anführer der Asymmitrie?!"

Rayo:,, Könnt ihr den Bubie hier mal eine knallen, der nervt!!"

Doch er gab beiden einen Schlag und beide schwiegen auch sofort.

Shinigami:,, Herr Gott, lass Hirn herabregnen. Dieser Scherzbolt bringt mich irgendwann noch mal ins Grab!", lachte er und klopfte sich ordentlich,....ähm....naja....die Schenkel....(nehm ich mal an ;) )."

Maka:,, Mein Gott ist der Typ peinlich."

Rayo:,, Sag bitte nichts Maka. Bitte.....sag nichts. ", er rubbelte sich seine Beule und nahm sich dann eine Handvoll Kekse, "Ihr wolltet sprechen, Shinigami."

Shinigami:,, Na also, Höflichkeit scheint er ja doch noch zu haben. Maka ich habe eine wichtige Aufgabe an dich und die anderen."

Maka:,, Was? Eine Aufgabe.....für uns?!"

Shinigami:,, Natürlich. Ihr werdet unseren geflügelten Mitstreiter in Sachen Seelenresonanz unterrichten und um nicht zu vergessen wird er lernen wie er mit seinen Schwert richtig umgeht. Es ist kein normales Schwert mein Freund, sondern eine Runenklinge, ein Bannschwert. Am besten werdet ihr damit gleich morgen früh beginnen."

Maka und die anderen:,, Wird gemacht!"

Rayo:,, Na ganz toll, jetzt muss ich schon wieder unterrichtet werden. Das Schattenbändigen muss ich auch noch hinkriegen."

Shinigami:,, Schattenbändigen? Interessant, ich werde morgen mal der Stadt Kamina-City einen Besuch abstatten und dort die nötigen Bücher über das Schattenbändigen heraus suchen. Nun noch zum letzten Punkt den ich mit dir besprechen will, Rayo. Spirit.....wo bleibst du denn?"

Herein kam ein junger Mann. Gerade mal 31 oder 32 Jahre alt, dunkel rote Haare, schwarzer Anzug, schwarze Kravatte.

Spirit:,, Was gibts denn nun schon wieder für ein Problem?"

Shinigami:,, Ich hab dir doch gesagt das du mir eine wichtige Nachricht bringen solltest die vor wenigen Tagen hier angekommen ist.", er wies auf Rayo und Spirit sah aus als ob er gleich in die Luft gehen würde."

Spirit:,, DU!!! Wenn du meine kleine Maka anrührst du geflügeltes Etwas dann schick ich dich persönlich in die Hölle!"

Wütend stürzte er sich auf Rayo doch der gab ihm einen deftigen Faustschlag und Spirit lag am Boden.

Rayo:,, Na bitte. Sowas mag ich gar nicht, wenn man mir so kommt."

Maka:,, Wow das war schnell."

Shinigami:,, Sehr gute Reaktion, obwohl es meine Aufgabe ist solche Unruhestifter K.O. , zu hauen. Also Spirit, würdest du mir bitte die Nachricht übergeben?"

Spirit richtete sich auf und gab ihm einen Brief, dessen Absender in einer prachtvollen, grünen Tinte geschrieben war.

Spirit:,, Kann ich jetzt wieder gehen?"

Shinigami:,, Noch nicht. Du richtest zu erst mal, Rayos Zimmer hier in der Shibusen ein. Er wird immer dann hier übernachten wenn er üben muss mit seiner Klinge umzugehen."

Rayo:,, Was?!! Aber ich muss meinen Aufgaben als Anführer nachkommen! Außerdem könnten uns jeden Tag Beastman angreifen!"

Shinigami:,, Nur die Ruhe. Es gibt keinen Grund zur Aufregung. Die ersten Tage kannst du noch in deiner Welt üben. So nun zu der Nachricht. Sie ist für dich mein Freund."

Rayo:,, Für mich?"

Mit großen Augen starrte er auf den Absender. Er konnte die ersten Buchstaben aber nicht lesen. "R. «la Èclairé«", stand dort in smaragdgrünen Lettern.

Maka:,, Rayo?"

Tsubaki:,, Hast du was?"

Soul hämmerte ihm etwas auf der Schädeldecke rum.

Soul:,, Der is weg, hat abgeschaltet."

Rayo:,, Sagt bitte.......Shinigami-sama,......das ist französisch oder? Dieser Absender."

Shinigami:,, Ja das ist richtig. Ein Glück das ich es lesen kann. «la Èclairé!«, heißt "Die Erleuchtete"."

Rayo:,, WAS?!! Rezima "Die Erleuchtete"?!"

Shinigami:,, Natürlich. Kennst du sie?"

Rayo:,, Das.......ist......meine Mutter......"

Alle machten große Augen und starrten ihn an.

Shinigami:,, Vor ein paar Tagen kam sie hier her und hat nach ihren Sohn Rayo gefragt. Verwunderlich das sie dich damit meinte. Sie war......"

Spirit:,, Eine Oase in der Wüste, eine Rose im Wind, eine wahre Schönheit......."

Rayo:,, Schnauze!!", wieder verpasste er Spirit einen Schlag."

Shinigami:,, Danke, das wollte ich auch gerade tun. Also, sie war sehr aufgebracht als sie hörte das wir dich gesehen haben. Sie weiß was mit dir passiert ist und das du nun Flügel hast. Sie stand kurz davor Tränen zu vergießen. Tränen der Freude wohl gemerkt. Wir haben dich auch beobachtet als du deinen Freunden aus dem gegenwärtigen Zeitfluss begegnet bist und das sie dich nicht wieder erkannt haben. Wir haben heraus gefunden das nur bestimmte Leute die dir sehr nahe stehen dich vergessen haben, andere erkennen dich ohne Probleme wieder. Deine Mutter sagte noch das, sie ihre Söhne nie und nimmer vergessen würde. So sind Mütter nun mal. Sie würden ihre Kinder unter tausenden erkennen. Doch bevor wir noch etwas sagen konnten stürmte sie wie der Wind durch die Türe und hinterließ uns diese Nachricht. Das stand alles, so ungefähr im Brief drin den sie für dich hier gelassen hat. Sie hat aber noch angemerkt, kurz bevor sie verschwand, das sie so....kurz davor steht....deinen Vater wieder zu finden. Ach ist das rührend. Die Wiedervereinigung einer Familie. So ich wünsche dir alles Glück dieser Welt mein Freund und ich hoffe das du mich und die Shibusen ab und zu mal wieder besuchst. Wir werden auch immer in Kontakt bleiben damit du dir die Leute heraussuchen kannst, die mit dir in den Kampf ziehen sollen."

Rayo:,, Ich danke euch, Shinigami-sama!", brüllte er nun fast heraus und verneigte sich sehr tief."

Shinigami:,, Na na......das ist absolut nicht nötig. Sie sagte sie ginge von hier aus immer in Richtung Norden. Heißt also im Klartext von deiner mobilen Festung aus immer Richtung Nordosten. Sie ist Maka und den anderen über den Weg gelaufen, sagte aber sie wolle nur mit mir über dich sprechen und mit niemand sonst.", er stand auf und wandte sich an Maka und die anderen, "Nun, da alles geklärt ist, könnt ihr gehen Maka."

Maka:,, Ok...."

Die Gruppe stand auf, verabschiedete sich und ging dann wieder zum Dai-Karramekka.

Rayo:,, Wisst ihr was, Shinigami-sama. Ihr seid schwer in Ordnung! Hahahahahahahahahahahahaha!"

Shinigami:,, Na bitte, Humor hat er also auch noch. Wie es aussieht ist bei dir nicht alles hoffnungslos verloren."

Rayo:,, Das war zu viel!!!"

Er schmiss beinahe den Tisch um als er aufbrauste und der Shinigami schlug gleich drei mal zu und Rayo war nun endgültig K.O.

Shinigami:,, Ja das war wirklich zu viel,.........von dir. Na los, erhebe dich und kämpfe als einer der Shibusen."

Rayo:,, Auh......gleich drei mal? Naja egal....ciao...ich zieh leine....."

Als er zur Tür raus war atmete der Shinigami erst mal durch.

Shinigami:,, Puh....der hat vielleicht einen Enthusiasmus. Ein recht sympatischer Bursche. Wer weiß vielleicht wird sein Schwert irgendwann mal auch eine Death-Scythe. Was meinst du Spirit?"

Spirit:,, Ich finde er ist ein ungehobelter Flegel. Genau wie dieser Soul. Er soll sich bloß von meiner Maka fernhalten!"

Shinigami:,, Jeder hat eine andere Meinung. Ich werd sofort mal die restlichen Death-Scythes zu mir bitten. Dieses Schattenbändigen klingt recht interessant."


Switch...................

Etwas später am Tag machte sich der Dai-Karramekka wieder auf den Weg. Heute knallte die Sonne einfach nur herunter. Es war tierisch heiß, um überhaupt irgendwas zu machen. Das liegt nämlich daran das wir uns nun in der Sahara befinden meine Lieben. Wer kennt sie nicht? .Die Klimaanlage hatten sie alle auf mittlere Stufe gestellt und selbst wenn Shandra, Shouri und Rei und der ganze restliche Mase-Village in Badehose und Bikini im schattigen Hangar lagen und sich ab und zu etwas zu trinken holten. Keiner wollte sich an einen der Gunman lehnen, denn nach dem sie den Dai-Karramekka hin und wieder mal aus einen riesigen Loch wieder hochzuhiefen, waren sie glühend heiß und es sollte den ganzen Tag dauern bis sie sich im Schatten wieder abkühlen konnten. Saito saß im schweißnassen Shirt da, Louise Kirche und Linda machten es sich unter einen dicken Sonnenschirm, auf der obersten Ebene des Schildkrötenpanzers gemütlich.

Rayo:,, Oh gott,...ich hasse die Hitze....", seltsamer Weise verfärbte sich die Haut der männlichen Masiron nicht und so ist das auch bei Rayo."

Shandra:,, Ach du.", stammelte sie und gab ihn einen Kuss auf die Wange, "Im Sommer stellst du dich an wenn es zu heiß ist und im Winter quängelst du rum das du frierst. Entscheide dich mal Rayo."

Ikaros saß in einer Holzwanne, komplett entblöst, während Alpha ihr Rücken , Schultern und Nacken massierte und ihr gelegentlich einen Eimer Wasser überkippt.

Ikaros:,, Alpha, wann bist du dran mit der Wanne?"

Alpha:,, Babe.....du kannst den ganzen Tag da drin bleiben wenn du willst."

Maka, Soul, Kid, Blackstar, Tsubaki, Lizz , Blair , Patty und Chrona saßen in der Mitte des Hangars und tranken eiskalte Limonade, die trotz des Schttens zu verdunsten drohte ,da auch die Luft ziemlich trocken und staubig war.

Maka:,, Hilfe...ich geh hier ein....."

Lizz:,, Verdammt da bist du nicht die einzigste. Wessen bekloppte Idee war es eigentlich mitten durch die Sahara zu ziehen? Hier gibts noch nicht mein ein Schwimmbad oder ne gigantische Kühlkammer wo wir unsere empfindlichen Körper abkühlen können!"

Blair:,, Will jemand eisgekühlten Kürbissaft?"

Soul:,, Igitt, bloß nicht. Wir gehen hier ein und du willst uns mit deinem Gesöff noch umbringen hab ich recht?!"

Patty:,, Können wir nicht draußen im Sand spielen gehen....."

Lizz:,, Sagt mal hat dir die stickige Luft das Hirn ausgequetscht?!! Draußen sind es mehr als 40 °C verdammt!! Wenn wir einen Schritt daraus machen gehen wir doch sterben wie die Fliegen auf'n Campingplatz in ner Mückenlampe!"

Kid:,, Ist euch beiden aufgefallen das ihr beide, verschiedene Bikinooberteile und Hösschen anhabt? Das passt doch überhaupt nicht zu einander! Na los zieht euch sofort um ich kann mit so einer Schande nicht leben!!"

Lizz:,, Das hättest du wohl gerne!! Vergiss es!", doch ihr Zorn wurde schnell eine Ohnmacht und sie kippte um, "Uhhhh......scheiße.....ich will aus dieser Wüste......und zwar schnell......"

Zemina saß ganz.....beleidigt zu einen Fenster hinaus. Rayo stand auf, ging zu ihr, rutschte sogleich auf einer Schweißpfütze aus und knallte gegen die Wand.

Rayo:,, Hey was is'n mit dir los?"

Zemina:,, Du hast mir nicht gesagt das wir durch eine Wüste müssen. Außerdem.....ist Korta immer noch nicht hier!"

Rayo:,, Nur keine Bange. Wer ist eigentlich dieser Korta?"

Zemina:,, Er...ist...eh......", sie wandte sich von ihm ab wurde knall rot und pfiff leise vor sich hin."

Rayo:,, Zeemo.....", sagte er gehässig, "Du hast mir meine Frage nicht beantwortet."

Zemina:,, Mein Name.....ist..nicht......ZEEMO!"

Rayo:,, Whow kleine...ruhe bewahren. Also wer ist er.....raus damit."

Zemina:,, Es...ist......ähm, es kann sein", stammelte sie und drehte ein wenig Däumchen, "das ich ihn......mag.."

Rayo:,, Nein!!!! Oh mein Gott, verdammt!! JA!!! Ich habs doch gewusst, das du einen finden wirst der dir dein verrücktes Köpfchen verdreht!!, brüllte er, klopfte ihr so feste auf die Schulter das sie fast aus ihren Liegestuhl fiel, "Geile Sache!!"

Zemina:,, Ach hör doch auf!! Er ist ein hoffnungsloser Fall!!! Ein dämlicher Kindskopf genau so wie du!! Er vermasselt so ziemlich alles wenn ich in der Nähe bin!! Er kann sich nicht durchsetzen!! Er ist noch zu sehr in Nouriko vernarrt!! Und dabei war sie seine Stiefschwester!! Ihre Eltern haben ihn eines Morgens vor ihrer Haustür gefunden, da war er noch ein Baby! Seine Adoptionseltern verbieten das mit uns einfach!! Und ich will mich so schnell wie möglich von ihm trennen lassen!"

Nexo gesellte sich dazu.

Nexo:,, Bruder....alles in Ordnung?"

Rayo:,, Ja Nexo, alles klar. Wie siehts aus mit den Kühlflüssigkeiten? Haben Shinkia und Zenki sie schon wieder vermehrfachen können?"

Nexo:,, Fast. Sie und Serafina basteln noch und Priesterin Kiromouna behütet weiterhin Sira."

Rayo:,, Sehr schön, so muss das laufen. Keine nervigen Beastman und die Arbeit läuft wie ein gut geölter Gunman! So gefällt es mir! Wie gehts Sira eigentlich?"

Nexo:,, Noch ganz gut. Mir ist entfallen das sie dich sprechen wollte, tut mir leid Bruder..."

Rayo:,, Schon in Ordnung Blutsbruder."

Er rannte nach oben und sein Lächeln wurde so breit wie das von Spino-Archeo. Sira lag ganz entspannt auf ihrem Bett. Kiromouna massierte ihr den Bauch und die Füße und fächerte ihr ab und zu etwas kühle Luft mit ihren Flügeln zu.

Kiromouna:,, Na mein Kleiner, kommst du auch mal vorbei?"

Sira:,, Rayo....."

Rayo:,, Sira.", sagte er, ging langsam auf sie zu und nehm ihre Hände in seine, "Wie gehts dir?"

Sira:,, Bis jetzt bin ich noch gut in Form. Alle 2 Stunden geht die Priesterin mit mir einmal durch den ganzen Dai-Karramekka, wo ich auch hinwill. Dann schlafe ich oder sie schiebt mich im Rollstuhl durch die Gegend.", sie lächelte ihn an und eine winzige einsame Träne entrannt ihr."

Rayo:,, Was hast du denn?", fragte er und massierte ihre Hände."

Sira:,, Da mein Liebster nun nicht mehr da ist um meine zukünftogen Vaterlosen Kinder zu beschützen, dachte ich mir......das du das übernehmen könntest.", seine Augen rissen sich auf und er begann zu zittern, "Du brauchst nicht in Panik zu geraten Rayo. Du brauchst mich nicht zu deinem Weib zu nehmen."

Rayo:,, Das mein ich nicht. Ich würde es wirklich gern tun...."

Sira:,, Nein.....du würdest aber du kannst nicht, da du immer noch Shandra, Shouri, Rei und.....deine erste Angebetete liebst. Du sollst ihr.....ähm....Patenvater...oder.....wie war das noch mal, Priesterin?"

Kiromouna:,, Patenonkel, Sira. Aber nenn es wie du willst."

Sira:,, Gehen wir ein Stück, Rayo? Bitte......es wird auch, glaube ich wieder Zeit oder Priesterin?"

Kiromouna:,, Wie du wünschst.", sie beugte sich zu ihren Bauch runter und flüsterte etwas, "So ihr kleinen Schlingel, gleich geht ihr wieder auf eine kleine Rundfahrt."

Sie half Sira aus dem Bett und setzte sie auf einen Rollstuhl. Danach gingen sie raus und fuhren ein wenig im Dai-Karramekka herum.

Sira:,, Rayo, du hast so viel Leben in unseren Village gebracht und selbst mit Shandra bist du in einen Bunde."

Rayo:,, Ihr habt alle einen Kick gebraucht."

Sira:,, Ja stimmt du hast recht. Aber glaubst du das wir mit so wenigen Gunman den Dai-Gunogu erledigen können?"

Rayo:,, Keine Sorge. Ich hab schon'n Plan, also zu vorhin noch mal: Ich soll der Patenonkel für deine Kinder werden, richtig?"

Sira:,, Du würdest es tun?!", fragte sie begeistert und wollte schon aufspringen und ihn in den Arm nehmen, doch Kiromouna hielt sie noch mal zurück."

Kiromouna:,, Schön sitzen bleiben."

Rayo:,, Selbstverständlich würde ich das Sira."

Sira:,, Priesterin, sofort stehen bleiben, ich will ihn in den Arm nehmen, na los!"

Sie blieben stehen, Rayo beugte sich etwas zu ihr runter und nahm sie auf seien Arm. Nun erdrückte sie ihn fast und küsste ihn auf beide Wangen und auf dem Mund.
Kiromouna:,, Nicht so stürmisch, Sira."

Sira:,, Danke, danke, danke Rayo! Wie kann ich das je wieder gut machen!?"
Rayo:,, Nur keine Eile......."

Plötzlich dröhnten durch die Megafone, die Stimmen von Zenki und Shinkia.

Zenki:,, Alle Mann sofort zu den Gunman!!"

Shinkia:,, Ich wiederhole: Alle Mann sofort zu den Gunman! Das ist keine Übung!!"

Rayo:,, Scheiße!!"

Er setzte Sira wieder ab und rannte dann schnurstracks zu Hangar.

Sira:,, Warte nicht so schnell!! Priesterin, sofort zu meinen Gunman! Ich will jetzt mit meinen Gunman kämpfen!"

Kiromouna:,, Oh nein meine Liebe, du bist schwanger und musst noch das Bett hüten."

Im Hangar angekommen, schnappte Rayo sich Nexo und sie setzten sich in Spino-Archeo rein.

Rayo:,, Ok Shinkia wo brennts denn?!"

Shinkia:,, Draußen, nicht weit entfernt vom Dai-Karramekka."

Zenki:,, Du wirst es kaum glauben, aber dieser Fuaramo kämpft gerade mit ein paar Piraka-Gunman!"

Rayo:,, Was?! Die sind doch auf der selben Seite. Wieso kämpfen die plötzlich gegeneinander.", er überlegte was sie machen sollten und da hatte er einen Entschluss gefasst."

Nexo:,, Bruder, was sollen wir tun?"

Rayo:,, Takemaru, Graper,......Alpha....sofort raus!! Es gibt Arbeit!! Aber achtet nur auf diese Piraka-Gunman!!"
Alle drei:,, Alles klar!"

Sie rannten nach draußen und Shandra, Shouri und Rei rasten nun mit dem Beiwagen ins Freie.

Lizz :,, Hat der grad Piraka-Gunman gesagt?"

Patty:,, Die sehen bestimmt schick aus."

Mit aller Kraft rammten, Koroka, Kenshi und der Rayo-Splinter ein paar Piraka-Gunman aus dem Weg und erblickten sofort den völlig rampunierten Axor auf dem Boden. Biss und Schusswunden zeichneten sich auf Armen und Beinen ab. Die Gesichter waren völlig zerbeult.

Rayo:,, Hey, hey hey ihr Penner!! Was glaubt ihr eigentlich was ihr da tut!?"

Piraka:,, Sieh an, der Erlöser aus grauer Vorzeit. Wir stehen unter den Befehl von General Vezon, den Anführer der Pirakastreitkräfte."

Rayo:,, Was?! General Vezon ist tot ich habe damals mit angesehen wie er von Mutran dazu gebracht wurde sich selbst umzubringen!!"

Piraka:,, Tja du Bengel, falsch gedacht. Wir konnten ihn wieder reanimieren."
Rayo:,, Mir doch egal!! Takemaru, Graper, formiert euch!!"

Koroka und Kenshi hielten direkt mehrere Gunman aufeinmal in Schach und Alpha verkloppte einen Anderen gerade den Schädel. Spino-Archeo schnappte sich mit seinen Maul den Kopf von einen Gunman und riss ihn mit aller Kraft raus doch das Gerippe das alle Piraka und diese Gunman hatten schlängelte sich um Spino-Archeos Brust und begann ihn zu würgen.

Rayo:,, Fuck!!"
Piraka:,, Hiahahahahahahahahaha!! Das hast du nun davon! Das zweite Gesicht soll nur verwirren! Der Kopf denkt eigenständig, nur der Körper wird von uns gesteuert!"

Das Gerippe drückte weiter zu und der Archeo-Gann löste sich aus der Verbindung mit Spino-Gurren. Er sauste auf den Gunman zu und krallte sich an seinen Rücken fest.

Rayo:,, Nexo!!"

Nexo:,, Keine Sorge Bruder......mir gehts gut!"
Rayo:,, Gut! Versuch dich ins Kockpit zu beißen!"
Nexo:,, Alles klar!"

Archeo-Gann öffnete sein Maul und rammte es mit seinen Zähnen tief ins Metall hinein. Der Piraka brüllte vor Schmerz, wirbelte wild herum um Nexo irgendwie zu packen zu kriegen

Piraka:,, Du Bastard! Komm her!!"
Nexo:,, AAAAAAAAAAAAAAH!! Bruder hilfe!!!"
Rayo:,, Stell dich nicht so an Nexo! Einen Moment Geduld noch!!"

Shandra:,, Rayo, sollen wir die Geschütze abfeuern?"
Rayo:,, Bist du verrückt, sonst gehen Axor und Fuaramo noch drauf!"

Shandra:,, Ja und?!"

Rayo:,, Glaub mir, das kann keine Falle sein! Die Piraka haben Fuaramo und seinen Gunman vollkommen zerstört und Fuaramo ist schwer verwundet!"

Shouri und Rei:,, Aber er hat dich mit Hilfe von General Barukon und dieser Axelera umgebracht!! Nur wegen ihnen hättest du diese Welt beinahe verlassen!"

Rayo:,, Wenn das eine Falle wäre, dann würden sie nur so tu als ob sie ihn umbringen wollen!!! Also haltet euch bitte zurück!!"

Shandra:,, Also gut, aber sag am Ende nicht ich hätte dich nicht gewarnt."

Rayo:,, Es wird schon alles gut gehen, vertrau mir einfach.", er zog sich die Schwimmhaut aus dem Rücken und wirbelte sie ein wenig herum, "So ihr Säcke, Heute gibts gebratene Piraka am Spieß!!"

Einen Gunman schlug er in zwei Hälften die sofort explodierten, eine anderen rammte er die Klinge ins Gaumendach, mitten ins Hirn und schlug auf den Rücken ein. Archeo-Gann hatte das Kockpit eines anderen Gunman schon herausgebissen und der Piraka versuchte sich aus dessen Maul zu befreien.

Piraka:,, Fresssack!! Lass mich gefälligst los sonst reiß ich dich in Stücke!!!"
Nexo:,, Bruder ich kann.....Archeo-Ganns Gebiss nicht mehr lange zu halten!!"

Rayo:,, Bin schon unterwegs!! Takemaru, Graper! Ihr haltet diese Bastard unter Kontrolle, während ich Nexo mal eben was Arbeit abnehme!!"

Beide:,, Geht klar!!"

Rayo:,, Alpha!! Wir brauchen noch mal die Spino-Kreissäge!!"

Alpha:,, Wird gemacht!!"

Er packte sich wieder die Schwimmhaut, wirbelte sie wie einen Diskuss herum und warf. Jeder einzelne Piraka-Gunman wurde durchbohrt und explodierte sofort. Danach packten sie Axor auf einen Beiwagen und brachten Fuaramo auf die Krankenstation. Rayo, Shandra, Serafina und Nexo standen um das Bett herum und legten noch mal kalte Umschläge auf.

Shandra:,, Ich find das ganze immer noch ziemlich schräg."

Serafina:,, Warum helfen wir dem Kerl der immer versucht hat dich umzubringen?"
Rayo:,, Weil da irgendwas fauls ist. Ich ha so das Gefühl, das dass einfach kein Zufall sein kann, das sich Fuaramo und die Piraka gegenseitig fast zerfleischt haben."

Nexo:,, Aber war dieser Viral nicht auch mal ein Soldat des Spiralenkönigs?"

Rayo:,, Ja, aber später hat gemerkt das es keinen Sinn hat gegen die Menschen zu kämpfen."

Fuaramo begann sich zu regen und setzte sich auf. Nur eine Decke bedeckte seinen Oberkörper. Doch als diese herunter auf den Boden glitt entfuhr ihnen ein lauter Aufschrei und Serafina verdeckte Nexo die Augen und Rayo drehte sich schlagartig um. Fuaramo war in wirklichkeit eine Frau denn er hatte Brüste und sein Körper war auch viel geschmeidiger geformt. Jetzt müsste euch ein Licht aufgehen: Als Fuaramo mit Axelera, vor knapp 1 Woche, Mutran den Bericht überreicht hat, klang seine Stimme auch viel weicher und weiblicher. Und dieser weibliche Beastman den Rayo beim Amazonentempel begegnet ist, das war auch Fuaramo.

Aber was sollte das nun wieder bedeuten? Die Piraka warum immer Verbündete der Beastman, warum haben sie Fuaramo umbringen wollen?








Rising Chaos Folge 16

Tödliche Verschwörung“


Neue Lehrer. Nach einer langen und intensiven, „ernsthaften“ Unterhaltung mit dem Shinigami ist Rayo seinem Ziel einen großen Schritt weiter gekommen. Maka und ihre Gruppe sollen Rayo nun in Sachen Seelenresonanz und dem Kämpfen mit Vexor unterrichten. Was aber am verwunderlichsten war, das Fuaramo von mehreren Piraka-Gunman attackiert wurde. Zur großen Überraschung von Rayo......war Fuaramo die ganze Zeit kein Kerl, sondern eine Frau. Nun liegt SIE auf der Krankenstation des Dai-Karramekka und das Rätsel, warum die Piraka plötzlich auf Fuaramo losgegangen sind, wird schon sehr bald gelüftet.

Immer noch stehen sie da im Krankenzimmer, Rayo und Nexo, weggedreht von Fuaramo.

Shandra:,, Ich glaube wohl ich spinne,....“

Rayo:,, Fuaramo? Zur Hölle bist du das?!“

,,Fuaram“E“, wenn ich bitten darf!“

Nexo:,, Bruder.....warum hast du sie mit reingnommen.....gleich spielen meine Hormone verrückt!“

Rayo:,, Stell dich nicht so an du alter Angsthase. So'n kleiner Hormonkollaps ist nicht immer schlimm.“
Er warf Fuarame ein T-Shirt zu.

Fuarame:,, Was soll das?“
Rayo:,, Anziehen, na los!“
Sie zog es sich über, doch was war zu groß und es rutschte ständig über ihre Schulter.

Fuarame:,, Und was jetzt, huh?“, fragte sie ungehalten und stand auf.“

Rayo:,, Zu erst bekommst du ein Zimmer. Ich komme später zu dir hoch und dann reden wir,.....ähm...über diesen Angriff den die Piraka auf dich verübt haben.“

Genervt stampfte sie an Rayo vorbei, schubste Nexo heftig gegen die Wand und ging dann ins Obergeschoss. Von draußen hörten sie Takemaru, Graper und ein paar andere Jungs wie sie , wie liebeskranke Wölfe heulten und dann sofort verstummten, was wohl daran lag das Fuarame sie zusammengeschlagen hatte. Danach wandte sich Shandra an Rayo und zog ihn am Ohr nach draußen und in ihre Kabine.

Shandra:,, Rayo.....du kommst jetzt mal mit“, zischte sie und zog ihn am Ohr.“

Rayo:,, AUA!! Shandra lass das!“

Nexo:,, Ähm Bruder.....?“

Rayo:,, Rette dich selbst Nexo....sie zerrt mich in ihre Höhle.......!!Hilfe!!“

Oben angekommen knallte sie die Tür zu und drückte Rayo aufs Bett.

Shandra:,, So.....jetzt erklärst du mir mal, warum wir diese Schnepfe hier bei uns nächtigen lassen, die immer wieder versucht hat dich umzubringen“, sagte sie und kam ganz nah zu ihm herunter.“

Sie saß nun auf seinen Bauch und ihre Haare hingen ihm ins Gesicht.

Rayo:,, Shandra, sollte ich sie einfach da draußen sterben lassen? Wenn ich das getan hätte, wäre ich kein Stück besser als sie selbst. Und darum.....“

Weiter kam er nicht denn Shandra hatte schon ihre Lippen auf seine gepresst und er schwieg.

Shandra:,, Hör zu, das ist ganz süß dass du anderen helfen willst, aber sorg dafür das sie hier keinen Ärger macht.“

Rayo:,, Nur keine Bange.....das wird sie schon nicht.“


Switch....................

Später am Tag ging Rayo hoch zu Fuarames Kabine um sie ein wenig auszufragen. Er klopfte an und bekam direkt eine genervte Antwort.

Fuarame:,, Hau ab!!!“

Dann hörte er das Rauschen von Wasser. Sie stand unter der Dusche.

Rayo:,, Nun mach schon auf, wir müssen reden!“

Fuarame:,, Bist du völlig Banane?! Ich zeig mich doch nicht jeden dahergelaufenen Trottel! Vorallem dann nicht wenn ich gerade aus der Dusche komme!“

Ohne auf weitere Antworten zu warten, stocherte er mit Vexor ein wenig im Schlüsselloch herum und knackte die Tür auf. Das ganze Zimmer war so sauber wie sonst was. Das Bett war ordentlich gemacht, bis auf ein paar Klamotten von ihr die über der Kante lagen. Links von ihm stand eine Dusche und eine schwarze Silhouette stand genau darin. Die Tür öffnete sich und Fuarame schlenderte geschmeidig wie eine Katze aus der Dusche, mit dem Rücken zu ihm gewandt und band sich ein Handtuch um. Dann drehte sie sich um, schreckte erst mal heftig zurück und zückte eine Pistole hervor und richtete sie auf Rayo.

Fuarame:,, Raus hier!!! Na wird’s bald!!“

Rayo:,, Nur die Ruhe. Also.....was war das zwischen dir und den Piraka?“

Vor Wut rauchend schnaubte sie ihn an, verpasste ihn einen Tritt ins Gesicht, drückte ihn mit einen Fuß zu Boden und warf ihm das Handtuch vor die Augen.

Fuarame:,, Hab ich dir nicht gesagt das du rausgehen sollst?“

Rayo:,, Naja,......ich dachte immer die Frauen müssten den Männern zu Füßen liegen, aber dieses Bild hier ist einfach übertrieben.“

Fuarame:,, Was zwischen mir und den Piraka im Gange ist, geht dich nichts an.“

Rayo:,, So dankst du jemanden der dir vor wenigen Stunden das Leben gerettet hat. Verdammt noch mal, die wollten dich umbringen!!“

Fuarame:,, Ja und?! Vielleicht wollte ich es ja auch! Du hast mir alles genommen!! Meinen Rang als General, meine Ehre und dank dir ist meine Tarnung aufgeflogen!! Erinnerst du dich noch wie du vor wenigen Tagen gespannt hast als ich mich im See bei diesen Tempel gebadet hab?!“

Rayo:,, Was?!! Du warst das?!! Raaaaaaah!! Das ist doch ungeheuerlich!! Wie kannst du es wagen im See dieses geweihten Bodens zu baden?!!“

Fuarame:,, Geweihter Boden?!! Red doch keinen Blödsinn! Dieser Tempel ist seid Wochen zerstört und verlassen!“

Rayo:,, Woher weißt du das denn? Raus mit der Sprache!“

Fuarame:,, Mein Leben geht dich einen feuchten Dreck an! Erwarte ja nicht das ich dir im Kampf das Leben rette! Ich kämpfe nur für mich allein! Und jetzt,........RAUS HIER!!!!“
Sie verpasste ihn einen heftigen Tritt und er knallte gegen die Wand im Flur.


Switch...........

Im Laufe des Abends hatten sie die Sahara gerade mal zur Hälfte durchquert. Rayo war gerade dabei sich Nexos Rücken genauer anzusehen.

Rayo:,, Hm....wie lang brauchen noch mal Knochen um nachzuwachsen?“

Nexo:,, Keine Ahnung....ohne meine Flügel bin ich doch Schutzlos.....wie soll ich denn während des Kampfes fliegen können huh?“

Rayo:,, Keine Sorge das kriegen wir schon hin. Takemaru! Graper, Alpha!! Kommt mal kurz her!“

Die Jungs kamen zu ihm und sie setzten sich in einen Kreis, während Rayo eine von Serafina perfekt angefertigte Skizze des Dai-Gunogu hervorzog und ausbreitete.

Takemaru:,, Whow, da hat Serafina aber mal ganze Arbeit geleistet.“

Graper:,, Jo was gibt’s zu besprechen?“